Kaufempfehlung Megane Grandtour Diesel

Diskutiere Kaufempfehlung Megane Grandtour Diesel im Forum Kauf- und Verkaufsberatung im Bereich Klatsch und Tratsch - Hallo Leute, bin ein waschechter Badner und demnächst steht ein Autokauf auf meiner Liste, da mein Skoda Fabia jetzt an die 260000km hat und ich...
A

Anonymous

Guest
Hallo Leute,

bin ein waschechter Badner und demnächst steht ein Autokauf auf meiner Liste, da mein Skoda Fabia jetzt an die 260000km hat und ich kein Geld mehr in weitere teure Inspektionen usw stecken will !!!

Ich hätte mal n paar Fragen an euch hier.

1. Wie zufrieden seid ihr mit eurem Megane ?? Ich bin bisher noch nie Renault gefahren. Meine Freundin fährt nen 206 HDI und das iss schon n richtig gutes Auto und hat sie/uns auf 116000km bisher noch nicht im Stich gelassen.
2. Welche Motorisierung ist die bessere ? der kleine oder der große Diesel ?
3. Von der Austattung muß es auf jeden Fall Dynamique sein ... alles andere macht keinen Sinn für mich.
4. Wie schauts aus mit Werkstattkosten ? Wie oft muß man gehen ? alle 30000km ? Da ich im Jahr die 30000 fahre, wäre dieses Intervall für mich vertretbar, alles andere nicht. Was zahlt ihr für Inspektionen ?
5. Hab gesehen daß ich den Megane mit knapp 30000km schon für 15999 Euro rum bekomme. Würdet Ihr finanzieren oder Barkauf machen ? Ist da noch Rabatt drinne (10%-15%) ??? Bei ner Finanzierung über nen freundlichen, wie iss der aktuelle zinssatz ? 1,99% ?

Ich weiß, Fragen über Fragen, aber Autokauf muß halt Gut überlegt sein :)

Ich dank euch schonmal für die HIlfe ...

Merci und Grüße
Sigge
 
Subraid

Subraid

Megane-Experte
Beiträge
1.356
Uiuiui, 6 mal das gleiche gepostet, da will aber jemand auf Nummer Sicher gehen...

Sigge schrieb:
1. Wie zufrieden seid ihr mit eurem Megane ?? Ich bin bisher noch nie Renault gefahren. Meine Freundin fährt nen 206 HDI und das iss schon n richtig gutes Auto und hat sie/uns auf 116000km bisher noch nicht im Stich gelassen.
Bin mit der Preis-Leistung sehr zufrieden. Kleine Macken gibt's, wie bei den meisten anderen Hersteller halt hin und wieder mal.
Der 206er ist kein Renault sondern ein Peugeot...
Sigge schrieb:
2. Welche Motorisierung ist die bessere ? der kleine oder der große Diesel ?
Tja, Hubraum ist halt durch nix zu erstetzen...
Sigge schrieb:
4. Wie schauts aus mit Werkstattkosten ? Wie oft muß man gehen ? alle 30000km ? Da ich im Jahr die 30000 fahre, wäre dieses Intervall für mich vertretbar, alles andere nicht. Was zahlt ihr für Inspektionen ?
Ja, alle 30k km. Wobei der Diesel sich wohl etwas dynamisch am Öl-"Verschleiß" orientiert.
Sigge schrieb:
5. Hab gesehen daß ich den Megane mit knapp 30000km schon für 15999 Euro rum bekomme. Würdet Ihr finanzieren oder Barkauf machen ? Ist da noch Rabatt drinne (10%-15%) ??? Bei ner Finanzierung über nen freundlichen, wie iss der aktuelle zinssatz ? 1,99% ?
Also 12-15% sollten auf jeden Fall drinn sein, egal ob bar oder finanziert.
 
B

bartolomew-j-s

Megane-Kenner
Beiträge
221
also ich fahr den 1.5 mit 106 PS und muss sagen vollkommen ausreichend, aber am Besten mal ne Probefahrt machen und vergleichen. Sicher macht der 1.9 mehr Spass, aber hat auch nen größeres Turboloch und ist nicht so günstig im Unterhalt. Bei dem 1.5 zahlst du z.B. an Steuer nur den Grundbetrag (da unter 120 g CO²) und bei den meisten VS kriegst du noch Nachlass, da Ökofahrzeug ;)

Ich hab mich auch für den Dymanique entschieden...reine Vernunft, aber dafür alle Extras drin und immer noch nen guten Preis. Was den Preis angeht, bei Barzahlung sind so 20-25% drin, bei Finanzierung natürlich weniger. Soweit ich das mitbekommen hab liegt der Nachlass da so bei 15%, wobei aber bei der Relaxfinanzierung noch irgendwas zwischen 1000 und 1500 on Top kommt. Die die das gemacht haben, können dir da sicher weiterhelfen.
 
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829
Zum Diesel kann ich nix sagen, da ich ein Benziner bin :grin:
aber das Auto kann ich nur empfehlen. Bin echt begeistert davon.
Ich glaube nicht, das es einen Unterschied macht, ob du Bar bezahlst oder Finanzieren tust. Der Vorteil vom Bar zahlen ist halt eben, daß das Auto dir
gehört und du machen kannst was du willst. Auf der anderen Seite, 1,99% sind so wenig, da kann man mit seinem Bargeld doch besseres machen als ins Auto zu investieren.
 
A

Anonymous

Guest
Da ich mich die letzten Wochen auch intensiv mit der Frage des Autokaufs beschäftige, habe ich mir teilweise die gleichen Fragen wie Du gestellt. Meine Erfahrungen bisher in Bezug auf Rabatte sind eher schlecht. Von 20-25% konnte ich nur träumen. Bei 16% war Schluß und das war schon eine Menge Arbeit. Die hat mir auch nur einer geboten. Bei Finanzierung wurden es dann mal noch gerade 12-15%. Plus die von RAudi erwähnten 1000-1500 drauf.

Bei der Finanzierung solltest Du überlegen, daß Du nicht nur weniger Prozente bekommst und auch noch der Zuschlag draufkommt, sondern insgesamt bezahlst Du ja durch die Zinsen logischerweise mehr. Auch wenn der Zinssatz nicht hoch, macht das über 4 Jahre aber doch bis zu 2000 Euro aus. Addiert mit dem Zuschlag und dem geringeren Rabatt würde ich auf einige Tausend Euro mehr kommen. Das solltest Du Dir genau durchrechnen, bevor Du Dich entscheidest.
 
Thema: Kaufempfehlung Megane Grandtour Diesel

Ähnliche Themen

dc-viper
Antworten
6
Aufrufe
17.728
Zimbi RFD
Zimbi RFD
O
Antworten
0
Aufrufe
1.594
Ostdeutsch44
O
B
Antworten
0
Aufrufe
97
Ben86exeption
B
Oben