Autoradio (in Verbindung mit TomTom) zu leise

Diskutiere Autoradio (in Verbindung mit TomTom) zu leise im Forum HiFi, Navi & Kommunikation im Bereich Technik - Hallo, ich habe mit meinem neuen Auto ein eigentlich lächerliches Problem. Mich treibt das aber mittlerweile fast zur Weißglut, ich weiß echt...
A

Anonymous

Guest
Hallo,
ich habe mit meinem neuen Auto ein eigentlich lächerliches Problem. Mich treibt das aber mittlerweile fast zur Weißglut, ich weiß echt nicht mehr weiter. Bräuchte mal ein paar Tipps von Euch. ;-)

Im April 2012 kaufte ich mir bei meinem lokalen Autohändler ein Renault Megane Coupe III, der zuvor schon ein halbes Jahr schon auf das AH zugelassen war, aber nie gefahren wurde. Mit diesem Auto könnte ich eigentlich zufrieden sein, wenn da nicht das Autoradio (mit TomTom Carminat 3) wäre. Das erzeugt bei mir mittlerweile soviel Frust, daß es mir die ganze Freude am Auto nimmt.

Das Problem ist die Lautstärke vom Radioteil. Das CD-Teil finde ich hingegen völlig ok. Leider hat Renault das Radio so programmiert (nicht änderbar), daß die Lautstärke beim Einschalten immer auf 15 gesetzt wird, falls das Radio beim Ausschalten lauter war (in der Bedienungsanleitung steht das zwar anders drin, aber egal). Während das bei der CD wie gesagt kein Problem darstellt, ist das Radio nach dem Einschalten viel zu leise und ich muß das jedesmal lauter machen (auf 23 oder 24). Das nervt mich hoch 5. Und wenn ich von Radio auf CD umschalte, haut es mir fast die Ohren raus.

Mein AH hebt die Schultern und sagt, da können wir nicht machen, das ist bei Renault so. Als einzige Alternative wurde mir der Einbau eines Verstärkers angeboten. Das wären dann 350 €, die ich bezahlen müßte. Mit dieser Lösung wird aber das grundsätzliche Problem nicht gelöst, denn der Unterschied zw. Radio und CD wird dann ja mitverstärkt...

Der Einbau eines anderen Radios scheitert wohl auf Grund der Vernetzung mit dem Navi...

Eine Suche in den diversen Foren brachte zu Tage, daß Renault gelegentlich mal Radio-Problem hat, weil das den Leuten zu leise ist. Und ich weiß auch von einem Software-Update, welches lt. AH bei mir aber schon installiert ist.

Gäbe es eine Möglichkeit, den Unterschied zwischen Radio und CD zu messen um dann zu beurteilen, ob mein Radio technisch in Ordnung ist? Was bietet sich sonst noch als Lösung an?

Was haben denn andere mit dem Problem gemacht? Kann doch irgendwie nicht sein, daß ich der einzige mit diesem Problem sein soll...

Bin für jeden Hinweis dankbar...

Viele Grüße,
Fred.
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Beiträge
2.332
AW: Autoradio (in Verbindung mit TomTom) zu leise

Hallo Fred,

als ebenfalls Carminat3-Besitzer frage ich dich, was soll das Problem sein ein anderes Radio einzubauen?

Der Navirechner, das DVD-Laufwerk und die Steuerung sind getrennt vom Radio und sitzen hinter dem Handschuhfach. Dort sitzen auch die ISO-Anschlüsse an die du ein anderes Radio anschliessen kannst.

Wenn du dort quasi das Signal per Adapter abgreifst sollten sogar die Sprachausgaben erhalten bleiben...

Ich persönlich würde auf mein Carminat nicht verzichten wollen, alleine schon wegen der erstklassigen Freisprecheinrichtung.
Das einzige was mich nervt ist der nicht vorhandene USB-Port und dass das Radio kein Bluetooth-Streaming unterstützt...

Also, viel Spaß beim Basteln...
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
@ thrakes
Der Kollege schreibt, er hätte ein 'TomTom Carminat 3'. Daher schließe ich auf ein normales Carminat TomTom...

Da ist es dann nicht ganz so einfach...

Was ist denn nun tatsächlich verbaut? Und welches Radio?

:hi:
 
A

Anonymous

Guest
Gessi schrieb:
@ thrakes
Was ist denn nun tatsächlich verbaut? Und welches Radio?

Hallo,
und Asche auf mein Haupt - das mit Carminat 3 stimmt nicht...
Das Radio heißt laut Handbuch "Radiosat Classic", das Navi ist ein "Carminat TomTom 2.0 Live" (lt. Kaufvertrag).
Den Austausch des Radios hatte ich bei meinem Freundlichen extra angefragt, aber kein Angebot bekommen.

Gruß, Fred.
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Aha, also das Standardradio in Verbindung mit TomTom2Live.

Bei dem 'Radiosat Classic' gibt es wohl verschiedene Anschlussstecker, manchmal Quadlock, manchmal ein weißer ca. 3 x 1 cm großer Anschlußblock (kenne diese Norm nicht).
Daher ist auf jeden Fall vorher zu überprüfen, welcher Anschluss bei deinem Gerät vorhanden ist.
Wir hatten erst kürzlich den Fall, dass dann die falschen Adapter zu 'TomTom is back' geliefert wurden.

Stöber mal folgende Suchergebnisse durch und du wirst verstehen:
Die Suche ergab 28 Treffer: +TomTom +back

Ich würde folgendes in der beschriebenen Reihenfolge tun:

1.)
Überprüfen ob Hochtöner vorne verbaut sind, falls nicht diese nachrüsten (im Forum findest du alles dazu. Bite Suche nutzen).
Die Hochtöner neu kosten ca. 40 - 50 €
2.)
Den einfachen und effektiven Weg einer i-sotec plug'n'play Endstufe gehen (im Forum findest du alles dazu. Bite Suche nutzen).
Eine i-soamp 4 bekommst du schon gebraucht für 150 - 200 € inkl. ggf. benötigtem Adapter.

Warum so und kein anderes Radio?
Ganz einfach, wenn du anderes Radio verbaust, dann ist beim TomTom die Sprachansage futsch. Der / die Adapter 'TomTom is back' kosten schon allein knapp 200 € und dann kommt ja auch noch das neue Radio dazu etc.

Mir ist schon klar, das damit dein grundsätzliches Problem der Pegeldifferenz bei unterschiedlichen Quellen nicht gelöst werden kann, aber durch besseren Klang und mehr Präsenz im Hochtonbereich wird der Unterschied akustisch nicht mehr so dramatisch sein.

Viel Erfolg!

:hi:
 
Chris-chen

Chris-chen

Einsteiger
Beiträge
42
Moin

Ich kann Gessi da nur zustimmen, habe mir vor ein paar Wochen selber einen i-soamp 4 sowie 2 Bose Hochtöner von LZ-Parts und
einen Aktiv Woofer von Axton eingebaut. Damit war dann das angesprochene Lautstärken Problem vergessen und der klang ist eigentlich
auch sehr anständig. (zur Lautstärke kann man sagen was vorher eine 15 war ist jetzt eine 10 ca.)

Bei einem Radio aus dem Zubehör muss man ja auch immer bedenken, das es sich Optisch nicht so schön in die Mittelkonsole einfügt.
Darum kam das für mich schon mal nicht in frage ;P
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Gessi und Chris,
vielen Dank für eure Ideen, Ich hab jetzt erst mal was zum nachdenken und vielleicht muß ich den Verstärker doch mal wohlwollend in meine Überlegungen einbeziehen...

Der Einbau eines Verstärkers ist für die eingebauten Lautsprecher ok? Oder muß ich die auch aufrüsten?
Und was ist mit dem Umschalten von Radio nach CD? Das macht mir noch etwas Bedenken...

Viele Grüße, Fred.
 
Thema: Autoradio (in Verbindung mit TomTom) zu leise

Ähnliche Themen

A
Antworten
2
Aufrufe
6.816
rainer*
rainer*
Ostwind
Antworten
2
Aufrufe
5.068
Multi-Fanfare
Multi-Fanfare
Wick3d
Antworten
1
Aufrufe
2.664
Zimbi RFD
Zimbi RFD
xX_Rayiz_Xx
Antworten
7
Aufrufe
11.594
xX_Rayiz_Xx
xX_Rayiz_Xx
Oben