Problem mit Isoamp 4CX

Diskutiere Problem mit Isoamp 4CX im Forum HiFi & Multimedia im Bereich Tuning & Styling - Guten Tag liebe Forengemeinde :-D Habe ein kleines Problem mit meiner Isoamp 4CX. Hab sie laut Bedienungsanleitung angeklemmt, funktionierte nun...
C

CraXXor

Einsteiger
Beiträge
35
Guten Tag liebe Forengemeinde :-D

Habe ein kleines Problem mit meiner Isoamp 4CX. Hab sie laut Bedienungsanleitung angeklemmt, funktionierte nun 1 1/2 Monate wunderbar.
Nun hatte ich Sonntag das Problem das meine Batterie leer war, da dachte ich sofort an die Isoamp. Mir ist dann aufgefallen das diese dauerhaft an ist und somit auch natürlich Strom zieht (grüne Lampe leuchtet dauerhaft), dabei habe ich alles wie in der Beschreibung angeschlossen.
Die Isoamp soll sich ja automatisch ein- und ausschalten jenachdem ob das Radio an ist oder nicht, tut sie aber nicht.

Kann mir da jemand weiterhelfen ?

Wollt dann die Spannungsversorgung der Isoamp auf Zündungsplus am Adapter anklemmen, das funktioniert allerdings nicht da mir die Spannung einbricht sobald ich die Zündung anmache ?!


MfG
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Die isoamp wird mit dem Adapter am Originalradiokabelstrang angeklemmt. Das Radio wird von der UCH nach ca. 10 Minuten nach dem Abschließen des Wagens abgeschaltet. Somit auch die isoamp.

Daran kann es eigentlich nicht liegen.

Teste mal, ob die isoamp nach ca. 10 Minuten abgeschaltet wird. Ich denke ja und somit wäre diese dann nicht der Verursacher deiner Beanstandung.

:hi:
 
C

CraXXor

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
35
Ok, der Test läuft.

Aber warum geht die dann erst nach 10 Minuten aus ? Ist doch totaler Käse.

Kann es damit zusammenhängen das ich fast nur kurze Strecken fahre (ca. 3km), denn es geht ja jedesmal das Radio + Amp an und dann auch immer mit 10 Minuten Verzögerung aus, bedeutet also das sie immer noch 10 Minuten länger Strom zieht ?!
 
C

CraXXor

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
35
So, also auch nach 30 Minuten bleibt die Isoamp auf grün, geht also nicht aus.

Auto war abgeschlossen und alles war aus. Was kann das sein ?

Hab wie schon gesagt alles nach Anleitung angeschlossen mit dem Adapter AD-0123.


Update:
Also die Spannungsversorgung für die Isoamp läuft über die gelbe Ader, also Dauerplus.
Es gibt einen Anschluss am Radio (Anschluss 9 am Spannungsstecker, K-Bus), wo nach 2 Minuten nachdem man das Auto abschließt keine Spannung mehr anliegt.
Kann es evtl sein das dort irgendwie ein Dreher drin ist ? Also das die Spannungsversorgung der Isoamp eigentlich auf diesen Anschluss muss und nicht aufs Dauerplus ?!
 
G

GrandtourGT

Einsteiger
Beiträge
34
Hi!

Also normalerweise sollte der i-soamp direkt nach Ausschalten des Radios abschalten, d.h. auch die grüne LED ausgehen. Wenn die LED bei Dir dauerhaft leuchtet, ist da was nicht in Ordnung. Entweder am Verstärker oder Deiner gewählten Anschlussvariante. Bei dem was Du schreibst würde ich allerdings eher von einem Defekt ausgehen.

Was Gessi bzgl der 10 Minuten Trennung schrieb sollte abhängig davon sein, wie Du den i-soamp angeklemmt hast.

Wenn Du den, so wie in der Beschreibung angegeben an 12V Dauerplus hängen hast (i.d.R. gelbes Kabel am AD-0123 Adapter), so wird der auch nach 10 Minuten nicht komplett vom Netz getrennt, weil Dauerplus. Gleiches gilt bei direktem Anschluss an die Batterie.

Hast Du das rote Kabel des AD-0123, also Schaltplus verwendet, so wird nach 10min komplett getrennt. Dies trifft auch bei Verwendung des Stromanschlusses (Zigarettenanzünder) zu.

Gruß
Klaus
 
C

CraXXor

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
35
Danke erstmal für die Antwort.

Also wenn ich das Zündungsplus anklemme (also die rote Ader), geht die Isoamp gar nicht erst an, hab parallel mal die Spannung gemessen und diese liegt nur bei 2-3 Volt wenn die Isoamp angeschlossen ist, messe ich an der "offenen" Ader, also Isoamp ist nicht an der roten Ader angeklemmt, messe ich 13-14 Volt, also ansich in Ordnung.

Nun hätte ich folgende Idee, ich hab ja nun herrausgefunden das an diese Ader am Anschluss 9 (K-Bus), 2 Minuten nach abschließen des Autos keine Spannung mehr anliegt.
Nun würde ich ein Relais verbauen welches durch diese Ader am Anschluss 9 angesteuert wird. Das Dauerplus für die Isoamp würde ich dann über den Kontakt des Relais schalten.
Sprich: Schließe ich das Auto auf, liegt direkt Spannung an der Isoamp, schließe ich das Auto ab, liegt noch 2 Minuten ausschaltverzögert Spannung an der Isoamp.
Hab das soweit mit Freiluftleitung schonmal getestet, funktioniert soweit auch. Das Relais kann 30A schalten, also völlig ausreichend.
Gibt es irgendwelche Einwände gegen diese Lösung ausser das sie nicht Original ist ?
 
Basti7919

Basti7919

Megane-Experte
Beiträge
1.060
Ich würde mich da am besten mal an die Jungs von I-sotec wenden. Wenn du es nach Anleitung und richtig angeschlossen hast geht die I-soamp sobald das Radio aus ist auch aus weil Sie sich das Remote über das Lautsprechersingnal besorgt.

Kurz gesagt ich würde da nichts basteln mir einem Relais oder so sondern mich an den Support wenden. Mir haben die bei meinem Problem sehr schnell geholfen.
 
B

Black Pearl RS

Guest
Du könntest die Stromversorung auch von dem vorderen oder hinteren Ziggianzünder nehmen.
Bei mir geht eine Anzeige die am vorderen hängt nach ca. 3 min aus.
 
J

Jensemann1974

Megane-Fahrer
Beiträge
348
Also das muss ich auch mal beobachten, denn ich wollte den Isoamp auch erst an das rote Kabel anschliessen (Zündung) aber dann bricht wie von Dir beschrieben die Spannung ein und das Radio geht bei mir sogar aus, sobald ich den Isoamp daran hänge, also habe ich ans gelbe kabel angeschlossen. Insofern müsste mein Isoamp auch dauerhaft an sein. wie haben denn das die anderen gelöst? Leider hat der Isoamp ja keine Remote Leitung für Zündungsplus.

Irgendwo war aber auch mal was beschrieben von wegen einschalten sobal Spannung auf den High Pegel Eingängen liegt, sprich wenn radio an ist und Spannung auf den Lautsrecehrkabeln anliegt. das würde ja auch Sinn machen.
 
Basti7919

Basti7919

Megane-Experte
Beiträge
1.060
ich darf mich mal selbst zitieren.....

Basti7919 schrieb:
Ich würde mich da am besten mal an die Jungs von I-sotec wenden. Wenn du es nach Anleitung und richtig angeschlossen hast geht die I-soamp sobald das Radio aus ist auch aus weil Sie sich das Remote über das Lautsprechersingnal besorgt.

Kurz gesagt ich würde da nichts basteln mir einem Relais oder so sondern mich an den Support wenden. Mir haben die bei meinem Problem sehr schnell geholfen.

Und einen Remote Anchluss hat die 4CX-S trotzdem da man sie ja auch über Chinch an ein Nachrüstradio anschließen kann...

Schaust du hier auf dem Bild:

http://www.i-sotec.com/images/articles/ ... 80b9_5.jpg
 
J

Jensemann1974

Megane-Fahrer
Beiträge
348
Ja aber den benötigt man ja nicht ... sonst wäre die Leitung 100% im original Kabelsatz zum plug and play dabei...
 
J

Jensemann1974

Megane-Fahrer
Beiträge
348
also war gerade extra kurz am Auto... bei mir ist der Amp aus, wenn das Radio nicht an ist...
also wird er wie von mir vermutet doch über die High Pegel eingeschaltet.
 
Basti7919

Basti7919

Megane-Experte
Beiträge
1.060
Steht ja auch schon mehrmal hier im Thema drin das es so ist das sie sich über
das Lautsprechersignal an und ausschaltet!? (auch von mir)

Ich habe nie behauptet das man den remote Anschluss für plug&play braucht!?
 
J

Jensemann1974

Megane-Fahrer
Beiträge
348
Ja, weiss ja auch dass Du Dich auskennst, aber für andere ist das dann evtl verwirrend ;-)
 
Basti7919

Basti7919

Megane-Experte
Beiträge
1.060
naja... von auskennen bin ich noch weit entfernt bei Car Hifi.... :grin:

@CraXXor: wende dich am besten wirklich mal an I-sotec. Kann ja durchaus sein das deine Amp einen Fehler hat. Meine erste ist auch nicht in ordnung gewesen und wurde anstandslos getauscht.
 
Thema: Problem mit Isoamp 4CX

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
669
feisalsbrother
feisalsbrother
C
Antworten
0
Aufrufe
1.046
claude
C
C
Antworten
0
Aufrufe
1.118
c_aus_berlin
C
M
Antworten
10
Aufrufe
1.820
Jay1980
Jay1980
Oben