Bitte dringend um HILFE ! 3 Probleme mit der Elektronik

Diskutiere Bitte dringend um HILFE ! 3 Probleme mit der Elektronik im Elektronik Forum im Bereich Technik; Bin am verzweifeln...... Folgende Probleme: 1. Seit kurzem ab und zu bei längerer Fahrt 30 km tritt beim langsamen Anfahren im 1. Gang ein...

  1. #1 blackpower, 08.02.2015
    blackpower

    blackpower Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Bin am verzweifeln...... Folgende Probleme:
    1. Seit kurzem ab und zu bei längerer Fahrt 30 km tritt beim langsamen Anfahren im 1. Gang ein seltsames Geräusch von vorne rechts auf ,höhrt sich an wie eine Spannrolle die irgendwie kratzt .
    2. Das Arkamys schaltet ab ,das Display funktioniert aber kein Ton mehr auch bei CD usw. Die Sender werden nicht mehr gefunden das AF und RDS werden ausgegrenzt und die Sender rauschen .Fehler geht auch mit ein und ausschalten nicht weg . 2.Wenn ich die Tür aufmachen will geht das nur wenn ich die Chipkarte Drücke .
    Warte ich 30 min geht das aufsperren wieder ohne Chipdrücken und der Radio funktioniert auch wieder . Aber nur ein paar minuten dann wieder alles Stumm.
    3. Wenn man die Batterie am Ladegerät anschliesst ist die scheinbar sehr schwach . Es zeig auch NICHT an " Batterie fast leer Motor starten " Er springt auch tatelos an .
    Kann es sein das der Freilauf der Lichtmachiene oder Die Lima selber einen weg hat , dadurch die Bordspannung zusammenbricht und das Radio per Prioritätenabschaltung/ Unterspannungsabschaltung nicht richtig funktioniert ?
    Kann es sein das der defekte Freilauf der Lima wenn er Laden soll so ein kommisches Geräusch macht ?
    Ich bin total am Ende weil ich die fehler und das Geräusch nicht herprovozieren kann. Die kommen und gehen ...

    Ich bin für jede hilfe Dankbar ! Danke derweil !!!
     
  2. #2 Anonymous, 08.02.2015
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Bitte dringend um HILFE !!!!!!!!!!!!!

    Dann musst du mal mit Zahlen kommen. Wieviel Volt hat die Batterie denn noch ? Wieviel Volt liefert die Lichtmaschine ?
    Was heisst die Batterie ist scheinbar schwach ? Aus welcher Beobachtung schliesst du das ?
    Ist irgendwas am Soundsystem oder etwas elektrisch relevantes vorher gemacht worden ?
     
  3. #3 blackpower, 08.02.2015
    blackpower

    blackpower Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Re: Bitte dringend um HILFE !!!!!!!!!!!!!

    Die Lichtmaschine liefert bei Laufendem Motor 13,2 Volt Motor aus 11,4 Volt gemesssen mit einem 0815 Messgerät , genau kann ich es nochnicht sagen werd morgen mal in der Werkstatt vorstellig . Gemacht wurde am Megy nichts .
    Als ich das Batterieladegerät angeschlossen habe hat dieses mit 8 Ampere geladen .ca: 30 Minuten dann war die Voll . Ich hab dan Radio und Licht eingeschalten ca 15 Minuten ,danach wieder das Ladegerät angeschlossen und wieder 8 Ampere ...aber ca: 1,5 Stunden bis sie wieder Voll war ...
     
  4. #4 blackpower, 09.02.2015
    blackpower

    blackpower Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Re: Bitte dringend um HILFE !!!!!!!!!!!!!

    Lichtmaschine und Batterie sind OK. Die Senderproplematic besteht weiterhin ..der Händler Wechselt jetzt den Antennenverstärker .... wo sitzt der eigendlich beim Grandtour? LAuft des Chipsignal der Verriegelung auch über die normale Radioantenne?
    Hat jemand die Teilenummer des Antennenverstärkers zur Hand?
     
  5. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Die Antennen für die Keycard sitzen in den Türgriffen.

    Die 13,2 V von der Lima bei laufenden Motor sind viel zu wenig! Eine normale Lima bringt min. 14 V.
    Die 11,2 V der Batterie sind auch viel zu nieder. Eine volle Batterie hat 12,8 V.

    Der Händler ist ahnungslos.

    Tipp: Wechsel die Werkstatt!

    :hi:
     
  6. #6 blackpower, 09.02.2015
    blackpower

    blackpower Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab keine fehlermeldung zwecks Batterie entladung. Die Antennenverstärker sind auch OK ,haben heute neue ausprobiert .
    Eines ist mir aufgefallen . Als ich das Radio aus dem Schacht gezogen habe ,Störung war da vorhanden ,war das Gerät ziehmlich Warm ! Ist das normal ? Schaltet das teil bei überhitzung evtl. die Sendersucheinrichtung ab ? So wie es aussieht ist das Radio defekt oder kann es irgendwo ein Kabelbruch ,geklemtes Kabel sein ? Ach ja das Geräusch vorne rechts beim Anfahren usw. hat nix mit dem Sender Radioproblem zu tun , dass muss ich seperat Klären ....
     
  7. A_Andy

    A_Andy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    23.10.2013
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    6
    Hast du mal versucht einen Reset über das entfernen der Stromversorgung an der Rückseite des Radios zu machen?
    Was auch sein könnte, dass der Antennenadapter der Antenne defekt ist, das Problem hatte ich bei meinem 2er auch.

    Grüße
     
  8. #8 blackpower, 10.02.2015
    blackpower

    blackpower Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Das Radio hab ich jetz schon mehrmals abgesteckt , was eben auffällt ist das der Radio ziemlich Warm wird und nach ca : 30 Minuten der Ton vom Radio weg geht und Klang bei CD und USB total Schlecht und irgendwie verzehrt wird zeitgleich findet er keine Sender mehr . Wartet man 10 Minuten geht alles wieder .... Mal ne andere frage ,wenn ein Kabelbruch oder Knick vorliegt kann das sein das es erst nach 30 Minuten auswirkungen hat ? Ansonsten wird wohl der Radio defekt sein ...
     
  9. #9 blackpower, 10.02.2015
    blackpower

    blackpower Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon vermutet hat das Radio wahrscheinlich ein Wärme problem .ca. 30 Minuten Fahrzeit und kein Sender wird mehr gefunden . Auto abstellen ca: 10 minunten Warten ..geht wieder . Gibt,s sowas ???
     
  10. A_Andy

    A_Andy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    23.10.2013
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    6
    Hi,
    Das hört sich irgendwie nach einer "kalten Lötstelle" an. Da sich das Material ausdehnt bekommt es dann wahrscheinlich keinen Kontakt mehr, sobald es wieder abkühlt ist wieder Kontakt hergestellt.
    Wenn du einen Elektroniker kennst, soll der einfach mal schauen.
    Solche Problem gibt es mittlerweile sehr viele.

    Kabelbruch oder -knick ist auszuschließen, da sonst es nicht reproduzierbar wär, sondern immer mal während der Fahrt nicht geht und dann mal wieder geht.

    Grüße
     
  11. #11 blackpower, 11.02.2015
    blackpower

    blackpower Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Antwort vom Hersteller - Blaupunkt . Die neueren Geräte können selbst sie nicht mehr reparieren weil da nicht mehr viel drin ist ..... nur noch wenige Chips .. das lohnt nicht . Sauber ....gut 400 Euro fürn A... Sorry . Werd mal Renault kontaktieren
    was die dazu sagen.
     
Thema: Bitte dringend um HILFE ! 3 Probleme mit der Elektronik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault megane 3 probleme

Die Seite wird geladen...

Bitte dringend um HILFE ! 3 Probleme mit der Elektronik - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Renault Megane 3 Schrägheck springt nicht an.

    Renault Megane 3 Schrägheck springt nicht an.: Sehr geehrten Damen und Herren, Ich bin neu hier und hoffe auf ein eventuellen Lösungsvorschlag auf mein Problem. Mein Renault Megane 3...
  2. Megane 4 Probleme im Antrieb (Getriebe - Motor?)

    Probleme im Antrieb (Getriebe - Motor?): Hallo zusammen, ich bin eigentlich mit meinem Megan 4 Bose Edition TCe130 sehr zufrieden wenn da nicht ein rütteln aus der Antriebskulisse kommen...
  3. Megane 3 Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!

    Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!: Moin, mein Megane 3 Grandtour GT, BJ 2010 (3333,atz) benötigt neue Frontstoßdämpfer. Diese haben die Teilenummer 543020942R. Bei Renault kostet...
  4. Megane 3 3. Bremsleuchte

    3. Bremsleuchte: Hallo, ich habe ein Problem mit der 3. Bremsleuchte. Diese Funktioniert nicht. LED getestet und funktioniert. Kabelbruch kann man ausschließen,...
  5. Megane 3 Renault Megane 3: Bremssystem prüfen!

    Renault Megane 3: Bremssystem prüfen!: Guten Morgen, Renault Megane 3 Baujahr 2009 110 PS 1.6 16V ich habe seit zwei Tagen ein Problem. Immer wenn ich mit meinem Wagen fahre, geht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden