Außenbeleuchtung bei "Motor aus"

Diskutiere Außenbeleuchtung bei "Motor aus" im Forum Elektronik im Bereich Technik - Hallo, ich fahre seit knapp 2 Monaten einen Megane III GT und hatte vorher noch nichts mit Renault zu tun (ohne Vorsatz), bin also auch neu in...
a_gentle_user

a_gentle_user

Megane-Fahrer
Beiträge
263
Joker0815 schrieb:
a_gentle_user schrieb:
Ein Gentlemann geht aber vornerum ums Auto, damit ihn die Dame im Auge behalten kann. :daisy:
Da verschliesst aber das Handsfree "BEEEP" und macht nach einigen Sekunden auf wenn ich auf meiner Seite angekommen bin.
Haben die nicht daran gedacht? Und ich dachte Franzosen sind so gut im SAVOIR VIVRE :sarcastic:

Lustig, dass ist mir auch schon passiert. Hat echt seltsam geschaut die Dame, als das Auto sich verriegelte :-)

Ja, so nach dem Moto:
Klick, du entkommst mir nicht Baby, neeeee! :diablo:
 
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829
@plitzi

Wenn du so viel an dem Auto zu meckern hast, warum hast du ihn denn gekauft?
80% der von dir aufgezählten "Mängel" finde ich aber bei ner Probefahrt, oder studieren der BA raus. Den Spritverbrauch
kann man natürlich nicht bein ner Probefahrt genau rausfinden.
An deiner Stelle hätt ich mir ein anderes Fahrzeug gekauft.
Das ein oder andere hätte bestimmt besser gelöst werden können, aber deswegen so rumstänkern?
Nichts für ungut, ist nicht böse gemeint. Nur meine Meinung. :agree:
 
Higlander

Higlander

Megane-Experte
Beiträge
1.680
Joker0815 schrieb:
Natürlich weiß das auto ob ich mich drinnen befinde oder nicht. Ausserdem haben wir ja Sensoren in den Sitzen, haben Türöffnungs und -schliess Sensoren. Es gäbe genug Möglichkeiten das Radio im Auto auch ohne komplette Beleuchtung oder gar Motor an zu lassen wenn sich eine Person im Auto befindet.

Da denkst du leider nicht weit genug, leg mal was auf den Sitz oder lass einen Kindersitz im Auto, da denkt der Sensor "da ist noch wer im Auto" und lässt das Radio an. Also ich finde die Renaultleute haben sich da in der Hinsicht genug Gedanken gemacht. Dass das Radio nach 20min von alleine ausgeht, naund mach ich es wieder an, ist doch kein Problem.

Joker0815 schrieb:
Warum gehen die Fensterscheiben nicht zu, wenn ich den Wagen per Keycard verrigele, meinetwegen auch wenn ich zweimal drücke, geht doch an der Tür auch?!

Dann hast du dich noch nicht richtig mit deinem Auto beschäftigt, ich kann meine Fensterscheiben im Notfall auch mit der Keycard schließen, einfach zweimal hintereinander drücken.

RAudi schrieb:
@plitzi
Wenn du so viel an dem Auto zu meckern hast, warum hast du ihn denn gekauft?
80% der von dir aufgezählten "Mängel" finde ich aber bei ner Probefahrt, oder studieren der BA raus.


Seh ich genauso, oder wozu macht man eine Probefahrt.

RAudi schrieb:
.... oder studieren der BA raus.

Im Zeitalter des Internets kann man diese ja schon zur Kaufentscheidung dazu ziehen, ist ja Online verfügbar. Da braucht also keiner kommen, mein Auto ist noch nicht ausgeliefert und deswegen hab ich noch keine. Dann gibt es ja noch dieses informative Forum wo man sich Infos holen kann.

RAudi schrieb:
@plitzi
An deiner Stelle hätt ich mir ein anderes Fahrzeug gekauft.

Hätte man besser machen sollen.

RAudi schrieb:
Das ein oder andere hätte bestimmt besser gelöst werden können, aber deswegen so rumstänkern?

Das Problem hat man ja immer, es gibt halt nicht " Das perfekte Auto".
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Ich bin mit den zahlreichen Technik-Gimmicks bestens zufrieden, vor allem, wenn sie so reibungslos funktionieren.
Mich stören mehr so Kleinigkeiten: Vergammelte Kennzeichenleuchten, nachlassende Dämpfer der Heckklappe, unansehliche (rostige) Dieselpumpe. Außerdem nervt es mich, dass auf der Seitenverkleidung am Fensterrahmen der Fahrertür, auf der ich oft meinen Ellbogen beim Fahren ablege, mittlerweile kleine Stellen dauerhaft eingedrückt sind.
Das sind aber eigentlich Kleinigkeiten, wenn man ehrlich ist, denn die ganzen positiven Eigenschaften überwiegen und ich freue mich auf jede Fahrt.
Falls ich im Dunkeln irgendwo warten muss, drehe ich den Lichtschalter auf Position "Standlicht".
 
A

Anonymous

Guest
Oje, da habe ich ja was ausgelöst mit meiner Frage bzw. meiner "Meckerei". Möglicherweise bin ich doch ein ganzes Stück entfernt vom "typischen Autofahrer".

Natürlich ist es wichtig, zu verhindern, dass ein vergessenes Radio oder Licht die Batterie leer saugt. Und natürlich gibt es Situationen, in denen eine Logik "falsch" entscheidet. Sicher kann man sich an vieles gewöhnen (wird mir auch nichts anderes übrig bleiben, denn ich kann und will meine Auto nicht wechseln wie die Socken).

Ich habe zugegebener maßen den Fehler gemacht, keine Probefahrt gemacht zu haben ("Ja, wie kann man nur" höre ich jetzt einige sagen, leider war der Neukauf nicht so langfristig geplant, da ich nach einem Totalschaden "unmobil" war und soviel Übung und Erfahrung beim Autokauf habe ich nicht, nur aller 7-10 Jahre, die Autohändler sind auf dem Lande auch nicht an jeder Ecke und zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar). Da wären mir möglicherweise einige Dinge aufgefallen. Es gab aber auch nicht allzu viele bezahlbare Alternativen.

Ich ziehe also meine "Stänkerei" hiermit offiziell zurück. Bis auf die Kritik an der Dunkelheit nach dem Ausschalten des Motors bei aktivem Lichtsensor. Das halte ich weiterhin für gefährlich! Da werde ich wohl sehr aufpassen müssen, denn ich mach den Motor schon des öfteren aus.

Also, bitte nicht weiter drauf hauen, ich gebe mich ja schon geschlagen. Ich wollte nichts bösartig "schlecht machen" und die Eingangsfrage dürfte nun auch geklärt sein.

Jörg
 
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829

Keine Angst, du wirst hier nicht verbannt. Manchmal stellen sich auch die schönsten Sachen nach einer gewissen Zeit als nervig raus.
Kleiner Tip von mir zu deiner besagten "Dunkelheit". Wenn ich irgendwo stehe, Bahnübergang oder Ampel, und mache den Motor aus, stehe ich immer
mit dem Fuß auf der Bremse (wenns dunkel ist). Da werde ich zumindest von hinten gesehen.
 
a_gentle_user

a_gentle_user

Megane-Fahrer
Beiträge
263
Hey Kollegen,

ich finde es nicht in Ordnung das man hier nicht offen Kritikpunkte nennen kann, vor allem wurde der Thread durchaus zu einer "was hätte man noch optimieren" Runde die sehr interresant ist!
Und man merkt eben nicht alles bei einer Probefahrt, bei meiner Probefahrt ist kein Lack an den Heckleuchten abgesplittert, das Gurtschloss hat nicht gequietscht und von hinten hat es nicht geknackt.

Der Megane, vor allem das Coupe, weckt Emotionen aber er ist bei weitem nicht Perfekt und vor allem nicht Mängelfrei, SORRY das muss man jetzt offen aussprechen.
Es gibt qualitativ hochwertigere Autos OHNE das man mehr Geld hinlegen muss. Meistens kauft man nun doch einen Kompromiss.

Meiner ist ein Firmenwagen, da hatte ich nun doch bei der Wahl einige Einschränkungen.
Ich z.B. habe ihn bestellt weil er schön ist, und weil man für dieses Geld ne Menge netter Ausstattungsdetails kriegt.

Zum Radio aus:
Es gibt noch eine Variante die ich probiert habe. Man stelle den Wagen ab und klettere durchs Fenster, Radio bleibt an! Wenn man sich entfernt zündet dennoch das Handsfree und klappt Spiegel ein :grin:


Grüßle
 
Higlander

Higlander

Megane-Experte
Beiträge
1.680
a_gentle_user schrieb:
ich finde es nicht in Ordnung das man hier nicht offen Kritikpunkte nennen kann, ...

Der eine nennt Kritikpunkte und der Nächste findet es ebend nicht so, das ist nun mal ein Forum in dem jeder seine Meinung sagen/schreiben darf. Hab ich auch schon oft genug gelesen.

a_gentle_user schrieb:
Hey Kollegen,

vor allem wurde der Thread durchaus zu einer "was hätte man noch optimieren" Runde die sehr interresant ist!

Naja, man muss aber weiter denken und nicht nur so denken, dass das Auto dann auf seine Bedürfnisse passt.

Bestes Beispiel:

Joker0815 schrieb:
Natürlich weiß das auto ob ich mich drinnen befinde oder nicht. Ausserdem haben wir ja Sensoren in den Sitzen, haben Türöffnungs und -schliess Sensoren. Es gäbe genug Möglichkeiten das Radio im Auto auch ohne komplette Beleuchtung oder gar Motor an zu lassen wenn sich eine Person im Auto befindet.

Diese Idee ist zwar ganz gut, aber halt nicht zu Ende gedacht. Was machen die die einen Kindersitz im Auto haben, jedesmal das schwere Ding raus nehmen nur weil der Sensor dann immer das Radio laufen lässt, die würden sich freuen.

Das Auto ist für eine breite Masse gedacht und nicht nur für eine bestimmte Gruppe.

a_gentle_user schrieb:
Und man merkt eben nicht alles bei einer Probefahrt, bei meiner Probefahrt ist kein Lack an den Heckleuchten abgesplittert, das Gurtschloss hat nicht gequietscht und von hinten hat es nicht geknackt.

Diese angeblichen Mängel die hier beschrieben wurden sind für mich keine Mängel, nur Sachen die dem Besitzer stören, aber man bei einer Probefahrt hätte bemerken können, besonders wenn man von einer fremden Marke kommt. Da ich schon davor einen Laguna II hatte, wusste ich auf was ich mich einlasse und habe trotzdem bei einer Probefahrt rumgespielt am Wagen. Weil man gibt auch für einen Renault viel Geld aus.
Die Mängel die du an deinem Wagen hast, da gebe ich dir recht, die kann man nicht bei einer Probefahrt feststellen, aber diese sind wirkliche Mängel und nicht mit diesen Dingen die hier bemängelt wurden zu vergleichen.

a_gentle_user schrieb:
Der Megane, vor allem das Coupe, weckt Emotionen aber er ist bei weitem nicht Perfekt und vor allem nicht Mängelfrei, SORRY das muss man jetzt offen aussprechen.

Es wird nie das "Perfekte Auto" geben.

a_gentle_user schrieb:
Es gibt qualitativ hochwertigere Autos OHNE das man mehr Geld hinlegen muss.

Das nenn ich immer persönliches Empfinden.

a_gentle_user schrieb:
Ich z.B. habe ihn bestellt weil er schön ist, und weil man für dieses Geld ne Menge netter Ausstattungsdetails kriegt.

Ich hab mir den Megane nur gekauft, weil es liebe auf den Ersten Blick war, eigentlich wollte ich meinen Laguna Grandtour weiterfahren, aber es kam anders als gedacht.
Man bekommt zwar viel Auto fürs Geld, aber ich persönlich finde das der Megane nicht gerade günstig ist.
 
a_gentle_user

a_gentle_user

Megane-Fahrer
Beiträge
263
Schön das du (Highlander) meine Meinung objektiv verstehst!

Zum Thema des Kindersitzes der mit den Sensoren nicht einhergehen würde: Genau so machen wie mit Beifahrerairbag - abschaltbar. Dann hat man halt auch hier die Einschränkung.

ich persönlich finde das die el. Gadgets eigentlich sinnvoll funktionieren, meistens besser als bei meinem ehemaligen Japaner.
Der hat zum Beispiel mit Gewalt versucht den Heckscheibenwischer zu bewegen bei Scheibenwischer + Rückwärtsgang... Auch wenn man die Heckscheibe nicht freigemacht hat.
Beim Megane scheint der Antrieb zu merken das der Scheibenwischer festgefroren ist und gibt halt Ruhe.
Radio und Fensterheber können auch nach dem Ausschalten des Motors betätigt werden, beim alten musste ich wieder zurück auf Zündung drehen.
Ganz davon zu schweigen vom Doppelklick der alle Fenster verschliesst... Den hatte man sich beim Civic für die bessere Ausstattungsvariante gespart... :dash:
 
A

Anonymous

Guest
Higlander schrieb:
Joker0815 schrieb:
Natürlich weiß das auto ob ich mich drinnen befinde oder nicht. Ausserdem haben wir ja Sensoren in den Sitzen, haben Türöffnungs und -schliess Sensoren. Es gäbe genug Möglichkeiten das Radio im Auto auch ohne komplette Beleuchtung oder gar Motor an zu lassen wenn sich eine Person im Auto befindet.



Da denkst du leider nicht weit genug, leg mal was auf den Sitz oder lass einen Kindersitz im Auto, da denkt der Sensor "da ist noch wer im Auto" und lässt das Radio an. Also ich finde die Renaultleute haben sich da in der Hinsicht genug Gedanken gemacht. Dass das Radio nach 20min von alleine ausgeht, naund mach ich es wieder an, ist doch kein Problem.

Joker0815 schrieb:
Warum gehen die Fensterscheiben nicht zu, wenn ich den Wagen per Keycard verrigele, meinetwegen auch wenn ich zweimal drücke, geht doch an der Tür auch?!

Also Fakt ist nunmal, dass man mit dem M3 leider in kein Autokino fahren kann, denn entweder ist das Radio aus oder die komplette Beleuchtung (im Innenraum) mit an. UNd wer will denn bitte im Autokino das Radio alle paar Minuten wieder anmachen.
Nicht faksch verstehen, ich liebe dieses Auto, aber für die Situation, dass man mal mehr als 10 minuten Radio hören will wäre eine Möglichkeit schon gut gewesen.

Ich glaube das mit dem 2 mal drücken auf der Keycard geht nur bei der normalen Kaycard, nicht bei Keyless, da geht nur der Doppelklick an der Tür.
 
A

Anonymous

Guest
Higlander schrieb:
Joker0815 schrieb:
Natürlich weiß das auto ob ich mich drinnen befinde oder nicht. Ausserdem haben wir ja Sensoren in den Sitzen, haben Türöffnungs und -schliess Sensoren. Es gäbe genug Möglichkeiten das Radio im Auto auch ohne komplette Beleuchtung oder gar Motor an zu lassen wenn sich eine Person im Auto befindet.

Also jetzt mal ehrlich Higlander, du hast hier so viele gute Beiträge, aber hier geht dir der Grips abhanden! Vielleicht solltest du dich ausklinken bevor du anderen unterstellst sie würden nciht mitdenken oder zu ende denken.
Das Radio kann ja ausgehen, hat doch keiner was dagegen - in hundert anderen Autos kann ich es einfach wieder anmachen indem ich auf den Radioknopf drücke auch wenn die Zündung aus ist.
Jetzt stell dich doch bitte nicht so deppert an. Man muss doch ein Radio irgendwie im Auto laufen lassen können...
Ich habe nun schon echt viele Fabrikate gefahren, aber das ich ohne Motor nicht in Ruhe Radio hören kann habe ich noch nie erlebt.

tse tse tse

Ich mag das Auto sehr, aber es hart einfach auch Macken. Und wer nicht objektiv auch über Fehler an seinem Megane reden kann, der soll den thread doch einfach überlesen.

Im Übrigen bin ich nicht hier um irgendwelche Logikschaltungen von Renault zu durchdenken, die sind mir ehrlich gesagt zeimlich egal. Ich will auch nicht nachdenken müssen wie es sinnvoll gewesen wäre, denn dafür zahle ich ja die Ingenieure bei R.
Ich will nur sagen, dass die ein oder andere Logik in MEINEM Alltag halt nicht funktioniert oder extrem hinderlich ist. Mehr nicht...
 
Higlander

Higlander

Megane-Experte
Beiträge
1.680
Joker0815 schrieb:
Also Fakt ist nunmal, dass man mit dem M3 leider in kein Autokino fahren kann, denn entweder ist das Radio aus oder die komplette Beleuchtung (im Innenraum) mit an. UNd wer will denn bitte im Autokino das Radio alle paar Minuten wieder anmachen.
Nicht faksch verstehen, ich liebe dieses Auto, aber für die Situation, dass man mal mehr als 10 minuten Radio hören will wäre eine Möglichkeit schon gut gewesen.

Wie kommen alle immer auf 10min, es sind 20min, steht auch in der BD. Das die Radios bei Renault nach einer Weile abschalten ist schon mind. seit 98. Dann kann man gemäß Sheppers diese Stromsparfunktion abschalten lassen, einfach mal zum :-) und den Clip dranhängen. Das der Tacho immer mit an istmich stört es nicht.

Joker0815 schrieb:
Ich glaube das mit dem 2 mal drücken auf der Keycard geht nur bei der normalen Kaycard, nicht bei Keyless, da geht nur der Doppelklick an der Tür.

Also bei meinem gehts.

Joker0815 schrieb:
Higlander schrieb:
Joker0815 schrieb:
Natürlich weiß das auto ob ich mich drinnen befinde oder nicht. Ausserdem haben wir ja Sensoren in den Sitzen, haben Türöffnungs und -schliess Sensoren. Es gäbe genug Möglichkeiten das Radio im Auto auch ohne komplette Beleuchtung oder gar Motor an zu lassen wenn sich eine Person im Auto befindet.

Also jetzt mal ehrlich Higlander, du hast hier so viele gute Beiträge, aber hier geht dir der Grips abhanden! Vielleicht solltest du dich ausklinken bevor du anderen unterstellst sie würden nciht mitdenken oder zu ende denken.
Das Radio kann ja ausgehen, hat doch keiner was dagegen - in hundert anderen Autos kann ich es einfach wieder anmachen indem ich auf den Radioknopf drücke auch wenn die Zündung aus ist.
Jetzt stell dich doch bitte nicht so deppert an. Man muss doch ein Radio irgendwie im Auto laufen lassen können...
Ich habe nun schon echt viele Fabrikate gefahren, aber das ich ohne Motor nicht in Ruhe Radio hören kann habe ich noch nie erlebt.

Hier kann ich jetzt nicht folgen. Du zitierst dich selbst und schreibst was über mich ohne das was von mir dasteht.

Ich gehmal davon aus es sollte so zitiert werden:

Higlander schrieb:
Joker0815 schrieb:
Natürlich weiß das auto ob ich mich drinnen befinde oder nicht. Ausserdem haben wir ja Sensoren in den Sitzen, haben Türöffnungs und -schliess Sensoren. Es gäbe genug Möglichkeiten das Radio im Auto auch ohne komplette Beleuchtung oder gar Motor an zu lassen wenn sich eine Person im Auto befindet.

Diese Idee ist zwar ganz gut, aber halt nicht zu Ende gedacht. Was machen die die einen Kindersitz im Auto haben, jedesmal das schwere Ding raus nehmen nur weil der Sensor dann immer das Radio laufen lässt, die würden sich freuen.

Das Auto ist für eine breite Masse gedacht und nicht nur für eine bestimmte Gruppe.

Ich gebe zu ich hab da auch nicht ganz zu Ende gedacht.


Joker0815 schrieb:
Ich mag das Auto sehr, aber es hart einfach auch Macken. Und wer nicht objektiv auch über Fehler an seinem Megane reden kann, der soll den thread doch einfach überlesen.

Wenn es sich um einen Fehler handelt wird es wohl keinen geben der dieses abstreitet, aber hier geht es um keinen Fehler, sondern um eine Funktion mit der einige Benutzer ein Problem haben.


Joker0815 schrieb:
Ich will nur sagen, dass die ein oder andere Logik in MEINEM Alltag halt nicht funktioniert oder extrem hinderlich ist. Mehr nicht...

Mit dieser Aussage hast du dir das falsche Auto gekauft. Ich bin der Meinung mit Unterschrift des Kaufvertrages bin ich damit einverstanden dass das Auto so ist wie es ist und das mit all den Funktionen die so funktionieren wie es der Hersteller entwickelt hat.

Ich hab zum Autokauf das Internet benutzt, die Bedienungsanleitung (gabs ja schon online) und eine Probefahrt gemacht und dort soweit alles probiert was mir eingefallen ist. Da ich aber schon vorher einen Laguna hatte und davor ein Megane Coupe, brauchte ich nicht soviel rumspielen. Es gibt auch Dinge die mir nicht ganz so passen, aber habe mir trotzdem den Megane gekauft. Wäre der Wagen von einem anderen Hersteller, dann würde ich alles probieren um zu sehen ob ich mit den ganzen Funktionen leben kann oder bei einem anderen Hersteller schaue ob der mich befriedigt.

In diesem Sinne: Augen auf beim Autokauf.
 
A

Anonymous

Guest
hallo alle zusammen!

Gibt es beim light me home vl ein update,dass das Licht nach dem Türe öffnen bzw nach dem zusperren noch einige sekunden anbleibt? Ich würde das beim manuellen aufsperren auch lässig finden, wenn da schon mal das xenon angehen würde!
Ansonsten benütze ich den knopf auf der Fernbedienung weiter ;-)
mfg sebi
 
Thema: Außenbeleuchtung bei "Motor aus"

Ähnliche Themen

M
Antworten
8
Aufrufe
691
maske1971
M
W
Antworten
0
Aufrufe
541
WhiteBoi
W
C
Antworten
0
Aufrufe
1.047
claude
C
Oben