Abenteuer Auto Gerecht?

Diskutiere Abenteuer Auto Gerecht? im Quasselecke/Offtopic Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hy leute ich habe gerade Abenteuer Auto gesehen da war ein Test zwischen Audi TT und Renault Megane TCE 180 vielleicht ahbt ihr es ja auch...

  1. #1 Chris4688, 20.02.2010
    Chris4688

    Chris4688 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.04.2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Hy leute ich habe gerade Abenteuer Auto gesehen da war ein Test zwischen Audi TT und Renault Megane TCE 180 vielleicht ahbt ihr es ja auch gesehen?! Ich muss sagen das das mal wieder alles ziehmlich ungerecht war und somit der Audi auch gewonnen hatte nur mit dem kleinem Unterschied das der Audi en Doppelkuplungsgetriebe und auch ein Sportfahrwerk verbaut hatte und der Megane Serienmäßig auisgestattet war sagtmal muss es immer so ungerecht sein? Mich regt das sowas von auf -.-* wenn die Autos vergelichen wollen solten sie es auch gerecht tun und nicht dann die Ausländischen Marken runterziehen. Sorry aber das musste ich jetzt grade mal posten.
     
  2. #2 Renndiesel 1, 20.02.2010
    Renndiesel 1

    Renndiesel 1 Guest

    War doch klar, die Tester sind eh alle deutschlastig. Gegen den Megane RS hätte der Audi sicherlich alt ausgesehen. Vom Design her sieht der Ingolstädter sowieso irgendwie sch.... aus. Na ja , Geschmacksache.
    Hat mich nur gewundert , das in dem Test der Peugeot gegen den BMW gewonnen hat.

    Heiko
     
  3. #3 guennie01, 20.02.2010
    guennie01

    guennie01 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Da musste nix drum geben.
    Du weisst doch was du hast und was nicht, oder??
    Ich zum Beispiel würde mir nie einen Audi zulegen, weil den heute fast jeder fährt.
    Ich fahre sehr viel auf der Autobahn. Wenn ich mal überschlage tauchen die 4 Ringe gut und gern zu 50 Prozent auf, quer durch alle Modelle versteht sich.
    Das bedeutet also, fast jeder 2te fährt son Ding.
    Und die sehen auch fast alle gleich aus.
    Da lob ich mir meinen Meg III Coupe. Der macht optisch wenigstens was her, den fährt nicht jeder.
    Und wenn einer was zu meckern hätte, würde ich nur sagen: Junge, fahr weiter Audi.
    Aber bis jetzt hat jeder nur von der tollen Optik meines neuen geschwärmt.
    Also sei nicht betrübt, sondern stolz.


    Eigentlich müsste jetzt richtig Kohle für die Werbung von Renault bekommen. :grin:
     
  4. #4 Anonymous, 20.02.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    naja, meiner meinung nach ist audi tt und megane coupe auch nicht die gleiche fahrzeugklasse, das sieht man ja schon an der karosserieform.
    das richtige gegenstück von audi wäre wahrscheinlich der a3 - 3 türer. dass der megane trotz coupe kein richtiger sportler ist, ist doch nageliegend. verstehe ehrlich gesagt nicht, wie sie auf diesen vergleich gekommen sind.

    der megane tce180 ist halt ein schicker gleiter mit sportlich genen und nicht so ein brett wie ein tt, klar - dann hätten sie auch gleich den r.s. nehmen müssen.
     
  5. #5 Higlander, 20.02.2010
    Higlander

    Higlander Megane-Experte

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    0
    Ob gerecht oder ungerecht, liegt halt in dem Empfinden des Testers.

    In 2 Punkten müsste der Megane ja gewonnen haben, Preis und Platzangebot.

    Hab den Test leider nicht gesehen, aber haben sie denn auch die schlechten Bremsen des TT´s erwähnt?
     
  6. #6 Anonymous, 20.02.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    im bremsentest brauchte der tt 38m, der megane 38,5m
     
  7. #7 Anonymous, 20.02.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Genau solche Vergleiche sind der Grund, warum ich diese ganzen Sendungen nicht mehr anschaue. Auf deren Meinungen und Tests kann man getrost verzichten.

    Gruß
     
  8. #8 Megane 1501, 20.02.2010
    Megane 1501

    Megane 1501 Megane-Experte

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    0
    hey

    fande den test auch leicht krass

    Nehmen das coupe soweit ich richtig gesehen habe mit stoffpolster, den tt aber mit leder und dem teuren sline paket bei dem andere sitze verbaut sind.
    Dann schon alleine beim beschleunigungstest?!
    20ps mehr und dsg getriebe?! klar das er dann schneller ist

    Aber das was mich beruhigt ist, das in der auto bild vor paar wochen der Megane Coupe RS gegen den Audi tt mit 250ps gewonnen hat.
    Naja leider ist es immernoch so, dass bei autotest doch noch die deutschen autos gewinnen.

    Naja ich find den Megane schöner als den tt sonst hätte ich ihn nicht bestellt (;
     
  9. #9 Higlander, 20.02.2010
    Higlander

    Higlander Megane-Experte

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    0
    Inder AB war es der Audi TTS (272PS) und da hat er nur verloren weil der Preis zum R.S. zu hoch war. Was mich bei dem Test gewundert hat waren die Bremsen die nachgelassen haben beim TTS. War gemäß AB nicht so schlimm, wäre dieses beim R.S. passiert wäre es natürlich sehr gravierend.
     
  10. #10 pantherin, 21.02.2010
    pantherin

    pantherin Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Find den Vergleich der Autos total fehl am Platz.
    Man kann doch nicht ein Auto mit Allrad mit nen reinen Frontantrieb vergleichen.
    Ist doch klar dass dann der Allradler schneller vom Fleck kommt und sich auch in den Kurven leichter tut.

    Find dass das 2 total verschiedene Fahrzeugklassen sind, die man auf keine Fall auf eine Stufe stellen muss.

    Ich finde Renault hat hier ein klasse Auto gebaut. Nicht ohne Grund fahren mittlerweile doch recht viele herum.
     
  11. RAudi

    RAudi Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    2

    Habs auch gesehen. Nun ja, der TT wäre natürlich auch mein Favorit. Ihr wißt ja, daß ich ein großer Audi Fan bin.
    Aber egal. Die große Frage ist doch im Endeffekt, ist mir der Audi auch das viele Geld wert?
    Ich habe mich ja auch für nen Renault entschieden, und es ist mir nicht leicht gefallen...... Die Story hatten wir schon mal.

    Also, der TT war besser. Aber ist dieses "etwas besser" auch den Preis wert?
    Es wäre eigentlich traurig, wenn ein "billiges" besser wäre als ein teures. Der Mercedes hat ja auch gegen VW gewonnen.
    Peugeot gegen BMW war klar, aber trotzdem überraschend.
    Ist immer ne Frage, wie man was einschätzt und wer am meisten zahlt :sarcastic:

    Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Einfach nix auf die Tests geben und selber urteilen.
     
  12. #12 guennie01, 21.02.2010
    guennie01

    guennie01 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Du stehst vor einem Auto und sagst dir, ja der ist es.
    Was haste gemacht... mit den Augen gekauft.
    Ich gehöre nicht zu den Experten, die alles mögliche in Betracht ziehen, von Technik über Fahrwerk, Drehmoment etc. Dazu hab ich viel zu wenig Ahnung.
    Ich bin zum AH, weils da fette Prozente über meine Firma gab. Dann sah ich ihn in schwarz.
    Hab mir alles mögliche angeschaut, aber mein Blick ging immer wieder zum Coupe.
    Hab ihn dann auch letztendlich genommen. Es gibt natürlich auch 2 bis 3 Sachen, die mich stören.
    Aber das waren Dinge, die ich erst später gemerkt habe.
    Zum Beispiel der Auxanschluss, für mich vollkommen überflüssig und wenn du die Tonne vorne drin hast, (Aschenbecher) kriegst du die Klappe gar nicht auf und in der Mittelkonsole gehts nicht mehr wegen Navibedienung.
    Solche Dinge haste aber wohl in jedem Wagen, wo du dir denkst, na wie unpraktisch.
    Man kann halt kein Auto basteln, das auf die jeweilige Person abgestimmt ist.
    Zumindest nicht in der Preislage.
    Und Vergleiche mit anderen Autos bringen eh nix.
    Meine Kaufentscheidung wurde auch nicht beeinflusst, weil der ADAC die meisten Werkstatanfahrten beim Renault festgestellt hat.
    Ich hab trotzdem einen, in nachtblau, hmm isser schön. :grin:
     
  13. #13 Blume87, 21.02.2010
    Blume87

    Blume87 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ich fande den Test mit dem RS auch witzig, von wegen VW hat gewonnen weil er ausgewogen ist und nix richtig kann...sehr geile Aussage, aber hey genießt den Moment, ein Auto zu fahren wo jeder 2. hinterher guckt oder wenn ihr ein überholt und die Blicke immer wider so erstaunt wirken und aussagen, "Was ein Renault, den hol ich mir wieder und dann nix passiert...haha" :sarcastic:


    Blume :daisy:
     
  14. #14 Anonymous, 21.02.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    da ich einen Audi TT 3,2 habe, allerdings als Roadster,und als baldiger Megane RS-Besitzer auch mal von mir ein paar Worte dazu:

    Die Vergleichbarkeit hinkt schon gewaltig, die beiden Autos sind vom Preisgefüge zu unterschiedlich. Ich bin großer Qualitätsfan (vor alllem im Innenraum) und da ist der TT absolut ungeschlagen.

    Allerdings hat da Renault mit dem neuen Megane einen großen Sprung gemacht! Wenn man sich mal den Megane2 im Innenraum sieht, auweia...

    Ob einem das Auto vom Außendesign her gefällt, ist immer subjektiv und auch den Mehrpreis muss jeder für sich entscheiden.

    Ich freue mich, dann beide Autos genießen zu dürfen... :yahoo:

    Ciao

    blowfly

    :grin:
     
  15. Matze

    Matze Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    6
    Hab mir den Test grad im Netz angeschaut....ist schon ein bisschen lächerlich die Nummer!
    Ich find den TT auch Klasse! Aber den M3 TCe180 mit dem TT mit 200PS UND DSG zu vergleichen...da fehlen mir die Worte! Ist doch logisch, dass der M3 da nicht im geringsten was zu melden hat!
     
Thema:

Abenteuer Auto Gerecht?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden