Meine Reinigung Tips :-)

Diskutiere Meine Reinigung Tips :-) im Autopflege Forum im Bereich Selbsthilfe; Also ich fang mal an wie ich meine Meggi sauber mache und mit was für Mittel und wo man sie her bekommt: Ich beginne natürlich damit mein Auto zu...

  1. djneer

    djneer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Also ich fang mal an wie ich meine Meggi sauber mache und mit was für Mittel und wo man sie her bekommt:

    Ich beginne natürlich damit mein Auto zu waschen (nur per Hand) dann natürlich schön abledern und nicht die Türpfalzen und Türunterseiten vergessen! :wink:
    Im großen und ganzen poliere ich mein Auto ca.2-3 mal im Jahr mit Turtle Wax mit Nano Technologie in Wagenfarbe kostet etwa 13€ und gibts beim ATU.
    Die kleinen Kratzer oder eventuell eingebrannte Vogelkacke bekommt man hervorragend mit Schleifpaste weg die habe ich aus´m Toom Baumarkt und hat glaube ich 6€ gekostet und ist von Nigrin. Schwarze Plastikteile oder schwarzes Leder (habe ich aber leider nicht) die ein wenig verwittert sind behandle ich mit schwarzer Schuhcreme (versiegelt und wird wieder schön schwarz) die bekommt man ja überall :lol: .
    Polster und Teppiche reinige ich mit Hagerty Dry Shampoo erhältlich in DM Drogerie Märkten und bei kauf (glaube ich von 2) bekommt man für einen Tag die passende Reinigungsmaschine kostenlos dazu :top:
    Für Leute die Leder haben kann ich nur Sattelfett mit Honiganteil empfehlen ist schön billig und macht schön sauber und pflegt das Leder echt super und macht es echt geschmeidig, habe ich mal bei einem Sattler für 10€ gekauft.
    Innenteile reinige ich generell mit W5 Cockpitspray in matt (ist eine Orangene Dose) denn es ist ein Anteil von Orangenextrakt drin und ist Anti Statisch habe es aus´m Lidl für 1,80€.
    Meine Felgen reinige ich mit Meguiar´s Felgenreiniger und versiegele sie mit Armorall Polierwatte (geiles Zeug).

    Ansonsten habe ich im Sommer nich besseres zu tun außer Auto sauber machen :lolol: :lolol: :lolol: :lolol: :lolol: :lolol:

    So ich glaube das war´s, über anregungen würde ich mich freuen vielleicht kann man ja was besser machen oder jemand kennt ein besseres Reinigungsmittel :mrgreen:

    Gruß Franky
     
  2. #2 CCFabian, 31.03.2011
    CCFabian

    CCFabian Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    du hast ja auch einen mcc, wie pflegst du die dichtungen am dach?^^
     
  3. djneer

    djneer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    ähm lass mich kurz überlegen habe nen Gummireinigungs und Pflegestift gekauft und habe ihn aus´m Toom Baumarkt von welcher Firma weiß ich grad nich ich glaube von Nigrin ansonsten kannst du auch Hirschtalk nehmen das funzt auch super.
     
  4. #4 Umsteiger, 31.03.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Genau. Hirschtalg gibts als Stift oder Spray. Siliconspray kannst auch nehmen für die Dichtungen. Geht ja nur darum das die Dichtungen geschmeidig bleiben und bei -C nich feste friern.

    Leder hab ich. Zwar nur am Lenkrad aber immerhin :D . Diesbezüglich auch meine Frage. Kann ich das Fett auch aufs Lenkrad schmieren oder ists dann doch zu rutschig?
     
  5. djneer

    djneer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ne also ich würde es lassen, habe es auch mal an meinem Lenkrad benutzt sah zwar sauber aus aber wie du geschrieben hast es wird schon rutschig. Da ist es eigentlich auch am besten Schuhcreme zu benutzen, du wirst lachen ich habe mal die Bundeswehr Creme genommen das ging echt gut aber du musst alle Rückstände komplett wegbekommen und das ist schon ein Kampf. Ich würde es eventuell mit Lederreinigungstüchern probieren die gibt es ja auch schon von vielen Namenhaften Herstellern

    Gruß Franky
     
  6. #6 Umsteiger, 01.04.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    :moin: @ all

    Lederreinigungstücher, hmm. An die hatte ich noch gar nicht gedacht. Wenn die dem Leder auch gleich Feuchtigkeit spenden solls mir recht sein. Da werde ich gleich mal schaun. :danke:
    Mit gehts primär darum, dass das Leder nicht abwetzt. Das hatte ich nämlich bei meinem Alten. Nach etwa 170tkm riss es und ein 3cm Loch entstand genau da, wo immer die Hand liegt. :halt: Das möchte ich damit eben vermeiden.
     
  7. djneer

    djneer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    tja gegen Abrieb kann man wenig machen außer Handschuhe tragen :lolol:
     
  8. #8 Umsteiger, 01.04.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Und selbst da hast du Abrieb. Ich vergaß dazu zu schreiben, dass der Abrieb bedingt durch das trockene Leder viel schneller vonstatten ging. Zum Schluss war das Lenkrad an den benutzten Stelln richtig brüchig. Das der Abrieb zwangsläufig vom begrabbeln kommt, ist mir klar ;)
     
  9. #9 Schmalbein, 01.06.2011
    Schmalbein

    Schmalbein Türaufmacher

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
     
  10. #10 Schmalbein, 01.06.2011
    Schmalbein

    Schmalbein Türaufmacher

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    !!! VORSICHT !!! Lederreinigungstüchen machen das Leder extrem rutschig und glatt. Ich habe mitlerweile alle Marken von diesen tüchern ausprobiert. Lenkräder reinige ich so. Eine Schüssel oder einen kleinen Eimer mit warmen Wasser und etwas Essigreiniger. Dazu eine Nagelbürste und einige Mikrofasertücher. Nun das Lenkrad mit der Nagelbürste und dem Wasser schön abschrubben. Anschleißend mit den MF-tüchern trocken legen und anschleißend (ganz wichtig) wieder pflegen und schützen. Ledermilch oder ein spezielles Lederpflegemittel für Autos.
     
  11. #11 Umsteiger, 01.06.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir jetzt, gegen alle Meinungen, von ArmorAll die Lederreinigungstücher gekauft. Es gab bei mir im Umkreis nichts anderes. Buht mich aus ;) aber ich bin damit zufrieden. So glatt finde ich das Lenkrad nach der Behandlung nicht und ich hoffe, dass es auch in Zukunft nicht brüchig wird. Man wirds sehen.
     
  12. #12 Karaflo, 01.06.2011
    Karaflo

    Karaflo Megane-Experte

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe von den die Kunststoffpfege / reinigung und ich bin davon begeistert!
     
Thema:

Meine Reinigung Tips :-)

Die Seite wird geladen...

Meine Reinigung Tips :-) - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Reinigung Dieselpartikelfilter

    Reinigung Dieselpartikelfilter: Hallo, ich habe mal eine Frage zum Dieselpartikelfilter. Ich habe das Auto (1.9 dci FAP) noch nicht lange, aber mir wäre noch nicht aufgefallen,...
  2. Megane 1 Drosselkappe Reinigen

    Drosselkappe Reinigen: Servus, Wieder ein mal ein problem das ich veruche zu lösen: Mein Auto (Renault Megane 1 Phase 2 BJ 99 1.6 16V 107PS 205.000KM Benziner) geht...
  3. Megane 3 HowTo: Reinigung des AGR Ventils

    HowTo: Reinigung des AGR Ventils: Dieses Video stammt ausdrücklich nicht von mir! Falls euch das Video gefällt, like'd das Video oder abonniert den Channel des Youtubers! [MEDIA]...
  4. Megane 2 Coupe 2.0 Turbo Einspritzdüsen reinigen?

    Coupe 2.0 Turbo Einspritzdüsen reinigen?: Moinsen, bei irgendeinem Vorbesitzer unseres 2006´er Cabriolet muss der Sprit vergammelt sein oder Unmengen Dreck im Tank gelangt sein..... Fakt...
  5. Reinigung Alcantara

    Reinigung Alcantara: Hat jemand einen Tipp, wie man das helle Alcantara vernünftig gereinigt bekommt? Insbesondere der Fahrersitz hat schon einige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden