Wiederverkauf Renault

Diskutiere Wiederverkauf Renault im Klatsch und Tratsch Forum im Bereich Allgemeines; Heey Leute ich bin neu hier im Forum, weil mich eine Frage sehr beschäftigt. ..ich habe mir im April letzten Jahres einen Megand Grandtour III mit...

  1. Windy601

    Windy601 Türaufmacher

    Dabei seit:
    8. Januar 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Heey Leute ich bin neu hier im Forum, weil mich eine Frage sehr beschäftigt. ..ich habe mir im April letzten Jahres einen Megand Grandtour III mit sämtlichen Schnickschnack gekauft. Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Auto aber es gibt immer wieder Lästereien wie man sich so ein Auto kaufen kann.. Habt ihr Erfahrungen mit dem WiederVerkauf? Verkauft sich ein Renault wirklich so viel schlechter als andere Marken? Und lässt der wiederverkaufswert wirklich so zu wünschen übrig? Würde mich über Meinungen und Erfahrungen von euch freuen
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tschehsn

    Tschehsn Megane-Experte

    Dabei seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    4
    Im Grunde nein.
    Ich kann auch diese Frage im allgemeinen nicht wirklich verstehen. Das ist so ein typisch deutsches Ding.
    Ich für meinen Teil kaufe mir ein Auto, weil es mir gefällt und nicht wegen den anderen, und auch nicht, um es besonders gut wieder verkaufen zu können.
    Wenn ich beim Kauf schon über den Verkauf nachdenke, brauche ich das Auto gar nicht erst zu erwerben.
    Wenn es für mich irgendwann mal an der Zeit ist, dass ein neues Auto her muss, dann wird sich schon zeigen, ob der Händler will, oder nicht. Der Händler wird mir verkaufen wollen. Am längeren Hebel sitze ich als Kunde. Ganz einfach.
     
    Cybermarauder gefällt das.
  4. #3 Cybermarauder, 8. Januar 2017
    Cybermarauder

    Cybermarauder Megane-Kenner

    Dabei seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    5
    Sehe das so wie Tschehsn. Fahre den Megane, weil er mir gefallen hat und auch bezahlbar für mich war.
    Musste mir auch schon einiges anhören, von wegen, wie kannst du nur einen Franzosen fahren.
    Wenn ich aber sehe, was alles in der freien Werkstatt vom Onkel meiner Frau so repariert werden muss, und zu welchen Preisen, fahre ich gern weiter meine Franzosen.
    Wiederverkaufswert hängt teils vom Handeln ab und was du als nächstes kaufen willst.
    Wollte vor meinem 220er nen Insignia kaufen. Die Arroganz der Verkäufer gegenüber meinem TCE180 und die Preispolitik hat mir die Lust an der Marke Opel genommen. Hab mir dann den 220er bestellt, und bin Renault treu geblieben.

    Und hier zum Thema Service nach dem Kauf:

    Hatte schon Kontakt mit dem Kundenservice von Renault, VW und Audi.
    Audi hat uns ausgelacht, als wir Kulanz für einen 4,5 Jahre alten A6 mit Bi-Turboschaden angefragt hatten.
    VW ähnlich aber besser.
    Megane 1, damals 5 Jahre alt mit ausgelösten Gurtstraffern, Schaden 1100 €.
    800 € Renault, der Rest das Autohaus. Musste nur Leihwagen zahlen.
    Ist zwar schon ne Weile her, wenn man aber so hört, hat sich nicht viel geändert.
     
  5. DerCat

    DerCat Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20. Januar 2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Vielleicht ist der Wiederverkaufswert nicht so hoch wie beispielsweise bei einem Golf. Wenn man aber mal vergleicht, was ein VW mit der gleichen Ausstattung und Motorleistung neu kostet und was man dafür mehr bezahlt, dann kann ich mir kaum vorstellen, dass nach ein paar Jahren beim Wiederverkauf auch die paar Tausend Euro mehr erzielbar sind. Will man einen Franzosen bei einem Händler von deutschen Marken in Zahlung geben, bekommt man eh meist ein eher unverschämtes denn ein faires Angebot.
     
  6. Tschehsn

    Tschehsn Megane-Experte

    Dabei seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    4
    Warum soll man das wollen? 8):dance3:
     
  7. #6 ungarkatze, 9. Januar 2017
    ungarkatze

    ungarkatze Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    3
    Ich hatte nie vor, Renault zu fahren. Jetzt, nach 7 Jahren weiß ich, dass der nächste wieder einer wird. Und zwar ein Benziner mir mächtig Bums :-)

    Also ******* auf dem Wiederverkauf!

    Wenn Du ein Auto willst, das Du "gut wieder verkaufen" kannst musst VW Bus kaufen. Und schauen dass er nicht geklaut wird.
     
  8. dc-viper

    dc-viper Einsteiger

    Dabei seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    8
    Wobei ich das Gefühl habe, dass grade die Preise für (gebrauchte) VW`s in den letzten Monaten gesunken sind. Speziell natürlich Diesel-Modelle.... Vielleicht eine Überflutung des Marktes? Panikverkäufe? Hat man Angst, die Zulassung seines Fahrzeugs zu verlieren, Kastration durch das berüchtigte Software-Update oder Steuern nachzahlen zu müssen ? :pst:

    Negative Erfahrungen beim Verkauf meiner Renault habe ich eigentlich noch nicht machen müssen.
     
  9. mirrox

    mirrox Megane-Fahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Ich nutze die Rücknahmegarantie von Renault und habe bisher (4 Fahrzeuge) nichts eingebüßt...
    Bei den 3 Möglichkeiten ist eigentlich für jeden was dabei...
     
  10. Lampe

    Lampe Forenputze
    Moderator

    Dabei seit:
    3. September 2015
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    43
    Ich kann mich der überwiegenden Mehrheit hier anschließen. Ich bin ganz ehrlich, ich kam nur zu Renault, da ich ca. im Jahr 40-50tkm fahre. Ob ich nun nen Passat/Golf abnudeln oder "einen" Renault, wenn du nach 3-4 Jahren einen solchen Wagen verkaufen willst, bekommst du für beide nicht mehr als einen feuchten Handschlag ;-)

    Daher schere ich mich nicht wirklich um den Verkaufswert meines Renaults.


    Hinzu kam beim Kauf der Fakt, dass durch die Dieselnation Frankreich ich schon früh erkennen konnte, das die Dieselmotoren robust sind und speziell der 1.5er nicht nur in einem Renault sein Zuhause findet. Zweiter Fakt, das EDC: jeder der sich mit den trockengelagerten DSGs von VW beschäftigt, weiß welche Schauergeschichten da auf einen zukommen.

    Schlussendlich muss ich sagen, ich denke mein neuer wird wohl auch wieder ein Renault (speziell Talisman Grandtour dci 130 EDC :cupidgirl:), es sei firmentechnisch ergibt es sich etwas anderes.
     
    Windy601 gefällt das.
  11. Windy601

    Windy601 Türaufmacher

    Dabei seit:
    8. Januar 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für eure Meinungen hier, und ich muss sagen ich bin auch sehr zufrieden mit meinem Renault, gerade was Sparsamkeit und Ausstattung angeht, lasst andere doch lästern ich muss wenigstens nich mehr die Scheiben kurbeln :)
     
  12. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Megane IV

    Megane IV Türaufmacher

    Dabei seit:
    5. Februar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab mir den Renault gekauft weil ich für die ganzen Extras die ich mit bestellt habe,bei Deutschen Hersteller gut 15-20 t mehr kosten würde und außer dem ist das mein 3 Ter Renault weil ich die Marke toll finde
     
    Windy601 und mirrox gefällt das.
  14. A_Andy

    A_Andy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    wenns um Wiederverkauf geht musst man sich einen Dacia kaufen, da ist der Wertverlust am geringsten.
    Es werden immer mal der prozentuale Wertverlust in Zeitungen geschrieben. Da schneiden die Deutschen sehr gut ab, dass ist aber ein Trugschluss. Denn ein Renault komplett ausgestattet bsp Talisman 40 tsd euro, da bekommst bei anderen nur ein gehäuse mit zwei Holzstühlen drin. Da bezahlt man 50-60 tsd euro. wenn jetzt bei jeden ein Wertverlust von ca. 15tsd rechnet, hätte natürlich der Renault einen größeren Wertverlust. Hat aber auch viel weniger gekostet.

    Wir fahren unsere Renault bis zum Schluss! Also unser clio1 phase 2 14j, laguna 2 ph2 16j, megane 2ph2 mom 7 Jahre und megane3 ph2, beide meganes fahren noch bei mir

    Grüße
     
    RS-Franky gefällt das.
Thema:

Wiederverkauf Renault

Die Seite wird geladen...

Wiederverkauf Renault - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Suche Heckstoßstange für Renault Megane Coupe Gt-line

    Suche Heckstoßstange für Renault Megane Coupe Gt-line: Hallo, ich suche für meinen schwarzen Renault Megane Coupe Gt-Line (mit Parksensor) eine Heckschürze. Nach meinen Recherchen wohl...
  2. Möglichkeiten zur Leistungssteigerung: Renault Megane Grandtour dCi 130

    Möglichkeiten zur Leistungssteigerung: Renault Megane Grandtour dCi 130: Hallo, ich bin kompletter Neuling was das Tuning und Styling angeht. Welche Möglichkeiten gibt es denn zur Leistungssteigerung für einen Renault...
  3. Lüftung Sicherung Renault megane grandtour bj 2013

    Lüftung Sicherung Renault megane grandtour bj 2013: Hallo zusammen, Suche vergeblich die Sicherung für das Gebläse in meinem Renault. Mein Gebläse im Innenraum funktioniert nicht mehr. Und bevor...
  4. Megane 2 Renault Megane CC - Blechschaden Beifahrertür

    Renault Megane CC - Blechschaden Beifahrertür: Hallo liebes Megane Board, mir ist gestern jemand sehr unglücklich in die Beifahrertür gefahren.. Leider war der Vorfall gestern Abend und ich...
  5. Renault Megane Coupe R.S. TCe275 CUP-S Öhlins Recaro Leder Navi

    Renault Megane Coupe R.S. TCe275 CUP-S Öhlins Recaro Leder Navi: CUP-S Sondermodell in Dezir-Rot Jahreswagen EZ 07/2016 11.700km 25.950.-€ - Alcantara Lenkrad - 2-Zonen Klimatronic - Bordcomputer -...