Megane 2 Leistung sporadisch für eine Sekunde weg

Diskutiere Leistung sporadisch für eine Sekunde weg im Forum Elektronik im Bereich Technik - Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Wochen ein sporadisch auftretendes Problem bei meinem Megane 1.6 16V Bj. 2005. Von Zeit zu Zeit - nicht in...
O

Oliver

Guest
Hallo zusammen,

ich habe seit ein paar Wochen ein sporadisch auftretendes Problem bei meinem Megane 1.6 16V Bj. 2005.
Von Zeit zu Zeit - nicht in jedem Fahrzyklus - passiert es dass der Wagen für ca. eine Sekunde plötzlich keine Leistung mehr hat. Dabei leuchtet die rote LED zwischen Der "Service" und "Stop" Lampe kurz auf. Sonst aber nichts. Im Fehlerspeicher des Motorsteuergeräts sind keine Fehler gespeichert. Das ganze ist bis jetzt auch immer nur bei geringer Last aufgetreten, also im 4. in der Stadt bei konstant 50, oder bergab im 5. auf der Stadtautobahn mit Pfenniggas bei ca. 100km/h.
Was mir noch aufgefallen ist, die Anzeige des Bordcomputers (Tachostand, Verbrauch, etc.) spinnt auch manchmal, so wird vor der Hunderttausender-eins (aktueller Stand 149.870km) manchmal ein Minus für ein paar Sekunden angezeigt, und wenn man sich etwas anderes anzeigen lässt, sind machmal einzelne Buchstaben im linken Displaybereich ebenfalls verfremdet.
Ich weiss nicht, ob das was damit zu tun hat...
Vielleicht kennt wer dieses Problem und kann mir für die Ursache einen Tip geben. Danke.
 
R

RS-Franky

Megane-Fahrer
Beiträge
982
Batterieanschlüsse auf festen Sitz kontrollieren und Spannung messen wenn Motor aus ist und im Leerlauf
 
FendiMan

FendiMan

Megane-Profi
Beiträge
3.527
Wenn die Anzeigen spinnen, ist meistens die Batterie defekt - wenn es die Anschlüsse nicht sind.
 
O

Oliver

Guest
O.K., werde ich morgen mal machen. Danke für den Tip.

Was mich nur wundert, Radio usw. läuft aber weiter....

Ich fahre übrigens auch schon länger (seit Pfingsten diesen Jahres) mit abgestecktem Kommunikationsstecker von der Lichtmaschine rum, weil sonst die Leerlaufdrehzahl immer zu hoch ist (1200-1400U/min) und Schubabschalten stark verzögert kommt, da scheinbar eine falsche Drehmomentanforderung übertragen wird. Ladespannung passt aber, was ich damals gemessen habe.

Wenn Batterie neu, dann mach ich auch nen neuen LiMa Regler rein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
O

Oliver

Guest
Habe heute morgen mal die Spannung bei stehendem und laufendem Motor gemessen, denke die ist aber so völlig O.K. auch ohne Kommunikationsbus...
VB_Motor_steht.jpg VB_Motor_laeuft.jpg


Habe dann die Anschlüsse kontrolliert, und siehe da, ein Masseanschluss war locker. Ob der aber der Grund für das Problem war muss sich jetzt noch zeigen. Auf jeden Fall führt zu dieser Anschlussklemme auch ein rotes (O.K. rot-schwarzes) Kabel, das finde ich etwas sonderbar, aber naja Renault halt...:mrgreen:

lockere_schraube.jpg Batterie.jpg
 
FendiMan

FendiMan

Megane-Profi
Beiträge
3.527
Was auch ein Problem verursachen kann, ist eine Sicherung im Plus-Anschluss.
Wenn die einen nicht gleich sichtbaren Haarriß hat, kann es auch zu sporadischen Unterbrechungen kommen.

Hier etwas genauer beschrieben:
Nach Sicherungswechsel ist das Auto fast komplett tot!
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Oliver

Guest
Ja, das behalte ich mal im Hinterkopf, danke.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

RS-Franky

Megane-Fahrer
Beiträge
982
Werte sind noch OK, bei einer neueren Batterie ist etwa 0,2 Volt mehr.
 
O

Oliver

Guest
Der Wagen war bei der ersten Messung schon vier Tage nicht mehr bewegt worden, nach dem Abstellen des Motors waren es dann 12,6V.
Kann aber trotzdem sein, dass die Batterie auch nicht mehr die fitteste ist, sie kam im Februar 2011 rein. Hatte sie letzten Winter schon vorsorglich öfter mal über Nacht am Ladegerät gehabt. Und dabei wohl den LiMaregler geschossen, weil ich kürzlich entdeckt habe, dass man bei dem Mégane dieser Mimose die Batterie zum Laden abklemmen soll....sowas total Realitätsfremdes...:roll:
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.285
Also ich habe meine Batterie zum Laden noch nie abgeklemmt - und das seit 5 Jahren.
 
O

Oliver

Guest
Bis jetzt ist es nicht mehr aufgetreten...bin zuversichtlich, dass es die lockere Schraube war.

Und wegen Batterie abklemmen beim Laden, das steht halt auf meiner Batterieabdeckung:

20170916_212358.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
mike-bln

mike-bln

Megane-Kenner
Beiträge
183
Naja, ich bin so groß geworden, dass die Batterie beim Aufladen mind. am Minuspol abgeklemmt wird. Kenne ich gar nicht anders. Mit den empfindlichen Steuergeräten und evtl. einem Steinzeitladegerät ...
 
Thema: Leistung sporadisch für eine Sekunde weg

Ähnliche Themen

M
Antworten
7
Aufrufe
1.991
Der_Roman
D
gruga01
Antworten
4
Aufrufe
1.649
gruga01
gruga01
M
Antworten
5
Aufrufe
2.421
Micha1901
M
Oben