Tesla 3

Diskutiere Tesla 3 im Forum Automobile - alles ausser Renault im Bereich Klatsch und Tratsch - Die Specs sprechen für sich und mein nächster Wagen steht nun auch fest irgendwann 2018 ... https://www.teslamotors.com/de_DE/model3 Musk gab...
sTalKer

sTalKer

Megane-Fahrer
Beiträge
510
Die Specs sprechen für sich und mein nächster Wagen steht nun auch fest irgendwann 2018 ...

https://www.teslamotors.com/de_DE/model3

Musk gab folgende Details bekannt:

# Model 3 soll ab Ende 2017 ausgeliefert werden, allerdings musste Musk angesichts von Teslas Hang zu Verspätungen bei dieser Ansage selbst schmunzeln. "Ich bin recht zuversichtlich, dass es nächstes Jahr wird", sagte der Tesla-Chef. Bei anderen Modellen musste das Unternehmen die Premieren öfters verschieben.
# Das Auto wird umgerechnet gut 31.000 Euro kosten.
# Das Model 3 hat in der Basisvariante eine Reichweite von gut 345 Kilometern pro Batterieladung.
# Es lässt sich in sechs Sekunden von 0 auf knapp 100 Kilometer pro Stunde beschleunigen.
# Der Wagen hat ein Glasdach und ist ein Fünfsitzer.
# Das Auto hat laut Musk einige semiautomatische Funktionen, es kann zum Beispiel selbstständig Spuren wechseln.

Laut Musk sind binnen 24 Stunden bereits 115.000 Vorbestellungen eingegangen. Bedingung, um sich in die Wartelisten einzutragen, ist eine Anzahlung von 1000 Dollar.

Was meint Ihr?
Für ~30t€ solch ein Fahrzeug, da wird sich die Automobilbranche warm anziehen müssen ... endlich ist ein Stromer bezahlbar!
Und dann auch noch ein Tesla :rose
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Jau, den habe ich auch auf dem Plan. Aber vor 2018 bekommst du ihn nur mit viel Glück, schätze ich.
 
Roemi

Roemi

Megane-Kenner
Beiträge
90
Ich hatte schon mehrfach die Möglichkeit das Model S Probe zufahren und bin sehr auf das Model 3 gespannt.

Selbst die ~75.000€ Basispreis für den "Größen" sind gerechtfertigt.
Bei einen Preis von 35000-40000€ für das Model 3 (mit ein paar Extras), sehe ich ihn momentan konkurrenzlos. Es bleibt nur die Frage wann er wirklich verfügbar ist und wie das Konzept mit den Supercharger weiter geht. Es gab schon Kunden die das gratis aufladen übertrieben haben. Diese würden dafür dann mit einen "netten" Brief belohnt.
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.236
Moin,

der Tesla wäre für mich auch interessant - vor allem der Preis und die Reichweite. Da können sich die europäischen Hersteller sehr warm anziehen. Ich hatte einen Nissan Leaf im Auge, da er mehr bringt als der Zoe.
Na, ich warte mal ab, was sich bis 2017/18 noch tut.

Gruss Uli
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.139
Vergesst mal schön die 31.000 €.
Die Angegebenen 31.000 resultieren nur aus den 35.000 $.
Hinzu kommen noch Mehrwertsteuer, Zoll, Überführung usw. Ich bin gespannt und skeptisch zu gleich. Harren wir der Dinge die da kommen.
Schön wäre es im Grunde schon, wenn es ein Erfolg würde, denn dann ziehen auch die hiesigen Hersteller nach.
 
Black GT

Black GT

Megane-Experte
Beiträge
1.172
Also ich war ja heute auch ziemlich überrascht was für ein nettes Teil da raus gekommen ist, über die Vorteile von Tesla brauchen wir hier nix sagen und wie auch bereits in den Medien erwähnt müssen sich die Europäer wirklich warm anziehen da kann keiner ansatzweise mithalten noch zu dem Preis. :clap:
Das ist wirklich das erste Elektroauto was ich sogar interessant finden würde selbst wenn es am Ende 45.000,-€ sind ist es Konkurrenzlos :top:
 
maikt

maikt

Megane-Fahrer
Beiträge
719
Hi,

ich finde den Wagen auch sehr sehr gelungen und interessant. Mal schauen, was die anderen neuen Autobauer Apple und Google bis dahin so auf die Beine stellen. Das Ganze könnte also noch viel interessanter werden und hoffentlich legt Renault auch irgendwie nach, ich würde schon gern bei der Marke bleiben…

Grüße
Maik
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Geile Hütte das Teil :top:

Wäre ev. ein guter Daily für die Frau.

Bis der hier auf den Markt kommt und wirklich in Kundenhände kommt ist es bestimmt 2019.

Dann würde ich meine Frau gerne dadrin sehen. Ob er ihr gefällt, kann ich nicht sagen, da meine Frau da eine sehr eigene Ansicht hat.

So ode so aber ein richtig interessanter Ansatz von Tesla. Auch das gasammte Konzept von Vorbestellung, Weiterentwicklung somit aktiv unterstützen etc. Komplett anders als üblich :top:

Ich mag solche Querdenker Ansätze :top:
 
Dani70

Dani70

Megane-Fahrer
Beiträge
425
Da muss ich Pinot recht geben

Sieht aus, als hätte da jemand ein Übergroßes Tablet im Nachhinein verbaut
 
S

s-lab

Megane-Kenner
Beiträge
233
Siehst du andere Bilder als ich..?

Ich seh nen Tacho und auch Lüftungsdüsen^^
 

Anhänge

  • tesla.jpg
    tesla.jpg
    92,8 KB · Aufrufe: 507
S

s-lab

Megane-Kenner
Beiträge
233
Oh, Danke - dann hab ich mich in der Gallerie verhaspelt^^

Danke für die Aufklärung :grin:
 
Black GT

Black GT

Megane-Experte
Beiträge
1.172
Da schafft es endlich mal ein Autobauer die Lüftdungsdüsen "unsichtbar" zu integrieren wunder mich seit Jahren das das noch keiner wirklich macht. Genauso der Bügel wo die Tür beim schließen einrastet, nichmal nen Rolls bekommt man ohne das Teil :nono:
 
Dome90

Dome90

Megane-Experte
Beiträge
1.259
Also ansich finde ich bisher alle Tesla's ziemlich geil und könnte mir auch gut eines vorstellen.

Aber anhand der momentanen Ölpreise im Vergleich zu den horrenden Strompreisen, können die noch so günstig werden. Es wird ein Minusgeschäft bleiben wenn sich in der Energiepolitik nichts ändert. Die Strompreise werden Dank der Strommafia weiter kontinuierlich steigen.

Es kann ja nich sein das es billiger ist sich einen alten Dieselmotor (z.B. alter VW/Benz Saugdiesel) in den Keller zu stellen, diesen mit Heizöl zu befeuern (was man ja nicht mal Steuerhinterziehung wäre) und damit seinen eigenen Strom zu erzeugen. Diesen Strom dann in einem umweltfreundlichen Tesla zu verfeuern und schon ist die Welt gerettet. Eine Solaranlage bringt auch nichts mehr, da ab 2KW eine Zwangrückspeisung ins Stromnetz zu wahnwitzig niedrigen Preisen stattfinden muss. Ob die Solaranlage dafür genutzt werden darf um sein Elektroauto damit zu speißen, weiß ich nicht, wird wohl rechtlich kein Problem sein, allerdings braucht man dafür auch wieder Batterien, falls man nicht Nachts arbeiten und das Auto am Tag, wo die Sonne scheint, an die Ladedose hängen kann.
 
Thema: Tesla 3
Oben