Empfehlung Tieferlegung + Verbreiterung ohne Bördeln

Diskutiere Empfehlung Tieferlegung + Verbreiterung ohne Bördeln im Forum Fahrwerk, Felgen und Reifen im Bereich Tuning & Styling - Hallo zusammen. :-) Ich überlege nun hin und wieder doch einmal, ob man nicht die eine oder andere kleine optische Korrektur vornehmen könnte...
P

peebee

Megane-Kenner
Beiträge
59
Hallo zusammen. :-)

Ich überlege nun hin und wieder doch einmal, ob man nicht die eine oder andere kleine optische Korrektur vornehmen könnte, ohne großen Aufwand zu betreiben. Ich möchte nicht ins volle Tuning gehen, aber evtl. leicht etwas tiefer und Spur verbreitern minimal wäre schon schön.

Ich habe eben den Megane III Grandtour mit der 1,6er Maschine 110PS Dynamique plus Style Paket oder wie das hieß. Demnach die 17er Felgen mit 205er Breite.

Wie kann man da ohne großen Aufwand und schwere Auflagen etwas erreichen?
Wie breit darf die Spurverbreiterung maximal sein und wie tief darfes maximal sein?

Ich hörte was von 35/40mm tief und 18/20mm breit. 20/20mm finde ich häufig, aber 18/20 nicht.
Welche Federn sind denn da eher so 40mm und dabei noch zu einem recht guten Kurs zu bekommen? :engel:

Vielen Dank für eine kleine Beratung :D
 
A

Anonymous

Guest
Die 36/40 Spurplatten könntest du ohne Eintragung mit den Serienfelgen fahren da sie eine ABE besitzen.

Aber wenn du eh gleichzeitig tieferlegen möchtest muss das Fahrwerk bzw die Federn ja eingetragen werden und somit könntest du vone bis zu 50mm und hinten 60 mm Verbreiterrungen montieren.
Die Eibach Federn gehen ca 30 mm runter, bei H&R sind es 35mm wobei der Wagen erfahrungsgemäss tiefer kommt.
H&R ist wohl etwas härter vom Fahrverhalten her.
 
P

peebee

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
59
Also gibt das eintragungstechnisch keine Komplikationen, dass dem TÜV das nicht gefallen könnte, wenn ich das mit den Originalfelgen mache mit bis zu 50/60mm? Ohne bördeln etc?
Das ist ja heftig :grin:
Etwas härter ist ja nicht so wild denk ich. Bei 35mm gibt es soweit keine Probleme, dass man etwas an der Karosserie machen müsste ja? Auch nicht in Verbindung tiefer 35mm und ca. 40-50mm breiter?

Was erwartet mich so eine bis 2 Eintragung denn da preislich? Ich habe so etwas noch nie eintragen lassen. Oder ist das je TÜV-Stelle zu unterschiedlich? :cop:

Sorry, aber ich hab da bisher null Erfahrung und wollte mal ungefähr abchecken, was mich da preislich erwartet. :rose
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

ich hab für das Federn und Spurplatten Abnehmen/Eintragen 62€ bezahlt.

Gruß
 
Subraid

Subraid

Megane-Experte
Beiträge
1.356
Also ich habe meine 18"-Felgen und Spurplatten heute eintragen lassen. Die kommen gegenüber der Serie 44mm pro Achse weiter raus.
Hat mich allerdings stolze 80,- Euro gekostet...
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
Subraid schrieb:
Also ich habe meine 18"-Felgen und Spurplatten heute eintragen lassen. Die kommen gegenüber der Serie 44mm pro Achse weiter raus.
Hat mich allerdings stolze 80,- Euro gekostet...

BILDER!!!!!! :grin:

Also ich kenne fürs Eintragen auch so Preise zwischen 50 und 90€! Das liegt immer im ermessen des Prüfers und variiert je nach Aufwand bei der Abnahme! Am besten fährst du einfach mal zu deinem Dekra/Tüv-Futzi von nebenan und schildesrst ihm den Sachverhalt und dann wirst du ja sehen, was er spricht!
 
P

peebee

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
59
Schicke Bilder :top: Schickes Auto :grin:

Also Federn liegen da wohl so um die 190€ für alle 4 und Spurplatten um die 100-110€ je 2er Set.
Also roundabout 450-500€ mit Eintragung plus Montage. :sarcastic:

Okay, ich glaube, ich muss noch ein klein wenig warten, da erstmal der Nachwuchs dran ist :secret:
 
A

Anonymous

Guest
Ja mit der Rechnung kommst gut hin. Bei mir waren es auch für Federn und 4 Spurplatten knapp 300€ dazu der Einbau inkl. Spurvermessen und das Abnehmen/Eintragen alles zusammengerechnet kam ich dann auch auf 500€.
Gruß
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
Subraid schrieb:
Matze schrieb:
Subraid schrieb:
Also ich habe meine 18"-Felgen und Spurplatten heute eintragen lassen. Die kommen gegenüber der Serie 44mm pro Achse weiter raus.
Hat mich allerdings stolze 80,- Euro gekostet...

BILDER!!!!!! :grin:


Hab ich schon hier gepostet!!!! :fies: :grin:
(Leider erstmal nur Handy-Bildchen)

Garnicht gesehen... :blush:

Die schwarzen Rennstreifen sehen echt Dick aus!!! Felgen sind nicht ganz so mein Stil, aber zum Glück sind Grschmäcker verschieden! :top:
 
Thema: Empfehlung Tieferlegung + Verbreiterung ohne Bördeln

Ähnliche Themen

J
Antworten
0
Aufrufe
881
Jensemann1974
J
J
Antworten
0
Aufrufe
1.936
Jensemann1974
J
feisalsbrother
Antworten
0
Aufrufe
2.143
feisalsbrother
feisalsbrother
Oben