1,9er DCI 130: Getriebeschaden

Diskutiere 1,9er DCI 130: Getriebeschaden im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo, hatte bei ca 70t km ein "Keilriemenqietschendes Geräusch". Ich schilderte das Geräusch, dass sich in Frequenz und Lautstärke je nach Tempo...
D

Dohbsch

Megane-Kenner
Beiträge
165
Hallo,
hatte bei ca 70t km ein "Keilriemenqietschendes Geräusch". Ich schilderte das Geräusch, dass sich in Frequenz und Lautstärke je nach Tempo ändere, meinen Kumpel der bei Renault arbeitet, dieser tippte dann auch erst auf Keilriemen.
Als ich vom Ausflug zurück kam, den Wagen beim Freundlichen abstellte und ihn das ganze schilderte, machte er eine Probefahrt um sich das ganze auch mal anzuhören.
Er tippte auch erst auf den Keilriemen, kam dann aber darauf, dass er es nicht sein könne, sondern sagte das es das Getriebe sei.
Ich bekom einen Leihwagen und die Mechaniker bauten das Getriebe aus, um es zu überprüfen.
Bereits beim Ölablassen muss aus dem Getriebe kein Öl mehr rausgelaufen sein, sondern nur noch eine "silberene Flüssigkeit". Bei der weiteren Demontage hatten sie festgestellt, dass anscheinend ein Kugellager gefressen hatte, die Kugeln abgeschliffen wurden, so dass sie aus dem Käfig gedrückt wurden. Durch die Späne und "Kugeln" wurden die anderen Kugellager beschädigt, sowie die kompletten Zahnräder des Getriebes.

Folge:
Ich bekam ein komplett neues Getriebe auf kosten von Renault.
Hat einer von euch schon mal sowas gehabt?
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Re: dci 130 Getriebeschaden

Beim Megane habe ich das noch nicht gehört, aber ein Dacia Duster hatte jüngst einen Getriebeschaden beim Dauertest der Autobild. Dort waren aber die Symptome anders, das Getriebe ließ sich schon längere Zeit vorher nicht mehr gut schalten.e
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Wieso war den kein / kaum noch Getriebeöl drin?
Das scheint für mich die Ursache für das gefressene Lager zu sein.

Egal, du hast ein neues Getriebe auf Garantie bekommen und solltest jetzt für lange, lange Zeit keine Probleme mehr mit dem diesem haben. (Wenn denn Getriebeöl eingefüllt wurde :sarcastic: )

:hi:
 
D

Dohbsch

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
165
Also wie viel Getriebeöl noch drin war und ob es ausreichende war, kann ich nicht sagen.
Aber es muss noch welches drin gewesen sein, da ja eine "silberne Flüssigkeit" raus lief :)
Kostenlos - RenaultPlus Garantie hat sich voll bezahlt gemacht! :top:
 
D

Dohbsch

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
165
Getriebe mit Einbau und Märchensteuer 7300€
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
WATT? 7300 Euro für ein neues Getriebe? Ist das die Version mit vergoldeten Zahnrädern? ;)
 
D

Dohbsch

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
165
Jepp, ich hab auch große Augen bekommen!
Ich hätte so mit fünf für insgesamt gerechnet.
Keine Ahnung was daran so teuer ist :nee:
 
Thema: 1,9er DCI 130: Getriebeschaden

Ähnliche Themen

ShutaX
Antworten
2
Aufrufe
2.364
Keve1991
Keve1991
A
Antworten
6
Aufrufe
2.551
Oliver
O
S
Antworten
4
Aufrufe
2.125
schnapper
S
Oben