Megane 3 Zweiter Gang springt beim Hochschalten raus?

Diskutiere Zweiter Gang springt beim Hochschalten raus? im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo zusammen, vorab: Habe die Forensuche schon bemüht, kam hier allerdings eher auf Themen, bei denen es um einen rausspringenden 5. Gang beim...
B

BassT

Megane-Fahrer
Beiträge
274
Hallo zusammen,

vorab:
Habe die Forensuche schon bemüht, kam hier allerdings eher auf Themen, bei denen es um einen rausspringenden 5. Gang beim "Wheelspin" ging oder ähnlichem, passt eigentlich nicht so sehr zu meinem Problem.

Seit ein paar Tagen habe ich das Problem, dass beim Beschleunigen kurz nach dem Einlegen des zweiten Ganges dieser wieder "von selbst" rausspringt, samt unschöner Geräusche dann. Halte ich ihn quasi fest, fährt das Auto eigentlich normal.
Das Problem tritt eigentlich eher beim Hochschalten auf, beim Runterschalten nur hier und da mal, aber eher selten.

Passiert auch, wenn ich den Schalthebel bewusst bis Anschlag einlege.

Ist hier "nur" die Schaltung verstellt? Wenn ja, kann man das selbst machen bzw. wie teuer kommt mich das in einer Werkstatt?

Auto hat gut 180 000km, ist der 1.9 dCi 130.

Viele Grüße und Danke

Sebastian
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.237
Hi Sebastian,

es könnten auch die Motorlager sein.

Gruss Uli
 
M

MEGdci

Megane-Kenner
Beiträge
62
Klingt für mich nach einem heißen Tipp von @BassT. Sollte eigentlich mit einer zweiten Person reproduzierbar sein.

Mein KFZ erreicht in kürze eine ähliche Laufleistung, ich hoffe ich bleibe verschont.


Grüße
 
B

BassT

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
274
Motorlager? Klingt jetzt nicht günstiger :cray:

Wie bekommt man das raus? Bin da wie gesagt völliger Laie :-/

Rein gefühlsmäßig würd ich sagen der 2. Gang lässt sich beim Hochschalten auch nicht richtig einlegen... obwohl ich den Hebel bis Anschlag ziehe.

Kann in dem Zusammenhang nun natürlich auch Einbildung sein...
 
M

MEGdci

Megane-Kenner
Beiträge
62
Sollte es die Lagerung sein ist es halb so wild.

Ich würde zunächst eine zweite Person bemühen. Ohne einen Gang einzulegen, bei laufendem Motor, betätigt die eine Person die Kupplung ein paar Mal. Die zweite Person hat die Hand auf der Motorabdeckung und beobachtet ob die Drehzahl schwankt, bzw. die Antriebseinheit stark kippt.
Anschließend kann bei gedrückter Kupplung noch durchgeschaltet werden und selbiges beobachtet werden.
 
B

BassT

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
274
Haben gerade nachgeschaut, im Stand sieht man am Motor keinen Unterschied, wenn man die Kupplung tritt, einen Gang einlegt oder Ähnliches, der Motor wackelt freudig vor sich hin.

Ein Bekannter hat mir auch bestätigt, dass es sich so anfühlt, als würde der 2. Gang gar nicht richtig "einrasten" im Vergleich zu den anderen Gängen.

Kann da was verstellt sein oder ist wegen des Seilzugs ein Einstellen gar nicht möglich?

Würde als nächstes Mal das Getriebeöl wechseln... sonst kanns ja nur noch das Getriebe selbst sein, oder?
 
B

BassT

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
274
Mal als Update... hab Getriebeöl gewechselt, einige Zeit sprang der Gang noch raus, hörte dann von selbst auf. Bin so in den Urlaub nach Norddeich gefahren (700km warens pro Weg glaube ich) und zurück, da passierte es schon kaum noch.

Kann auch dran liegen, dass es dann kälter wurde,
jedenfalls ist seitdem Ruhe...
 
Thema: Zweiter Gang springt beim Hochschalten raus?
Oben