welche LPG Anlage?

Diskutiere welche LPG Anlage? im Alternative Kraftstoffe Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, nach langen Überlegungen habe ich mich intensiver mit dem Thema LPG beschäftigt und möchte nun mein Meggi umbauen lassen. Ich...

  1. philadou

    philadou Türaufmacher

    Dabei seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nach langen Überlegungen habe ich mich intensiver mit dem Thema LPG beschäftigt und möchte nun mein Meggi umbauen lassen.
    Ich fahre einen Mégane CC 2.0 16V.
    Jetzt stehe ich vor einem riesen Problem. Ich habe bei Renault direkt und bei 5 Umrüstern angerufen.
    Renault Deutschland sagt mir, dass Renault keine Freigabe für LPG Umbau gibt und somit alles auf eigenes Risiko ist.
    Verstehe ich zwar nicht, da in Frankreich die Meggis ja serienmäßig damit fahren, aber egal.

    Jeder der 5 Umrüster hat mir eine andere Anlage angeboten und gemeint, dass diese Anlage die Beste ist.
    Der eine will mir für 2000 € eine KME Anlage mit Valve Protector einbauen. Der zweite sagt, dass KME was für Bastler sei
    und will mir für 2500 € eine BRC Anlage einbauen+Mietwagen für die Umrüstzeit+2 Jahre kostenloses Abschleppen im Umland falls ein Problem mit der Anlage besteht. Der dirtte will mir eine BRC für 2900 € einbauen. Der vierte eine Landirenzo Anlage, da diese Anlage auch von Renault in Frankreich verbaut wird. Nun kommt der fünfte und sagt, dass das einzig wahre für die Zukunft eine Vialle Flüssiggas Anlage ist. Diese will er mir für 2500 € Festpreis einbauen. Laut der Vialle NL Homepage ist er offizieller Servicepartner.

    Versteht ihr nun mein Problem als Laie? Jeder sagt was anderes. Was sagt ihr, "die Wissenden" darüber? :-)
    Welche Anlage zu welchem Preis ist zu empfehlen?
    Ich will danach keine großen Probleme und kein Dauerabonnement in der Werkstatt haben.
    Lieber gebe ich ein paar Euronen mehr aus und lasse mir was Vernünftiges einbauen.

    Was denkt ihr darüber?

    P.S.: Auf meinem Tacho erkenne ich eine Anzeige "GAS". Kann darüber nichts finden? Wir die in Frankreich als Anzeige für LPG genutzt?

    Viele Grüße,
    Philadou
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lothar_xf, 17. März 2011
    lothar_xf

    lothar_xf Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Klarer Fall, wie ich finde!-----VIALLE!-----
    Ich würde auf jeden Fall zur Vialle-Anlage tendieren, da diese vom Hersteller speziell für dein Auto angefertigt wird, und daher das Kalibrieren und die eventuellen Fehler bei der Umrüstung oder der Kalibrierung entfallen. Ist praktisch eine Plug&Play Anlage. Die Vialle wird mit allen möglichen Haltern und einer fahrzeugspezifischen Einbauanleitung geliefert, darum sind "Basteleien" und "Kompromisslösungen" nicht nötig.
    Zudem ist die Anlage absolut Wartungsfrei.

    Bei der Vialle wird das Gas flüssig eingespritzt. Ein Verdampfer enfällt somit. Durch die, durch die Flüssigeinspitzung entstehende Kälte im Ansaugrohr soll es absolut keine Leistungseinbußen geben und der Verbrauch soll im Verlgeich zum Benzin nur geringfügig ansteigen.
    Desweiteren schaltet die Anlage unabhängig von den Temperaturen schon nach wenigen Sekunden auf Gas um. Ein "Warmfahren" entfällt somit, was den Geldbeutel freut.

    2500€ für die Vialle ist ein fairer Preis.

    Zur KME kann ich nicht viel sagen. Bei der BRC soll wohl der Verbrauch relativ hoch sein.
    Die KME und die BRC sollen aber auch problemlos laufen.

    Die bei mir verbaute LANDI-Anlage (ist identisch mit der Landirenzo Omegas) würde ich dir absolut nicht empfehlen. Die funktioniert zwar ohne größere Probleme, aber wenn Probleme auftauchen oder bei einer Gasanlagenwartung, muss man wirklich einen "speziellen" Umrüster suchen, der sich mit der Anlage auskennt und vor allem die richtige Software zur Diagnose bzw. zur Nachstellung hat.
    Zudem sind die verbauten MED Injektoren extrem!!!!!!!! laut!
    Mein Verbrauch:.....Benzin: ca. 7l - 7,5l.....LPG: ca. 8,5l - 9,2l

    Als Alternative zur Vialle würde ich eher eine PRINS VSI wählen. Sollte für 2000€ zu haben sein.
    Die ist relativ einfach zu Konfigurieren und hat sehr gute Injektoren (die guten Keihin´s).
    Außerdem ist die PRINS meines Wissens nach (zumindest in meiner Region) am meisten verbreitet, sodass bei eventuellen Reperaturen oder Problemen fast jeder Gasumrüster weiterhelfen kann.

    Kleiner Tipp:
    Flashlube, Valveprotektor oder TuneUp (also ein Additiv) gegen den Ventilverschleiß braucht der Meggi nicht.

    Auf jeden Fall solltet du den Umrüster daran erinnern, einen Tankfopper mit einzubauen. (soweit ich weiss, bei der Vialle nicht nötig!?)
    Mehr dazu HIER!

    Ja, die "GAS" Anzeige wird bei den ab Werk für den Gasbetrieb konzipierten "MEGANE GPL" genutzt und zeigt an, dass der Meggi im Moment mit LPG läuft.
    Die lässt sich aber aufgund der komplizierten Elektronik leider nicht "nachträglich" anschließen.

    gruß
    lothar
     
  4. #3 FrenchFighter, 17. März 2011
    FrenchFighter

    FrenchFighter Megane-Kenner

    Dabei seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    "Meiner" Meinung nach entweder Prins Vsi oder Vialle ...

    Viel viel wichtiger als die richtige Anlage , ist mehr der Umrüster an den du gerätst ,wenn der nicht weiss was er tut oder nur schnell schnell macht nützt dir die beste Anlage nix , wenn bei dir nach kurzer Zeit Probleme auftreten .

    Bei allen Anlagen hast du das Problem des Mehrverbrauchs , das ist Fakt , Kosten die zusätzlich auf dich zu kommen werden sind GAP(Dichtheitsprüfung) immer zum TÜV , also aller 2Jahre und bei Verdampferanlagen die Filterwechsel , bei der Prins der 1.Filterwechsel nach 25tkm oder 2 Jahre und dann alle 75tkm oder 2 Jahre .
    Alles in allem recht übersichtliche Kosten.

    Bei der Vialle hast du wirklich den Vorteil , kein Filter , kein Verdampfer , aber da es eine R115(Einbauvorschrift ähnlich einer Anhängekupplung) Anlage ist , musst du auch ein paar Kompromisse eingehen , der Tank wird dir Vorgeschrieben , das heisst wenn ein "80Liter" Tank passen würde hast du Pech gehabt .
    Du bekommst nur das , was in der Einbauvorschrift für dein Auto vorgesehen ist und wenn es ein 40Liter Tank ist.
    Da du ein Cabrio hast wird der Gastankstutzen nicht in die Tankklappe gehen , sondern Stoßstange oder Seitenwand , laut Vorschrift .
    Dann muss bei der Vialle ein bestimmter Prozentsatz Restgas im Tank verbleiben zur Kühlung der Pumpe , sprich du hast noch weniger Gas zur Verfügung.
    Oder du suchst dir einen Vialle-Umrüster der dir die Anlage individuell einbaut , also größerer Tank , Tankstutzen in der Tankklappe , aber dann kann man schon mal mit 2800€ rechnen ...

    Bei der Prins , sehr gute Komponenten , du kannst dir die Tankgröße raussuchen die du möchtest und die natürlich auch machbar ist , Tankstutzen in die Tankklappe , mit dem richtigen Umrüster :pff: ist die genau so gut wie die Vialle , aber man hat halt die Filterwechsel und die Einbindung in den Kühlkreislauf vom Auto (kann halt undicht werden).

    Im Endeffekt musst du für dich selber entscheiden was wichtig ist , Reichweite ? Name ? Technik ? Kompromisse ?

    Zu deinem Auto wäre noch was zu klären , wichtig wenn es keine Vialle wird , der Tank muss Ordentlich abgefangen werden (Plaste Ersatzradmulde) , wenn dir hinten einer drauf kracht , soll der Tank ja auch nicht runter fallen , der Megane zieht die Tankanzeige (Benzin) auf Gas mit runter , deshalb wie lothar schon gesagt hat entweder Fopper oder damit leben .
    Der Motor absolut Gasfest .
    Benzintank sollte immer mind. viertelst Voll sein , zur Kühlung ,da die Benzinpumpe laut Vorschrift immer weiter laufen muss .

    Gruß French
     
  5. philadou

    philadou Türaufmacher

    Dabei seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vielen vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

    Jetzt bin ich schon ein gutes Stück weiter und denke ich werde mir eine Vialle Anlage einbauen lassen.
    "Absolut wartungsfrei" hört sich prima an und die Mehrkosten von 500 €, die mir aber Wartungskosten ersparen
    rechnen sich auf Dauer natürlich.

    Das ist es wieder das Problem. Ich habe in meinem Umfeld 5 Umrüster abtelefoniert. Der Einzige der mir z.B. direkt eine Vialle Anlage
    empfohlen hat ist das "Ford Autohaus Bärwinkel" in Karlsruhe/Ettlingen". Da er zu mir meinte, ich soll meine Reserverad-Mulde ausmessen, damit er einen passenden Tank finden kann, denke ich schon, dass er mir das individuell einbaut. Den Gastankstutzen möchte ich auch unbedingt im Tankdeckel haben, alles Andere sieht ja doof aus.

    Leider finde ich nicht wirklich viele Infos über diesen Umrüster. Ich habe mit dem Chef persönlich telefoniert. Der machte mir einen seriösen und netten Eindruck. Im Internet fand ich einen Autofahrer der meinte, dass der Umrüster ein Pfuscher sei, aber dagegen auch 3 weitere Autofahrer, die ebenfalls bei ihm umrüsten haben lassen, und bis heute keine Probleme haben.

    Klar, wenn ich in einer Metropolregion wie Frankfurt wohnen würde, wären etliche Bewertungen für gute Umrüster vorhanden, aber für die Region Karlsruhe / Baden-Baden findet man nicht viel im Netz.

    Laut der Homepage vom Vialle Hersteller, ist der Umrüster "Barwinkel" jedoch ein zugelassenes "Vialle-Center".
    Da sollte man dann doch drauf vertrauen können, oder?

    Ich frage mich halt, was passiert, wenn ich mal 500 km von zu Hause weg mit meinem Meggi liegen bleibe.
    Eine normaler Renault Werkstatt wird mir dann sicherlich nicht weiterhelfen können. Wenn die die Motorhaube aufmachen und eine
    Gas-Anlage sehen kriegen die doch Angst, oder habt ihr da andere Erfahrungen?

    Viele Grüße & schönes Wochenende,
    Philadou
     
  6. Mara1

    Mara1 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    bei mir ist eine PRINS VSI eingerüstet, Tankeinfüllstutzen ist in der Tankklappe integriert....
    Zu meinen Erfahrungen:
    Ja es rechnet sich, und es macht Spaß zu tanken und die langen Gesichter der Anderen dabei zu sehen. :bä:

    Effektiv kann ich 52 Ltr LPG tanken und komme so mit Winterreifen 500Km weit. die Anlage ist eine PRINS VSI - also der momentane Standard am Markt.
    Einbaukosten in Deutschland so um die 2200-2400 € ....
    VIALLE-Anlagen sind z.Z. das Modernste auf dem Markt, muss halt jeder für sich schauen ob sich das rechnet.

    Da die Anlagen nachgerüstet werden, ärgert es mich schon das die LPG-Anzeige im Cockpit nicht beschalten ist, ist halt eine Kostenfrage der Anbieter bzw. des Kunden...
    Da ich vorher einen Amerikaner (einen Richtigen Ami!) gefahren bin, kann ich nach mehrjähriger Erfahrung sagen:
    Es rechnet sich, und die evtl. Leistungseinbußen sind subjektiv nicht spürbar (bei korrekter Einstellung der Anlage!)
    Die Umrüstung kann ich durchaus empfehlen....
    SY
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bigdeal001de, 14. Juli 2011
    bigdeal001de

    bigdeal001de Megane-Kenner

    Dabei seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    zuerst eine Frage da ich mich mit dem Megane und seinen Motoren (noch) nicht so gut auskenne:
    Hat der Wagen evtl. Direkteinspritzung oder normale Einspritzung über Ansaugkrümmer??
    (der 2.0 16V Phase I hatte Direkreinspritzung).
    Bei Direkreinspritzung wird teuer und aufwendig, bei normale Einspritzung geht fast jede LPG-Anlage.
    Zur Zeit habe ich einen Wagen mit der Prins VSI
    ( wobei ich 2010 nur2000€ für eine 6 Zyl. Anlage bezahlt habe,mit allen Papieren und Abnahmen. Da ich hier keine Werbung für meinen Umrüster machen will Nachfragen bitte über PN)
    In unserem Megane II 1,6 16V ist eine BRC Sequent 24( für 1600€)Einsatz.
    Wobei die BRC nach 120000Km seit gestern etwas zickt aber das wird mein Umrüster schon wieder gerade biegen.
    Entscheident ist nicht nur der Preis oder die Anlage, das Ganze steht und fällt mit der Kompetenz und der Zuverlässigkeit deines Umrüsters!!! Ganz wichtig sind die Papiere wie die Tüvabnahme Verbunden mit der Abgasverhaltensbescheinigung der Anlage !!
    Sonst fährts du mit erloschener Betriebserlaubnis!!!! Die LPG-Foren sind voll von Beiträgen zu diesem Thema.
    Unbedingt vorher darüber informieren.
    Schau mal hier nach:
    http://www.lpgboard.de/
    oder hier:
    http://www.autogas4you.org/board/
    Der Rest ist hier schon sehr anschaulich beschrieben worden.......

    Beim Megane musst du voher noch klären wie der Tank befestigt werden soll, da bei einem Radmuldentank eine Halterung eingebaut werden muss.
    Die Radmulde an sich ist ja aus Kunststoff.
    Gruß Michael
     
  9. #7 bigdeal001de, 18. Oktober 2011
    bigdeal001de

    bigdeal001de Megane-Kenner

    Dabei seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin
    eine kleine Rückmeldung zur Anlage:
    Die Problem konnte ich selber beheben.
    Ich hatte wegen Reperaturen die Batterie abgeklemmt......und damit den Kilometerzähler genullt.
    Natürlich war meine Perle vorher schon einige Kilometer gefahren und plötzlich fängt der Wagen an auf Benzin umzuschalten.
    Und ist nicht mehr auf Gas gefahren!!!
    Da die Tankanzeige nie genau geht hat die noch etwas Gas angezeit.
    Auf meine Nachfrage ist da noch Gas drin habe ich immer: ja noch jede Menge als Antwort bekommen :-)
    Bis sie mal gesagt hat das müsste noch für 300KM reichen, da hats bei mir geklingelt; Tanken gefahren und der Wagen läuft wieder........ :wink:
    Gruß Michael
     
Thema: welche LPG Anlage?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beste lpg anlage

    ,
  2. gasanlage renault laguna bedienungsanleitun

Die Seite wird geladen...

welche LPG Anlage? - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Serien HiFi Anlagen Schrott?

    Serien HiFi Anlagen Schrott?: Huhu! Ich habe an unserem neu gekauften Megane mal ein wenig an den Radioeinstellungen gespielt und aufgedreht, kann es sein dass die Megane...
  2. Megane 3 Bordspannung bricht zusammen wenn ich die nachgerüstete Anlage auf drehe

    Bordspannung bricht zusammen wenn ich die nachgerüstete Anlage auf drehe: Moin moin Ich bin komplett neu hier und hoffe das mir jemand helfen kann. Ich fahre nen megane 3 grandtour und habe mir ein Radio von Pioneer und...
  3. Elia Komplett Anlage

    Elia Komplett Anlage: Hallo ihr Lieben...hat hier zufällig eine Elia Komplett Auspuff verbaut...den mit den 2 x 90mm Rohren in der Mitte. Habe beim durchstöbern nix...
  4. Duplex Anlage ohne schweißen möglich?

    Duplex Anlage ohne schweißen möglich?: Hallo zusammen, Ich möchte gerne eine duplex Anlage verbauen, Alternative wäre natürlich eine rs Anlage mit neuer Heckschürze am. Was sagt der...
  5. Megane Diesel oder LPG?

    Megane Diesel oder LPG?: Hallo zusammen, ich bin absoluter Neuling hier im Forum und Megane Laie. Zuallerst mal ein Kompliment zum Forum und den Leuten hier. Bei den...