Megane 2 Getriebeschaden

Diskutiere Getriebeschaden im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Bei meinem Megane 2 Avantage Stufenheck machte seit einiger Zeit das Getriebe starke Geräusche. Nun der Supergau passiert .Vorderreifen haben zum...
A

atze17

Türaufmacher
Beiträge
4
Bei meinem Megane 2 Avantage Stufenheck machte seit einiger Zeit das Getriebe starke Geräusche. Nun der Supergau passiert .Vorderreifen haben zum Glück bei langsamer Fahrt komplett blockiert. Kann nicht mehr schalten bzw. der Leerlauf geht auch nicht mehr rein. Die Kupplung ist bei dieser Aktion auch abgeraucht.ADAC hat mir den Wagen abgeschleppt und vor die Tür gestellt. Kann ihn aber wie schon erwähnt nicht bewegen um ihn in die Garage zu bekommen und das Getriebe auszubauen. Hat schon jemand so etwas erlebt und hat einen Tip für mich?
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.284
Hi @atze17,

wie bei vielen hier, die sich neu anmelden (weil sie in erster Linie zunächst einmal was wollen), ist es klar, dass am Anfang oft ein Problem im Vordergrund steht, das verständlicherweise gelöst werden möchte. Dafür sind die Meisten hier auch gerne bereit. Nichtsdestotrotz gibt es im Board, wie in jedem anderen Forum eigentlich auch, gewissen Regeln, die befolgt werden sollten, damit das Miteinander gewinnbringend für jeden funktioniert, um zum Beispiel ärgerliche und alles unübersichtlich machende Doppeleinträge zu vermeiden, die Lesbarkeit zu gewähren und generell bestimmte Umgangsformen, die auch sonst in der Gesellschaft üblich sind (sein sollten) zu pflegen. Es gibt eine kurze Einleitung zum Verhalten im Forum (An alle User, bitte vor dem Posten lesen !!!) und eine Vorstellungsecke für Neumitglieder (Vorstellungsecke für neue Mitglieder). Wenn sich jeder daran orientiert, steht Problemlösungen aller Art nichts im Weg.

Und mit "Hallo", "Bitte" und "Danke" erreichst du hier im Board mehr.

Gruss Uli
 
O

Oliver

Guest
Reparatur des Getriebes wird sich bei einem so kapitalen Schaden nicht lohnen. Überlegen ob es sich noch rentiert ein gebrauchtes Getriebe und ne neue Kupplung zu verbauen ansonsten ist der Wagen je nach Zustand, Laufleistung, Alter und dem was Du selbst dran machen kannst wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden. Wer bei solchen Geräuschen weiter fährt bis es knallt ist leider selbst schuld. Was ist es eigentlich, ein 1,6er?
 
O

Oliver

Guest
Hab ich mir fast gedacht. Meine Theorie dazu steht hier: Getriebeschaden - lohnt die Reparatur?

Naja sei´s drum, jetzt ist es hinüber. Du musst wenn, nach einem JH3-142 suchen, bei ebay z.B. um die 400,- Euro. Gibt auch andere JH3-Getriebe die mechanisch passen, aber von der Übersetzung her etwas anders sind, z.B. vom Clio III / Modus, oder auch das Getriebe vom MeganeII 1,4 16V.

Mit nem großen Rangierwagenheber sollte man den Wagen schon bewegen können, ansonsten zwei Rollbretter Meister Möbelroller 820040, Kunststoff-Rollen, 590 x 290mm, Tragkraft 200kg - Böttcher AG unter die Vorderräder, bis in die Garage kommst Du mit denen schon, zur Sicherheit halt noch ein zweites Brett drauf, oder unten ein Eisenprofil hingeschraubt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

atze17

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
4
Danke für die Antwort, aber würd es nicht auch gehen eine Antriebswelle auszubauen? Dann sollte doch das Differential frei sein oder?
 
O

Oliver

Guest
Naja, je nachdem was kaputt ist kann es auch nötig sein beide ATWs auszubauen. Wenn Du das im Freien machst, kannst Du ja das Getriebe auch gleich mit ausbauen. Wie Du das letztendlich machst hängt von Deiner Kreativität ab, und der sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt.
 
Thema: Getriebeschaden

Ähnliche Themen

ShutaX
Antworten
2
Aufrufe
2.567
Keve1991
Keve1991
S
Antworten
4
Aufrufe
2.167
schnapper
S
D
Antworten
7
Aufrufe
1.758
Dohbsch
D
Oben