Zieht nach links

Diskutiere Zieht nach links im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Seit etwa 3 Wochen (solang ist auch schon Inspektion fällig) verliert Jacque's Reifen HR deutlich mehr Luft als die anderen, seit dem zieht er...

  1. Jacque

    Jacque Einsteiger

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Seit etwa 3 Wochen (solang ist auch schon Inspektion fällig) verliert Jacque's Reifen HR deutlich mehr Luft als die anderen, seit dem zieht er auch kräftig nach links, obwohl das Lenkrad ruhig läuft.
    Der Reifen hat keinen Defekt und fährt sich auch net schepp ab.

    Mein Espace hatte die Angwohnheit nach rechts zu ziehen, obwohl ständig die Spur eingestellt wurde.

    Renault (-Megane) Krankheit?
     
  2. #2 garfield, 05.02.2008
    garfield

    garfield Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ein Reifen Luft verliert, musst Du auf die Suche gehen. Manchmal liegt's am Ventil oder am Felgenhorn (Fehler oder deformierter Reifen an der Stelle).
    Es gab wegen solcher Fehler durch falsche Montage z.B. Ärger mit Run-flat Reifen, die bei BMW's verwendet werden (fehlerhafte Montage durch Reifenwerkstatt).
    Noch ein Problem - auch wenn's kurios klingt. Ich vermute Du hast Stahlfelgen - oder? Wenn ja, die sind aus 2 Teilen zusammengesetzt und verschweißt. An der Schweißnaht kann durch einen Fehler auch Luft austreten. Ich hatte das Problem vor Jahren - immer wieder langsamer Luftverlust an einem Rad. Erst durch komplettes Untertauchen des Rades im Wasserbecken zeigte ne kleine Blasenspur von der Felge kommend.

    Mit dem nach Links ziehen hat das aber eher nicht's zu tun.
    Kannst Du das mal auf ner total ebenen Strasse testen? Geradeausfahrt, bis Tempo 30 beschleunigen, Auskuppeln und dann mal Lenkrad loslassen.
    Aber die Strasse darf weder nach rechts noch nach links abfallen.
    Wenn der Reifendruck vorn links wie rechts gleich ist, sollte er geradeaus rollen. Hinten ist eher nicht so kritisch - bei nem richtig platten Reifen bricht das Heck aus.
    Das ist der Schnelltest - ansonsten in die WS und Spur kontrollieren - macht eigentlich auch der Reifendienst - da kannst Du gleich das Rad checken lassen.
     
  3. #3 Anonymous, 05.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wundert mich ein bischen, dass du das fragst, du bist doch vom Reifenfach, oder?

    Ne Megane-Krankheit ist es definitv nicht. Mal nen Bordstein mitgenommen? Oder irgendwas an der Aufhängung aus anderen Gründen ausgeschlagen, was bei nem 2006er aber reichlich früh wäre? Oder vielleicht auch nen Schnitt, den man so nicht sieht, da das beschädigende Teil schon wieder weggeflogen ist?

    Irgendsowas wird es sein...
     
  4. #4 rainer*, 05.02.2008
    rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    0
    Mein Bruder hatte es mal bei seinem Laggi, dass nur auf Autobahnfahrten Luft aus den Rädern verschwand. Das war in dem Fall ein RDK-Ventil, was durch Fliehkräfte undicht wurde. Im Stand oder bis 100kmh verlohr das Rad keine Luft. Das Problem war auch nicht gleich geortet. :lol:

    rainer*
     
  5. #5 Anonymous, 05.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Auch ne Möglichkeit.....könnte ja auch ein defektes normales Ventil sein, dass bei höherer Fliehkraft reaGIERT
     
  6. #6 Art Vandelay, 05.02.2008
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    1
    Was mich ja total erstaunt hat, als ich von meinem Opel Astra auf den Megane umstieg: Wenn die Strasse auf einer Seite nur ein bisschen abschüssig ist, dreht sich das Lenkrad ein bisschen in die Richtung und der Wagen zieht in die Richtung. Das hatte ich beim Opel nie so. Mit dem konnte ich wesentl. besser freihändig oder mit mit Knie fahren.

    Oder spielt die Reifen-Dimension dabei auch eine Rolle? Früher waren 175er Leichtlauf-Reifen und jetzt sinds 205er...
     
  7. #7 FendiMan, 05.02.2008
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    102
    Breitere Reifen laufen generell stärker Bodenunebenheiten und Gefällen nach. Ich merk das immer extrem, wenn ich von den Winter- (205) auf die Sommerreifen (225) umsteige.
     
  8. #8 BlackStar, 05.02.2008
    BlackStar

    BlackStar Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ahja so einer sind wir also.... :jump: :jump:

    Wenn du Luft auf einem Rad verlierst zieht der Wagen automatisch in eine bestimmte Richtung, da die Hinterachse des Megane in Vorspur gehen müsste wenn du einlenkst zieht er halt bei nem Platten in die andere Richtung als wie der Platten ist.

    Ich würde mich erstmal um den Luftverlust des Reifens kümmern, als um die Hinterachse, weil wenn das eine Beseitigt sein sollte, dann sollte das andere auch gleich weg sein.

    Selbe Phänomen hatte ich bei nem Platten gehabt. Der Wagen zog auch nach links obwohl rechts der Platten war (HA), kann auch von der Tieferlegung kommen da 70mm ja doch die Achsgeometrie verändern.
     
  9. #9 Anonymous, 05.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte mal mit einem Pirelli P6000 - Pärchen auf meinem Almera das Problem daß ein Reifen meinte er müsse ganz stark nach links ziehen. Ein Wechsel vo.re. nach vo.li. brachte eine spürbare Linderung.

    (anders ging nicht, sollten vorne laufen)


    Telefonat mit Pirelli: " Es gibt ganz seltene, unglückliche Reifen - Vorderachs - Paarungen bei denen so was vorkommen kann "

    Ist was dran, jedenfalls zog vor den Pirellis der Wagen nicht nach links .

    Hat aber nichts speziell mit Pirelli zu tun. Shit happens eben.

    Eine Krankheit beim Megane ist es jedenfalls nicht.

    Ich habe bereits 4 unterschiedliche Reifenfabrikate und 3 Größen auf der VA gefahren, 3x Federn raus und rein, nie Spureinstellen und kein störendes Schiefziehen feststellbar . Alles problemlos beim Megane II !

    Wenn was schiefzieht kann es nur am Reifenpärchen auf der VA liegen .

    Daß man (oder der Vorbesitzer) mit 50km/h über einen Bordstein gerumpelt ist und sich danach wundert schließe ich mal aus :beiss:

    Heiko
     
  10. #10 ASpeed_xf, 05.02.2008
    ASpeed_xf

    ASpeed_xf Megane-Experte

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Was mir schon auffällt ist, dass der Megane II vor allem bei weniger Geschwindigkeiten unter 100 km/h deutlich mehr den Spurrinnen nachläuft, als mein Megane I.

    Ich dachte auch schon, dass die Spureinstellung bei mir was hat, habe den Wagen auch kontrollieren lassen in der Werkstatt - nichts gefunden. Ein Wechsel der Hinterräder auf die Vorderachse brachte auch bei mir spürbare Besserung...


    FG, ASpeed
     
  11. #11 garfield, 05.02.2008
    garfield

    garfield Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Der MegII ist schon allein wg. seiner 205er Reifen anfälliger. Bei 225er ist's noch auffälliger. Der Lagauna hat das Problem ebenfalls.
    Ein normales Problem dieser Reifenbreite.
    Bestimmte Profilierungen der Reifen tun ihr übriges.
    Ich hab damals beim Laguna 2 bewusst die 205er auf den 16 Zoll Felgen genommen - die 225er auf den 17er Felgen haben bei Spurrillen teilweise brutal an der Lenkung gezerrt.
     
  12. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Mit den 205er Sommerreifen läuft meiner deutlich nervöser jeder kleinern Rille hinterher als mit den Winterreifen. Man is mit den breiten Schlappen dauernd am korrigieren... wegen dem und dem miserablen Komfort des 55er Querschnitts würd ich die heute nicht mehr nehmen.

    Es ist auch meine Erfahrung daß das "ziehen" des Autos auch von den Reifen kommen kann....warumm weiß ich aber nicht.. ich habs mir abgewöhnt, gleich bei jedem bissl die Spur einstellen zu lassen weil ich das schon soooo oft in meinem Leben gemacht habe ohne daß es was bringt.. mir ises selbst egal wenn auf die gesamte Reifenlebensdauer das äußere 2mm schneller abnutzt... Spur einstellen bringt nix oder nur kurz was.
    Warum allerdings manche Reifen ziehen und manche nicht, weiß ich auch nicht...eventuell sind die "krumm" oder "Krumm" auf der Felge montiert ? Keine Ahnung... aktuell habe ich meine Winterreifen vorne/hinten getauscht und jetzt steht bei gerade aus Fahrt das Lenkrad etwas schief und er zieht auch ganz leicht nach links...die letzten MOnate war das mit den Reifen nicht, erst nach dem Tausch.. komisch oder ? Aber wie gesagt ich reg mich da nimmer auf weil man da Geld ohne Ende versenken kann ohne daß sich was ändert
     
  13. #13 Anonymous, 06.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hätte ich dir vorher sagen können, das Geld hättest du dir sparen können.
    Es ist ein Ammenmärchen daß bei Schiefziehen die Spur der Hauptfehler ist .

    "Spureinstellen", ein Wort, mal mit Ehrfurcht gelesen, als Allheilmittel ?! Jedenfalls heilt es die Kassen der Werkstätten .

    Als erstes schaut man sich mal die Reifenabnutzung an, OK-Ja/Nein ? , Wenn Ok tauscht man derselbigen .

    Die Spur lässt man einstellen/prüfen wenn an den vo. Reifen entspr. Abnutzungen erkennbar sind oder der Wagen nach Bordsteinkontakt nervös oder träge auf der Vo.-Achse ist, meist in Verbindung mit schiefem Lenkrad.

    (Oder bei Federbeinwechsel, außer Megane II )

    Aber bloßes Schiefziehen hat in allen Fällen andre, zum Teil viel gefährlichere Ursachen wie: Reifen(schäden), Federbruch, ggf. Klemmer am Bremssattel.

    Aber wer guckt schon nach der Bremse :roll: oder nach einem Federbruch ? :roll:

    Heiko
     
  14. #14 Art Vandelay, 06.02.2008
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte auch nur anfangs (=die ersten paar Tage) die Befürchtung, dass der Wagen in eine Richtung zieht. Das lag aber daran, dass die meisten Strassen, auf denen ich fuhr, in Fahrrichtung nach rechts abschüssig waren. Bei der ersten Strasse, die nach links abschüssig war, habe ich festgestellt, dass der Wagen genau gleich nach links zieht. Dadraus hab ich den Schluss gezogen, dass es nicht an der Spur oder sonstigen technischen Defekten liegt, sondern dass es halt "einfach so" ist.

    Ein Arbeitskollege, dessen Dad auch einen Megane hat, selbst aber einen neuen BMW mit M-Fahrwerk fährt (zugegeben unfairer Vergleich), meint, dass die Lenkung des Meganes einfach so schwammig und zuwenig direkt sei. (Keine Ahnung, wie es bei einem RS ist.)
     
  15. Jacque

    Jacque Einsteiger

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Da ich geschrieben habe das der Reifen keinen Defekt hat muss ich wohl nach den Federn schauen. Bremsen und Achsmanschetten sind in Ordnung.
    Normal hätte ich auch gesagt das der Reifen defekt ist und er deshalb nach links zieht, aber da der Reifen definitiv ganz ist verliert er wohl mehr Luft wegen dem Linksdrall.

    Ach und; ich würde nie wieder Auto fahren wenn ich Jacque über nen Bordstein jage. :mrgreen:
     
Thema: Zieht nach links
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. scenic 2 zieht nach links

    ,
  2. renault espace 4 vorspur

    ,
  3. renault modus zieht nach links

    ,
  4. renault zieht spur,
  5. renault espace III 2.0 zieht bach rechts,
  6. megane ph1 zieht nach links Motor Lager
Die Seite wird geladen...

Zieht nach links - Ähnliche Themen

  1. FENSTERHEBER VORNE LINKS OHNE FUNKTION

    FENSTERHEBER VORNE LINKS OHNE FUNKTION: Hallo leute, Ich brauche dringend hilfe und zwar... Ich habe einen renault megane 2 cc cabrio bj.02/2004 1.6 113ps beziner Das fenster auf der...
  2. Megane 3 HowTo R-Link & Rückfahrkamera Megane 3 Bj 2016 geht doch !

    HowTo R-Link & Rückfahrkamera Megane 3 Bj 2016 geht doch !: Hallöle erstmal! Ich bin neu hier im Forum und habe mich mit dem Einbau einer Rückfahrkamera an meinem Megane III Limited Bj.2016, mit dem Tom...
  3. Megane 3 Megane III linker Außenspielgel klappt nicht ein/aus

    Megane III linker Außenspielgel klappt nicht ein/aus: Guten Tag Bei meiner Tochter ihrem Renault Megane 3 Limusine Bj 2011 funktioniert das ein- und ausklappen des linken Außenspiegel nicht mehr....
  4. Megane 3 R-Link & Rückfahrkamera Megane 3 Bj 2016 geht doch!!!!

    R-Link & Rückfahrkamera Megane 3 Bj 2016 geht doch!!!!: Hallöle erstmal! Ich bin neu hier im Forum und habe mich mit dem Einbau einer Rückfahrkamera an meinem Megane III Limited Bj.2016, mit dem Tom...
  5. Megane 3 Scheibenwischer belässt dicken Streifen links

    Scheibenwischer belässt dicken Streifen links: Kann man den Wischer so justieren, dass links (fahrerseitig) nicht immer so ein "ungewischter" breiter Balken bleibt (völlig verschmiert bei mir).
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden