Xenon geht aus beim Bremsen

Diskutiere Xenon geht aus beim Bremsen im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo an alle hier. Ich habe ein kleines Problem mit meinen Xenon Scheinwerfern, und zwar gehen sie aus bzw. Starten neu beim Bremsen. Wenn ich an...

  1. ChaP

    ChaP Megane-Kenner

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle hier.
    Ich habe ein kleines Problem mit meinen Xenon Scheinwerfern, und zwar gehen sie aus bzw. Starten neu beim Bremsen.
    Wenn ich an eine Ampel heran Fahre dann geht oft (nicht immer!) einer der Scheinwerfer aus, und sofort wieder an, bin ich aber noch am Abbremsen geht er erneut aus und wieder an.
    Das ganze kann sich Maximal 3 Mal wiederholen, dann bleibt das Licht an der Seite aus bis ich den Wagen neu Starte.
    Was mir aufgefallen ist, sollte einer der Scheinwerfer aus gehen, und ich dann Gas geben (auch bei getretener Kupplung) dann geht er nicht direkt wieder aus Sondern bleibt dann an.

    Von daher vermute ich, das es etwas mit der Strom zuführ zu tuen hat, evtl. von der Lima?

    Habe den Wagen zu einer freien Werkstatt gebracht, dort konnte man nichts feststellen. Sie haben wohl die Steckverbindungen geprüft, da es ihnen bekannt war, aber daran hat es nicht gelegen.
    Sie sagten mir auch das sie nicht weiter in die Einstellungen der Xenon kommen, da es von Renault aus gesperrt ist für sie.


    Hat jemand da eine Idee woran das liegen könnte? Oder vielleicht sogar einen ähnlichen Fehler schon gehabt?
    Habe hier im Forum den gleichen Fehler einmal gefunden, aber dort steht nicht ob und wenn ja wie der Fehler behoben worden ist.

    Danke schon einmal für eure Mithilfe.


    Gruß ChaP
     
  2. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde mal auf einen Kabelbruch tippen.
     
  3. #3 MeganeGrandtour, 06.06.2012
    MeganeGrandtour

    MeganeGrandtour Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde nur zum Spass an der Freude die Batterie austauschen. Vll. keiner weiss warum, ist das Problem dann behoben. Kannst du eine vom 2. Wagen, Nachbar oder WoMo nehmen?

    Kabelbruch hört sich aber auch realistisch an.
     
  4. #4 megane141, 06.06.2012
    megane141

    megane141 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Also es machen beide Scheinwerfer???
    Dann würde ich es für unwarscheinlich halten das ein Kabelbruch in beiden Scheinwerfern ist!

    Ich hatte mal ein Problem mit einem Sensor an den Achsen! Da war einer kaputt und da hat das Licht die ganze Zeit hoch und runter geregelt! Vielleicht ist es auch sowas!?
    Beim Abbremsen "Wankt" und "Neigt" sich die Karosserie ja auch!

    Ich würde mal bei Renault den Fehlerspeicher auslesen lassen um so etwas auszuschließen!
     
  5. ChaP

    ChaP Megane-Kenner

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    So habe den wagen heute aus der Werkstatt erst wieder bekommen, aber der Fehler ist noch vorhanden da sie nichts Feststellen konnten.
    Ja der Fehler tritt an beiden Seiten auf, und an der Beifahrerseite der Scheinwerfer ist erst ca. 1 Jahr Alt (eher noch Jünger).
    Das mit der Batterie werde ich mal Testen, muss diese eine bestimmte Kapazität haben? Oder könnte ich auch eine aus einem Clio nehmen?

    Gruß ChaP
     
  6. #6 djthomas, 10.06.2012
    djthomas

    djthomas Türaufmacher

    Dabei seit:
    15.03.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hast du schonmal versucht die lichtautomatik abzustellen und mit manuell angeschaltetem licht zu bremsen`?
     
  7. #7 dablue79, 10.06.2012
    dablue79

    dablue79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    1
    massepunkt(e) am längsträger nachsehen

    Fassung-Xenonbrenner überprüfen

    eventuell xenonbirnen ersetzen

    spannungsversorgung vom geber messen; müssten 5V sein bzw den geber überprüfen auf klappern.
    und an der dritten leitung müssen dann je nach stellung 0,5 - 4,5 V zu messen sein. (genaue sollwerte weiss ich nicht)
    aber wenn sich der spannungswert nicht verändert beim auslenken des poti-arms und die versorgungsspannung da ist,ist der geber defekt!

    Aber Achtung ! alle Arbeiten am Xenon nur unter Spannungsfreiheit tätigen !!!! wenn du dir unsicher bist fahr in die werkstatt und lass es nachsehen
     
  8. ChaP

    ChaP Megane-Kenner

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre immer mit der Lichtautomatik,
    hat diese auch etwas damit zu tuen?
    Bin gestern Abend auch im Dunkeln gefahren und da war dann nichts, Licht ist immer schön an geblieben und geflackert hat auch nix wie es das schon mal macht.

    Werde das mit den Massepunkten und so mal an die Werkstatt geben, da der Wagen eh noch einmal da hin muss wegen ein paar anderen Kleinigkeiten.
    Mal gucken was die Sagen.

    Nur das es fast immer nur beim Bremsen passiert wundert mich etwas.


    Gruß ChaP
     
  9. #9 djthomas, 10.06.2012
    djthomas

    djthomas Türaufmacher

    Dabei seit:
    15.03.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Naja es könnte sein das der sensor ein weg hat und sich denkt wenn du bremst das es tag hell ist und deswegen die lichter aus gehen....

    am besten mal ausschalten
     
  10. #10 FendiMan, 11.06.2012
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    120
    Lichtautomatik und Xenon verträgt sich eh nicht gut, da so das Licht auch in kurzen Dunkelpassagen oder unter einer Brücke eingeschaltet wird, und kurz Ein und Aus ist schlecht für die Brenner.
     
  11. #11 dablue79, 11.06.2012
    dablue79

    dablue79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    1
    fährst du zu ner freien oder Renault Werkstatt ?

    Dann gib auf jeden fall mal Info was die gefunden haben ...

    ich tippe auf nen Wackler
     
  12. ChaP

    ChaP Megane-Kenner

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Fahre zu einer Freien Werkstatt,
    da ich Dort immer sehr günstig Weg komme.
    Habe aber auch eine Renault Werkstatt wo ich den Wagen gekauft habe und wo ich mich auch von Zeit zu Zeit mal Blicken lasse.
    An den Fehler mit der Lichtautomatik glaube ich dann eher nicht, denn wenn der Sensor meinen würde es wäre Hell dann würde er das Licht aus machen und gut.
    Aber ich habe ja ein Flackern, und der Brenner Startet neu, gebe ich beim Neu Starten etwas gas dann bleibt er auch an, mache ich das nicht Startet er wieder neu, bis er nach dem dritten mal dann einfach aus bleibt.

    Und das mit dem Kabelbruch ist ja auch so eine Sache, warum sollte er dann an bleiben wenn ich Gas gebe?
    Das der Scheinwerfer aus geht beim Bremsen könnte dann ja noch sein, aber der Rest ist für mich sehr merkwürdig.
    Werde das aber wie gesagt an die Werkstatt weiter geben mit den Massepunkten und so.

    Gruß ChaP
     
  13. Quaro

    Quaro Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    9
    Tach auch,
    hab genau das selbe Problem bei meinem Wagen.

    Hab irgendwann mal mitbekommen das mein Xenon ab und an flackert oder kurz ma An und Aus geht (zb beim Bremsen oder wenn ich mit der Motorbremse nen Berg runterrolle). Ist bei mir vor allem dann aufgetreten, wenn ich das Xenon angemacht hab, bevor ich den Motor gestartet hatte.
    Ein typisches Beispiel bei mir: Auto verreckt ( :lol: ) und Xenon ist noch an. Danach Motor wieder gestartet. In dem Moment, wenn der Motor startet geht das Licht kurz aus und danach sofort wieder an -> war dann fast immer, dass ein Scheinwerfer beim losfahren an und wieder ausgegangen ist.
    Meine Renaultwerkstatt konnte auch nix feststellen und meinte alles sei prima.

    Nunja... Problem gelöst durch... warten :kiff:
    Heißt für mich: Auto an - ma 10s warten - dann erst Xenon ein - nochma 5s warten bis Regulierung fertig is - losfahren. Klingt blöd, aber dadurch hab ich keine Probleme mehr.
    Lichtautomatik sollte auch aus sein, sonst kanns ja passieren das die Lampen sofort beim Motorstart angehen, was bei mir wieder zu flackern oder Lampenausfall führen würde :vogel:

    Kannst es ja ma versuchen ;)
    Gruß
     
  14. ChaP

    ChaP Megane-Kenner

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Wie bekomme ich die Automatik denn aus?
    Habe sie eigentlich an seit ich den Wagen habe :-D Und so genau darauf geachtet habe ich nicht, also ob es ausgeht wenn das Licht direkt mit an gegangen ist.
    Ich weiß nur das ich es jetzt kaum noch habe dass das Passiert, liegt aber auch daran das es abends länger hell ist und ich nach der Schule (21.20 Uhr) schon fast kein Licht mehr brauche.

    Gruß ChaP
     
  15. #15 FendiMan, 14.06.2012
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    120

    Sowas steht im Handbuch. :roll:
     
Thema: Xenon geht aus beim Bremsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xenon lampen flackern beim bremsen

Die Seite wird geladen...

Xenon geht aus beim Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Kofferraumklappe geht nicht mehr zu

    Kofferraumklappe geht nicht mehr zu: heute ganz normal mit der FB das Auto geöffnet, Taster am kofferraum betätigt und geöffnet und beladen. dann klappe ins schloss gedrückt, aber...
  2. Megane 2 Nach Fahrwerk wechsel - knarzen beim lenken

    Nach Fahrwerk wechsel - knarzen beim lenken: Hallo, ich habe für den Tüv die einiges an der VA getauscht. Darunter auch die Stoßdämpfer (Bilstein B4) , Federn (Sachs) , Stützlager Rep. Satz...
  3. Mein Radio klemmt beim Ausbau

    Mein Radio klemmt beim Ausbau: Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen, Bei mein RenaultMegan cabrio cc klemmt das radio ich bekomme es nicht raus,habe mir die bügel bestellt es...
  4. Megane 2 Motor springt nicht an/ läuft unruhig und geht aus.

    Motor springt nicht an/ läuft unruhig und geht aus.: Hallo zusammen, es handelt sich um ein Bastlerauto/Projektauto was bereits defekt gekauft wurde. Vielleicht hab ihr noch ne Idee!? Es ist 1,4...
  5. Megane 1 Grandtour 1.6 16V Bremsen hinten

    Grandtour 1.6 16V Bremsen hinten: Hallo.Ich bin neu hier im Forum.Renault-Fan seit über 30 Jahren, besitze u.a. auch einen R20 Bj.81, einen R9 Bj.84 und im Alltag einen Scenic 2,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden