Welches Öl für RS

Diskutiere Welches Öl für RS im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Moin zusammen, Ohne hier jetzteine 1000seitige Diskussion (über z.B. Scherfestigkeit, HC, Additive etc. etc. etc.) wie in anderen Foren anstoßen...
A

Anonymous

Guest
Moin zusammen,

Ohne hier jetzteine 1000seitige Diskussion (über z.B. Scherfestigkeit, HC, Additive etc. etc. etc.) wie in anderen Foren anstoßen zu wollen:
Welches Öl ist für den RS besser: ein 5w40 oder 0w40? Beide über RN0710 freigegeben. Werde mich zwischen Fuchs Titan Supersyn Plus 5w40 und Shell Helix Ultra HX8 C entscheiden:
- Würde an sich immer das 0w dem 5w vorziehen (außer das kann auch irgendwelche Nachteile haben), da mein RS bis zur Arbeit gerade mal auf Temepratur kommen wird
- Rein von der Marke her würde ich allerdings Fuchs vorziehen (renommierter Additiv Hersteller, außerdem deutsches Produkt)
- Von Mobil1 ist leider kein 0w40 nach 0710 freigegeben, denn das wäre meine erse Wahl gewesen

Außerdem (auch hier gibts dank Internet 1000 Meinungen): Wann den ersten Ölwechsel?
- Meinung 1: Bei ca. 2000km. Entfernt evtentuellen Abrieb, außerdem schadet neues Öl nie
- Meinung 2: 10.000km. Halbes Wartungsintervall für den ersen Wechsel, denn es hat schon seine Gründe, dass man das erste Öl max. 20.000km fahren könnte. Motor/Öl sind "eingespielt", man sollte nicht zu früh wechseln
- Meinung 3: Alles Geldschneiderei, die haben 20.000km Intervall weil's gut so ist. Alle 20.000km reicht locker. Abrieb gibts bei den heutigen Fertigungstoleranzen keine mehr.

Na? 1, 2, oder 3? Danke für kurze Erleuchtung.
 
stronzo

stronzo

Megane-Experte
Beiträge
1.373
Also zum Öl kann ich wenig sagen, zu den Intervallen:


Bei meinem AH steht auf der Mappe: "Empfehlung nach 3000km Ölwechsel" und das habe ich und mein Vater eigentlich auch bei jedem neuen Auto gemacht! Klar sagen manche, es ist nicht nötig, andere es ist nötig....Wenn man sich mal logisch reindenkt, dann muss sich ja schon was "einschleifen" und das bleibt dann im Öl. Ich würde es zwischen 2000-5000km machen, kostet ja nun nicht gleich so die Welt!
 
toaster

toaster

Megane-Kenner
Beiträge
153
ich nehm nur 5w40 da ich eigentlich nur bei schönem wetter von frühjahr bis herbst fahre.
wenn du mal in deine renault unterlagen schaust ist es auch ziemlich aufgegliedert wann und wofür welchses öl wenn ich mich nicht täusche.

habe aktuell 7000km auf der uhr und das auto ist im "winterschlaf".
da ich eh ein paar sachen umbauen werde und temperatur und druck sensoren für das öl ran kommen, mach ich auch gleich einen ölwechsel mit.
 
A

Anonymous

Guest
toaster schrieb:
ich nehm nur 5w40 da ich eigentlich nur bei schönem wetter von frühjahr bis herbst fahre. 0w40 ist mir zu dünn, vorallem dann bei hochgezüchteten motoren.
wenn du mal in deine renault unterlagen schaust ist es auch ziemlich aufgegliedert wann und wofür welchses öl wenn ich mich nicht täusche.

habe aktuell 7000km auf der uhr und das auto ist im "winterschlaf".
da ich eh ein paar sachen umbauen werde und temperatur und druck sensoren für das öl ran kommen, mach ich auch gleich einen ölwechsel mit.

Da steht 0w40 als Muss erst ab -30° drin. Freigegeben sind aber beide. Wo ist denn der Nachteil des 0w?
Klar dünner, aber das ist doch eher ein Vorteil für den Motor oder nicht, v.a. wenn man vermehrt kürzere Strecken fährt...
 
toaster

toaster

Megane-Kenner
Beiträge
153
das ist eigentlich ganz einfach:
5W40: die zahl 5 vor dem W bezieht sich auf die viskosität bei -18°C und die zahl 40 für die viskosität bei 99°C
man weiß das der höchste motorverschleiß beim kaltstart ist. desto kälter das öl ist, desto schlechter sind die schmiereigenschaften... logisch. ein gutes öl sollte also im kalten zustand schon möglichst dünn sein. so ist ein 5W40 bei -18°C dicker als ein 0W40. bei 99°C sind dann beide öle gleich dünnflüssig.

wenn du das auto also auch im winter bewegst (und ich glaube diesen winter wird es richtig kalt), solltest du zum 0W40 greifen!

wenn du jetzt ein auto nur auf der rennstrecke bewegst und sehr hohe öltemperaturen erreichst, solltest du z.b. statts einem 5W40 lieber ein 5W50 nehmen um zu verhindern das dir der ölfilm bei hohen öltemperaturen abreißt! aber vorsicht, 5W50 anstatt einem vorgeschriebenem 5W40 kann im stadtverkehr schon wieder zu dick sein!
 
B

Black Pearl RS

Guest
GT180 schrieb:
Moin zusammen,

Ohne hier jetzteine 1000seitige Diskussion (über z.B. Scherfestigkeit, HC, Additive etc. etc. etc.) wie in anderen Foren anstoßen zu wollen:
Welches Öl ist für den RS besser: ein 5w40 oder 0w40? Beide über RN0710 freigegeben. Werde mich zwischen Fuchs Titan Supersyn Plus 5w40 und Shell Helix Ultra HX8 C entscheiden:
- Würde an sich immer das 0w dem 5w vorziehen (außer das kann auch irgendwelche Nachteile haben), da mein RS bis zur Arbeit gerade mal auf Temepratur kommen wird
- Rein von der Marke her würde ich allerdings Fuchs vorziehen (renommierter Additiv Hersteller, außerdem deutsches Produkt)
- Von Mobil1 ist leider kein 0w40 nach 0710 freigegeben, denn das wäre meine erse Wahl gewesen

Außerdem (auch hier gibts dank Internet 1000 Meinungen): Wann den ersten Ölwechsel?
- Meinung 1: Bei ca. 2000km. Entfernt evtentuellen Abrieb, außerdem schadet neues Öl nie
- Meinung 2: 10.000km. Halbes Wartungsintervall für den ersen Wechsel, denn es hat schon seine Gründe, dass man das erste Öl max. 20.000km fahren könnte. Motor/Öl sind "eingespielt", man sollte nicht zu früh wechseln
- Meinung 3: Alles Geldschneiderei, die haben 20.000km Intervall weil's gut so ist. Alle 20.000km reicht locker. Abrieb gibts bei den heutigen Fertigungstoleranzen keine mehr.

Na? 1, 2, oder 3? Danke für kurze Erleuchtung.

Das würde mich auch sehr interessieren wann man den ersten Ölwechsel machen sollte.
Was ist mit den Mobil 1 Rally Formula 5W-50?
 
A

Anonymous

Guest
Haben die 5w50 überhaupt die RN0710?

Dann werd ich wohl zum 0w40 Shell Helix HX8 C greifen...
 
toaster

toaster

Megane-Kenner
Beiträge
153
tja, wäre interessant zu wissen wie heiß das öl im stadtbetrieb und wie heiß auf der rennstrecke wird. und NEIN, da bringt euch auch der RS monitor nichts, da er die werte nur errechnet!
aber allgemein gilt: wenn ihr keine rundenrekordzeiten auf einem recht engen kurs jagen wollt, dann schüttet euch 0 oder 5W40 rein, weil das 5W50 kann bzw ist für den stadtbetrieb bzw. normalbetrieb schon fast wieder zu dickflüssig.

wechseln würde ich irgendwo zwischen 5 und 10.000km.
 
B

Bone-187

Megane-Kenner
Beiträge
182
stronzo schrieb:
Also zum Öl kann ich wenig sagen, zu den Intervallen:


Bei meinem AH steht auf der Mappe: "Empfehlung nach 3000km Ölwechsel" und das habe ich und mein Vater eigentlich auch bei jedem neuen Auto gemacht! Klar sagen manche, es ist nicht nötig, andere es ist nötig....Wenn man sich mal logisch reindenkt, dann muss sich ja schon was "einschleifen" und das bleibt dann im Öl. Ich würde es zwischen 2000-5000km machen, kostet ja nun nicht gleich so die Welt!


Hab über 100 Euro bezahlt für 4,6 L öl von ElF und einen Dichtungsring ?
 
toaster

toaster

Megane-Kenner
Beiträge
153
ist doch ok. beim vertragshändler ist das halt so, ende aus.
 
macowear

macowear

Megane-Fahrer
Beiträge
606
Welches Öl würdet ihr eigentlich bevorzugen: Castrol oder Liqui Moli. Würde ja eher das Liqui nehmen. Weil ein Deutscher Hersteller.
 
A

Anonymous

Guest
Wer das Öl beim Händler bezahlt is selbst schuld.

Kauf es immer selbst incl. Ölfilter und sag: rein damit. Spart alleine schon 50-80€, ja nach AH.
 
platana

platana

Megane-Fahrer
Beiträge
477
GT180 schrieb:
Wer das Öl beim Händler bezahlt is selbst schuld.

Kauf es immer selbst incl. Ölfilter und sag: rein damit. Spart alleine schon 50-80€, ja nach AH.

Dann bringst Du bestimmt auch dein eigenes Bier mit in Kneipe :grin: .
 
B

Black Pearl RS

Guest
GT180 schrieb:
Wer das Öl beim Händler bezahlt is selbst schuld.

Kauf es immer selbst incl. Ölfilter und sag: rein damit. Spart alleine schon 50-80€, ja nach AH.

Kann ich nur zustimmen Ölfilter nicht aber Öl habe ich immer selber zur Inspektion mitgebracht es war billiger und noch besser .
 
A

Anonymous

Guest
platana schrieb:
GT180 schrieb:
Wer das Öl beim Händler bezahlt is selbst schuld.

Kauf es immer selbst incl. Ölfilter und sag: rein damit. Spart alleine schon 50-80€, ja nach AH.

Dann bringst Du bestimmt auch dein eigenes Bier mit in Kneipe :grin: .

Nein, weil Bier trinken für mich eine sehr sinnvolle Aktion ist.
Den doppelten Preis für irgendwelches AH Öl zu zahlen aber nicht.

Von den ersparten € kauf ich mir in der Kneipe dann gleich ein paar Bier mehr. :sarcastic:
Und das sind bei 5.4L Öl einige Bier mehr...
 
Thema: Welches Öl für RS

Ähnliche Themen

P
Antworten
2
Aufrufe
403
pizzahut
P
J
Antworten
2
Aufrufe
585
Jensemann1974
J
Oben