Aussetzer der Elektronik

Diskutiere Aussetzer der Elektronik im Elektronik Forum im Bereich Technik; ....was könnte das sein????..........ab und zu ( ich hab das gefühl besonders morgens, wenn ein hoher stromverbrauch anliegt )... gibt es einen...

  1. #1 meggi_xf, 14.12.2004
    meggi_xf

    meggi_xf Megane-Experte

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    ....was könnte das sein????..........ab und zu ( ich hab das gefühl besonders morgens, wenn ein hoher stromverbrauch anliegt )... gibt es einen piepton, der tacho fällt kurz auf 0 ....es ruckt etwas..und weiter geht die fahrt.........ist aber auch sporadisch schon bei autobahnfahrt aufgetreten.........ist aber ein neuer fehler, der bißlang noch nicht aufgetreten ist..........es leuchtet kurz die rote lampe der wegfahrsperre, die armaturen brechen kurz zusammen ( richtung 0 ) ....dann geht es aber normal weiter..........ich hab schon überleg, ob das ev. mit einer schwach werden batterie im schlüssel ( ist jetzt über 2 jahre alt ) zusammenhängen kann?????.....eure meinung bitte :frown:
     
  2. #2 krippstone, 14.12.2004
    krippstone

    krippstone Megane-Profi

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    4.211
    Zustimmungen:
    2
    Das es an der Batterie des Schlüssels liegen könnte, kann ich mir nicht
    vorstellen, denn der Strom kommt doch im Fahrbetrieb vom Auto und nicht
    von der Karte.

    Kann es vielleicht in Zusammenhang mit den gelöteten Kabeln unter´m
    Beifahrersitz gesehen werden ?

    Gruss krippstone
     
  3. #3 HomerJ1986, 14.12.2004
    HomerJ1986

    HomerJ1986 Einsteiger

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Also ich kenn das allerdings nur beim starten da stottert er ein wenig piept, und geht dann aber an. Ich fahre auch nen 1.6er. Is bis jetz allerdings erst 2 mal aufgetreten und zwar jetzt in der kalten Jahreszeit. Der Wagen ist auch erst knapp 8 Monate alt. Die Werkstatt meinte kann wohl mal vorkommen im Fehlerspeicher stand nix aber ich werds weiter beobachten. Falls was neues gibt immer posten.

    CU
     
  4. Gast

    Gast Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Liegt bestimmt an der gerade abgelaufenen Garantie. Bestimmt ein programmierter, zeitabhängiger Fehler :finger:
     
  5. #5 t2097][lancrew.at, 15.12.2004
    t2097][lancrew.at

    t2097][lancrew.at Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    *lach* - der war gut RCN
     
  6. Tom

    Tom Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    klingt nach einem vorübergehenden totalen Stromausfall .. vielleicht irgendwas im Bereich Batterie/Lichtmaschine ?

    grüsse
    Thomas
     
  7. #7 meggi_xf, 25.01.2005
    meggi_xf

    meggi_xf Megane-Experte

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    ENTWARNUNG


    ......hab Meggi gestern wieder aus der Klinik zurückgeholt ( zum FIELMANN-TARIF ) ........es war die Batterie.......ist den RENAULT-Obermonteuren bekannt ( dort hat meine Werkstatt angerufen und denen die von mir geschilderten Symptome erklärt ).......das Plus-Kabel der Batterie kann sich lockern...( HAHAHA ).... dadurch entstehen Funkenbrücken , die dann kurzfristik die Elektrik ausschalten.....na ja ..wieder was dazugelernt.....also ab und zu mal zur Batterie schauen, ob dort schon irgendwelche Schmauch- oder Verbrennungsspuren zu sehen sind...... :freu: :finger:
     
  8. Oliver

    Oliver Guest

    Da kannst Du ja vom Glück sagen, dass nicht noch mehr kaputt gegangen ist. Denn durch das kurze Unterbrechen des Anschlusses zur Batterie können große Spannungsspitzen entstehen....
     
  9. #9 Wrangler, 25.01.2005
    Wrangler

    Wrangler Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Meinen Glueckwunsch, so einfach kann das sein.
    Jo Oliver, das kann schoen schnell in die Hose gehen, aber an sich sollten die die Elektronik abgesichert haben und das nicht nur mit einer Schmelzsicherung ;) .
     
Thema: Aussetzer der Elektronik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megane 3 lange stromausfall

Die Seite wird geladen...

Aussetzer der Elektronik - Ähnliche Themen

  1. Elektronik zuverlässig?

    Elektronik zuverlässig?: Hallo, ich bin seit heute neubesitzer eines megane 3 bose edition, könnte mir jemand freundlicher Weise jemand sagen ob die Elektronik zuverlässig...
  2. Megane 1 Motor Startet nicht - Getriebe Elektronik

    Motor Startet nicht - Getriebe Elektronik: Hallo, Ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen. Ich habe einen Renault Megane Diesel mit Automatik Getriebe Der sich überhaupt nicht starten...
  3. Megane 2 Megane CC mit Aussetzern

    Megane CC mit Aussetzern: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und hoffe, ich finde jemanden, der mir helfen kann. Mein Megane CC Bj. 2005, 99 kW, 210k km, lief...
  4. Renault Scenic 2 1.6 16v 2006 Hinterbremsen wechseln / elektronische park Bremse zurückstellen

    Renault Scenic 2 1.6 16v 2006 Hinterbremsen wechseln / elektronische park Bremse zurückstellen: Guten tag Ich habe da eine frage bezüglich der hinter bremsen vom Renault Scenic 2. die müssen für den TÜV gemacht werden und da wollte ich...
  5. Megane 3 Elektronische Parkbremse Servicestellung

    Elektronische Parkbremse Servicestellung: Hallo zusammen. Zunächst möchte ich betonen, dass ich die Suche bemüht habe, jedoch speziell zu meiner Frage keine direkte Antwort gefunden habe....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden