DCI 160 Grandtour: Spritverbrauch zu hoch für Autobahn?

Diskutiere DCI 160 Grandtour: Spritverbrauch zu hoch für Autobahn? im Quasselecke/Offtopic Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hi Leute, wollt euch mal fragen wie der Spritverbrauch bei euch so ist, hier mal mein Auto: - Megane 3 Grandtour dci 160 FAP Luxe - 225er...

  1. #1 infernalshade, 10.06.2012
    infernalshade

    infernalshade Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leute,

    wollt euch mal fragen wie der Spritverbrauch bei euch so ist, hier mal mein Auto:

    - Megane 3 Grandtour dci 160 FAP Luxe
    - 225er Sommer-Reifen
    - Ölwechsel im Januar

    Ich hab beim letzten Tanken den Zähler zurückgesetzt. Erst stellte sich ein Verbrauch von 6,5-7l ein beim Tempo 100-120 auf Hauptstraßen.
    Bisher bin ich insgesamt ~350km Autobahn gefahren, etwa 500 insgesamt. Verbrauch steht jetzt bei 8,3l und Rest-Distanz bei 220km.
    Mir ist aufgefallen das ich vor allem auf der Autobahn mit etwa Tempo 160 einen Verbrauch von etwa 9-11l habe auf einer ebenen Strecke.

    Stimmen diese Werte so oder was denkt ihr? Wenn ich auf spritmonitor.de schaue hat da der mit dem meisten Verbrauch ~7,7l : http://www.spritmonitor.de/de/uebersich ... owerunit=2

    Danke und viele Grüße,
    infernalshade
     
  2. #2 Night&Day, 10.06.2012
    Night&Day

    Night&Day Megane-Experte

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    1.610
    Zustimmungen:
    0
    Also mal vorab, ich fahr den TCe130 und Deine Werte klingen eher nach meinem Benziner! :sarcastic:

    Zum Vergleich mit nem Diesel: In meinem Nebenjob fahr ich nen 2L TDCI Diesel Ford Mondeo (140 PS), der wird von mir zu ca. 80 % auf der AB (mit ca. 140 - 150 km/h) bewegt. Nach etwas über 200 km Fahrt am Abend, stell ich den Wagen mit nem Durchschnitt von 5.2 l hin... von dem her (da der Mondeo auch n´stückchen schwerer ist wie der Megane) glaub ich, dass Dein Verbrauch schon im oberen Bereich ist. Allerdings hab ich keine Ahnung, wie Du den Wagen bewegst (von der gefahrenen Geschwindigkeit mal ganz abgesehen!)... da sind dann locker mal 2 Liter Mehrverbrauch drin!
     
  3. #3 infernalshade, 10.06.2012
    infernalshade

    infernalshade Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    1
    Also ich bin keiner der mit dem 2. Gang bis 100 beschleunigt :grin:

    Ich schalte halt ungefähr nach dem im Tacho angezeigten optimalen Zeitpunkt, das sollte ja ok sein finde ich...

    Die Nicht-Autobahn Strecken sind jeweils etwa 15-20km Überland-Strecke, keine Stadt. Auf der Autobahn wie gesagt ca 160km/h.

    Mich wundert das nur, da ich vorher nen BMW 320d e90 hatte, der war kombiniert eingetragen mit 5,7l und der Megane mit 5,9l.

    Laut spritmonitor.de und anderen Seiten, z.b. ADAC liegt der reelle Verbrauch beim Megane bei etwa 7,3-7,5. Beim 320d hatte ich ca 7,2l/100km - das der Megane ein wenig mehr frisst ok, aber mehr als einen Liter mehr als der BMW - obwohl der vom Werk angegebene Wert nur 0,2 höher ist?
     
  4. #4 Mcdougel, 10.06.2012
    Mcdougel

    Mcdougel Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    AW: DCI 160 Grandtour: Spritverbrauch zu hoch für Autobahn?

    Renault baut nunmal stadt autos.wurde mir damals zu meinem 1.5er gesagt darum kann er auch mal gut auf der autobahn schlucken. Bsp. mit 100 hatte ich knapp 4l mit 120 5,x bei 50km autobahn und tempopilot. Alles darueber war schon teilweise unangenehm bei dem kleinen motor. Ist nunmal nen renault
     
  5. #5 Dreamliner, 10.06.2012
    Dreamliner

    Dreamliner Türaufmacher

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das grösste Manko beim dci160 ist dass er einfach viel zu kurz übersetzt ist, und das ist die entscheidene Ursache warum er nie den Drittelmix erreichen kann. Am Motor selbst liegt es nicht.

    Im März/April habe ich ca. 1600 km auf Autobahnen verbracht und fuhr, wenn frei war immer so zwischen 170-190, selten auch mal mehr als 200 und dabei brauchte ich unter Beachtung von Tempolimits und einigen Baustellen etwa 7 Liter, was bei dem Tempo auch gut ist und das war nur wenig mehr als bei meinem alten Meg2 dci mit 120PS bei gleichen Tempo. Allerdings war ich mit 17" Winterreifen unterwegs.

    Ich habe jetzt 17.000 km runter und tendenziell ist der Verbrauch rückläufig, sowohl im Stadtverkehr als auch über Land bei 120 herum. Wenn ich dauerhaft bei 6,9 Liter im Alltag mit Stadtverkehr aber auch etwas Spassfaktor erreichen kann, bin ich zufrieden.
     
  6. #6 infernalshade, 10.06.2012
    infernalshade

    infernalshade Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    1
    So wären die Werte ja in Ordnung meiner Meinung nach - aber wenn ich ihn direkt mit deinem vergleiche verbraucht meiner zuviel.

    Die Frage ist nur wieso, welche Faktoren kann man ändern, damit der Verbrauch sinkt? Kleinere Reifen und Klimaanlage aus ist mir bewusst, ich rede von anderen Sachen die aus technischer Sicht was ausmachen können!
     
  7. #7 Anonymous, 10.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Den Fahrer tauschen. Also mal die Frau/Freundin fahren lassen. Man kann zwar immer sein Auto im Verbrauch mit seinen"Zwillingen" vergleichen. Aber man fährt diese Autos nicht selbst. Wenn jemand anders mal mit deinem Wagen fährt(Eigentlich ein No go :sarcastic: ) könnte man mal gucken ob der Fahrstil schon mal was ausmacht.
    Ach so, ich gucke nie nach dem Bordcomputer.Also nach dem Durchschnittswert. Der war schon mal einen hlaben Liter höher als der tatsächliche Wert. Auch mit dem Momentanverbrauch. Wenn der stimmen würde könnte ich den Wagen im Standgas bis in alle Ewigkeit an lassen. Bei 0 Liter Momentanverbrauch geht das. :sarcastic:
     
  8. #8 infernalshade, 10.06.2012
    infernalshade

    infernalshade Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    1
    Wie gesagt, mein Fahrstil ist es nicht, ich achte schon darauf frühst möglich hoch und spät runter zu schalten. Dazu vorausschauendes Fahren und keinen Rennen jeglicher Art, weder Landstraße/Hauptstraße noch Autobahn.
    Davon abgesehen: Meine Freundin ist auch schon gefahren - leider gleiches Ergebnis...
     
  9. #9 Anonymous, 10.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du dir sicher bist das es nicht am Fahrer liegen kann, dann fahre mit dem Wagen in die Werke. Die sollen den Wagen mal wegen dem übermässigen Spritverbrauch checken. Du selber kannst eh nix machen, ausser spekulieren
     
  10. #10 Night&Day, 10.06.2012
    Night&Day

    Night&Day Megane-Experte

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    1.610
    Zustimmungen:
    0
    Also meiner zeigt mir im "Standgas" nur -- an, nix mit 0 Liter... bei mir is also nix mit ewig anlassen... :sarcastic:
     
  11. #11 Anonymous, 11.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Na da hat aber einer auf der Witzekiste genächtigt, wie? :sarcastic: . Was macht das denn in Liter?
    Hau rein Nighty
     
  12. #12 infernalshade, 11.06.2012
    infernalshade

    infernalshade Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    1
    Das weis ich damals noch bei BMW, da hatten sich einige drüber aufgeregt weil die Momentan-Verbrauch-Nadel im Stand voll ausgeschlagen hat, deswegen springt zumindest bei BMW die Nadel erst bei x Umdrehungen an, ich glaub so bei 300 Umdrehungen. :-)

    Das mit dem Durchschnittsverbrauch kommt schon so hin, mein alter BMW und der Renault dürften beide ca 60l Tankvolumen haben. Mit dem BMW bin ich ohne drauf zu achten immer ca 700-750km mit etwa 70-100km Rest zur Tanke gefahren. Wie es bis jetzt aussieht erreiche ich mit dem Megane mit Müh und Not 700km bei einem Rest von ~50km obwohl ich viel besser auf den Spritverbrauch achte als beim BMW.

    In die Werkstatt fahren geht sicherlich, nur habe ich keine Lust mir irgendwelchen Mist aufquatschen zu lassen nur damit die abkassieren können, deswegen frag ich erstmal hier, was ihr denkt was das sein KANN. :-)
     
  13. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Wieviel Km hat denn dein DCI 160 bisher auf der Uhr?

    Bevor da nicht min. 10.000km drauf steht, brauchen wir uns hier garnicht über den Kraftstoffverbrauch zu unterhalten.

    :hi:
     
  14. #14 infernalshade, 11.06.2012
    infernalshade

    infernalshade Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    1
    ~55000km bis jetzt, BJ 01/2010, Phase 1. Ich fahr ihn selber aber erst seit ca 1,5 Wochen. Vorbesitzer war eine Frau mittleren Alters, hauptsächlich Stadt-Strecken, kann das daher kommen?
     
  15. #15 wartenaufdenGT, 11.06.2012
    wartenaufdenGT

    wartenaufdenGT Megane-Kenner

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Wenn er bisher nur im Stadtverkehr bewegt wurde kann der Verbrauch anfangs wohl etwas höher sein, nch 350km Autobahn sollte sich das dann aber erledigt haben.
    Wie schon gesagt wurde, ist der Megane sehr kurz übersetzt, bei höherem Tempo ist deshalb der Verbrauch höher als bei länger übersetzten Modellen. Bis Landstrassentempo sollte die Übersetzung aber nicht viel ausmachen (vorrausgesetzt du fährst die 100 im 6. Gang.) Soweit ich weiß hat der 320d auch einen besseren cw-Wert, was natürlich ebenfalls bei höheren Geschwindigkeiten viel ausmacht.
    Du bist bisher von 500km 350km Autobahn gefahren, da ist der Verbrauch natürlich sehr von der Geschwindigkeit abhängig (viel freie Bahn / viele Baustellen mit 80) das macht dann schon eine Menge aus.
    Was bei höherem Tempo auch entscheidend ist, ist der Reifendruck, lieber etwas mehr.....
     
Thema: DCI 160 Grandtour: Spritverbrauch zu hoch für Autobahn?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. the grand tour hoher sprit verbrauch

    ,
  2. renault megane 3 grandtour autobahn verbrauch

    ,
  3. megane dci 160 test

Die Seite wird geladen...

DCI 160 Grandtour: Spritverbrauch zu hoch für Autobahn? - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Abgasdrucksensor wechseln 1.5 dci

    Abgasdrucksensor wechseln 1.5 dci: Hallo liebe Schrauber, mein 1.5 dci braucht nach 170tkm das erste mal Hilfe. Fehlercode P0470 laut Charly. Abgasdrucksensor... Soweit ja alles...
  2. Megane 3 Ölfilter fest dci

    Ölfilter fest dci: Hallo, bei meinem 1.5 dci bekomme ich den Ölfilter nicht weg. Gemäss Videos muss der sanft angezogen werden. Ich komme beim 1.5 dci auch fast...
  3. Ölfilter zu fest 1.5 dci..

    Ölfilter zu fest 1.5 dci..: hallo, hab videos gesehen, wo man den filter von hand abschrauben kann. beim 1.5 dci kommt man wegen danebenliegenden 3! schläuchen fast nicht zum...
  4. Megane 2 Renault megane 2 grandtour ohne Funktion

    Renault megane 2 grandtour ohne Funktion: Hallo.. Ich habe große Probleme mit meinem renault megane 2 grandtour Bj 2005 Wenn ich das Fahrzeug ganz normal starten möchte, also Karte rein,...
  5. Megane 3 Megane Grandtour 3 EZ 2013

    Megane Grandtour 3 EZ 2013: Guten Tag, Ich habe ein Megane Grandtour 3 Baujahr 2013 ( 3333 - AUI ) .. Ich habe erst 40tk runter, dies Jahr ist der Wagen schon 6 Jahre alt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden