Megane 3 Ersatzteilverfügbarkeit CC3 - Fensterheber

Diskutiere Ersatzteilverfügbarkeit CC3 - Fensterheber im Forum Karosserie & Mechanik im Bereich Technik - Moin zusammen, nachdem mein Fensterheber vor Ostern ausgefallen ist bin ich auf der Suche - meine Werkstatt hat mir mitgeteilt, dass die...
S

shinebar

Türaufmacher
Beiträge
9
Moin zusammen,
nachdem mein Fensterheber vor Ostern ausgefallen ist bin ich auf der Suche - meine Werkstatt hat mir mitgeteilt, dass die Lieferzeit derzeit unbekannt ist, im Web finde ich das Bauteil auch nicht mehr - bis zum Hinweis, dass die Produktion eingestellt wurde.
Das Fenster bekomme ich mit Müh und Not noch so weit zu, dass ein 5cm Spalt bleibt, Gaffa-Tape sorgt dafür, dass es im Innenraum nicht nass wird. Ich habe persönlich die Bowdenzüge im Verdacht, im unteren Bereich und runter fährt das Fenster ganz normal, je weiter es nach oben geht, desto weniger bewegt sich etwas und auch mit zwei Personen, die das Fenster "hochziehen" bekomme ich es nicht mehr ganz zu...

Habt Ihr noch einen heißen Tipp, wo ich fündig werden kann, oder ob es für 807210018R ein anderes passendes Teil gibt? Am Wochenende mache ich mich mal auf den Weg zum Schrottplatz, vielleicht habe ich da Glück - aber das kann's ja nicht sein.

Es wird doch nicht passieren, dass der Meggi nach 11 Jahren zum Totalschaden (naja, dauerhaft offenes Fenster) wird und es keine Teile mehr gibt.

Danke!
 
H

Hans-Juergen CC

Türaufmacher
Beiträge
5
Ich habe das gleiche Problem. Mein MCC ist von 06/2011. Der Fensterheber quittierte vor ca. 6 Wochen seinen Dienst. MIt knackenden Geräuschen fuhr er nur noch bis auf ca. 4 CM nach oben. ich behelfe mir mit einer "Abschlussleiste" aus Montageband, welches ich in die Dichtugen drücke. HIlft aber nicht zuverlässig bei starkem Regen (keine Garage) und auf längeren Strecken auch nicht. Aussage der Werkstatt: Ersatzteil ist bestellbar, aber kein Liefertermin kann genannt werden. Ebay-Suche, Onlinesuche erfolglos.

Ich habe die gleichen Gedanken, muss ich ein technisch einwandfreies Fahrzeug zum Schrott geben, wegen eines fehlenden Fensterhebers. Das wäre mehr als traurig. Ich will meinen Megang weiterfahren, er fährt super wie am ersten Tag, alles ist schechkheft beim Händler gepflegt. Traurig. Am 9. Mai habe ich einen Werkstattermin (Wartung bei 115.000 KM) und hoffe auf Neuigkeiten.
 
S

shinebar

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
9
Dann wünsche ich Dir viel Glück - mittlerweile habe ich die Aussage "9 Monate" - ob das realistisch ist, vermag ich nicht zu sagen...
Für den Schrottplatz ist der CC3 offenbar zu neu, denn auch da habe ich nichts gefunden.

Vielleicht hat Deine Werkstatt ja noch eine Idee für eine andere Reparatur, bin gespannt, wie es weiter geht.
 
H

Hans-Juergen CC

Türaufmacher
Beiträge
5
Da wirds einem ganz mulmig, wenn ich das höre. Ich habe nächste Woche einen Servicetermin und hoffe, neues zu erfahren. Habe mich auch an Renault Köln mit der Bitte um Info/Hilfe gewandt. Leider ist der FH nirgendwo aufzutreiben. Ich gebe ein update
 
H

Hans-Juergen CC

Türaufmacher
Beiträge
5
Fensterheber ist wieder hochgefahren. Habe heute den Wagen gewaschen und mutig das Dach geöffnet, um die Dichtungen zu reinigen. Wieder die Dachbetätigung gedrückt um das Dach zu schließen und das Fenster knackte (so Zahnradknacken) und fuhr antandslos wieder hoch. Auch öffnen/schließen funktioniert einwandfrei Scheibe fährt beim öffnen ein Stück runter und beim schließen hoch. Allerdings habe ich den Fensterheberschalter nicht mehr angefasst. Aber vielleicht probierst Du das auch mal. Wenn es so hält, bis das Ersatzteil kommt, wäre ich schon happy.
 
S

shinebar

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
9
Du glücklicher.
Leider bei mir nicht - ich habe mittlerweile einen Glasscheibenheber im Auto liegen:
Saugheber (manomano.de)
damit kann ich zumindest verhindern, dass die Scheibe zu weit runter fährt. Hoch geht's in Mikroschritten bis ca. 4cm vor der Dichtung. Und einmal zu weit oben, schon beginnt das Drama erneut.
 
B

black_cc

Einsteiger
Beiträge
34
Hallo zusammen,

jetzt aber mal ein "blöde" Frage. Ja es kann nicht sein das so ein Teil nicht mehr lieferbar ist aber kann man da nicht was vom normalen Megane übernehmen?
Klar die Schiene der Scheibenführung usw wird nicht passen aber der Motor usw wird ja keine Neuentwicklung nur fürs CC sein.
Was geht denn am Heber kaputt? Der Motor oder etwas an der Mechanik? Wenns der Motor wäre würde ich es mit einem vom normalen Megane versuchen. Mit sicherheit gefummel aber da sollte doch was gehen.

Ich hoffe meine Heber bleiben noch ein wenig heile... Aber unfassbar. Meiner ist 07/2015.... Da muss es doch das Teil noch geben...
 
M

Mcbeal

Türaufmacher
Beiträge
3
Hallo, Bei mir war es *nur* der Seilzug der sich gesplittet hat und das Fenster nicht mehr hoch ging. Aber es ist alles so kompliziert ineinander gebaut, das man den ganzen Mechanismuss kaufen muss!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

shinebar

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
9
Mein Mechaniker sagt auch, dass es der Bowdenzug ist - deshalb geht's auch im unteren Bereich normal und je weiter das Fenster nach oben fährt, desto schwieriger wird es.

Im Grunde müsste man auch nur diesen Zug austauschen können, aber genau wie beim ganzen Heber: es gibt hier nichts aus dem Zubehörhandel...

Darüber nachgedacht, es einfach mal auszubauen und das Fenster einen Milimeter in der Dichtung zu fixieren hatte ich auch schon, weiß aber nicht, was dann passiert, wenn die Fenster abgesenkt werden sollen oder hochfahren sollen usw. - wenn die Elektronik da keine Rückmeldung bekommt... Daher lebe ich im Moment lieber mit Klebeband am Fenster.
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.290
Als Zug könnte auch ein sog. Bowdenzug vom Moped/Motorrad dienen, oder vom Fahrrad - einfach mal testen.
 
H

Hans-Juergen CC

Türaufmacher
Beiträge
5
Nachricht von meinem Renault-Händler. Ich kann es kaum glauben, das Ersatzteil wurde inzwischen an die Werkstatt geliefert und ich habe nächste Woche einen Termin für den Einbau. Wochen zuvor hatte ich bei Renault Deutschland schon reklamiert,. dass das Teil nicht lieferbar sei und was Renault gedenkt für seine Kunden zu unternehmen. Ob es geholfen hat, weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist das Teil da. Frag doch auch nochmals dringend die Werkstatt an, vielleicht wurde ein Schwung nachproduziert oder irgendwoher beschafft.
 
S

shinebar

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
9
Mein Fensterheber wurde gestern geliefert und heute eingebaut :)

Das Gefühl, was die Geschichte hinterlässt, ist aber irgendwie ganz bitter...
 
H

Hans-Juergen CC

Türaufmacher
Beiträge
5
Zumal der ganze Spaß 760 Euro gekostet hat. (370 Euro für den Heber), der Rest für Einbau. Heftig. Und der nächste KV für Stabigelenke und Querlenker über 800 Euro liegt auch schon vor....
 
N

Nobelpreuss

Türaufmacher
Beiträge
4
Hallo ihr!

das Thema ist ja leider hochinteressant: Ich fahre zwar einen Megane 2 (2006er), doch bei mir ist dasselbe Problem schon vor 3 Jahren aufgetreten: Das Seitenfenster auf meiner Fahrerseite fuhr nicht mehr vollständig hoch, ein Riesenproblem (dass einem ja nicht nur bei Regen auffällt, einmal ist es mir im Urlaub passiert, was ganz übel war).

Was folgte, ist eine ewige Tour zur Renault-Fachwerkstatt. Das Ergebnis? Keines! Ich war 6 Mal (!) im Zeitraum von 2 Jahren dort, man fand dort keine Lösung außer Baudenzugwechsel, auch der Hebemotor wurde 1x gewechselt. Nichts half, nach kurzer Zeit gings wieder nicht.

Mittlerweile - da es angeblich keine Ersatzmotoren mehr gibt - öffne ich die Fahrerseitenscheibe gar nicht mehr, und damit ist auch das Schiebedach nicht mehr zu nutzen. Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, doch dieses Schulterzucken der Werkstatt (und die genervten Blicke, wenn ich wieder auf dem Hof stand), sind übel.

Beim letzten Mal Pseudo-Reparatur musste ich rund 700 Euro dafür zahlen. Man hat mir einen Holzklotz unter die Scheibe gelegt, damit sie nicht mehr runterfahren kann (auch nicht durch Versehen)!
 
V

Volker von Kradkabel

Türaufmacher
Beiträge
2
Hallo Gemeinde.
Seit gut einem Jahr befindet sich ein Megane 3 CC in unserem Besitz und wird vorwiegend von meiner Frau gefahren.
Leider hat der linke Fensterheber vor ein paar Tagen den Dienst quittiert.
Die ersten Recherchen bezüglich der Ersatzteilbeschaffung waren ernüchternd, die weiteren Nachforschungen frustrierend.
Fakt ist, dass es das Teil wohl selbst bei Renault nicht mehr gibt, angeblich vorrätige Gebraucht-Teile werden für gut 360 USD im Internet angeboten. Da lasse ich die Finger von.
Aber aufgeben ist nicht drin, Reparatur ist angesagt.
Ich habe den ganzen Kram mal ausgebaut und mir näher angesehen. "Kann ja nicht so schwer sein" dachte ich mir und tatsächlich hatte ich noch gute 4 Meter Drahtseil 1,5 mm in meinen Teileregalen liegen. Es werden übrigens exakt 3,75m Stahlseil (Drahtseil) benötigt.
Nachdem ich den ganzen Wust zerlegt und mir die Funktion näher angeguckt hatte installierte ich ein neues Zugseil, verpresste flugs selbst gemachte Nippel am Anfang und am Ende des Seils sowie für die Mitnehmer des Fensters und baute das Ganze wieder ein.
Was auf der Werkbank manuell funktionierte machte im eingebauten Zustand einen ganz anderen Eindruck.
Das neue Stahlseil wickelte sich in der Zugfunktion nicht ordentlich auf und wurde durch die Motorkraft verbogen. Fehlversuch Nr. 1
Also erst einmal ein paar Holzklötze in die Tür und neues Material beschaffen.
Ein paar Tage später habe ich den nächsten Anlauf gestartet, wobei ich dieses mal die gekaufte Messingnippel verlötet habe und auf der Spindel, welche vom Motor angetrieben wird und das Seil in beide Richtungen zieht bzw. abwickelt, zwischen den auflaufenden und ablaufenen Windungen 1 Führungsrille frei gelassen habe. Die Spindel benötigt knapp 3,5 Umdrehungen um den Fensterheber vollendes von OT zum UT zu fahren.
Leider ging auch dieser Versuch schief. Das Seil wickelt sich im Zugbetrieb nicht sauber auf die Spindel.
Es könnte daran liegen, dass das original verwendete Drahtseil feiner wirkt, die Oberfläche des Seils ist glatter, das Seil wirkt weicher, ist biegsamer. Zwar habe ich beim originalen Seil auch einen Durchmesser von 1,5 mm gemessen, augenscheinlich jedoch ist das Original-Seil schmaler.
Ich versuche jetzt ein flexibleres, glatteres Seil zu bekommen.

Aufgeben gibt es erst einmal nicht, ich bleibe dran.

Glückauf!

Volker
 

Anhänge

  • IMG_20240321_175911.jpg
    IMG_20240321_175911.jpg
    285,4 KB · Aufrufe: 35
Thema: Ersatzteilverfügbarkeit CC3 - Fensterheber

Ähnliche Themen

L
Antworten
0
Aufrufe
1.170
lucas1243
L
L
Antworten
2
Aufrufe
1.513
Zimbi RFD
Zimbi RFD
C
Antworten
7
Aufrufe
2.855
reinhard_cc
R
M
Antworten
0
Aufrufe
3.067
Mcbeal
M
Oben