Megane 3 Speicherkarte für Navi fixieren / verstecken

Diskutiere Speicherkarte für Navi fixieren / verstecken im Forum HiFi, Navi & Kommunikation im Bereich Technik - Hallo, mich nervt seit ich meinen Megane 3 2.0 dci Bose habe, eine Kleinigkeit. Und zwar: Die Speicherkarte für das TomTom Navi. Das Terminal ist...
Murdox

Murdox

Türaufmacher
Beiträge
18
Hallo,

mich nervt seit ich meinen Megane 3 2.0 dci Bose habe, eine Kleinigkeit.
Und zwar: Die Speicherkarte für das TomTom Navi. Das Terminal ist ja genau vor dem Schalthebel, wo ich auch immer mein Handy platziere wären der Fahrt. Die Ablagefächer im M3 sind ja eher Mau. Jetzt ist das Problem: Wenn man das Handy nicht "vorsichtig" hinlegt, kann es passieren dass es gegen die Speicherkarte drückt und somit entriegelt. Somit wird die SD Karte raus gedrückt und das Navi hat keine Karte mehr. Für die Software vom Navi wird das auch nicht so toll sein wenn die Karte während dem betrieb entfernt wird. Kennt dieses "banale" Problem zufällig jemand und hat eine Lösung gefunden?

Ich habe schon in Betracht gezogen das Terminal nach hinten zu legen und eine Abdeckung zu besorgen von einem Model ohne Navi. Den USB Anschluss brauche ich nicht, da es sowieso kein CarPlay unterstützt... Allerdings wäre diese Lösung doch sehr schade...
Hat jemand Ideen?

LG
Chris
 
Jay1980

Jay1980

Megane-Fahrer
Beiträge
904
Kauf dir ein Mini-USB Kabel (NICHT micro!) in passender Länge.
Enden 1xM und 1xW. Damit kannst du problemlos verlängern.
Allenfalls absichern gegen das Abrutschen der Stecker.
Den anderen Stecker kann man ignorieren, ist ausschließlich für aux-in.
Das ist heutzutage ja komplett obsolet.

Ein Blinddeckel liegt bei mir noch irgendwo rum.
 
Murdox

Murdox

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
18
Danke, dann schau ich mir das mal genauer an... Vielen Dank für den Input :)
 
Thema: Speicherkarte für Navi fixieren / verstecken

Ähnliche Themen

Oben