OTS 0BJ1: Neuprogrammierung H5F Motor (TCe115)

Diskutiere OTS 0BJ1: Neuprogrammierung H5F Motor (TCe115) im Forum OTS & Rückrufe im Bereich Beanstandungen, OTS & Rückrufe - Kaum auf dem Markt gibt es schon eine OTS für den neuen Megane Ph2 mit den neuen 1,2l Turbodirekteinspritzer. Die OTS hat den Status: ROT und...
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Kaum auf dem Markt gibt es schon eine OTS für den neuen Megane Ph2 mit den neuen 1,2l Turbodirekteinspritzer.

Die OTS hat den Status: ROT und muss unverzüglich durchgeführt werden. Betroffene Fahrzeuge dürfen erst nach durchführung der OTS ausgeliefert werden, bereits ausgelieferte Fahrzeug müssen sofort in die Werkstatt.

Es kann folgendes Auftretten: Das Starten des Motors ist nicht möglich, aufleuchten entsprechender Kontrollleuchten. Aufleuchten der Warnmeldung "Karte fehlt" bei laufenden Motor. Willkürliches ent-/verriegeln der ZV und der Lenksäule, auch während der fahrt.

Abhilfe: Neuprogrammierung des Motorsteuergerätes.

Renault hat ganz schön Panik, da muss wohl schon was passiert sein. Auf jeden fall sind Probefahrten, Testfahrten usw. untersagt.
 
Basti7919

Basti7919

Megane-Experte
Beiträge
1.060
Oje das ist heftig... besonders das mit der Lenksäule wärend der Fahrt kann böse Folgen haben... :negative:
 
stronzo

stronzo

Megane-Experte
Beiträge
1.373
Die Lenksäule wird über ein Steuergerät verriegelt? Das ist mir Neu! Ich hab da einen Hebel dran! :grin:
 
T

tr35co

Guest
Vielleicht meint Ronny damit, dass die "Lenkradsperre" sich während der Fahrt verriegelt. So habe ich es zumindest für mich interpretiert :-) Und das wäre echt eine Katastrophe :negative:
 
Basti7919

Basti7919

Megane-Experte
Beiträge
1.060
Also ich habe es auch so verstanden das das Lenkradschloss gemeint ist :grin:
 
stronzo

stronzo

Megane-Experte
Beiträge
1.373
Nach dem 2. mal lesen, seh ich das dann auch so! :sarcastic:
 
W

Wurstl38

Megane-Fahrer
Beiträge
945
ähh wenn das wirklich stimmt hat Renault aber nen echtes Problem....da fragt man sich wieder wie sowas passieren kann

Das mit der lenkradsperre iss ja mal heftigst!!!
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Jetzt beruhigt euch mal wieder :beach:

Genau damit sowas nicht passiert, wird ja solch eine Aktion durchgeführt.

Und nur für die Renaultschlechtredner:
Das ist völlig normal bei JEDEM Automobilhersteller (bzw. bei jeden Hersteller von irgendwas...)!

Ist doch prima, dass direkt gehandelt wird und erst nach der Modifikation die Fzg.e wieder in Betreib gehen.
Es gibt auch Hersteller, welche mit allen Mitteln versuchen solche Dinge unter den Tisch zu kehren...
Dann lieber offen und schnell handeln.

Passieren kann sowas immer, nur kommt es drauf an wie ein Hersteller damit umgeht und in diesem Fall hier, hat Renault ganz klar richtig gehandelt.

Das Problem ist nur, dass jetzt jeder der sich nicht dieser internen Prozessen auskennt, quasi Angst bekommt und über den Hersteller und die Qualität schimpft.
Dabei sind doch solche Dinge über alle Bereiche des täglichen Lebens hinlänglich bekannt....

Ein Beispiel:
Wenn ein Raketenstart für einen Weltallflug verschoben wird, passiert dieses aus sehr ähnlichen Gründen: Der Sicherheit!
Trotzdem wird keiner der Astronauten über die Qualität der Rakete meckern...
Es ist ja auch alles für ihre Sicherheit getan worden.

Noch eines:
Ein Telefonhersteller stellt fest, dass der Akku nicht richtig geladen wird und somit durch Überhitzung explodieren kann. Es wird eine neue Firmware aufgessetzt und dann verteilt. Mit der neuen Firmware wird ein anderes Ladeverhalten gesteuert und das Problem ist behoben.


Ich verstehe echt nicht, wo bei einer solchen Aktion das Problem besteht?

Solang es eine direkte Lösung gibt, ist doch alles in Butter.
Viel schlimmer finde ich, wenn solche Dinge 'ausgesessen' werden... (siehe Widerstand des Gebläsemotors der Innenraumheizung).

In diesem Sinne:
Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

:hi:
 
W

Wurstl38

Megane-Fahrer
Beiträge
945
sag das mal dem welcher schon während der fahrt auf einmal nicht mehr lenken konnte...ich hoffe ja nicht dass das scon passiert ist aber ich finde das mit dem Lenkradschloss schon arg heftig!
 
ket234

ket234

Megane-Experte
Beiträge
1.552
Aber dann sind das wenige Ausnahmen und aufgrund dessen kommt ja so ein Rückruf.
Klar ist es für Betroffene bescheiden aber besser als wenn es viele trifft.
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.140
Nach meinen Informationen betrifft es gerade mal 6 oder 7 Fahrzeuge in Detschland.
Einfach mal locker bleiben.
Alle anderen wuden direkt im Werk noch mit dem Update bespielt.
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Wo Menschen arbeiten gibt es Fehler! Da war schon immer so und wird auch immer so bleiben!

:hi:
 
paulos200

paulos200

Megane-Fahrer
Beiträge
643
Andere Hersteller haben mit ähnlichen Problemen zu tun. Brandtgefahr und ähnliches während der Fahrt.
Es sagt ja keiner das schon was passiert ist in Richtung Lenkradsperre. Es wird vermutet das sowas passieren kann.
 
ket234

ket234

Megane-Experte
Beiträge
1.552
@Wurstl38

Wenn es mal dein Auto betreffen sollte mit so nem Rückruf, was dann??
Verklagst dann Renault schon mal vorsichtshalber auch wenn nix passiert ist so nach dem Motto: es hätte mir ja was passieren können. Oder wie?

Dann beantrag mal ganz schnell Kindergeld: hab zwar noch keine aber das "Gerät" ist vorhanden. :-)

Kopfschüttelnde Grüsse.
 
W

Wurstl38

Megane-Fahrer
Beiträge
945
also ich finde sowas DARF nicht passieren....ich weiß auch nicht aber den Spruch*Wo Menschen arbeiten passieren fehler * kann ich echt nicht mehr hören

Also wenn nen Pilot das Flugzeug schief aufsetzt und dann die Landbahn verfehlt und 200 Menschen sterben....kann ja mal passieren..weil er war ja nur ein Mensch...nee also das fehlt mir echt das Verständniss

Sowas muss mehrfach getestet werden....genau das meine ich als wenn ich sage*Die bauen schon seit jahrzenten Autos und immer passiert wieder so ein Mist*

Und was die anderen hersteller verbocken iss mir in dem Moment egal weil hier geht es um renault und der obige Fehler iss krass....Mensch hin oder her!

dann müssen halt so wichtige Teile mehrfach kontrolliert werden..aber klar..das kostet dann wieder zeit und Geld...dann lieber mal so Stichproben machen in der Hoffnung das nix gravierendes ist!
 
Thema: OTS 0BJ1: Neuprogrammierung H5F Motor (TCe115)

Ähnliche Themen

M
Antworten
8
Aufrufe
1.065
maske1971
M
W
Antworten
0
Aufrufe
660
WhiteBoi
W
C
Antworten
0
Aufrufe
1.400
claude
C
Oben