Megane 3 und Bilstein B4: knallhart!

Diskutiere Megane 3 und Bilstein B4: knallhart! im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Ich hatte bis 270 000 hinten die Orig. Stossdämpfer drin. Sie waren in den Kurven langsam zeimlich weich und der Wage neigte sich. Ich habe nach...

  1. #1 gum3000, 02.08.2020
    gum3000

    gum3000 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte bis 270 000 hinten die Orig. Stossdämpfer drin.

    Sie waren in den Kurven langsam zeimlich weich und der Wage neigte sich.

    Ich habe nach langer Recherche die OEM Bilstein B4 eingebauen lassen bei Renault.

    NUR HINTEN WURDEN DIE DÄMPFER GEWECHSELT.

    Aber das hat es nun extrem in sich. Es war mir neu dass die Hinteren Dämpfer so extrem für den Fahrkomfort (mehr noch als die Frontdämpfer) zuständig sind:


    Nun ist das Fahrverhalten in den Kurven zwar weniger neigend, aber die Fahrbahnstösse (normale Geradeausfahrt aus Autostrassen und Autobahnen, jede Rille merkt man jetzt! Ich überlege mir Monroe G1182 zu kaufen..) sind so derb, dass ich frage, wieso das so ist.

    Bilstein schrieb mir, die Renaultgarage hätte wohl "verspannt" eingebaut, sprich sie hätte erst anziehen dürfen wenn der Wagen unten ist.

    Stimmt das ? Macht das so viel aus bei HINTEREN Dämpfern ? Ich glaube diesen Spruch null.

    Wieso zum Teufel sind die B4 so beschissen hart in OEM ? Erfahrungen ?
     
  2. #2 Multi-Fanfare, 02.08.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    129
    Die B4 sind normale Dämpfer, die B6 sind härter.
    Glaub der Werkstatt ruhig, die Dämpfer könnten verspannt sein... Schrauben und Muttern an den beiden Achsen zieht man an wenn das Auto auf den Rädern steht.
    Weil Du dich schon an die verschlissenen alten Dämpfer gewöhnt hast, die haben aber nicht mehr gedämpft, sondern Dir ein falsches Gefühl vermittelt.
    Die Monroe Dämpfer werden härter sein.
    Fahr ein bisschen und gewöhne Dich ans neue Fahrgefühl.
    saludos amigo
     
  3. #3 gum3000, 02.08.2020
    gum3000

    gum3000 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Also die Werkstatt (Renault Autohaus) hat mir die B4 eingebaut hinten. Der Wagen ist total Müll jetzt auf gerader Strecke wenns hubbelig ist (und das ist es immer, LKW vertiefungen en masse). Kein französischer Gleiter, sondern komme mir vor wie in einem Rs3

    Jetzt da es so poltert und die Spitzen wirklich mühsam sind auf der Autobahn, so will ich nicht weiter fahren, jeden Teer-Hubbel merke ich jetzt,

    sagte mir Bilstein (Hersteller) dass Renault das wohl falsch eingebaut habe.... (nicht die Werkstatt sagte das, das wäre ja peinlich für die...).

    Warum sind Monroe, die G1182 OEM (nicht die oecspectrum da) härter ?

    In meiner Komfort-Verzweiflung (Wagen sonst top für diese vielem km! immer noch 4.2 liter), frage ich mich ob ich die Renault orig. Dämpfer holen soll (ca. 50 e pro stück).
     
  4. Yogi

    Yogi Türaufmacher

    Dabei seit:
    10.03.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Schau doch einfach mal auf deine originalen Dämpfer, wer die hergestellt hat, diese werden auch nur von Renault eingekauft.
    Meine originalen waren z.b. von KYB, daher habe mich welche von KYB aus dem Zubehör geholt.
    Die Bilstein B4 sollten auch relativ seriennah sein, daher kann ich dir auch nicht erklären, warum diese auf einmal viel härter sein sollen.
     
  5. #5 Zimbi RFD, 03.08.2020
    Zimbi RFD

    Zimbi RFD Megane-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    3.516
    Zustimmungen:
    181
    Kennzeichen:
  6. #6 gum3000, 03.08.2020
    gum3000

    gum3000 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Wie kommst Du darauf, dass die Monroe G1182 (OEM) härter sind als die Bilstein B4 (auch OEM) ?

    Und: wenn die Gemeinde hier mit KYB gute Erfahrungen hat mit OEM, könnte ich auch die nehmen, bin also noch unschlüssig. Kriterium: maximale "Glättung" von holprigen Autobahnen (so wie es meine 270 000 alten konnten).
     
  7. #7 gum3000, 26.08.2020
    gum3000

    gum3000 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe die Bilstein B4, welche KNALLHART waren, wieder ausbauen lassen und nun KYB verbaut (Standard).

    Der Unterschied ist, dass es nicht mehr so hart schlägt und wieder mehr nach OEM fährt.


    Dies als Feedback für Euch. Ich kaufe nie mehr Bilstein für normale Komfortwagen.
     
  8. #8 Jay1980, 26.08.2020
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    112
    Nun ja, wenn die nur annähernd so einen Zustand hatten wie mein hinterer linker beim Kauf mit 44tkm...
    Dann müsste die Formulierung lauten: "so wie es die Federn ohne jegliche Dämpfwirkung können".
    Natürlich kann das eine Ausnahme sein, aber damit hat sich KYB alias Kayaba bei mir disqualifiziert.
    Ich hab TRW probiert weil damals Bilstein nicht zu haben waren bzw. ich zunächst nur einen Dämpfer bekommen hatte.
    Im Neuzustand verglichen waren die Bilstein eindeutig weicher als die TRW.
    (Gibt 2 Längen/Härten von TRW, hatte die kurze/härtere, passend für mein Auto)
    Ich überlege aktuell wieder die TRW einzubauen, hatte damit eher das bessere Gefühl.

    Du hast ja hier schon mal über Tieferlegung gesprochen.
    D.h. du hast kein tieferes/härteres GT-Fahrwerk, daher war Bilstein ohnehin keine gute Wahl.
    Denn der einzige Bilstein Dämpfer für den Grandtour ist meiner Meinung nach NICHT für das Normalfahrwerk.
    Ich weiß selbstverständlich dass er genau gegenteilig deklariert ist. Aber:
    Die Länge des B4 Dämpfers entsprach (wie auch bei TRW) genau der von meinem Originaldämpfer.
    Und es ist auch genau meine Teilenummer als OEM-Vergleich gelistet.
    Da verwundert es dann nicht mehr so, wenn der Dämpfer härter ist als OEM bei dir.
    Zumal er mit den Normalfedern auch nicht harmonieren wird.
     
  9. #9 gum3000, 27.08.2020
    gum3000

    gum3000 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Genau.

    Die Bilstein B4 werden als Standard angepriesen sind aber 2cm kürzer als die OEM !

    NUR die TRW haben die 488mm wie OEM, auch meine KYB waren etwas kürzer !

    Die KYB sind schonmal besser als die B4, aber ich empfinde es immer noch als relativ hart. Woran liegt das ? Vor allem kurze Stösse von Querfugen werden direkt weitergegeben, wohingegen der OEM mit 270 000km sanft glitt.

    PS: Da mir ein Member hier nicht antworten will über Konversation:
    Stimmt es dass man für VORNE 3.75h (gem ATU/Renault) braucht ? Finde das extrem, woran liegt es ? Ich will auch die vorderen auf KYB Excel-G nachrüsten.
     
  10. Yogi

    Yogi Türaufmacher

    Dabei seit:
    10.03.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Moin,

    joar, der Federrungskompfort lässt sich halt schwer vergleichen, da dort stark die Persönliche Wahrnehmung reinspielt , aber schön zu hören, dass es wenigstens eine Besserung gab.

    Das mit den Arbeitsstunden für die VA kann ich mir gut vorstellen, dort muss für die Demontage leider extrem viel weggebaut werden..Scheibenwischer ab, Regen- bzw. Windlauf komplett demontieren, da kommt das mit den 3.75 Stunden schon hin.
    Gab hier im Board eine schöne Anleitung für den Wechsel der Stossdämpfer, dort sieht man was alles zu tun ist.
    Ich habe es selber gemacht und war leicht "erschrocken", wie Renault es beim Megane/Scenic geschafft hat, die Dome zu verbauen bzw. Schrauben vom Domlager unerreichbar zu machen.

    edit: gefunden -> Megane 3 - HowTo: Fahrwerkseinbau ohne Bühne , einfach mal in die PDF schauen, da ist soweit alles ersichtlich
     
  11. #11 gum3000, 27.08.2020
    gum3000

    gum3000 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    kRASS :dash: 4h rumgurken für die Vorderachse. Ich kanns nicht selber, da müsste jemand dran glauben, aber das ist wirklich brutal.

    Meine haben jetzt 275 000 vorne. Drinlassen und weiterfahren - solange nichts ölt ?

    Man liest, dass mann alle 80 000 die Dämpfer ersetzen muss:rotekarte:
     
  12. #12 Jay1980, 27.08.2020
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    112
    Das mit den Wischern und dem Windlauf stimmt zwar und ist eine lästige Arbeit.
    Aber so lang dauert das jetzt auch wieder nicht
    Schon gar nicht sollte es das in einer Werkstatt wo das hoffentlich Routine ist.
    3,75 unterbiete ich allein und ohne Hebebühne ganz sicher aus dem Stehgreif.
     
  13. #13 gum3000, 29.08.2020
    gum3000

    gum3000 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Die neuste Antwort von ATU Stuttgart war 3.40 Stunden....

    Frage: Werden die Wischer abmontiert, so dass man sie auf der Scheibe (verschobenes Wischfeld sonst) wieder justieren muss???

    Was denkt ihr b.) : Ist eine Spur einstellung nötig nach dem Dämpfer wechseln vorn ? ist ja alles OEM ?
     
  14. #14 feisalsbrother, 29.08.2020
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    331
    Spur einstellen ist empfehlenswert, auch wenn es OEM-Teile sind.
    Die Wischer müssen wieder so aufgesteckt werden, wie sie vorher waren - evtl. mit Filzstift markieren. Bei der Verzahnung ist es kein Hexenwerk, die Wischerarme korrekt einzustellen. Kann sein, dass du 2-3 Versuche brauchst, bis es stimmt.
     
  15. #15 FendiMan, 29.08.2020
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.450
    Zustimmungen:
    126
    @gum3000:
    Ist es wirklich so schwer zu verstehen, was ein Präfix ist?
    Klick auf den Link von Zimbi RFD, das hast du anscheinend noch nicht getan.
     
    feisalsbrother gefällt das.
Thema:

Megane 3 und Bilstein B4: knallhart!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden