Megane 3 Tempomat/Begrenzer und Hupe ohne Funktion

Diskutiere Tempomat/Begrenzer und Hupe ohne Funktion im Forum Elektronik im Bereich Technik - Hallo zusammen, Ich bräuchte mal ein bisschen Input von den erfahrenen Megane Schraubern hier: (Megane III 1.5 dCi Gandtour, K9K-836) Bin vor 2...
Killom

Killom

Türaufmacher
Beiträge
16
Hallo zusammen,

Ich bräuchte mal ein bisschen Input von den erfahrenen Megane Schraubern hier:

(Megane III 1.5 dCi Gandtour, K9K-836)

Bin vor 2 Jahren mit dem Wagen liegen geblieben. Kupplung platt. Wagen wurde abgeschleppt, zur Werkstatt gebracht, und dort wieder instandgesetzt. Später ist dann aufgefallen, dass Hupe und Tempomat nicht mehr funktionieren. (Anzeige: Begrenzer prüfen/Tempomat prüfen - im Display, sobald man den einschalten möchte) Vor der Reparatur bin ich regelmäßig mit Tempomat gefahren. Subjektiv betrachtet, sind für mich die Probleme nach der Reparatur in der Werkstatt aufgetreten. Also Wagen nochmal hingefahren. Die konnten / wollten da aber nix feststellen. "Ist was elektrisches, vermutlich Drehspule. Machen wir nicht, fahr zu Renault damit". Hingefahren, tauschen lassen. Dann ist das Thema in Vergessenheit geraten - jetzt steht TÜV an. Probleme sind trotz neuer Drehspule immer noch existent.

Nun hab ich mich selber dran gesetzt, den Fehler ausfindig zu machen, komme aber nicht wirklich weiter. Multimeter geschnappt und wollte dann erstmal die Leitungen messen. Komme da aber nicht so richtig vorran. Die Strecke von Drehspule zu UCH muss ich messen. Messspitzen sind aber nicht filigran genug - komme nicht in die Stecker am Steuergerät - muss mir da nochwas überlegen / andere Spitzen kaufen. Hupenrelais ist ok. Drehspule auch. Ist immerhin neu. Nen Schaltplan für den Megane finde ich auch nicht so wirklich. Interessant wäre ein Pinout vom Steuergerät (284B17715R). Habe mir eben auch erstmal nen Leitungsfinder bestellt, damit ich nicht alle Kontakte abmessen muss um herauszufinden, ob die überhaupt dort enden, wo ich sie vermute.

Naja bis ich da weiter machen kann, gehn noch ein paar Tage ins Land. Wollte in der Zwischenzeit hier schonmal nachfragen, was ich denn bei dem Fehlerbild alles als mögliche Ursache in Betracht ziehen und abchecken sollte. TÜV relevant ist erstmal die Hupe - Tempomat ist zweitrangig.

Habt ihr hier Tipps?

Edit:
Für Diagnosearbeiten wollte ich mir auch schon länger mal nen OBD Adapter besorgen. Aber der Markt ist da sowas von Überflutet - und mir fehlt die Zeit, da jeden einzeln durchzuprüfen und mich in jeden Anbieter / Softwarehersteller einzulesen. Mit welchem Modell komme ich denn am tiefsten in den "Kaninchenbau" rein? Werkstattmeister meinte, das Zeug aufm freien Markt taugt alles nichts. Teilweise werden die Fehlercodes falsch ausgewertet / angezeigt. Selbst das was er einsetzt (Hella Gutmann) kommt nicht an alles ran. Das Internet ist auch überflutet von Meinungen und Fakten, gepaart mit Anbietern die einem das Blaue vom Himmel versprechen, nur damit man ihren Diagnoseadapter kauft - eine Differenzierung fällt da eher schwer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jay1980

Jay1980

Megane-Fahrer
Beiträge
889
Naja einen schlüssigen Zusammenhang mit der Kupplung herzustellen fällt eher schwer.
Drehspule klingt für sich rein vom Fehlerbild soweit erstmal nachvollziehbar.
Aber nach einem Tausch bzw. einer Reparatur testet man doch auch die Funktion?
Ich meine das würde doch auffallen, neue Spule drin, Fehler trotzdem noch da.
Hattest du selbst bei deinen Ansätzen mal den Airbag abgenommen?

Schaltpläne kann ich dir auf Wunsch via PN verlinken.
Um welches Baujahr bzw. welche Phase handelt es sich?

Für Diagnosearbeiten reicht ein simples ELM Interface zum kleinen Preis.
Ich empfehle ein modifiziertes mit Umschalter zu kaufen.
Leider gibt es afaik für Renault nichts fertiges, aber für Ford.
Zwei Pins umlöten und man hat alles komplett und kommt an alle Steuergeräte.
Ansonsten selbst einen Umschalter einbauen.
Ohne Umschalter sind Radio/BIC/Navi nicht diagnostizierbar.
Wer das nicht braucht, kann ohne Umschalter leben.

Software ddt4all/Pyren, ist Freeware.
Die Renault Datenbanken dazu nicht, finden sich aber im Netz.
Ansonsten helf ich auch da weiter.

EDIT:
Jetzt lese ich gerade von deinem Problem mit der Lenkradsperre.
Wobei wurde da denn geschlampt bzw. was wurde repariert?
 
Zuletzt bearbeitet:
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.284
Schaltpläne gibt es hier im Board zur Genüge - einfach mal die SuFu bemühen, ich habe schon einige reingestellt.
 
Jay1980

Jay1980

Megane-Fahrer
Beiträge
889
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber die sind von 2008 und 2012.
Kann vielleicht in dem Fall ausreichend sein.
Aber es gibt sie auch bis 2015, als bis zu den letzten gebauten Modellen.

Was ich mich frage, warum meine Links im Gegensatz zu deinen damals sofort gelöscht wurden.
Aber egal, wer Schaltpläne haben will bekommt sie von mir jederzeit per PN.
Reinstellen werd ich sie nicht mehr.

EDIT:
Ich hab mir die verlinkten von 2012 mal runtergeladen, weil ich dazu nichts hatte.
Da dürfte die Datierung nicht stimmen, eher ist das auch eine Erstversion vom Megane 3.
Also ich hab selbst ebenfalls 2008 sowie 2015.
 
Zuletzt bearbeitet:
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.284
Ich habe damals alles gesammelt, was es an Schaltplänen gab.
 
Killom

Killom

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
16
So, also erstmal vorläufige "Entwarnung" für die Hupe:

Wie mein Technik-Lehrer damals immer zu sagen pflegte: Wer misst, misst Mist. Vor allem wenn er es beim Messen verkackt. :D

Es ist doch die Drehspule

Hatte heute mal wieder etwas Zeit, mich mit dem Problem zu beschäftigen. Drahtstifte besorgt und am grauen Stecker hinten an der Spule eingestöpselt zum Messen. (Zugangsproblem der Messsonden somit umgangen) - und siehe da, 12V zwischen dem Adernpaar für die Hupe gemessen. Kurz gebrückt: *Tuut*. Fall eindeutig.

Naja einen schlüssigen Zusammenhang mit der Kupplung herzustellen fällt eher schwer.
Das stimmt. War auch eher ein Bauchgefühl - rein technisch weiß ich, dass das wenig Sinn ergibt.
Drehspule klingt für sich rein vom Fehlerbild soweit erstmal nachvollziehbar.
Tja und dass die neu verbaute Spule ebenfalls ne Macke hat, ist daher umso weniger nachvollziehbar.
Aber nach einem Tausch bzw. einer Reparatur testet man doch auch die Funktion?
Ich meine das würde doch auffallen, neue Spule drin, Fehler trotzdem noch da.
Ich bin erstmal davon ausgegangen, dass das wieder geht. Schließlich hat mir nach der Reparatur keiner gesagt: "Hier hömma, is zwar neu aber geht immer noch ned." Warum das scheinbar keiner getestet hat vor der Schlüsselübergabe ist mir auch unergründlich. Naja und der Wagen wurde fortan auch nur noch Kurzstrecke gefahren. Keine Notwendigkeit für Hupe und Tempomat gehabt. Bis es mir dann irgendwann nach nem Jahr aufgefallen is. So und dann ewig keine Zeit gehabt, den Wagen nochmal in die Werkstatt zu bringen. Wird ja ständig gebraucht - Öffis fahren is hier nich aufm Land.

Hattest du selbst bei deinen Ansätzen mal den Airbag abgenommen?
Ja, hab den abgenommen - anders kommt man nicht wirklich praktikabel an die Steckverbindung hinterm Airbag dran.

Schaltpläne kann ich dir auf Wunsch via PN verlinken.
Um welches Baujahr bzw. welche Phase handelt es sich?
Das wär nice. Phase weiß ich grad nicht. Bin der Meinung das wäre nen 3333/AUF. Müsst ich im Schein nochmal nachsehen, hab ich grad nich zur Hand.

Für Diagnosearbeiten reicht ein simples ELM Interface zum kleinen Preis.
Ich empfehle ein modifiziertes mit Umschalter zu kaufen.
Leider gibt es afaik für Renault nichts fertiges, aber für Ford.
Beim ELM ist mir im Kopf geblieben, dass es da wohl viele Fake-Chips gibt. Der Diagnoseport ist ja standardisiert nehm ich mal an. Also zumindest die Bauform. Die Beschaltung ist nen anderes Thema. Wenn der Ford Adapter auch für den Renault einsetzbar ist, soll mir das recht sein.

Zwei Pins umlöten und man hat alles komplett und kommt an alle Steuergeräte.
Ansonsten selbst einen Umschalter einbauen.
Ohne Umschalter sind Radio/BIC/Navi nicht diagnostizierbar.
Wer das nicht braucht, kann ohne Umschalter leben.
Löten is kein Ding. Und das mit dem Brauchen ist immer so ne Sache - Ich sag immer: Besser haben als brauchen ;)

Software ddt4all/Pyren, ist Freeware.
Freeware hör ich immer gerne ;)

Die Renault Datenbanken dazu nicht, finden sich aber im Netz.
Ansonsten helf ich auch da weiter.
War ja klar, dass die wieder unter Verschluss gehalten werden. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder selber die Fehlercodes auslesen und deuten könnte. ;)

Jetzt lese ich gerade von deinem Problem mit der Lenkradsperre.
Wobei wurde da denn geschlampt bzw. was wurde repariert?
Joah, die Werkstatt wo ich die Kupplung hab machen lassen war dann natürlich zur Fehlersuche nochmal dran - weil ich denen gesagt hatte, dass Hupe / Tempomat nicht mehr will seitdem die dran waren. Das war vor dem Besuch bei Renault. Was genau da alles gemacht wurde, wissen nur die und Gott.

Schaltpläne gibt es hier im Board zur Genüge - einfach mal die SuFu bemühen, ich habe schon einige reingestellt.
Ich hab bei sowas immer bedenken, dass die je nach Ausstattung / Modell unterschiedlich sein können. Oder haben die ab Werk nur einen Kabelbaum der verbaut wurde - egal welche Ausstattung / Modell?

Noch ne kleine Anekdote aus aktuellem Anlass: Ich lass mir ja immer die ausgebauten Teile von der Werkstatt mitgeben - weil ist ja mein Eigentum. Ebenso getan mit der alten Drehspule. Habe mir die jetzt mal geschnappt und zerlegt - wollte dann doch mal wissen, was genau da defekt ist:
IMG_20230903_140642.jpg

Sauber abgerissen am Übergang zum Anschlussteil an der Lenkradseite. Bin kein KFZ-Gutachter, aber für mich als Elektrotechniker sieht das nicht nach "normalem" Verschleiß aus... vor allem das kurze Stück was hinten an der Platine übrig ist sieht ziemlich lädiert aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jay1980

Jay1980

Megane-Fahrer
Beiträge
889
Ich hab über die Jahre 3-4 günstige ELM Dinger gekauft und alle funktionierten für meine Zwecke.
Ob nun Fiat, Ford oder Renault.
Je nach "Innenleben" kann es sein dass das Umlöten leichter oder schwerer fällt.
Wie du sagst und ich angenommen habe, wird dich das vor kein Problem stellen.

Bei amazon oder ebay finden sich die Dinger haufenweise.
Ich bevorzuge Kabel, gibt auch Bluetooth.

Ich schicke dir eine PN.
 
Killom

Killom

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
16
So, kurzes Update:

Nachbesserung auf Gewährleistung wird von Renault abgelehnt - auf Reparaturen und Teile nur 1 Jahr. Danke für nix. Bei euch lass ich nochmal was "Reparieren"...

Also hatte ich mir heute mal die Zeit genommen und aus 2 defekten Teilen, ein ganzes gemacht. Die beiden Flexkabel im Drehteil haben die gleiche Länge. Also das heile Flexkabel aus dem alten Teil ins neue verpflanzt. Hat soweit alles geklappt. Eingebaut und Test gemacht: Hupe geht, Tempomat geht. Nice. Also Lenker wieder dran gemacht und Probelenkung gemacht. Und dann kam das Geräusch, was man in sonem Augenblick nicht hören will: *knack*

Flexkabel wieder durch. Bin jetz echt nen bisschen angefressen. Und das ist ne Untertreibung.

Da ich mir jedoch die Position der Spule markiert / fixiert hatte vorm Ausbau, weiß ich nun, dass der Werkstattmeister bei Renault die Sache damals schon vergeigt hatte. Der hatte eine Umdrehung zu viel aufm Kasten. Oder zu wenig ...

Egal. Wieder was gelernt. Gebrauchte Drehspule in der Bucht bestellt.

Jemand ne Idee, ob und wo man die Flexkabel nachbestellen kann? könnte hier potentiell 2 von den Teilen "renovieren". Gehen ja zu nem guten Kurs weg ...

Edit:
Da brat mir doch einer nen Storch.
Lenkradwinkel Flachbandkabel Flexkabel FFC Kabel für Renault Fluence Megane III 4060489200755 | eBay
Aber zu dem Kurs kann ich mir auch gleich nen Gebrauchtteil kaufen und hab dann nicht den Aufwand mit dem umlöten ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Jay1980

Jay1980

Megane-Fahrer
Beiträge
889
Jammerschade dass du vor Einbau nicht auf Nummer sicher gegangen bist...
Ich hatte vor einem Jahr beim Clio3 einen Tempomaten nachgerüstet.
Gebrauchte Drehspule aus Polen gekauft, war auch markiert und fixiert.
Hab dennoch vor Einbau beide Anschläge vorsichtig ausgetestet.
 
Thema: Tempomat/Begrenzer und Hupe ohne Funktion

Ähnliche Themen

T
Antworten
10
Aufrufe
3.868
ScottyM3QP
ScottyM3QP
P
Antworten
1
Aufrufe
1.329
Zimbi RFD
Zimbi RFD
J
Antworten
3
Aufrufe
3.140
E
Tucholsky
Antworten
1
Aufrufe
3.225
Zimbi RFD
Zimbi RFD
Oben