Wie beschleunigt man am schnellsten? Ohne ASR oder mit?

Diskutiere Wie beschleunigt man am schnellsten? Ohne ASR oder mit? im Quasselecke/Offtopic Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hi an alle GT fahrer. Ich würde gern mal von euch hören wie ihr einen Sprint "ausführt". Lasst ihr ASR eingeschaltet? nehmt ihr zum Schalten Gas...

  1. #1 Anonymous, 03.12.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi an alle GT fahrer.

    Ich würde gern mal von euch hören wie ihr einen Sprint "ausführt".
    Lasst ihr ASR eingeschaltet? nehmt ihr zum Schalten Gas weg?
    Ich lasse bei trockener Fahrbahn ASR eingeschaltet obwohl ich mir denken könnte das das etwas Zeit kostest.
    Außerdem nehme ich zum Schalten kein Gas weg damit ich auf Drehzahl bleibe,
    jedoch bin ich mir nicht sicher ob das so gut für das Getriebe ist ich hoffe mir kann da jemand etwas aus eigener erfahrung mitteilen.
    Bei Nasser Fahrbahn mit ASR versagt mein GT im 2 Gang total als würde ich auf die Bremse treten, gestern erst wieder gehabt.

    mfg Henrik
     
  2. #2 Night&Day, 03.12.2011
    Night&Day

    Night&Day Megane-Experte

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    1.610
    Zustimmungen:
    0
    Hm, bin zwar kein GT Fahrer und sag einfach mal, drück das Gas bis zum Anschlag durch aber bitte nicht in meiner Gegend! :wacko:
     
  3. SoP

    SoP Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    ASR ein oder aus, ist dir überlassen. Das macht man(n) mit gefühl...

    Dem kann ich mich nur anschliessen xD
     
  4. #4 plitziGT, 04.12.2011
    plitziGT

    plitziGT Türaufmacher

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ASR heißt...anti Schlupf Regelung......
    ....also das durch-drehen beim beschleunigen bringt nichts.....das soll das ASR verhindern.....
    ....das ASR bremst jedes Rad im Idealfall einzelnt ab.....
    ....hat nichts mit gefühl zutun....die Formel 1 fährt nicht ohne Grund schon seid Jahren damit.....
    ....
     
  5. #5 blackpower, 04.12.2011
    blackpower

    blackpower Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ab 30 km/h schaltet sich die Tractionskontrolle sowiso automatisch wieder dazu .
     
  6. #6 Yellocake, 04.12.2011
    Yellocake

    Yellocake Megane-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Spielt es überhaupt eine Rolle ob mit oder ohne ASR?
    Ich meine, wenn ich ohne Anfahre und die Räder drehen durch verliere ich Vortrieb.
    Wenn ich mit ASR Anfahre und es muss eingreifen, sinkt das Drehmoment am Rad und ich verliere ebenfalls.

    Ist es nicht besser mit Gefühl anzufahren, sodass man genau die Mitte trifft?
     
  7. #7 Anonymous, 04.12.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Antwort ist weder noch.Mit stetig schneller werdenden Vortrieb.Das heisst Reifen dürfen nicht durchdrehen,aber auch nicht von irgendeiner Elektronik gebremst werden.Also mit Gefühl.Übrigens wegen Formel eins.Die haben das damit der Wagen Stabil bleibt und nicht ausbricht.Sind ja Hecktriebler.Wegen Getriebe könnte sein das der Verschleiss grösser ist,aber denke mal eher das Die Kupplung mehr darunter leidet.
    Aber mal eine Frage an unseren Threadersteller:
    Ich will hoffen das du auf Privatgelände deine Spielchen treibst und nicht im öffentlichen Strassenverkehr.Oder etwas doch?
     
  8. #8 CrazyChris, 04.12.2011
    CrazyChris

    CrazyChris Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Ich für meinen teil behaupte, dass man gar nicht Pauschal sagen kann ``mit oder ohne ist besser´´. Das kommt ganz klar auf das Können des Fahrers an. Ich komme aus dem Kartsport, und bin auch sonst sehr Autoaffin, und kann somit den Punkt an dem das ASR eingreifen würde sehr gut spüren und das Gas dementsprechend der Reifenhaftung anpassen. Wem das aber nicht so liegt, bei dem könnte das ASR die schnellere Wahl sein.

    ``Könnte´´ aus folgendem Grund:

    Das ASR in unseren Autos kann man nur Grob mit den Asistenzsystemen im Rennsport vergleichen. Das Funktionsprinzip ist zwar das selbe, aber in unseren Autos ist alles auf SICHERHEIT getrimmt. Wenn bei uns das ASR eingreift, dann meist zu lange. Der Reifen hätte wohl schon wieder genug Haftung um für Vortrieb zu sorgen, aber das System zögert noch einige Hundertstel bevor es den Schub wieder freigibt.

    Was mich an deiner Aussage vielmehr schockt ist :´´Außerdem nehme ich zum Schalten kein Gas weg damit ich auf Drehzahl bleibe´´. Man kann mit einem kurzen Gasstoß während dem schalten den Motor an den nächsten Gang angleichen.
    So wie du das schreibst klingt es aber so, als wärst du z.b. im 2ten Gang bei 4000 U/min, trittst auf die Kupplung, und hältst aber diese 4000 U/min bis du den 3ten Gang eingelegt hast und von der Kupplung gehst. In dem Fall wäre das ziemlich übel für die Kupplung und auf dauer wohl auch für den restlichen Antriebsstrang. Denn der Dritte gang läge bei gleicher Geschwindigkeit Beispielsweise 600 U/min unter dem 2ten, und das muss dann die Kupplung schlagartig ausgleichen. Sprich sie rutscht durch. Beim anfahren tut sie dies zwar auch, aber dort gibt man nur ganz leichten Druck auf die Kupplung in dem man ja Gefühlvoll einkuppelt. Das macht man aber dann während dem fahren so nicht mehr. Also liegt der volle Druck auf der Kupplungsscheibe während sie durchrutscht, und das is nicht Gesund.
     
  9. #9 meganetce, 05.12.2011
    meganetce

    meganetce Einsteiger

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Also bei meinen Messungen war ich ganz klar mit ASR schneller....war allerdings ein bisschen nass und ich hatte winterreifen drauf.
     
  10. #10 teamfotograf, 05.12.2011
    teamfotograf

    teamfotograf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber das tut mir beim lesen schon weh :cray:
    Zum Schalten kein Gas wegnehmen, mit höherem Verschleiß kann man nicht fahren. So ist es eine Frage der Zeit wann sich Kupplung, Getriebe und Antriebswellen verabschieden. :hi:

    Aber um nun die Frage zu beantworten: Um die maximale Beschleunigung hinzubekommen braucht man vor allem Gefühl. Die Kupplung mit Gefühl kommen lassen und nur so viel Gas geben, das die Antriebsräder kurz vor dem Durchdrehen sind. Dann greift auch nicht die Elektronik ein und es geht voran. :top:
     
  11. mooooo

    mooooo Megane-Kenner

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    sorry ist ja net viel richtig hier...


    Um optimalen sprint zu machen Brauchst du minimalen wheelspin ( durchdrehen)
    weil der motor sonst einen zu großen abfall hat...(reden von normalen autos formel 1 usw zählt net)
    Sogar eine ferrari mit traktiosnkontrolle und launch kontroll dreht minimal durch... weils schneller ist
    und mit dem Fuß kann man das erst recht net ohne wheelspin machen...

    Hab ein Rs und da sieht man gut am BC wie schnell man war... und fahr auch autorennen (keine illigalen)
    bisscchen wheelspin ist normal und auch schneller!!!
    gut für kupplung getriebe und reifen ist das Natürlich nicht das ist klar!

    Und zum gas wegnehmen man muss so schnell schalten das der motor net abfällt wenn mans richtig macht ;) und natürlich vom gas gehen
    sonst verflucht dich deine kupplung bald

    Ach und FORMEL 1 HAT KEIN ASR das ist VERBOTEN
     
  12. #12 CrazyChris, 07.12.2011
    CrazyChris

    CrazyChris Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    kannst du uns allen hier mal erklären warum bei dir durchdrehende Räder (mangelnde Traktion) schneller sein sollte als Greifende Räder (VORTRIEB)?

    Ich denke, da kann ja die gesamte Rennsportwelt von deinem wissen profitieren. Das is nich so Provokativ gemeint wie es klingt, wusste nur nich wie ich es sonst hätte schreiben sollen.

    Nix für ungut, aber durchdrehende Räder (Wheelspin) macht nur eines schnell, nämlich den Reifen kaputt!

    Das Ferrari und Co. auch minimal durchdrehende Räder haben führe ich einfach auf die tatsache zurück, dass kein ASR der Welt den Schlupf verhindern kann bevor er vorhanden ist. Also erst muss mal kurz das Rad durchdrehen, und dann reagiert eben das eine ASR (Ferrari zb.) schneller als das andere (Renault).
     
  13. #13 AlphaHero, 07.12.2011
    AlphaHero

    AlphaHero Megane-Kenner

    Dabei seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt beide ein wenig Recht!!

    Wenn der Wagen steht und ihr losfahrt, dann braucht Ihr erstmal ein paar Radumdrehungen Schlupf. Sobald die Masse einmal auf Schwung ist, dann ist es besser ohne Schlupf vorwärts zukommen!

    Im Motorsport, insbesondere in der F1 ist von 1,5 bis 2 Radumdrehungen mit Schlupf die Rede und erst danach ist es wichtig keinen Schlupf zu haben.

    Leider ist die Elektronik in unseren Meganes zu langsam und nicht auf Sport ausgelegt!
    Erst im Sport-Modus beim RS ist das ganze besser abgestimmt, so dass es für optimalen vortrieb sorgt bezogen auf die Beschleunigungszeit.
    Im normalen Straßenverkehr ist nicht die Zeit der Beschleunigung, sondern die Sicherheit entscheidend, weshalb das ganze etwas anders ausgelegt ist!
     
  14. #14 TL_Alex, 08.12.2011
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Wenn man dem Weebeblatt des RS glaubt ist etwas Schlupf durchaus erwünscht und hilfreich.
    Deswegen regelt das ABS im Sportmodus später und das esp lässt mehr Schlupf zu...zumindest bringts spass.

    Aber um optimal anzufahren ist es sicher nicht praktikabel, man sollte wie schon erwähnt kurz drehzahl am Rad aufbauen und dann nahezu Schlupffrei beschleunige. Und das geht ohne ASR ,mit ganz viel Übung
    Der richtige Reifen und Luftdruck hilft dabei.
    Mit nem China billig Gummi wird man nix.
    1/4 Meile ist gut zum üben
     
  15. #15 teamfotograf, 08.12.2011
    teamfotograf

    teamfotograf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ...genau das meinte ich auch. Jede Art von Schlupf, sei es beim Anfahren oder Kurvenfahren macht fast immer langsam. Die einzige Ausnahme ist, wenn man das Fahrzeug bei engen Kurven anstellt um möglichst gerade aus den Kurven zu beschleunigen (loser Untergrund oder Kart). Das Anstellen geschieht dann in der Anbremsphase. Das alles braucht aber auch viel Übung und hat im öffendlichen Straßenverkehr nichts zu suchen.
     
Thema: Wie beschleunigt man am schnellsten? Ohne ASR oder mit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Automatik Beschleunigen ohne esp

    ,
  2. ohne asr megane schneller

    ,
  3. asr beschleunigung an aus

    ,
  4. asr beschleunigung
Die Seite wird geladen...

Wie beschleunigt man am schnellsten? Ohne ASR oder mit? - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 ESP/ASR defekt und kein Fehler abgespeichert ...

    ESP/ASR defekt und kein Fehler abgespeichert ...: Hallo zusammen, So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende ... :roll: Im Tacho wird ESP/ASR defekt angezeigt, zusätzlich leuchtet die ABS und...
  2. Megane 2 Wie schnell auf Betriebstemperatur?

    Wie schnell auf Betriebstemperatur?: Hallo zusammen, Mir ist aufgefallen das mein Auto ziemlich schnell auf Temperatur kommt. Das heißt im Sommer binnen 2minuten und im Winter knapp...
  3. Megane 2 Blinker beim bremsen schneller

    Blinker beim bremsen schneller: Ich hab folgendes Problem beim bremsen gehen beider blinker links und rechts schneller nun hab ich gemerkt das hinter lins der Blinker nicht mehr...
  4. Megane 2 ASR/ESP Defekt Motor dreht hoch

    ASR/ESP Defekt Motor dreht hoch: Guten Tag meine lieben, Ich habe heute auf der Autobahn den lieben Fehler bekommen. Motor direkt auf 3000 Umdrehungen runter gegangen und strich...
  5. Megane 1 Wegfahrsperre, lässt sich nicht starten, Lampe blinkt schnell

    Wegfahrsperre, lässt sich nicht starten, Lampe blinkt schnell: Hallo, ich habe einen Renault Megane I Coach 1,4 16V Bj 99. Ich habe jetzt das dritte mal in 4 Jahren das die Wegfahrsperre mich ihn nicht starten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden