geplanter Komplettumbau

Diskutiere geplanter Komplettumbau im HiFi & Multimedia Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo zusammen, ich habe mir jetzt schon einige Threads durchgelesen und bin auf recht widersprüchliche Aussagen gestoßen. Ich habe vor ein...

  1. Ecki

    Ecki Einsteiger

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir jetzt schon einige Threads durchgelesen und bin auf recht widersprüchliche Aussagen gestoßen.

    Ich habe vor ein ordentliches Hifi-Setup zu verbauen, bestehend aus einem 2-Wege Frotsystem mit 16er TMT und HT´s auf dem Armaturenbrett bzw in der A-Säule + Subwoofer in der RRM. Angetrieben von 2 Endstufen unter Plexi um doppelten Boden verbaut. Getrennt wird aktiv über das Radio. Die Komponenten stehen sogut wie fest, nur mache ich mir noch Gedanken über die Umsetzung.

    Was mir am meisten Sorge bereitet sind die Türen:
    Ich habe bereits gelesen, dass 16er in die Türen passen, ein anderer schrieb, dass nur 13er passen und man für 16er das Blech modifizieren müsste.
    Verbaut würden in jedem Fall maßgefertigte Stahlringe, Abdichtung zur TVK so wie sinnvolle ämmung ist logisch.

    Sorgenthema Nummer 2 ist die Elektronik:
    Ich habe von einem gelesen, der ein Radio mit passendem LFB-Adapter verkauft, las aber auch, dass die LFB auf keinen Fall bei Nachrüstradios funktioniert.
    Wie steht es um die BT-FSE. Hängt die mit im Serienradio oder läuft die autark, so wie das Tomtom?
    Es soll einen Adapter geben, der den CAN-Bus überbrückt, damit das TomTom weiterläuft, auch ohne Arkadings-Radio. Wie sieht es dann mit der Track-Anzeige im TomTom-Display aus - gibt es hierfür auch Adapter?

    Bei meinem alten Megane habe ich nach langem hin und her überlegen die komplette Hifi-Geschichte rausgerissen und ersetzt - allerdings war der Wagen auch als Wettbewerbsfahrzeug geplant und musste anderen Ansrpüchen genügen. Jetziger Megane soll nur einen sauberen Einbau in Stock-Optik mit hochwertigen Komponenten erhalten mit denen man vernünftig Musik hören kann :)

    Wäre schön wenn man mal kurz auf die Fragen eingehen würde, ohne wieder auf eine Unzahl von Threads zu verweisen wo wieder nur widersprüchliche Aussagen zu lesen sind :)

    Vielen Dank im Voraus / Christian
     
  2. Matze

    Matze Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    5
    Also ich bin einer, der immer sagte "16er passen nicht". Mittlerweile bin ich eines besseren belehrt. MEINE 16er passen nicht! :grin:

    Bei einem 16er System ist es wohl sehr stark von der Größe des Korbes hinten am LS abhängig. Bei mir hats nicht gepasst, weil der Korb zu groß für das Loch war und der LS nach vorn zu weit raus stande. Bei anderen Usern hier hat es aber bereits geklappt. Ist also quasi mehr oder weniger ein Glücksspiel...

    Wenn sie nicht passen, dann bleibt nur dass Blech zu bearbeiten. Da geht dir aber Einbautiefe verloren, ist klar. :fies:
    Ich betreibe ein Alpine (allerdings OHNE TomTom) mit LFB in meinem M3. Läuft soweit auch. Die BT-Schnittstelle ist im Radio integriert. Also Radio raus = BT adé! :nee:
    Wie sich das ganze nun in Verbindung mit dem TT verhält weiß ich leider nicht!
     
  3. Ecki

    Ecki Einsteiger

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, Stahlringe sind ein Muss. Auf dem wabbeligen Türblech gehört kein Lautsprecher montiert ;)
    Wird die Einbautiefe durch die Scheibe begrenzt?

    Das ist sehr ärgerlich, auch wenn es gut funktionierende BT-Adapter für die Radios gibt, gefällt mir die Funktionalität und die Integration schon recht gut...

    Das wäre noch zu klären... wenn alle Stricke reissen wirds halt kein neues Radio, sondern nur ein DSP mit Hi-Level-Eingang, auch wenn ich mich damit nicht so recht anfreunden möchte.
     
  4. Matze

    Matze Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    5
    Ja wird sie. Ich habe in einem How-To-do damals ein Bild bei runter gelassener Scheibe gemacht und kam von Scheibe zum Blech (ohne Adapter o.ä.) auf glaube 6-6,5cm zur Scheibe.

    Hab mir damals in meinem alten (mittlerweile gercrashten) M3 die Arbeit gemacht und Kabel in die Türen gezogen... heut würd ich mir den Stress nicht nochmal geben. Fahre in meinem aktuellen M3 mit originalem Frontsystem. Wenn das über das Radio vernünftig konfiguriert wird ist es auch ganz brauchbar. Aber 16er würden mich auch reizen...

    Kannst dein Umbau ja mal bebildern und beschreiben! Klingt auf jedenfall interessant! Was für ein Frontsystem soll denn Einzug halten?
     
  5. Ecki

    Ecki Einsteiger

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mir noch nicht ganz sicher.
    Ich schwanke noch zwischen dem Hertz Mille und einer Kombination aus Andrian Audio A165G und A25g2.
     
  6. Ecki

    Ecki Einsteiger

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hab gestern in einem anderen Forum Bilder zugespielt bekommen die den Aufbau der Tür zeigen. Der Einbau der Lautsprecher wird demnach weniger das Problem als die Dämmung des Tür-Aussenblechs. Aber darum muss sich dann ohnehin der Händler kümmern.

    Zudem habe ich gestern mal die umfänglichen Möglichkeiten des Serienradios in Augenschein genommen und muss sagen, dass ich doch echt begeistert bin.
    Wenn ich mir vorstelle, dass ich das Teil rauswerfen würde um mir für insgesamt knapp 1500€ ein neues Radio incl aller Adapter einzubauen, muss ich den Sinn der Aktion in Frage stellen.

    Ich bin am Sonntag auf nem Hifi-Treffen und werde mich dort mal ausführlich über den neuen Audison Bit Ten Prozessor erkundigen, da in RS ein 2-Wege-System vollkommen ausreichen wird. Der Bit-One wäre zwar umfangreicher ausgestattet, aber für meine Pläne oversized. Der Alpine PXA H800 fliegt raus weil er keine Hi-Level-Eingänge hat und der neue Helix DSP ist noch zu wenig erprobt.

    Mal sehen was das Wochenede so bringt.
    Vielleicht sehe ich da auch die eine ider andere Idee die meine Pläne wieder verwirft.
     
  7. Matze

    Matze Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    5
    Das original-Radio bietet sehr vielfältige Einstellmöglichkeiten, da geb ich dir recht, aber klanglich finde ich das nicht besonders Prall! Vor allem bei größeren Lautstärken ist das m.M.n. auch gut hörbar, dass die Radio anfängt unsauber zu spielen.
    Behaupten kann ich das deshalb, weil ich bei gleichen Lautsprechern/Vorraussetzungen auf mein Alpine gewechselt hab und da der Klang gerade bei größeren Lautstärken deutlich sauberer ist.
    Ich weiß nicht, in wie weit ein DSP dem entgegenwirken kann, aber wenn das Radio schon unsauber spielt wird es der DSP doch sicher nicht wieder richten können, oder? Schließlich nimmt dieser Ja sein Signal vom Radio oder hab ich jetzt einen Denkfehler?
     
  8. Ecki

    Ecki Einsteiger

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Jein...
    Naja... ist halt viel Theorie und ein paar praktische Erfahrungen.

    Das Problem des unsauberen Spielens ist häufig dadurch begründet, dass die Serienlautsprecher extrem wirkungsgradstark sind, ergo wenig Saft brauchen um laut und voluminös zu klingen. Ein gutes Alpine-Radio liefert mit seinem integrierten Verstärker je Kanal sagen wir mal zwischen 12 und 15W rms. Einen Serienradio trau ich diese Leistung nichtmals zu. Lass da ja Kanal mal 10W rauskommen. Diese werden dann über die Passivweiche an HT und TMT verteilt. Selbst wenn die Lautsprecher theoretisch noch könnten ( was ja dadurch bewiesen ist, dass sie nach Verbau der Isoamp bzw einem anderen Radio besser klingen ), gehen die internen Radioverstärker in Clipping und geben ein dreckiges Signal raus. Gib einem wirkungsgradstarken Lautsprecher ein Rechtecksignal und er kotzt.

    Leider habe ich selber noch nie die Hi-Level Eingänge eines Serienradios genutzt, treffe aber am WE jmd der genau dieses Setup auch erfolgreich auf Wettbewerben fährt.

    Und selbst wenn es so ist wie du schilderst, kann ich die Endstufen ja so einpegeln, dass das System laut spielt, selbst wenn die Systemlautstärke, also der DSP Eingangspegel noch moderat ist und einigermaßen gut klingt.

    Oh man.... ich werde mir Sonntag echt ne Frikadelle an die Backe reden lassen müssen glaub ich.

    Wenn jmd aus dem Rheinland sonst noch Hifi-Interessiert ist: Die AYA e.V. veranstaltet am kommenden Sonntag bei Car-Hifi Wolf in Neuwied ein Event.
    bei der Aya geht es um reine Klangbewertung und ein wenig Einbau. Also einsteigerfreundlicher als die EMMA und weniger prollig als db-drag ;)

    Jeder Zuschauer ist gerne gesehen.
     
  9. Ecki

    Ecki Einsteiger

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    So, ich denke mal dass ich meine Einbauer gefunden habe, und das Konzept nimmt auch langsam Form an.

    DSP wird aller Voraussicht nach ein Audison Bit Ten werden. Pegelreglung über die High-Level Eingänge via OEM-Radio sollen kein Problem sein, da sich das SNR am DSP korrigieren lassen solln. Mal abwarten, aber dich denke dass das ganze richtig fein wird.

    Hat jmd zufällig Fotos von ner fertigen M3QP Tür mit 16ern?
     
  10. #10 mega-ne, 19.09.2011
    mega-ne

    mega-ne Megane-Kenner

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    viewtopic.php?f=68&t=10573

    hier sind zwar 16,5 cm ls eingebaut aber vielleicht hilft es dir ya weiter
     
  11. Ecki

    Ecki Einsteiger

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön!

    Ich freu mich schon :-)
     
Thema:

geplanter Komplettumbau

Die Seite wird geladen...

geplanter Komplettumbau - Ähnliche Themen

  1. Geplanter Hifi-Umbau

    Geplanter Hifi-Umbau: Hey liebe Megane Fahrer, ich überlege seit Monaten mal meine Musikanlage an meinem Megane 3 Schrägheck vorzunehmen, nur fehlte mir das Wissen und...
  2. M3 HiFi Komplettumbau

    M3 HiFi Komplettumbau: Hallo, ich wollte mein Kleines HiFi Projekt vorstellen, Umgerüstet ist bereits: Türen, Rainbow 16cm + Tweeter Die Original LS wurden ausgebaut...
  3. Audio (Fast-)Komplettumbau

    Audio (Fast-)Komplettumbau: Moin moin! War vorgestern bei nem Bekannten, der professionell Audio-Anlagen verbaut, um zu sehen, was sich machen lässt. Da ich selbst nicht...
  4. wie findet ihr meine geplanten Hifiumbau?

    wie findet ihr meine geplanten Hifiumbau?: Hallo Da mein neues Coupe bald da ist, möchte ich mich jetzt schon informieren ob meine Hifianlage die ich plane auch so wie ich sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden