Ölstand halbvoll nach 10tsd. Km

Diskutiere Ölstand halbvoll nach 10tsd. Km im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo zusammen War heute im Autohaus wegen einigen Dingen die ich beanstandet habe. Das in meinen Augen schlimmste ist der Ölverbrauch. Ich...
Kilian1992

Kilian1992

Megane-Kenner
Beiträge
248
Hallo zusammen

War heute im Autohaus wegen einigen Dingen die ich beanstandet habe.

Das in meinen Augen schlimmste ist der Ölverbrauch.

Ich hatte bei 5000km einen Ölwechsel machen lassen und habe jetzt rund 17000km drauf also seit dem 12000km gefahren. Mein Bordcomputer und der Ölmessstab sagen beide das der Ölstand mittel ist, also zwischen min. und max.
Im Ah. wurde mir gesagt dass es vll 0,5l seien die da verbraucht wurden. Ich dachte wenn es genau zwischen min. und max. ist, ist das halbe Öl verbraucht also rund 2,5l?!

Viele Grüße,
Kilian
 
maverick21

maverick21

Megane-Kenner
Beiträge
206
MIN auf dem Ölpeilstab bedeutet keineswegs, dass kein Öl mehr vorhanden ist. Der Bereich zwischen MIN und MAX entspricht im Grunde allen zulässigen Ölständen. Bei MIN ist also immernoch so viel Öl im System, dass das Fahrzeug ohne Probleme funktioniert und keinen Schaden nimmt. Aber unter diesem Ölstand kann es dann eben dazu kommen, dass in bestimmten Situationen nicht mehr ausreichend Schmierung vorhanden ist. Entsprechend kann zwischen MIN und MAX eben auch nur ein halber Liter Unterschied sein. Und 0.5l auf 12000km sind kein Beinbruch. Hatte auf den ersten 30tkm auch etwa einen halben Liter Verbrauch. Seitdem (jetzt fast 80tkm) nicht mehr nachfüllen müssen.
 
S

Steff_Coupe

Guest
AW: Ölstand halbvoll nach 10tsd. Km

0, 5 Liter nach 12.000 Kilometer ist sogut wie garnichts. Zwischen Mini und Maxi ist ca. 1 Liter mehr nicht.8-)
 
Kilian1992

Kilian1992

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
248
Super, das beruhigt mich : ).

Werde mal bei Gelegenheit das Öl privat nachkaufen und auffüllen. Die rote Warnanzeige wenn ich am Berg parke nervt ein klein wenig.

Danke euch.
 
N

Nikolaus117

Guest
ich musste nach 25.000 km 0,75 nachfüllen um wieder auf Max zu kommen.

das ist auch etwa der Wert von min auf max. (vll etwa mehr, habe schon von 1 Liter von min auf max gehört)
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
Wie gut das es ein Handbuch gibt ....
Selbst 2, 5 l auf 12000 km wären laut Hersteller vertretbar denn das wären nur 200ml auf 1000 km
Und selbst heute sagen die Hersteller noch 1000ml auf 1000km :-)
Alles unter 100ml geht in Ordnung für moderne Motoren mit Turbo. Lieber etwas Öl verbrauchen als es zu verdünnen
 
A

Andrax

Einsteiger
Beiträge
34
... ich glau ich mach ne Ölfirma auf ... gibt es wirklich noch Leute die immer noch den Ölmythen verfallen sind ?? Ein Wechsel bereits nach 5'000 Km ist mehr als nur rausgeschmissenes Geld, bitte berichtet mir ich nehme dieses Öl gerne an mich und fahre damit noch locker 30'000 Km oder verkaufe es als neuwertig !!

Mal im Ernst .. wer glubt dass bei einem Wechsel nach 5'000 Km noch die vergessene Mutter rausgeschwemmt wird und das zusammen mit den Dichtungsresten und all den anderen Verunreinigungen die so bei der Herstellung beim Zusammensetzen der Motoren so da reinfallen der war noch nie in einer solchen Fabrik. :nee:

  • - Ende der 60'er musste man alle 5'000 Km das Öl wechsel das ist aber schon etwas her
    - Wer von euch kontrolliert denn ob der Ölstand nach einem Service auch wirklich stimmt ??
    - Welches Öl wurde "wirklich" eingefüllt ??
    - Ist man auch einer dieser 0W oder 5W Viskositäts-Fanatiker ??
    - Eine regelmässige Ölkontrolle hingegen vor oder auch nach einer hohen Beanspruchung ist hingegen nie falsch

Werdet also bitte nicht gleich hysterisch wenn ihr ein mal Öl nachfüllen müsst, wird das aber zur Gewohnheit und alle 5'000 Km über einen hallben Liter das lasst es mal bei Gelegenheit und wenn Ihr wirklich nicht besseres zu tun habt überprüfen.

Gruss

Andrax
 
Kilian1992

Kilian1992

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
248
Wenn du eine Ölfirma öffnest kannst du mir gleich mal was abgeben :P. Aber ich denke da bist du zu spät dran.

Der Ölwechsel nach 5000Tsd. war wegen dem einfahren. Ob das nun sinnvoll ist oder nicht kann einem eh niemand zu 100% beantworten also ging ich auf Nummer sicher.

Viele Grüße,
Kilian
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
Sinnvoll ist es beim neuen Auto zum einfahren kein leichtlauföl zu nutzen und das einfahren im kurzen Zeitlichen Rahmen zu halten mit wenigen Kaltstarts . Am besten wäre wohl auf der Nordschleife in entspanntem Tempo.
Da das wahrscheinlich kaum einer macht ist es vollkommen egal ob man nach 5000km das Öl wechselt.denn es ist einmal 4500km zu spät einmal 5000km zu früh.

Und ja ich hab mir früher die mühe bei meinen moppeds gemacht. Gekauft aufgeladen ab zur Rennstrecke und einfahren dann Öl wechseln.
 
Thema: Ölstand halbvoll nach 10tsd. Km

Ähnliche Themen

diesel_engine
Antworten
9
Aufrufe
1.433
diesel_engine
diesel_engine
S
Antworten
0
Aufrufe
1.277
Schwapp
S
DerChristian
Antworten
3
Aufrufe
6.613
Pampi2204
P
R
Antworten
1
Aufrufe
1.568
Wolda
Oben