Feuchtigkeit Heckleuchten

Diskutiere Feuchtigkeit Heckleuchten im Forum Karosserie & Mechanik im Bereich Technik - Hallo Zusammen, bei meinem Meggi EZ 07/10 wurden mittlerweile schon 2x die Heckleuchten getauscht, da sich 1x nach einem Waschanlagenbesuch und...
A

Anonymous

Guest
Hallo Zusammen,

bei meinem Meggi EZ 07/10 wurden mittlerweile schon 2x die Heckleuchten getauscht, da sich 1x nach einem Waschanlagenbesuch und einmal nach Wetterumschwung die Heckleuchten von innen beschlagen haben, sprich irgendwo muß ja Feuchtigkeit eindringen.
Nachdem ich beim letzten Besuch meines Wagens (Ihr wisst, er steht seit dem 16.12. bei den Freundlichen und wartet auf Mängelbeseitigung) entdeckt hatte, daß sich wieder eine kleine Stelle beschlagen hatte fragte ich noch einmal nach. Die verblüffende Antwort des AH: das wäre von renault mit Absicht so konstruiert worden, damit evtl. eintretende Feuchtigkeit besser abtrocknen könnte????? :fool: Wenn die Dinger anständig dicht wären, würde doch erst gar keine Feuchtigkeit eintreten, oder sehe ich des falsch.
Habt Ihr ähnlich Erfahrungen?

Merci für die Antworten.
vhoko
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
Wurde hier im Board glaube schonmal diskutiert...

Gerade im Winter (Wenn du z.b. in die Waschanlage fährst) ist es völlig normal, dass deine Scheinwerfer/Rückleuchten von inne schwitzen/anlaufen können. Das hat aber nicht direkt etwas damit zutun, dass die Rückleuchten "undicht" sind, sondern kommt durch Kondenswasser (große Temp-Unterschiede beim waschen) und muss nicht zwingend getauscht werden!

Im Sommer wirst du damit keine Probleme haben!
 
Thema: Feuchtigkeit Heckleuchten

Ähnliche Themen

Fafa1993
Antworten
1
Aufrufe
1.660
ASpeed
ASpeed
ninjamicha
Antworten
6
Aufrufe
2.604
wohsel
W
Oben