Megane 3 Batterie für Renault Megane III TomTom Edition

Diskutiere Batterie für Renault Megane III TomTom Edition im Forum Elektronik im Bereich Technik - Hallo liebe Megane Freunde, ich bin gerade relativ verzweifelt was meine Starterbatterie angeht und wende mich somit an euch. Vorweg; Die Suche...
rorowabohu

rorowabohu

Türaufmacher
Beiträge
4
Hallo liebe Megane Freunde,

ich bin gerade relativ verzweifelt was meine Starterbatterie angeht und wende mich somit an euch.
Vorweg; Die Suche hab ich bereits genutzt und bin nur über das Coupé oder den Grandtour gestolpert.

Kurz die Eckdaten zu meinem Megane III:

Renault Megane 3 TomTom-Edition
Baujahr 03.2011 (Noch nicht das Facelift)
74 KW / Benziner
HSN/TSN: 3333/ASL
BZ1R05
Müsste ein 1.6 sein
Start-Stop Starter


Die aktuell verbaute Batterie ist ziemlich sicher die falsche. Wurde mal vom ADAC eingebaut und ich hatte nur Probleme damit.
Aktuell ist von VARTA eine:
C6 / 52Ah / 520A
verbaut. Denke die ist auch nicht auf Start/Stop ausgelegt.
Aber zu sehr kennen ich mich damit nicht aus, bin allerdings gelernter Elektriker, weshalb ein gewisser Bezug zum Strom da ist.

Ja nun ist es kalt, es schneit und Auto springt nicht mehr an.
Lichtmaschine schließe ich jetzt mal aus, die wurde Ende letzten Jahres, zusammen mit den Zündkerzen, erneuert.

Kann mir bitte jemand helfen und sagen welche Batterie ich benötige bzw. welche die richtige ist?
Diverse Ersatzteilseiten schlagen widersprüchliche Ergebnisse vor, die mir nicht richtig erscheinen.

Liebe Grüße,
Roro

€dit: Der Megane hat keine Start-Stop Automatik sondern nur den Schalter zum Start/Stop - ist natürlich ein Unterschied, weiß allerdings nicht ob es eine Rolle beim anlassen spielt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.237
Moin,

mit der SuFu "batterie start stop" erhältst du zig Beiträge und ausserdem gibt es im M3-Bereich ein How-To zur Batterie.
Einige grosse Hersteller, wie z.B. Varta, Banner, usw. haben sog. Batterie-Konfiguratoren - einfach Typ, Bj, Motor, usw. und schon erhältst du Ergebnisse.

Gruss Uli
 
rorowabohu

rorowabohu

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
4
mit der SuFu "batterie start stop" erhältst du zig Beiträge
Ja, ich erhalte zig Beiträge aber halt nicht das was ich brauche, zugeschnitten auf den Megane 3 mit TomTom, welcher im Anlauf nen höheren Strom braucht als einer ohne (Weiß nicht ob der Start/Stop Schalter Serienmäßig ist) - ergo kann ich mit entsprechenden Batterien in den Beiträgen nichts anfangen

ausserdem gibt es im M3-Bereich ein How-To zur Batterie.
Im How-To wird gezeigt wie man eine Batterie ein und aus baut - ich weiß wie das geht.
Die darin empfohlene Batterie mit identischen Werten hab ich ja bereits verbaut und auch erwähnt, dass diese Batterie wahrscheinlich die falsche für meinen Megane war.

Einige grosse Hersteller, wie z.B. Varta, Banner, usw. haben sog. Batterie-Konfiguratoren - einfach Typ, Bj, Motor, usw. und schon erhältst du Ergebnisse.

Die Konfiguratoren der Hersteller nennen mir nicht die richtige Batterie - auch das hab ich bereits erwähnt (Seiten für KFZ Zubehöre und Autobatterien greifen auf die Konfiguratoren der Hersteller zu, da werden mir dann Batterien angezeigt die schlechter als meine jetzige sind oder viel zu breit sind und gar nicht rein passen)
Hat mir also leider auch nicht weitergeholfen.

Grüße Roro
 
Zuletzt bearbeitet:
Jay1980

Jay1980

Megane-Fahrer
Beiträge
860
Es gibt eine Menge Batteriefinder wo du mit Maßen die Suche einschränken kannst.
Neben vielen weiteren Parametern, die man einstellen kann.

Für Start/Stop EFB oder AGM.
Auf letztere sollte man entsprechend konfigurieren.
Leistung kann ruhig auch etwas höher sein, sollte ja trotzdem noch Platz finden.
Ich hab z.B. eine Exide EK700 AGM.
Allerdings F4R 2.0 Turbo.

Bei Banner und Exide liefert der Finder sicher brauchbare Ergebnisse.
Bin da immer zurechtgekommen.
 
chieftec

chieftec

Megane-Kenner
Beiträge
62
Da dein Auto keine Start/Stopp Automatik hat kannst du bedenklos z.b. folgende Batterie kaufen:
Exide EA640 Premium Carbon Boost 64Ah

Läuft bei mir nun seit 4 Jahren problemlos.

Voraussetzung ist natürlich das die Lichtmaschine (wurde ja schon mal bei dir gewechselt) und das Lademanagement ordentlich funktionieren. Ebenfalls muss die Batterie auch die Chance haben sich während der Fahrt aufzuladen. Wenn ständig nur extreme Kurzstrecke gefahren wird ist auch die nächste neue Batterie schnell wieder platt.

Wenn Zweifel bestehen ob es wirklich die Batterie selbst ist einfach zu einer Werkstatt fahren und dort einen Test der Batterie machen lassen (das bekommen sogar ATU&Co hin). In der Regel wird dies auch kostenlos angeboten.
 
chieftec

chieftec

Megane-Kenner
Beiträge
62
Nein, hat er nicht. Zumindest wenn ich ihn richtig verstehe.
Er spricht vom "Start-Stop Knopf", damit wird er den normalen Startknopf meinen.

Siehe auch seine Anmerkung im ersten Post:
Der Megane hat keine Start-Stop Automatik sondern nur den Schalter zum Start/Stop - ist natürlich ein Unterschied, weiß allerdings nicht ob es eine Rolle beim anlassen spielt.
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.237
Aber er schreibt auch "Denke die ist auch nicht auf Start/Stop ausgelegt."???

Ich glaube auch nicht, das der TE einige der vorgeschlagenen Ideen, oder Beiträge gelesen hat - in der kurzen Zeit.

Da der TE auf nix reagiert, bzw. alles was vorgeschlagen wird, als unbrauchbar darstellt, bin ich raus - solchen Leuten kann man nicht helfen.
 
rorowabohu

rorowabohu

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
4
Aber er schreibt auch "Denke die ist auch nicht auf Start/Stop ausgelegt."???
Ich schreibe in meinem Beitrag
"Der Megane hat keine Start-Stop Automatik sondern nur den Schalter zum Start/Stop - ist natürlich ein Unterschied, weiß allerdings nicht ob es eine Rolle beim anlassen spielt."

Ich glaube auch nicht, das der TE einige der vorgeschlagenen Ideen, oder Beiträge gelesen hat - in der kurzen Zeit.

Da der TE auf nix reagiert, bzw. alles was vorgeschlagen wird, als unbrauchbar darstellt, bin ich raus - solchen Leuten kann man nicht helfen.

Es soll doch Leute geben, die soetwas machen wie arbeiten, damit man Geld hat um sich z.B. Batterien kaufen zu können. So wie ich z.B. im Einzelhandel, da kann es vorkommen dass man bis halb 8 arbeitet und gewiese Dinge erst später liest und drauf reagiert

Tut mir leid aber alles was du vorgeschlagen hast, war sehr passiv hilfreich und die typische Foren Hilfe nach dem Motto
- Nutz doch die Suchfunktion
- Steht doch alles im FAQ (ohne es selbst mal gelesen zu haben)
- Schau doch einfach im Internet

"Solchen" Leuten konnte man mit solch einer "Hilfe" noch nie weiter helfen. Ich hab gefragt, weil ich nach tagelanger Suche nicht mehr weiter wusste und nicht weil ich ne Anleitung wollte wie ich die nächsten Tage alleine weiter suchen kann.


So sieht echte Hilfe aus:

Da dein Auto keine Start/Stopp Automatik hat kannst du bedenklos z.b. folgende Batterie kaufen:
Exide EA640 Premium Carbon Boost 64Ah

Läuft bei mir nun seit 4 Jahren problemlos.
Danke! Das hat mir sehr geholfen und war genau das was ich als Antwort gebraucht hab; jemand der selbst etwas nutzt und empfehlen kann. Hab mir erst die Batterie von Banner nach dem Beitrag vom Vorposter bestellt:
Bei Banner und Exide liefert der Finder sicher brauchbare Ergebnisse.
Bin da immer zurechtgekommen.

War aber dann auch sehr froh über den Tipp mit der Exite - die hatte nochmal bessere Werte als die von Banner, hatte nen besseren Preis und wenn du die schon seit 4 Jahren nutzt, sehe ich da gute Chancem dass sie bei mir auch läuft.

Die letzte hat nämlich nicht mal 2 Jahre gehalten, denke das war die völlig falsche, die hatte mir nach meinem letzten Stillstand der ADAC Einsatz empfohlen.
Dieses Mal wollte ich sicher gehen dass es wirklich die richtige ist.

Ich werde berichten sobald ich sie eingebaut habe.
Danke schon mal für die teils nette und schnelle Hilfe!
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.237
Was chieftec und Jay1980 vorgeschlagen haben, war ja auch in meinem Beitrag #2 (Batterie-Konfiguratoren) zu lesen.
Das du keine Start-Stop Automatik hast, wurde von dir erst gestern um 18:21 geändert/editiert!!! Also bitte den Ball flach halten.
 
rorowabohu

rorowabohu

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
4
Was chieftec und Jay1980 vorgeschlagen haben, war ja auch in meinem Beitrag #2 (Batterie-Konfiguratoren) zu lesen.
Das du keine Start-Stop Automatik hast, wurde von dir erst gestern um 18:21 geändert/editiert!!! Also bitte den Ball flach halten.
Ja ich habs editiert aber sehr zeitnahe und die anderen Beiträge habens ja auch nochmal erwähnt

Es geht nicht um Batterie Konfiguratoren, da hab ich auch im Originalbeitrag bereits geschrieben dass die mir nicht geholfen haben und trotzdem kam von dir die "Hilfe" nutze doch Konfiguratoren.

Finde es schade dass man in so ein Forum um Hilfe bittet und man mit "Nutz doch die Suchfunktion" Hilfen abgespeist wird, den Startbeitrag nicht mal richtig liest, als "solche Leute" bezeichnet wird und man dann noch den "Ball flach halten" soll xD
Ganz großes Kino
 
Thema: Batterie für Renault Megane III TomTom Edition

Ähnliche Themen

zhichao1983
Antworten
6
Aufrufe
5.111
Peter49
Peter49
R
Antworten
14
Aufrufe
16.796
Jay1980
Jay1980
L
Antworten
5
Aufrufe
3.267
*speeedy*
*speeedy*
A
Antworten
5
Aufrufe
7.664
allstyler
A
P
Antworten
19
Aufrufe
6.887
Meggi2003
M
Oben