Wie ist die Logik der automatischen Wischersteuerung?

Diskutiere Wie ist die Logik der automatischen Wischersteuerung? im Forum Elektronik im Bereich Technik - Täusche ich mich oder ist es wirklich so: wenn ich den Wagen mit auf Automatik eingeschaltetem Scheibenwischer abstelle und später wieder losfahre...
H

Harry-1

Türaufmacher
Beiträge
12
Täusche ich mich oder ist es wirklich so: wenn ich den Wagen mit auf Automatik eingeschaltetem Scheibenwischer abstelle und später wieder losfahre wischt er erst wieder wenn ich den Wischer aus und dann wieder auf Automatik stelle...
 
Basti7919

Basti7919

Megane-Experte
Beiträge
1.060
Nein die Automatik bleibt aktiviert...
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Die Automatik bleide an, aktiviert sich jedoch Wasserabhängig erst wieder ab einer bestimmten Geschwindigkeit. Das ganze habe ich auch schon festgestellt, der Wischer fängt erst an zu wischen wenn ich losgefahren bin. Steht jedoch viel Wasser auf der Scheibe wischt er sofort. Auch wenn ich an Ampel ran fahre oder warum auch immer stehen bleiben muss, schaltet sich der Wischer nahezu ab.
 
Peter Z.

Peter Z.

Megane-Fahrer
Beiträge
538
Nach längerem Stehen im Regen bildet sich ein gleichmässiger Wasserfilm auf der Scheibe. Der Sensor sieht keinen Regen und wischt deshalb nicht. Nach kurzer Fahrt teilt der Fahrtwind den Wasserfilm, nun "sieht" der Sensor Wasser und der Wischer beginnt zu wischen. Kurz fährt man aber fast im "Blindflug. Meine Erfahrung: es ist besser. kurz den Wischer aus- und wieder einzuschalten, nun funzt es normal.
Gruss, Peter Z.
 
herr k

herr k

Megane-Fahrer
Beiträge
269
So ganz logisch ist die "Logik" aber nicht. Während er beim Regen nach dem Start nicht sofort los wischt kann es passieren das er wischt obwohl es trocken ist. Zumindest war das beim Clio so weshalb wir uns angewöhnt hatten den Wischer immer auszuschalten beim Abstellen des Fahrzeugs. Die Megg-Logik beobachte ich noch wobei ich aber davon ausgehe das das System aus dem Clio nicht großartig anders ist als das im Megg.
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Peter Z. schrieb:
Nach längerem Stehen im Regen bildet sich ein gleichmässiger Wasserfilm auf der Scheibe. Der Sensor sieht keinen Regen und wischt deshalb nicht. Nach kurzer Fahrt teilt der Fahrtwind den Wasserfilm, nun "sieht" der Sensor Wasser und der Wischer beginnt zu wischen.
Genau Peter :top:
Daher habe ich diese Probleme nicht, denn meine Scheiben sind versiegelt und somit sind immer nur Tropfen auf der Scheibe.

Kann daher die Probleme, der nicht zur Regensituation passenden Wischerautomatik, nicht bestätigen.
Bei meinen versiegelten Scheiben funktioniert die Automatik bestens.

Wer kein Freund von versiegelten Scheiben ist, der kann ja mal probieren, nur den Bereich am Regensenor zu versiegeln und mal von dem Unterschied hier berichten.

:hi:
 
H

Horstofant

Megane-Kenner
Beiträge
94
Kannst du eine Versiegelung empfehlen?

Gruß
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Ich nutze 'Rain Devil' aus Ebayangeboten.

Gut und günstig :grin: Verwende es auch auf meinen (Dachflächen-)Fenster am Haus, sowie an der Dusche :top:

:hi:
 
CrazyChris

CrazyChris

Megane-Fahrer
Beiträge
332
Hey,
ich habe da eine eigene Theorie zu. Also wenn man das Auto mit eingeschalteter Automatik abstelle und es dann bei Regen wieder starte wischt er erstmal gar nicht...

Ich vermute das liegt daran, dass der Sensor bei jedem Start das gerade vorhandene Bild welches er sieht als ´´normal´´´ansieht und erst wischt wenn sich an diesem Bild etwas verändert. Ob das nun frische Regentropfen sind oder vom Fahrtwind bewegtes Wassser wird wohl egal sein.
 
A

Anonymous

Guest
Also ich habe die Scheiben auch versiegelt. das ändert aber nichts daran das wenn in dieser Jahreszeit beim losfahren die Scheiben beschlagen sind, das Teil wie blöd wischt. Einzig die vorher aktivierte Standheizung schafft da Abhilfe.
 
Cybermarauder

Cybermarauder

Megane-Kenner
Beiträge
210
Hallo, bei unserem Megane 2 Ph 1 musste man die Automatik erst aktivieren. Bei unserem Ph 2 bleibt es aktiv. Bei unserem Meg 3 Ph 1 werd ich auch nicht ganz schlau draus.

Ich finde, beim Megane 2 Ph2 funktioniert es super, wischt sofort die Scheibe frei. Beim Megane 3 Ph1 nicht, da dreh ich immer an der Empfinglichkeitsstufe hoch, damit er wischt.

Andere Frage, wie findet ihr die Nachwischfunktion beim Spritzwasser?
Auf der Autobahn finde ichs ganz praktisch, aber bei der momentanen Aussentemperatur nervig.
Scheibe ist frei, dann kommt das Nachwischen, und schon hat man Streifen.

Gehts euch auch so?

Gruß
Cyber
 
diwo

diwo

Megane-Kenner
Beiträge
239
Ich würde die alte Wischerautomatik vom Megane II wünschen , weil es nach jedem Neustart neu aktiviert werden muss, denn im Winter hat man mal schnell vergessen das diese noch an ist und wenn dann die Wischerblätter fest gefroren sind :nono:

LG Dirk
 
A

Anonymous

Guest
Na, dann kann man es kaum Automatik nennen. :grin:
Wenn ich die Automatik aktivieren muss nach jedem Neustart, dann kann ich auch wie früher den Wischer von Hand einschalten. Wo wäre denn da der Witz einer Automatik. Man muss eben dran denken.
Wenn ich mit meinem Wagen in die Waschstrasse fahre muss ich ja auch dran denken und sogar noch an meine automatische Parkbremse. Wenn ich die vergesse wird der Mann in der Waschstrasse böse. :sarcastic:
 
O

Oliver

Guest
diwo schrieb:
Ich würde die alte Wischerautomatik vom Megane II wünschen , weil es nach jedem Neustart neu aktiviert werden muss, denn im Winter hat man mal schnell vergessen das diese noch an ist und wenn dann die Wischerblätter fest gefroren sind :nono:

LG Dirk


1+ :top:
 
Thema: Wie ist die Logik der automatischen Wischersteuerung?

Ähnliche Themen

T
Antworten
3
Aufrufe
567
tsweller
T
B
Antworten
4
Aufrufe
2.165
feisalsbrother
feisalsbrother
M
Antworten
0
Aufrufe
1.729
Mo0403_
M
Oben