Reifendruckkontrollsystem mit TCE 115, 1,2l

Diskutiere Reifendruckkontrollsystem mit TCE 115, 1,2l im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Hallo, bin auf folgende Thematik gestoßen --> link Ich habe ein Reifendruckkontrollsystem und will mir Winterreifen kaufen. Und neue Alufelgen...
Meganefahrer007

Meganefahrer007

Megane-Kenner
Beiträge
241
Hallo,

bin auf folgende Thematik gestoßen --> link

Ich habe ein Reifendruckkontrollsystem und will mir Winterreifen kaufen. Und neue Alufelgen! Da wurde mir gesagt, ich müsse aufpassen, dass:

- das Ventil passt

- ich nur originale Renault Reifen/Felgen verwenden darf

- ich keine anderen Felgen nehmen kann

... damit da Reifendruckkontrollsystem weiterhin funktioniert.

Also was mache ich nun, welches Kontrollsystem habe ich (direkt, indirekt?), hängt das Funktionieren der Sensoren von der Felge oder den Reifen ab? Ich würd mich z. B. für die DEZENT - RE dark Black matt Winterkompletträder mit dem Michelin Alpin A4 interessieren: --> diese Seite

Alle jene die sich damit auskennen können sich hier austoben :dance3:

Gruß 007

EDIT: Alternativ könnte ich mir auch vorstellen, meine "Black Sari" Felgen mit Winterreifen auszustatten da ich mir so und so neue Felgen kaufen will im Sommer. Funzt das wenn ich mir hier die Michelin Alpin 4 draufschmeiße mit dem Reifendrucksystem.........??
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Der Megane3 hat das direkte Reifdruckkontrollsystem. Der hat in jedem Rad, am Ventil einen Drucksensor und übermittelt der Antenne, welche unter dem Fahrzeug verbaut ist, vollständige Druckwerte. Somit kannst du im Display den genauen druck ablesen.

Die indirekten Systeme arbeiten über die Raddrehzahl, welche vom ABS ermittelt werden.

Du must nun aufpassen, dass diese Sensoren(Ventil) in die Felgen passen. Passen aber bei 99% der Felgen, auch Zubehörfelgen. Bei dem Sensoren muss man auch bei der Montage bzw. Demontage der Reifen sehr aufpassen (Brechen leicht ab). Diese Sensoren müssen dann auch an das Auto angelernt werden, was nur über den Clip-Tester möglich ist (ist aber nur Einmalig). Das System erkennt dann selbst, welcher Radsatz gefahren wird. Allerdings ist ein Radtausch z.B. von Vorn links nach Hinten links nur bedingt möglich, da das System nicht erkennt wo sich das Rad befindet. Hat nun das Rad Hinten links zu wenig Luft, meldet dir der Bordcomputer das Rad Vorn links.

Auch ist dann davon abzuraten, ein 5. Rad mit Sensor in Fahrzeug zu haben, z.B. als Reserverad. Dann meldet das System Fehler. Somit kommt es auch zu Fehlern, wenn man die Räder welche gewechselt wurden in Auto nach Hause transportiert. Aber sobald der Radsatz raus ist, arbeite das System fehlerfrei.
 
Meganefahrer007

Meganefahrer007

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
241
Danke :top:

Dann werd ich vor dem Kauf lieber nachfragen ob die Ventile passen - selber kann man das nicht wo nachschauen oder?

Gruß 007
 
kurt___xD

kurt___xD

Megane-Kenner
Beiträge
87
Hallo sry fürs OT aber weiß jemand ob man das Kontrollsystem nachrüsten kann?
In Österreich gibt es das Extra anscheinend nicht. Oder habe ich es nur nicht entdeckt?
 
kurt___xD

kurt___xD

Megane-Kenner
Beiträge
87
OK danke.
War nur eine prinzipielle Frage.
 
A

Anonymous

Guest
Also wenn ich das richtig gelesen habe, hat der Megane aus DE das System nicht oder?
 
Thema: Reifendruckkontrollsystem mit TCE 115, 1,2l

Ähnliche Themen

R
Antworten
2
Aufrufe
2.530
Keve1991
Keve1991
Oben