Welche Achsmanschette

Diskutiere Welche Achsmanschette im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Guten Abend! Ich benötige für mein Fahrzeug eine neue Achsmanschette.Wie kann ich feststellen(ohne unter die Karre zu kriechen)welche ich...
B

Bolzer

Türaufmacher
Beiträge
11
Guten Abend!
Ich benötige für mein Fahrzeug eine neue Achsmanschette.Wie kann ich feststellen(ohne unter die Karre zu kriechen)welche ich benötige.
3333.ASJ.......will das Teil bestellen und ein Freund(selbst KFZ-FUZZI-leider bei VW)wird sie einbauen.
Ich danke im Voraus.
Gruß Bolzer
 
B

Berliner-87

Megane-Kenner
Beiträge
75
Welche brauchst du den rechts oder links ich habe vor kurzem die linke benötigt.
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Um deine Frage kurz und knapp zu beantworten. Gar nicht.

Du musst zumindest wissen welche der insgesamt 4 Achsmanschetten durch ist. Irgendwer muss es doch fesgestellt haben.

Dein "VW-Fuzzi" wird sich bedanken. Ne Renaultantriebswelle ist komplett anders aufgebaut als ne VW-Welle. Auch gibt es beim Ausbau Stopersteine, die ein VW-Mensch nicht unbedingt kennt
 
B

Bolzer

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
11
Vorn links ist der Defekt,hab´s beim Reifenwechsel ,beim "Laien-Kontrollcheck" gemerkt.
Es werden halt 3 verschiedene Manschetten angeboten...dachte halt,es hat jemand Erfahrung diesbezüglich gemacht,könnte selbstverständlich auch zum "Freundlichen"
fahren...möchte ich aber nicht!
 
René

René

Einsteiger
Beiträge
24
Wie hast du den Defekt festgestellt? Fett an der Innenseite der Felgen? Radseitig oder getriebeseitig? Eventuell ist nur die Befestigung (Schelle) der Achsmanschette kaputt? Nur als Tipp...

Übrigens der "Freundliche" war bei mir der einzige welcher genauer geschaut hat und festgestellt hat das nur die Schelle kaputt ist. Alle anderen wollten die Manschette komplett wechseln.
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Die Innere oder die Äussere?
Kann mir auch irgendwie nicht vorstellen, dass die Kaputt ist. Ist bei Renault eigendlich kein "Problem-Teil". Meist brechen nur die Schellen und schon rutscht die Manschette vom Gelenk. Da muss man aber nicht die Manschette tauschen, Fett rein, Manschette wieder aufs Gelenk stecken und ne neue Schelle drum.
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.231
Hallo,

muss das Thema wieder hervorholen, mich hat's auch erwischt: An beiden Achsen haben sich die Schlauchschellen (aussen) verabschiedet. Jede Menge Fett auf den Felgen und drum rum. Die Kugellager sind auch zu sehen. Aufgefallen ist es mir beim Einparken in einer Tiefgarage, ein Kacken beim Einschlagen, als wenn jemand einen Plastik-Trinkbecher zusammentritt.
Frage an die Profis: Muss wirklich nur das Fett und die Schlauchschellen ersetzt werden? Seit ich das Geräusch das erste Mal hörte bin ich noch ca. 500km gefahren, bei Salz auf der Strasse und Regen.
Wie teuer kommt so ne Aktion?

Vielen Dank,

Gruss Uli
 
Bosepower89

Bosepower89

Megane-Kenner
Beiträge
64
Servus,
Wenn es schon knackt, würde ich schnellstmöglich danach gehen.
Mit meinem vorherigen Auto habe ich es solange rausgeschoben bis ich im Kreisverkehr liegen geblieben bin.
Nach einer Weile des knackens war es dann zu viel.
Neue Manschetten sind bestimmt nicht mehr sinnvoll, da wird der doppelte Ein und Ausbau teuer.
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.231
Hallo,

war heute beim Freundlichen, beide äusseren Achsmanschetten und Schlauchschellen, incl. Fett erneuert - 67,-
Da kann ich echt nicht meckern.

Gruss Uli
 
Multi-Fanfare

Multi-Fanfare

Megane-Experte
Beiträge
1.541
Ist auch besser so, denn wenn die alte Manschette runterkommt wird das Gelenk ausgewaschen , also gereinigt . Macht man die alte einfach wieder drauf, Fett rein und neue Schelle rum, ist der Dreck immer noch drin. Das kann man als Notlösung mal machen damit man noch weiterfahren kann, aber danach würde ich die Gelenke reinigen lassen und neu fetten. Früher war das bei VW auch kein Problem, heute halten sie noch länger seit es die Manschetten aus Polypropylen gibt, die halten ewig. Bei meinem Audi 200 aus den 80zigern hatte ich nie die Probleme mit Achsmanschetten, den habe ich verkauft mit 230.000 km nach 9 Jahren. Unser Golf 3 von 1995 den meine Frau 18 Jahre fuhr mit 295.000 km hat nie eine neue Achsmanschette bekommen. T3 fuhr ich bis km 375.000-Achsmanschetten waren nur hinten und wurden nie erneuert. Mein T4 bekam neue Manschetten bei 240.000 km. Mein Passat 3B, bei dem musste ich beide bei 180.000 nach 15 Jahren erneuern. Die anderen Autos zwischendurch waren immer nur kurz , bis drei Jahre in meinem Besitz.
 
Thema: Welche Achsmanschette

Ähnliche Themen

Oben