Megane 3 Motor schüttelt sich beim Anlassen bei 500 Umdrehungen, nimmt kein Gas an

Diskutiere Motor schüttelt sich beim Anlassen bei 500 Umdrehungen, nimmt kein Gas an im Motor & Getriebe Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, mir ist kein besserer Titel eingefallen. Ich habe seit langer Zeit das Problem, dass mein Megane schlecht anspringt, besonders...

  1. dertyp

    dertyp Einsteiger

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mir ist kein besserer Titel eingefallen.

    Ich habe seit langer Zeit das Problem, dass mein Megane schlecht anspringt, besonders Kaltstart sind ein Problem sowohl Sommer wie Winter ( im Winter nur schlimmer ) und nach Kurzstrecken.

    Ich drücke den Startknopf, die Drehzahl geht auf über 1000 und danach geht er aus. Das kann ich 10 mal hintereinander machen bis es endlich klappt.
    Inzwischen gebe ich direkt nach dem Start Drücken kurz Gas, dann fängt er sich bei 500 Umdrehungen und schüttelt sich. Das geht manchmal 20 Sekunden. Gebe ich hierbei Gas geht er aus oder es passiert gar nix oder es findet "Kraftschluss" statt und er fängt sich bei Leerlaufdrehzahl und nimmt auch Gas an.
    Bremse ich bei diesem Schütteln geht er wieder aus.
    Wenn er dann an ist fährt er sich fast normal, nur bei den ersten Kilometern, wenn ich an einer Ampel bremse bis zum Stehen geht er direkt wieder aus. Ich muss dann bremsen und den letzen Meter kurz rollen, dann abbremsen bis er steht.

    Was kann das sein ? Dieser nicht vorhandene Kraftschluss direkt nach dem Start, das Schütteln und nicht Angehen ?

    Drosselklappe war es mal vor 2 Jahren, doch jetzt bleibt dieses Verhalten trotz gereinigter Klappe. Batterie ist neu ( 2018 Varta ), Zylinder auch alle neu.

    Megane 3 CVT 140PS BJ 2009
    vf1bzogot41343369

    Danke euch für Tips
     
  2. #2 Multi-Fanfare, 01.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    156
    Hast Du den Fehlerspeicher ausgelesen und wenn was drinsteht, was?
    Welches Benzin tanks Du, E10 Super, Super(E5) oder Super plus?
    Wieviel Km hat der Motor?
    Wie und wo fährst Du, Stadt oder Land, Kurzstrecken oder jede Strecke über 10 km?
    Was hast Du sonst noch gemacht, ausser Drosselklappe reinigen
    Zündkerzen sind wie lange drin.?
    Danach, wenn er dann läuft, läuft er wie, normal oder mit Mucken?
    Ich habe den gleichen Motor, M4R 711, meiner hat bisher nur 2x so ähnlich aufgemuckt, aber. Nach dem dritten Start lief er dann normal.
    Gas eben beim Starten, mach ich nie, damit bringt man die Leerlaufsteuerung durcheinander. Erst wenn er läuft, vorsichtig Gas geben, damit er nicht ausgeht und wenn er nicht ausgeht mehr Gas gebe, bis er durchkommt und richtig läuft.
    Mach beim nächsten Kaltstart, vor dem Starten die Zündung an und warte dann 5 Sekunden bevor du startest, damit sich Kraftstoffdruck aufbauen kann, falls der weg ist und deshalb schlecht startet.
    Guck Dir auch mal den Kurbelwellensensor an, ob der Stecker innen verrostet ist und das Kabel vom KWSensor ob da ein Marder dran rumgeknabbert hat.
     
  3. #3 dertyp, 02.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2020
    dertyp

    dertyp Einsteiger

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    Ich kann den Fehlerspeicher nicht auslesen. Als ich im Juni 2020 die Zündkerzen habe wechseln lassen wurde das Thema in der Werkstatt angesprochen und damals war dort nichts vermerkt ( auf Grund Zeitmangels wurde nicht tiefer gesucht, lediglich ein größerer Service gemacht: Filter neu, Öl wechsel, Zündkerzenwechsel ( ohne Spulen ), Bremsflüssigkeit )
    Ich tanke nur Super ( kein E10 ),
    zu 90% nur Stadt, knapp 10km zur Arbeit einfache Strecke.

    Wenn er läuft ruckelt er die ersten 50m, aber auch nicht immer. Passiert bei wenig und viel Gas, dass er Gas annimmt und der Kraftschluss immer wieder Unterbrechungen hat. Aber das scheint eher die Verbindung Getriebe <-> Motor zu sein, oder nur das Getrieb, da der Motor in der Zeit selber "rund" läuft ( als Laie würde ich das so sehen ... das sind auch keine Zündaussetzer sondern eher fehlender Druck bei den Kegel"dingern" im CVT Getriebe, als ob die "Kette" im Getriebe dann durchrutscht / dort der Druck nicht gehalten werden kann )

    Dieses vorsichtig Gas geben mach ich auch bis ich merke er fängt sich, also konstant knapp über 1000Umdrehungen und dann hoffen dass er bei Leerlauf sich fängt.

    Die Tips werde ich heute ausprobieren ... Kraft der Gewohnheit hab ich heut morgen gleich Bremse und Start gedrückt. Nur kurz Gas gegeben zuvor, ging über 900, dann runter auf 700 dann hat er sich gefangen bei 750 ... also heute eher normal ))
     
  4. #4 Multi-Fanfare, 05.09.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    156
    Der Fehlerspeicher sollte mal ausgelesen werden, direkt nachdem er schlecht ansprang. Du solltest dir ein preiswertes OBD2 Diagnosegerät zum Auslesen und Fehlerlöschen zulegen, das braucht man heute als Autofahrer einfach und wenns nur zum Fehler löschen ist, wenn er mal im Not Programm läuft und für die Diagnose muss man einfach wissen, welche Fehler drinstehen.
    Du fährst bislang immer zur Werkstatt und wenn Du bis dahin den Motor mehrfach startest, kann der alte Fehlereintrag schon wieder gelöscht worden sein, wenn er danach nicht mehr auftrat.
    Deshalb ist es besser wenn man selber gleich guckt, so ein Gerät ist preiswert.
    Vom CVT kommen diese Ruckler nicht.
     
  5. dertyp

    dertyp Einsteiger

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben jetzt noch mal die Drosselklappe gereinigt und neu "angelernt". Er ist jetzt immer bei 1500Umdrehung, fällt ab auf 1000 und bleibt da. Deutlich mehr als zuvor, aber immerhin geht er nicht aus.
    Da die Abgasuntersuchung im Dezember bestanden wurde, denke ich es ist behoben =)
     
Thema:

Motor schüttelt sich beim Anlassen bei 500 Umdrehungen, nimmt kein Gas an

Die Seite wird geladen...

Motor schüttelt sich beim Anlassen bei 500 Umdrehungen, nimmt kein Gas an - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Motor macht links komische Geräusche

    Motor macht links komische Geräusche: Guten Tag, ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil unser Megane 3 (Grandtour dci 1,5, Bj. 2013)im linken Motorbereich komische Geräusche...
  2. 1.5 dci, 86 PS, 2 Probleme: Motor ruckt im Stand und Motor dreht selbstständig hoch

    1.5 dci, 86 PS, 2 Probleme: Motor ruckt im Stand und Motor dreht selbstständig hoch: Hallo zusammen, nachdem ich vor Jahren meinen 1.9 dci verkauft habe, habe ich habe mir vor kurzem einen 1.5 dci mit 86 PS gekauft. BJ 2008,...
  3. Megane 2 Übermäßige Erhöhung der Motortemperatur ohne Erhöhung der Wassertemperaturanzeige pro Kilometer!

    Übermäßige Erhöhung der Motortemperatur ohne Erhöhung der Wassertemperaturanzeige pro Kilometer!: Hallo Freunde, mein Auto ist ein Renault Megane Cabriolet 2.0 120KW 2007, bei einer Wassertemperatur von 90 Grad geht der Kühlerlüfter überhaupt...
  4. Megane 3 tce130 motorprobleme

    tce130 motorprobleme: hallo fahre schon immer renault nicht zuletzt wegen der guten motoren will mir nun einen gebrauchten megane zulegen habe leider schon mehrfach...
  5. Megane 3 Motorstörung"Motor kann zertsört werden"

    Motorstörung"Motor kann zertsört werden": Hallo, bei mir kommt ab und zu die Störmeldung " Motor kann zerstört werden" sie geht manchmal von selber wieder aus und manchmal wenn ich...