Problem: Türdichtung an der Karosse ist plattgedrückt

Diskutiere Problem: Türdichtung an der Karosse ist plattgedrückt im Forum Karosserie & Mechanik im Bereich Technik - Hallo , als ich Gestern etwas auf A3 unterwegs hatte ich seltsame Windgeräusche auf der Fahrerseite hinten , wie wenn man die Scheibe ein wenig...
snakehunter34

snakehunter34

Megane-Fahrer
Beiträge
883
Hallo ,

als ich Gestern etwas auf A3 unterwegs hatte ich seltsame Windgeräusche auf der Fahrerseite hinten , wie wenn man die Scheibe ein wenig runter hätte was aber nicht der Fall war.

Zuhause hab ich mir die Sache mal etwas genauer angesehen und festgestellt das sich die Türdichtung platt an den Rahmen gedrückt hat und so bei höherer Geschwindigkeit der Wind
jetzt rein drückt.

also heute morgen mal hin zum AH , der Meister hat sich das kurz angeschaut und mit Kopf geschüttelt , gleich noch bei 2 anderen nachgeschaut wo nix zu sehen war ( Vorführwagen und Kundenauto )
meinte wäre ein Materialfehler und hat gleich mal ne neue Dichtung bestellt

schaut doch mal bei Euch ( 5t ) ob auch so ein Problem habt oder noch alle Dichtungen Ihre Form haben :-)

Anbei mal Bilder ( leider schlecht zu erkenne im Bild )

1. Defekte

2. so soll es sein
 

Anhänge

  • Defekte Türdichtung 01.jpg
    Defekte Türdichtung 01.jpg
    57,3 KB · Aufrufe: 979
  • Defekte Türdichtung.jpg
    Defekte Türdichtung.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 1.003
B

bin4ry

Megane-Kenner
Beiträge
210
muss ich morgen erstmal checken, ich hab auch manchmal das gefühl das ich fahrgeräusche höre
dank dir für die info :top:

mfg
Bin4ry
 
axelino

axelino

Megane-Fahrer
Beiträge
598
Ich habs nicht. Meine sind Top. Warst du evtl. bei um die 0°C Autowaschen? Die Dichtungen haben oben Löcher, damit die Luft austreten kann, wenn die Tür dagegen drückt. Wenn die beim Waschen vollgelaufen sind, es danach gefroren hat, usw. friert das Eis in der geschlossenen Form zu und fertig ist deine verformte Dichtung. Wenn du wieder +Grade hast, ist das bestimmt wieder weg, denk ich.

Ist der Gummi noch verformbar oder ist er "hart"? (Ich rede vom Türgümmi, nur damit keine Gerüchte aufkommen)
 
A

Anonymous

Guest
Bei mir das selbige auf der Beifahrerseite ... ist mir im Vorfeld schon aufgefallen, aber da es keine Geräusche macht, hab ich mir nichts weiter dabei gedacht ... wenn das Wetter mal wieder ein bisschen besser wird, dann werde ich das mal prüfen lassen!
 
snakehunter34

snakehunter34

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
883
axel.braune schrieb:
Ich habs nicht. Meine sind Top. Warst du evtl. bei um die 0°C Autowaschen? Die Dichtungen haben oben Löcher, damit die Luft austreten kann, wenn die Tür dagegen drückt. Wenn die beim Waschen vollgelaufen sind, es danach gefroren hat, usw. friert das Eis in der geschlossenen Form zu und fertig ist deine verformte Dichtung. Wenn du wieder +Grade hast, ist das bestimmt wieder weg, denk ich.

Ist der Gummi noch verformbar oder ist er "hart"? (Ich rede vom Türgümmi, nur damit keine Gerüchte aufkommen)

Hallo , Nein hab Auto nicht bei unter 0 Grad gewaschen , waren plus Grade 4 oder 5 und in der Garage sogar 7 Grad plus , Meister vom AH hat ja auch noch probiert ob irgenwie klebt oder so aber nix zu machen , die ist platt beigedrückt und hat runde Form total verloren.

Meister vom AH sieht es als Materialfehler da die anderen Dichtungen ja ok sind
 
A

Anonymous

Guest
Ich hab gerade auch mal nach den Dichtungen geschaut und ich hab ebenfalls das Problem auf der Fahrerseite. Sieht genauso aus wie Snakehunter auf dem Bild. Da es bei mir jedoch auch noch keine Geräusche macht werd ich auch mal warten bis wieder wärmer wird und ich dann sowieso zum AH muss um ein paar Dinge machen zu lassen.


Gruß Silent
 
megane-berlin

megane-berlin

Megane-Kenner
Beiträge
62
Aldo mein Megane 5t ohne Probleme der Dichtungen habe aber trotzdem leichte Windgeräusche!
 
snakehunter34

snakehunter34

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
883
so Dichtung wurde getauscht , sieht jetzt wieder 1a aus und gleich mal auf dem Highway getestet , alles ruhig kein zischeln / rauschen mehr aus dem Bereich :top:
 
M

maco72

Türaufmacher
Beiträge
5
Hallo zusammen,

habe auch das Problem mit der Türdichtung hinten links (wie auf dem Foto beschrieben). Heute zum :-) gefahren und es gibt eine neue Dichtung.Bei der Gelegenheit wird auch das Radioupdate gemacht.Da ich den Wagen erst abends abgeben kann und er dann nicht mehr fertig wird, bekomme ich kostenlos einen Ersatzwagen. Dies wurde mir ohne Nachfrage angeboten und ich muß mal sagen im Gegensatz zu dem was man hier manchmal so liest, ist der Service meines :-) top, wie ich finde. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Auto und mit dem Service des Autohaus.

Maco
 
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829

Hab auch endlich mal dran gedacht drauf zu achten. Gleiches Problem wie bei Snakehunter.
An beiden hinteren Türen die Dichtung oben platt. Werde bei Gelegenheit mal bei meinem :-) vorbeifahren.
Danke Snakehunter für die Info.
 
brummsocke

brummsocke

Einsteiger
Beiträge
27
Wir hatten vor ein paar Tagen an unserem Coupe ein starkes Pfeifen (ab 60 KMH) an der Tür der Fahrerseite. Bei schnellerer Fahrt wurde das Pfeifen recht unangenehm. Auch hier konnte man durch leichtes absenken der Fensterscheibe das Pfeifen abstellen. Ist ja wohl allerdings nicht Sinn der Sache, oder? Zu Hause nachgeschaut, haben wir festgestellt, dass wohl Wasser vom Dach in die obere Rille der Gummidichtung gelaufen ist und dort festfror. Das hat dann dieses Pfeifen verursacht. Als es etwas wärmer wurde waren das Eis und das Pfeifen wieder weg. Vermutlich kann das immer wieder passieren, denn das Coupe hat ja keine Regenrinne oberhalb der Tür und so kann immer Wasser in die obere Rille laufen. Blöd . . . . :fool:

Mit freundlichen Grüßen
brummsocke
 
V

vonCliozuMeganeCoupe

Megane-Kenner
Beiträge
228
Das passiert auch wenn Du zwischen 120 und 130 fährst und das rechte Fenster eine Handbreite öffnest.....
 
McJack

McJack

Megane-Kenner
Beiträge
115
Hallo zusammen,
ich bin über folgendes sehr überrascht.

Unter gewissen aerodynamischen Umständen entwickeln sich im Inneren des sonst sehr leisen Megane Coupe sehr laute Windgeräusche.
Es hört sich manchmal so an, wie damals bei meinen alten, wenn die Sitze umgeklappt waren und die Hutablage entfernt war.
Ein sehr lautes Rauschen, manchmal schon wie beim Fliegen, wenn Ihr wisst was ich meine.
Und ich meine nicht damit, dass ich über die Landstrasse fliege.
Ich weiss nicht ob Wind von vorne oder von der Seite das begünstigen ?

Ich bin nur sehr erschrocken, dass es so laut ist bei einem weiterentwickeltem Fahrzeug.

Wer hat ähnliches beobachtet ?

Gruß
McJack
 
macowear

macowear

Megane-Fahrer
Beiträge
606
Hört sich das bei dir dann so an, als wenn extremer Gegen- oder Seitenwind herrschen würde?
 
Subraid

Subraid

Megane-Experte
Beiträge
1.356
Verschiedene User und auch ich haben / hatten das Problem, dass das Seitenfenster zu weit hoch fährt und die Seitenleiste nach außen drückt. Dadurch liegt die innere Dichtlippe nicht mehr am Fenster an und lässt so Außengeräusche nach innen. Ob es dieses Problem bei Dir gibt kannst Du feststellen indem Du das Fenster minimal nach unten fährst (Fensterheber wirklich nur für den Bruchteil einer Sekunde drücken). Das solltest Du während der Fahrt machen und hören ob es dann leißer wird.
Falls Du das Problem hast: von Renault gibt es für diesen Fehler überarbeitete, verstärkte Fensterführungen

Andere User hatten wohl auch das Problem, das der Kofferraum zu weit nach oben, über das Fahrzeugdach heraussteht und sich somit den Wind fängt. Das führt ebenfalls zu einem lauten Windgeräusch von hinten.
 
Thema: Problem: Türdichtung an der Karosse ist plattgedrückt

Ähnliche Themen

O
Antworten
2
Aufrufe
991
Oldenburgercoupe
O
M
Antworten
1
Aufrufe
1.295
feisalsbrother
feisalsbrother
C
Antworten
0
Aufrufe
1.905
claude
C
C
Antworten
0
Aufrufe
1.796
c_aus_berlin
C
Oben