Grundsätzliches zum Subwoofer nachrüsten ...

Diskutiere Grundsätzliches zum Subwoofer nachrüsten ... im HiFi & Multimedia Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo liebe Megane Gemeinde, habe mich jetzt durch diverse Beiträge schon gelesen, mir sind da aber noch ein paar grundsätzliche Fragen offen...

  1. atom13

    atom13 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Megane Gemeinde, habe mich jetzt durch diverse Beiträge schon gelesen, mir sind da aber noch ein paar grundsätzliche Fragen offen geblieben, die ich hoffe jetzt beantwortet zu bekommen bzw. Hinweise zu Seiten/ Foren beiträgen o.ä.

    Ich habe den neuesten Megane Grandtour (glaube das ist das Facelift vom April 2012 oder so) mit GT Line Paket Zulassung jetzt Oktober 2012. Bin soweit mit allem durchweg zufreiden, interessiere mich aber jenachdem was für Aufwand etc dahinter steht für so einen Subwoofer für den Autositz. In etwa diesen hier : Pioneer TS-WX110A

    Ich will jetzt keine Fensterscheiben zum platzen bringen oder sonstige Auto Tuning Sound Contests gewinnen, einfach ein bisschen mehr Klang, Räumlichkeit oder so. Also keine großen Subwoofer Endstufen in den Kofferraum eben nur was dzentes was evtl mit nicht so hohen Kosten und Platz- EInbau Aufwand verbunden wäre.
    Gibt es dazu Anleitungen o.ä. wie ich bspw. so grundlegende Sachen wie das Radio herausnehmen um en Subwoofer anschliessen zu können? Weil wenn ich mir das Radio jetzt angucke, steh ic herstmal vor einer netten verblendung ohne irgend welchen Din Schacht steckplätze erkennen zu können. Es handelt sich um das "klassische" Arkamys(?!) Radio (RadioBild)

    Dann als weitere Frage, hat evtl jemand Erfahrungen mit solchen Autositzsubwoofern, was Klang also Preis Leistung evtl angeht, was den Einbau angeht etc, evtl dahingehend ob es hierfür Tuterials/ Anleitungen o.ä. gibt ?
    Ich bin für jede Hilfe und Ratschläge dankbar, bin kein großer Autoschrauber, und gerade was die ganze Technik in diesem neuen AUto angeht absoluter Laie. Würde evtl auch dann dazu tendieren so ei nTeil zu kaufen und dann einbauen zu lassen. Jenachdem.
    Grundsätzlich bin ich technisch nicht unbegabt und hab damals bei meinem ersten gebrauchten Saxo auch neue Lautsprecher eingebaut, Kabel verlegt etc. aber einen Saxo baujahr 1999 mit dem Megane jetzt 2012 zu vergleichen wäre doch das bekannte Äpfel und Birnen Verhältnis.

    Preislich wie gesagt wäre auch ein Faktor, da klingen jetzt die 140 euro für den Pioneer sehr attraktiv, möchte eben keine High End Anlage und 400 euro aufwärts ausgeben, wei lgrundsätzlich ich jetzt mit dem Klang auch Zufrieden bin. ABer naj mehr geht natürlich immer und diese Autositzvariante (vorausgesetzt der Sitz erfährt dadurch keine Einschränkungen was Verstellbarkeit o.ä. angeht) fände ich das sehr dezent und attraktiv, evtl doch noch etwas mehr Klang-Fülle zu erzielen..
    Hoffe ihr habt da ei npaar Tipps für mich.
    Besten Dank !!!
     
  2. Spari

    Spari Türaufmacher

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Atom13,

    ich hab bei meinem neuen Megane Je Taime genau das gleiche Radio und möchte ebenfalls den Sound verbessern.
    Ich tendiere gerade dazu die orginal Lautsprecher in den Türen gegen Gute wechseln zu lassen und einen Verstärker nachrüsten zu lassen (beim Hifi Experten).
    Mit guten Lautsprechern sollte man einen guten Klang auch ohne zusätzlichen Subwoofer hinbekommen. Ich denke das wär wohl die einfachste Lösung.
    Interessieren würde mich ob das Orginalradio einen Chinch Ausgang hat. Die Lösung einen Verstärker zwischen zu schalten (i-sotech) die hier im Forum propagiert wird überzeugt mich nicht wirklich. Ich werd nächste Woche mal beim Auto Hifi Experten vorbei schauen und mich mal beraten lassen was es für Möglichkeiten gibt.

    Gruß Spari
     
  3. #3 big_blind, 26.10.2012
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Also Deiner Beschreibung nach klingt mir das für einen Fall für nen isoamp in Verbindung mit nem Sub. Vorteil ist, dass Du kein extra Stromkabel von vorn ziehen musst. Der Sitz wird durch den Sub in der Höheneinstellung beeinträchtigt. Es gibt ja genug Beiträge zum Thema. Wenn Du den Sub auch woanders unterkriegst, hast Du ein paar Alternativen mehr, was die Wahl der Subs angeht. Da die Original-LS nur einen geringen Durchmesser (13 cm) haben, wirst Du in Sachen Tiefton nicht so viel rausholen können. Der Aufwand bei einem LS-tausch wäre auch größer als mit Isoamp und Extra-Sub.

    P.S. Nutze bitte die Forensuche und Du wirst ausreichend Infos zum Thema Subwoofer finden. Danke!
     
  4. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Danke. :thanks:

    :hi:
     
  5. atom13

    atom13 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    @Spari
    das klingt gut würde mich interessieren was die Hifi Experten sagen, wozu sie raten etc, wäre nett wenn du kurz schreibst was bei rausgekommen ist.

    Ich möchte halt wirklich keinen wahnsinnig großen aufwand betreiben und auch den geld beutel nicht ins unermässlige steigern bzw ausreizen.

    was so die geschichten bzgl ersatzradmulde angeht bin ich evtl nicht der größte freund, 1. was einbau / aufwand angeht in dem zusammenhang dann auch das geld. und 2. bin ich skeptisch gegenüber dem klang der dann im kofferraum knattert (?!)

    höhenverstellbarkeit des sitzes ist natürlich ein guter punkt, danke für den tipp. würde aber vermutlich den beifahrersitz anvisieren und dieser wird eher weniger bis garnicht und dann auch nur geringfügig in der höhe verstellt. ist aber natürlich ein punkt den man unbedingt mit berücksichtigen muss. auch deshalb wollte ich mal nachhaken ob jemanden evtl. so ein subwoofer verbaut hat und welche erfahrungen/ einschränkungen vorhanden sind.

    besten dank erstmal an die ersten beiden antworten
     
  6. Spari

    Spari Türaufmacher

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So - hab mich heute mal beim Auto HiFi Experten beraten lassen und Folgendes ist dabei herausgekommen:

    Die Lautsprecher in den vorderen Türen und die Hochtöner werden ausgetauscht und die Türen gedämmt.
    Für den Bass gibts zusätzlich einen kleinen Subwoofer (mit eigenem Gehäuse) für den Kofferraum.
    Das orginal Radio kann drin bleiben - somit ist optisch am Auto nichts zu sehen.
    Für die neuen Lautsprecher und Subwoofer ist dann noch ein zusätzlicher 4-Kanal Verstärker erforderlich.
    Das Ganze von Gladen/Mosconi.
    Materialkosten ca. 800€
    Einbau (und Dämmung) ca. 500€

    Umbautermin hab ich nächste Woche. Bin echt gespannt auf den Unterschied.
    Nachdem ich den Umbau im Fachgeschäft machen lasse sollte das ganze wegen Neuwagengarantie usw. kein Problem sein. Das System ist komplett autark und es muss daher auch nichts an irgendwelchen orginal Renault Steckern (mit ABS usw.) gemacht werden. Ich werd mir vorsichtshalber noch ein zusätzliches Chinchkabel reinlegen lassen für den Fall dass doch mal das Orginalradio gewechslt werden soll.

    Gruß Spari
     
  7. atom13

    atom13 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt echt gut !!! nur 1300euro ist mir ein Dorn im Auge. Klar die Vorteile sehe ich natürlich, fachmännischer Einbau, Garantie und das für mich sehr entscheidende optisch ist nichts sichtbar. aber puhh 1300 euro wie gesagt sind mir momentan zu dick, mal sehen evtl anfang nächstes jahr...

    wobei ich sagen muss das ist auch schon ein fast "rund um sorglos paket". die dämmung der türen ist ein faktor den ich noch interessant finde, aber austausch der hochtöner und der lautsprecher in den türen, sehe ich jetzt nicht vordergründig, klar sind das keine high end teile, aber mit dem mittel-hochton bin ich eigentlich zufrieden. also kurz um ich bin gespannt was dein erster erfahrungsbericht sagt. also einen unterschied wirst du sicherlich ausmachen, davon ist auszugehen bei 1300euro kosten.
    ein bekannter hat einen polo baujahr 2011 und hat sich jetzt so einen autositz subwoofer von pioneer gekauft + high/low adapter insgesamt knapp 200 euro. das werd ich mir im einbau mal angucken welche probleme er hat oder auch nicht und was dann das resultat ist vom klang her. werde berichten wenn es soweit ist.
     
Thema: Grundsätzliches zum Subwoofer nachrüsten ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. koleos subwoofer nachrüsten

    ,
  2. renault megane klang verbessern

    ,
  3. renault megan grandtour 3 bassbox einbauen

Die Seite wird geladen...

Grundsätzliches zum Subwoofer nachrüsten ... - Ähnliche Themen

  1. Megane 1 Sitzheizung Nachrüsten

    Sitzheizung Nachrüsten: Moin, wir haben uns bei dem Megane 1 Cabrio Ledersitze erbeutet und diese eingebaut. Diese haben eine Sitzheizung, der Kabelbaum der Sitze sieht...
  2. Megane 3 Bose Subwoofer kein Ton

    Bose Subwoofer kein Ton: Hallo Leute :) bin erst seit einer Woche Besitzer eines Grandtour Bose Edition BJ 2012. Mir kam die Bose Anlage schon sehr schwach vor im...
  3. Megane 3 Spezielle Abdeckung unterhalb der Kofferraummatte für Subwoofer

    Spezielle Abdeckung unterhalb der Kofferraummatte für Subwoofer: Hallo liebe Forumsmitglieder, bevor ich die Werkstatt des Vertrauens aufsuche, wollte ich hier im Forum 2-3 Fragen stellen: Ich habe mir in die...
  4. Megane 4 NAVI nachrüsten

    NAVI nachrüsten: Hallo, das Auto hat ab werk kein Navi. Ich komme damit gut zu Recht, nutze mein Handy. Meine Frau ist aber nicht begeistert. Gibt es eine...
  5. Megane 3 Schalensitze nachrüsten

    Schalensitze nachrüsten: Hallo zusammen, Ich habe mir überlegt die normalen Sitze meines Megane 3 Ph. 1 gegen Schalensitze auszutauschen… Ich bin im Netz darauf gestoßen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden