Umbau am Arakmys Radio im Megane 3 Coupé

Diskutiere Umbau am Arakmys Radio im Megane 3 Coupé im Forum HiFi & Multimedia im Bereich Tuning & Styling - Hallo Megane-Community, ich habe noch aus meinem Coach Woofer/Endstufe/Tiefmitteltöner/HFLS herumliegen und will mich erkundigen, ob jemand beim...
A

Anonymous

Guest
Hallo Megane-Community,

ich habe noch aus meinem Coach Woofer/Endstufe/Tiefmitteltöner/HFLS herumliegen und will mich erkundigen, ob jemand beim Arkamys schon Erfahrungen mit dem Umbau gemacht hat. Ich meine, die Informationspolitik bei diesem System ist ja schlechter, als bei einem staatlichen Geheimprojekt :fool:

Die wichtigste Frage ist, ob das Arkamys einen Vorverstärkerausgang besitzt, oder ob man hier nur mit High-Low Converter zum Ziel kommt. (So scheint's ja beim Classic-Radio zu sein) Das Thema ist, dass ich die Technik im Auto weitestgehend unangetastet lassen will und wenn ein spurenloser Ein-/Ausbau nicht möglich ist, dann verkaufe ich die Hifi-Komponenten lieber.


Erfahrungsberichte oder gar Bilder von einem ausgebauten Arkamys wären sehr hilfreich.


Vielen Dank

Cadenza
 
scenicfahrer

scenicfahrer

Megane-Kenner
Beiträge
153
hallo.
habe selbiges problem.
aber ich warte noch auf mein auto.
da ich auch noch das tomtom carminat bestellt habe,glaube ich das es nur mit High/low adapter klappen wird.
auch wenn es chinch-ausgänge hätte.
ich würde mir entweder einen NXS mit integr. High/low einbauen oder gleich einen Audison Bitone als High/low adapter u mein bestehendes equipment weiterverwenden.

wichtig ist für mich die LZK u. ein ext. Sub-regler.
 
A

Anonymous

Guest
Soweit ich informiert bin, müsste man zum einen an dem Kabelbaum für's Radio rumbasteln und wenn man dann noch plant, nen Tiefmitteltöner/HFLS ins Spiel zu bringen, dann kann man sich wohl gleich die Arbeit sparen.

Ich habe bei einer Google-Recherche mal von jemandem gelesen, der das Arkamys schon ausgebaut hatte! Da ein kleiner Erfahrungsbericht und ich wär' Glücklich. Beim Arkamys ists ja wohl auch so, dass das Signal an einen DS-Prozessor geschleift wird. Vielleicht kann man da irgendwo einhaken und ein Signal abgreifen. Ich mein, dass Radio sieht ja aus wie in Serie. Nach weiterer Information sollen aber im Arkamys-System auch bessere Lautsprecher verbaut sein. Kann das jemand bestätigen?

LG, Cadenza
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
Soweit ich weis sind auch andere Lautsprecher im Arkamys verbaut, da das Serienradio nach MEINEN Infos keine Seperaten Hochtöner im Amaturenbrett hat, sondern "nur" nen Koaxialsystem in der Tür verbaut ist!

Das Signal vom DSP wirst du wohl nicht abgreifen können, da es ja im Radio integriert sein wird!

Gruß Matze
 
scenicfahrer

scenicfahrer

Megane-Kenner
Beiträge
153
Cadenza schrieb:
Ich habe bei einer Google-Recherche mal von jemandem gelesen, der das Arkamys schon ausgebaut hatte! Da ein kleiner Erfahrungsbericht und ich wär' Glücklich.

LG, Cadenza

hast du den link noch?
 
A

Anonymous

Guest
leider in meiner History und bei Google nicht wieder gefunden.

Ich werde mal die Woche zu meinem Renault-Partner fahren. Vielleicht haben die ja mittlerweile nen Technik-Leitfaden zum Coupé bekommen ;-) Aber die Vermutung liegt wohl bei mir sehr nahe, dass wenn das Serienradio keinen Vorverstärker-Out hat, dann wird's das Arkamys auch nich' haben. :negative:


LG
 
scenicfahrer

scenicfahrer

Megane-Kenner
Beiträge
153
Hallo.
heute mein Auto übernommen,und bin begeistert.
Vom Arkamys auch,obwohl etwas bammel wegen eurer Vorurteile.
Muss sagen das die Lautstärke schon laut ist,wobei die Einstellmöglichkeiten ein Witz sind.

Ich habe auch gleich einen Adapter für Laustsprecher/verstärkerankopplung bestellt und bekommen(28.-).
Das adapter steckt man zw. Kabelbaum u. radio,und man hat sämtl. Stecker als DIN ausgeführt.
Den Stromstecker steckt man 1:1 zusammen,und die LS-Stecker verwende ich für ext. Verstärker und orig. LS-Verdrahtung.

Subwoofer ist ein muss,der rest wahrscheinlich auch austausch nötig.
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
scenicfahrer schrieb:
Ich habe auch gleich einen Adapter für Laustsprecher/verstärkerankopplung bestellt und bekommen(28.-).
Das adapter steckt man zw. Kabelbaum u. radio,und man hat sämtl. Stecker als DIN ausgeführt.
Den Stromstecker steckt man 1:1 zusammen,und die LS-Stecker verwende ich für ext. Verstärker und orig. LS-Verdrahtung.

Subwoofer ist ein muss,der rest wahrscheinlich auch austausch nötig.

Wo hast du den Stecker bestellt? Bei Renault? Mit welcher Bestellnummer?

Da is aber kein Chinch-Stecker mit dran oder? Wie bist du dann auf den Subwoofer gegangen?

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du zwischen das Arkamys und den Canbus einen Adapter geklemmt!?
 
scenicfahrer

scenicfahrer

Megane-Kenner
Beiträge
153
hallo.
ich habe dem techniker mein vorhaben geschildert,er hat sofort gewusst was ich brauche.
Best.Nr.: 7711426163
ein adapter,das alles rausfiltert.also Strom und Lautsprecher auf DIN.vorrangig für ext. freisprecheinrichtungen.
Chinch ist keiner dran,ich gehe mit allen LS über "Audision Bit one" als High/Low wandler zu den Verstärker.
Du kannst natürlich auch andere LS anschlüsse dafür verwenden
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
Hast du vielleicht ein Bild?? ich steh grad irgendwie auf dem Schlauch...Du hast das originale Arkamys Radio verbaut und zusätzlich den Adapter dazwischen gehangen, nur damit du die Iso Anschlüsse hast!? Darin ergibt sich für mich kein sinn, weil ich nicht wüsste WARUM? Die Kabel für die Endstufe kriegste doch auch vom LS.
 
scenicfahrer

scenicfahrer

Megane-Kenner
Beiträge
153
hallo.
die kabel sollen alle original bleiben,denn neue zu den LS verkabelön will ich mir sparen.
ICh greife den Ausgang am Radio ab,gehe zur Endstufe,und von dort zur Frequenzweiche und dann wieder in den orig. Kabelbaum zurück.

Die "Audision" verschwindet im Handschuhfach,wenn ich da von den LS abgreifen will,muss ich alles neu ins Handschuhfach verkabeln.

habe diese lösung achon beim alten auto gehabt,ist für mich einfacher.
 
A

Anonymous

Guest
Also die Lösung via DIN-Adapter würde ich auch bevorzugen. Dann muss man nicht am Kabelbaum rumbasteln!

Was mich im Moment viel viel mehr schockt, ist der grandiose Preis von z.B. einem Audison Bit One. 550 EURonen wollen die sehen :tease:

Würde es denn funktionieren, wenn ich das Signal und Strom an die Endstufe bringe (nur Tiefton gewünscht), oder geht das so nicht ?


LG, Cadenza
 
scenicfahrer

scenicfahrer

Megane-Kenner
Beiträge
153
hallo.
wenn du nur Subwoofer beforzugst,kannst du ja parallel zu den LS (vo. od. hi.) einen High/low adapter,der vielleicht schon in der Endstufe integriert,verwenden.
 
Thema: Umbau am Arakmys Radio im Megane 3 Coupé

Ähnliche Themen

Schnullerfee
Antworten
14
Aufrufe
1.896
Schnullerfee
Schnullerfee
M
Antworten
0
Aufrufe
1.255
meggypeggy
M
R
Antworten
0
Aufrufe
1.182
RenMeg2cc
R
Oben