Wassereinbruch

Diskutiere Wassereinbruch im Selbsthilfe Forum im Bereich Tuning & Styling; Also das mit dem Wassereinbruch bei verstopften Abflüssen ist denke ich allgemein bekannt :roll: . So also bei meinm Auto ist nun genau das...

  1. #1 RiRa12621, 19.08.2009
    RiRa12621

    RiRa12621 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Wassereinbruch bei verstopften Abflüssen ist denke ich allgemein bekannt :roll: .
    So also bei meinm Auto ist nun genau das passiert, da er einfach sehr lange bei uns aufm GW-Platz stand und den rest kann sich jeder denken.
    Ich hab also die abflüsse jetzt wieder frei gemacht. soweit so gut, aaaaaaaaaaaaaaaaaaaber jetzt kommts: wie bekomm ich den innenraum denn nun wieder trocken? :-? hat jemand vorschläge oder ideen?
     
  2. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Nass-/Trocken-Sauger;
     
  3. #3 RiRa12621, 19.08.2009
    RiRa12621

    RiRa12621 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    ja auch schon versucht aber das problem is ja dass du da unterm teppich diese "schwämme" nenn ichs mal hast und aus denen bekommst du die suppe damit nich raus
     
  4. n0b0dy

    n0b0dy Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    5
    Ich hab das immer so gemacht:
    1. Möglichkeit: Zeitungspapier in die Fächer und täglich Wechseln
    2. Möglichkeit: Salz --> Einfach eine Feinstrumpfhose/ein Paar Feinstrümpfe von deiner Freundin/Frau geklaut. Die dann mit ganz herkömmlichen Salz gefüllt, zubinden, und ab damit in die Bodenfächer.
    Diese dann natürlich gelegentlich erneuern. Das Salz zieht aus der Umgebung die Feuchtigkeit raus.
     
  5. #5 RiRa12621, 19.08.2009
    RiRa12621

    RiRa12621 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    die 2. möglichkeit is ja wohl mal richtig gut
    da werd ich mich morgen mal gleich drum kümmern bzw heute nacht muhahahah :D :lol2:
     
  6. Driver

    Driver Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    4
    Also die Idee mit dem salz finde ich ja gar nicht gut, salz zieht zwar feuchtigkeit an, fördert aber auch ganz heftig die korrosion. Dann kauf dir Lieber so Packs die mit sonem Granulatzeugs gefüllt sind im baumarkt. Die kann man immer wieder verwenden nachdem sie getrocknet sind. Aber das ist eh feinarbeit, zuerst musst du die ganzen matten erstmal größtenteils trocknen und da ist die Idee mit der Zeitung gut. Weiß jetzt aus dem Stehgreif auch nicht mehr wie die Dämmmatten da drunter aussehen, aber evtl kann man sie ja rausnehmen. Aber eher nicht :-? glaub ich da.
    Momentan ist es ja auch super Warm wenn du die möglichkeit hast dann Teppiche so weit es geht hoch und alle türen auf.

    LG Driver
     
  7. #7 AmadeusD, 20.08.2009
    AmadeusD

    AmadeusD Megane-Experte

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    2
    Ich gebe da Driver recht, Salz ist da echt kontraproduktive!
    Hab zwar keine Katze, aber ich würde es mal mit Kazenstreu versuchen, sollte doch auch gehen oder? :-? :)

    Also bei meinem Sedan hab ich den teppich und die Schaumstoffunterbau schon drausen gehabt. Ist schon ziemlich aufwendig wenn man nicht weiß wie und was.Es mus die Mittelkonsole raus, die Sitze und Teile der verkleidung.

    Aber dann sind es Teile, die man gut händeln kann.

    Hier mal en Bild, ist aber nur mim Handy gemacht:
    [​IMG]
    Gruß Tobias
     
  8. #8 RiRa12621, 20.08.2009
    RiRa12621

    RiRa12621 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    naja ich hab einfach keinen bock alles rauszunehmen. der boden is das größte problem, da ich irgendwie das gefühl hab, dass ich den da nicht faltenfrei wieder reinbekomme aber dank der wärme ist er inzwischen eh fast trocken. muss nur noch den feuchten geruch rausbekommen aber das ist nicht so schwer
     
  9. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Hab letzte Woche gekotzt... mein Klimaschlauch war den Sommer 2x verstopft... seit einem der letzten heisen Tage muffelte es dauernd im Auto und ich hatte keine Ahnung warum..letzte Woche musste ich eine Glühlampe tauschen und die lagern im Beifahrerfußraum-Fach... toll, dort alles unter Wasser.. ich kuck da sonst nie rein.... also Handschufach und Schwellerverkleidung raus und Teppich so weit wie möglich zurück
    Das Zeug darunter ist echt wie ein Schwamm... aber man kanns mit viel Muskelkraft und Tüchen auch wieder recht einfach ausdrücken... den Schaumstoff direkt unterm Bodenfach hab ich rausgeschnitten damit ich besser rankomm... dann eben so gut es geht hochgehoben und trocken gelegt...da der Fußraum wie eine Wanne von hohen Umrandungen umgeben ist, auch nach hinten, ist es zum Glück auf diesen Bereich beschränkt.. Gott sei Dank auf Fahrerseite nix,denn dort sitzt irgendwo der Gierratensensor vom ESP... nachdem ich mir dem Arm fast gebrochen habe um das Wasser aus den Tiefen vorzuholen hab ich noch 2h warme Luft mit dem Heizlüfter reingeblasen und dabei mit Klötzen so gut es geht den Schaumstoff hochgehoben fixiert damit die Luft runter kann.. das Zeug trocknet zum Glück sehr schnell

    Den schwulen Gummilappen Deckel vom Ablaufschlauch unten hab ich schon im SOmmer abgerissen... jetzt hab ich am Pollenfilter schacht alles ausgesaugt und die Ablaufritze freigepopelt.. habe extra Wasser reingeschütet und das lief sofort unten raus
    Den Ablaufschlauch direkt hinter den Kat zu machen geht doch auch nur wenn Drogen im Spiel sind oder ? Wenn er öfter mal verstopft soll ich jedesmal den Kat ausbauen????????

    Die Abläufe im Wasserkasten sind frei, hab ich erst vor 4 Wochen kontrolliert was ich "Wartungs- und Schmierdienst" am Wischergestänge gemacht habe

    Mir war im Sommer nicht klar dass es so schlimm ist, ich dachte ich hab das frühzeitig nach jeweils längeren Fahrten mit Klima entdeckt und nur die Fußmatten seien etwas nass


    Meine ELtern haben das Problem das die Wanne vom Reserverad massiv unter Wasser steht ..hat einer Idee? Es wurde vor 3/4 Jahr eine AHK eingebaut aber mir fällt nix ein wo da Wasser rein kann... werde morgen mal die Rücklampen ausbauen und mit Silikon abdichten... und dann muss wohl einer innen liegen und außer einem mit dem Schlauch spritzen
     
  10. n0b0dy

    n0b0dy Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    5
    Zum Kofferraumwasser:
    Evtl. hilft es auch schon, wenn man alles aus dem Kofferraum rausholt und versucht "Wasserspuren" zu erkennen. Denn wenn es von weiter oben reinläuft, dann sollte man das eigentlich sehen.

    Zu deinem Wasserproblem:
    Seit ich den doofen "Gummilappen Deckel" nicht mehr habe, ist bei mir alles trocken *auf Holz klopf*. Ich hoffe das bleibt nun so. Denn wenns wieder nass wird, gehen mir langsam die Ideen aus.
    Vielleicht ist das Wasser einfach nur noch ein Überbleibsel der letzten Verstopfung gewesen.
     
  11. andz27

    andz27 Megane-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    5
  12. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Dann werd ich erst mal die Leuchten abdichten, die hab ich damals beim EInbau der AHK ausgebaut...wobei ich mich jetzt frage, warum eigentlich, weiß nimmer ..ah jetzt....dahinter sind glaub ich Schrauben für die Stoßstange... ich weiß noch daß die DIchtung ziemlich bescheiden war und nur so billig Moosgummi und ich mich gewundert habe daß das dicht its...
    Über die Öffnung für die AHK glaub ich nicht... ich hab zwar die Original Dichtung nicht benutzt aber alles mit Panzertape abgeklebt.. außerdem kommt da hinter der Stoßstange wenn überhaupt nur minimal etwas Gischt hin...es ist aber heftig viel Wasser drin... und das Wasser ist klasklar was eher für reines Regenwasser als für Gischt von den Reifen spricht
     
  13. #13 Saufritz, 02.04.2010
    Saufritz

    Saufritz Megane-Kenner

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ihr macht mir ja richtig sorgen mit dem Wasser, könnt ihr mir sagen wo die ablässe fürs Wasser sind?
    Ich hatte vor ein paar Tagen mal Wasser in der Fahrertür, also dem Fach.
     
  14. andz27

    andz27 Megane-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    5
    @Saufritz, bemüh doch mal die Suche, da gibts es sehr viele Threads dazu.

    Abflusslöcher bei der Türe sind unten, wo der Dichtgummi ist, die können durchaus mal verstopft sein.
     
  15. dorni

    dorni Megane-Kenner

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    ...habe zu dem Thema auch noch etwas zum Besten zu geben :klugscheiß:

    Ich hatte auch Wasser im Kofferraum und eigentlich die Firma in Verdacht, die mir die Gasanlage eingebaut hat. ......aber was haben die mit Wasser zu tun? :-?
    Nachdem ich mich mal hier ein wenig Schlau gelesen habe ging´s an die Suche.
    Alle verdächtigen Öffnungen (Rücklichter, Kabeldurchführung oben an der Kofferklappe) nach und nach mit Panzertape abgedichtet und immer schön getestet mit dem Wasserschlauch. Und siehe da, die Befestigung der Stoßstange war es. Der Schaumstoff, der wohl als Abdichtung zwischen der Stoßstange und der Karosserie dienen sollte war porös geworden, außerdem gehen die Schrauben der Stoßstange in einen Plastikclip, der nur in den Rahmen geklipst wird, rein.
    Also neu Dichtung gebastelt und alles dicht! :wink: ....bis jetzt =o
     
Thema:

Wassereinbruch

Die Seite wird geladen...

Wassereinbruch - Ähnliche Themen

  1. Hilfe zur Verkleidung Lautsprecher nach Wassereinbruch

    Hilfe zur Verkleidung Lautsprecher nach Wassereinbruch: Hallo Zusammen, mein Megane war vor etlicher Zeit mal in der Werkstatt, da das Beifahrerfenster nicht mehr nach oben wollte. Dieser Fehler ist...
  2. Wassereinbruch Steuergerät Bordelektrik

    Wassereinbruch Steuergerät Bordelektrik: Moin, es geht um meinen Megane 2: 2.1 3004 2.2 093 003 3 Baujahr 2002 5türer 1,6 l Benziner 83kw Ich habe einen Wassereinbruch im...
  3. Wassereinbruch im Fußraum Fahrerseite

    Wassereinbruch im Fußraum Fahrerseite: Hallo, heute hat es bei uns mal richtig geregnet. Als ich heim fahren wollte und die Tür geöffnet habe, stand das Wasser auf meiner Fußematte...
  4. Megane 3 How-to: Grandtour: Tipps gegen Wassereinbruch im Heck

    How-to: Grandtour: Tipps gegen Wassereinbruch im Heck: Edit by Lampe: Anleitung zum Austausch der 3. Bremsleuchte, siehe unten oder unter Link. Originaler Post: Auch wenn es hier im Board schon ein...
  5. Nach dem Waschen Wassereinbruch!!!

    Nach dem Waschen Wassereinbruch!!!: Hallöchen, beim 1. mal dachte ich wars villeicht doch nur das Fenster (welches eigentlich zu war) wo das Wasser durch kam, beim Regen, Hagelmix...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden