Nach Unfall - Antriebswelle tauschen oder reparieren?

Diskutiere Nach Unfall - Antriebswelle tauschen oder reparieren? im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Hallo Leute Ich habe folgendes Problem und zwar ist mein Megane 3 5Türer, letzten Samstag im Graben plantschen gewesen mit der Rechten Seite...
Sk!ll3r

Sk!ll3r

Einsteiger
Beiträge
30
Hallo Leute

Ich habe folgendes Problem und zwar ist mein Megane 3 5Türer, letzten Samstag im Graben plantschen gewesen mit der Rechten Seite.
Auto ist soweit heile naja soweit, und zwar Knackt es beim Lenken Links es sind die Domlager ich weis das habe ich bei euch schon finden können. Nun war ich heute in der Werkstatt und die sagen mit folgendes:
Die Domlager müssen neu, da gibt es ein Repkit von Renault weil es ein bekanntes Problem ist.
Antriebswellen Manschette ist Kaputt und muss samt Antriebswelle Links/Rechts (da es die nicht einzelnt gibt) neu
alles in allem 850€

Meine Frage jetzt ist, das Thema Antriebswelle kann man die nicht Nachfetten und neue Manschette drüber machen ?
oder eher wie mach ich das alles am günstigsten die Domlager kann ich selberwechseln das is kein Problem
jetzt sind eure Tipps gefragt wie würdet ihr das an meiner stelle machen?


mfg Ich
 
KimCyanToxic

KimCyanToxic

Megane-Kenner
Beiträge
138
Beides ist ein Fall für die Werkstatt. Die Manschette bekommst nur rüber, wenn Du den Achsschenkel teilweise löst und meistens muss die Antriebswelle dafür raus . Also nicht so einfach. Die Domlager sitzen im Federteller, dürfte auch nicht so einfach werden, müssen die Federn raus, dafür brauchst Du einen Spanner..
 
Sk!ll3r

Sk!ll3r

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
30
muss denn dringend dafür auch die beiden antriebswellen neu?
 
Sk!ll3r

Sk!ll3r

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
30
was fürn quatsch ich habe die manschette problemlos rüberbekommen da die nicht mal beschädigt was wie die werkstatt sagte
alles zusammen hat mich das ganze 6 € und 20 min arbeit gekostet

Kleiner tipp von mir an alle glaubt nicht immer eurer Werkstatt die ziehen euch gnadenlos über den tisch selbst wenn ihr die Leute da gut kennen mögt
 
Multi-Fanfare

Multi-Fanfare

Megane-Experte
Beiträge
1.545
Sk!ll3r schrieb:
was fürn quatsch ich habe die manschette problemlos rüberbekommen da die nicht mal beschädigt was wie die werkstatt sagte
alles zusammen hat mich das ganze 6 € und 20 min arbeit gekostet

Kleiner tipp von mir an alle glaubt nicht immer eurer Werkstatt die ziehen euch gnadenlos über den tisch selbst wenn ihr die Leute da gut kennen mögt
naja, die Leute in der Werkstatt können oft auch nix dafür, weil die Autohersteller bestimmte Reparaturarten vorschreiben wie es gemacht werden soll und dann sagen sie den Kunden natürlich oft das es anders auch nicht geht weil die Werkstatt es nicht anders darf. Ich habs beim Renault noch nie gemacht weil ich von Beruf KFZ Meister bei VW war. . . und bei VW könnte man bei der Antriebswelle das innere Gelenk abbauen und von dort die äussere Manschette überstreifen, dazu brauch man das äussere Gelenk nicht mal aus dem Achsschenkel ausschrauben.
 
Sk!ll3r

Sk!ll3r

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
30
die manschette war ja noch intakt.

ausserdem war ich nicht mal in einer Renault werkstatt sondern einer Honda Werkstatt die aber alle Marken repariert
 
Multi-Fanfare

Multi-Fanfare

Megane-Experte
Beiträge
1.545
Sk!ll3r schrieb:
die manschette war ja noch intakt.

ausserdem war ich nicht mal in einer Renault werkstatt sondern einer Honda Werkstatt die aber alle Marken repariert
wat nu..defekt oder heil.....wenn sie heil ist warum sollte sie dann neu
 
Thema: Nach Unfall - Antriebswelle tauschen oder reparieren?

Ähnliche Themen

F
Antworten
2
Aufrufe
2.257
Felixcrash
F
C
Antworten
7
Aufrufe
3.633
MCC Felix
MCC Felix
A
Antworten
16
Aufrufe
4.125
Lampe
feisalsbrother
Antworten
0
Aufrufe
2.421
feisalsbrother
feisalsbrother
Oben