Subwoofer für unter den Fahrersitz - Selbstbau

Diskutiere Subwoofer für unter den Fahrersitz - Selbstbau im HiFi & Multimedia Forum im Bereich Tuning & Styling; Nach Einbau des I-Soamp 4 und Austausch der vorderen LS fehlt es mir an tiefen Tönen, weshalb ich mir überlegt habe einen Subwoofer anzuschaffen,...

  1. #1 big_blind, 14.05.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Nach Einbau des I-Soamp 4 und Austausch der vorderen LS fehlt es mir an tiefen Tönen, weshalb ich mir überlegt habe einen Subwoofer anzuschaffen, der unter den Fahrersitz passt. Vom Budget her wollte ich nicht mehr wie 150 Euro ausgeben.

    Wer schon mal unter seinen Fahrer- bzw. Beifahrersitz geschaut hat, wird festgestellt haben, das dort in der Höhe nicht gerade viel Platz herrscht.
    Das Gehäuse sollte also ein Höhe von max. 10 cm haben. Leider gibt es auf den Markt keinen passiven Subwoofer, der passt. Die meisten Woofer haben eine Höhe von >11 cm. Also muss das Gehäuse selbst gebaut und das Chassis danach ausgesucht werden. Auf dem Gebiet Lautsprecherbau habe ich keine praktischen Erfahrungen, jedoch mit der Materie ausreichend beschäftigt und genug Pioniergeist um das Projekt durchzuziehen. Falls Fragen aufkommen, warum der Sub nicht in den Kofferraum kommt oder in die Reserveradmulde verbaut wird, muss ich entgegnen, dass der Kofferraum für andere Dinge wie Kinderwagen benötigt wird und in der Reserveradmulde ein Ersatzrad steckt. Außerdem möchte ich es nicht. Es ist und bleibt ein Kombi und der soll klanglich aufgewertet werden, mehr nicht.

    Ich habe mich für ein geschlossenes Gehäuse mit den Maßen 10 x 30 x 40 cm ( H x B x T) entschieden. Als Chassis hatte ich ursprünglich den Kicker KICKER CVT654 (6,5 ") rausgesucht, welcher jedoch nicht mehr lieferbar ist. Werde mich also umentscheiden müssen und bin jetzt auf den Pioneer Subwoofer TS-SW841D (8 ") gestoßen.
    Wer sich länger mit dem Thema beschäftigt, wird merken, dass es nicht einfach ist, einen schmalen Subwoofer zu finden, welcher sich für ein geschlossenes Gehäuse mit unter 10 Liter Volumen eignet. Leider hat Pioneer keine TSP-Daten zu dem Subwoofer angegeben, weshalb ich auf die Aussagen des Herstellers vertrauen muss (geeignet für geschlossene Gehäuse mit 5 - 10 l Volumen).

    Das Gehäuse habe ich heute schon mal zugeschnitten und werde die Tage testen, ob der Platz unter dem Fahrersitz ausreicht.
    Die Kosten für das Holz betrugen im Übrigen ca. 4,50 Euro und für Holzleim (Ponal Express) ca. 5 Euro. Also ziemlich günstig. Aus Zeitgründen muss ich das Projekt Schritt für Schritt ausführen.

    Wer ebenfalls vor hat einen Sub zu bauen, dem lege ich folgende Seiten ans Herz:

    http://www.carhifi-gehaeuse.de/ (--> FAQ)
    http://www.lautsprecherbau.de/
    http://www.lautsprechershop.de/tools/

    Den Urhebern der Seiten einen herzlichen Dank für die nützlichen Hinweise und Tools. :daisy:


    Fortsetzung folgt..
     
  2. #2 honschu, 15.05.2011
    honschu

    honschu Megane-Kenner

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    3
    Re: Subwooferbau für unter den Fahrersitz

    Das passt ja, denn ich bin auch gerade dabei eine klangliche Aufwertung durchzuführen.
    Habe den 4CX an alle 4 LS und habe mir zusätzlich den hier besorgt:
    [​IMG]

    Der ist mit 7,6cm im guten Mittelmaß was solche Subwoofer angeht. Geplant war der Einbau unter dem Fahrersitz, jedoch sind selbst 7,6cm zu hoch. Ich lege sehr viel Wert darauf, das der Sitz uneingeschränkt verstellbar ist, und dafür ist der Subwoofer einfach immernoch zu hoch (zu mindest bei GT-Sitzen)

    Ich habe mich deshalb entschlossen ihn doch in den Kofferraum zu kletten.

    Grüße
     
  3. #3 big_blind, 15.05.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Re: Subwooferbau für unter den Fahrersitz

    Interessant! Aber es ist leider ein aktiver Sub und ein wenig über mein Budget. Obwohl ich wg. 30 Euro nicht :girlcray: würde, wenn es der Weg zum Ziel wäre.
    Mal sehen, ob es bei mir passt. Hab ja die normalen Sitze. Allerdings sind da noch die Luftaustrittsdüsen und das Kabel zum Fahrersitz.

    Aber schön, dass auch andere diese Idee haben. Zur Not gibt es immer noch den Kofferaum.

    Vg
     
  4. #4 big_blind, 15.05.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Re: Subwooferbau für unter den Fahrersitz

    Ich habe gerade anhand der zugeschnittenen Bretter geschaut, ob meine Maße für die Bassbox stimmen und diese unter den Fahrersitz passt. Was soll ich sagen? Das passt perfekt! :top:
    In der Tiefe sind 40 cm das maximal mögliche, in der Höhe 10 cm und in der Breite lieg ich mit den 30 cm auch nicht verkehrt. Die Box schließt mit dem Sitz bündig ab und ragt damit nicht in den Fussraum der hinteren Passagiere hinein.
    Ob die Maße bei Anderen (zwecks Sitzeinstellung) auch passen, weiß ich nicht, da ich meinen Fahrersitz nicht ganz niedrig eingestellt habe. Bei einer angenommenen Skala von 0 - 10 (ganz unten bis ganz oben) hab ich meinen Sitz auf der 7 oder 8 gestellt.

    Jetzt muss ich mir noch überlegen, wie ich das Kabel vom Subwoofer zum I-Soamp versteckt verlege. Das Kabel ist bestellt und müsste die Woche eintreffen. Leider bin ich aus den Dokumentationen noch nicht so ganz dahinter gestiegen, wie das Subwooferkabel am I-Soamp 4 angeschlossen wird. Also am Gerät selbst gibt es keine Anschlussmöglichkeit. Also kann es ja nur mit Iso-Kabel verbunden werden.
    Wenn es dann noch mit dem Chassis klappt, kann ich die Sache endlich vollenden.

    Ich finde es ärgerlich, dass - zumindest im Car Hifi - Bereich die Online Shops angeben, die Ware wäre sofort versandfertig und nach Deiner Bestellung bekommst Du die Meldung: Artikel leider nicht verfügbar! Hab das bei Shop A mit den Front-Speakern durch und jetzt auch bei Shop B mit dem Woofer. Das nervt!!!! Entweder ist der Artikel auf Lager oder er muss erst geordert werden.

    Sorry, das musste jetzt mal raus..

    Beste Grüße an alle!

    Fortsetzung folgt
     
  5. #5 Anonymous, 16.05.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

  6. #6 big_blind, 01.06.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Re: Subwooferbau für unter den Fahrersitz

    Soooooo... es ist vollbracht! Schritt für Schritt habe ich mein Projekt vollendet und muss sagen es hat sich gelohnt! :top:
    Ich bin mit dem Klang sehr zufrieden. Es klingt jetzt sehr ausgewogen. Allerdings habe ich keinen Vergleich zu anderen Systemen.

    Aber es war verdammt knapp den Subwoofer unter dem Fahrersitz zu bekommen. Durch den Woofer und paar Dämmatten im inneren des Gehäuse bringt es schon paar Kilos auf die Waage, was es erschwert hat, das Gehäuse über die Luftaustrittsdüse unter dem Fahrersitz zu schieben. Kam leicht ins Schwitzen, obwohl ich mir sicher war, das es passen muss.
    Das Gehäuse selbst habe ich aus Hobbyholz aus dem Baumarkt gebaut. Ich kann davon nur abraten, da das Holz beim Zusammenschrauben teilweise anfing zu splittern. Also bleibt bei MDF-Platten. Den Gehäusebau kann man also besser machen, aber was solls. Für das erste Mal bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    Das Subwooferkabel habe ich unter dem Teppich auf der Fahrerseite bis hin zur Luftaustrittsdüse des Fahrersitzes gelegt. Das ging ganz unproblematisch. Den Teppich musste ich ein Stück umklappen und ein Teil der Innenverkleidung im Fussraum vorn rechts entfernen - aber kein Problem. Der Rückbau ging ganz einfach.

    Von dem Zusammenbau habe ich keine Fotos gemacht, aber vom Ergebnis werde ich noch paar Bilder einstellen.

    Das Tolle ist, dass man dem Meggi die Veränderung nicht ansieht. Das Gehäuse des Woofers ist ein wenig von den hinteren Plätzen zu sehen, aber ragt nicht störend in den Fussraum hinein. Ich werde die Tage noch eine Feinabstimmung vornehmen, das Subwooferkabel in der Länge kürzen, ein paar Fotos für das Forum machen und dann ist das Projekt abgeschlossen. Meine Frau wird dankbar sein. :grin:

    Ich hoffe mein Projekt findet noch ein paar Nachahmer.

    Bis dahin,

    Vg Big_Blind

    So und jetzt erstmal ein kühles :drink:
     
  7. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Re: Subwooferbau für unter den Fahrersitz

    Erstmal Glückwunsch zur Fertigstellung.

    Freue mich schon auf deine Bilder!
    Ev. darf ich dich noch, für die 'Nachbauer', um die Maße der Box bitten.
    Wenn du mir auch noch die T/S Parameter deines LS Chassis gibst, dann kann ich dir auch den Frequenzverlauf deiner Eigenbau Subwooferbox als Grafik zukommen lassen.

    greetz,

    Gessi
     
  8. #8 big_blind, 02.06.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Re: Subwooferbau für unter den Fahrersitz

    Hier die Außenmaße der Box: 10 x 30 x 40 cm (H x B xT)
    Brettstärke 1,8cm.

    Durch die geringe Einbautiefe des Woofers würde ich das Gehäuse auch nur 9cm hoch bauen. Als Reserve quasi. War nämlich tüchtig knapp.
    Hier der Link zum Volumenrechner, der Euch auch die genaue Brettlänge ausrechnet: Volumenrechner

    Subwoofer: Pioneer TS--SW841D (wg. geringer Einbautiefe von 6,25 cm)
    [​IMG]
    [​IMG]

    Link zu den Herstellerangaben: http://pioneer.ipapercms.dk/Manuals/TS_ ... etPDF.ashx
    8 Zoll, 120 W nominal, 4 Ohm, 85 db, 30 Hz - 1500 Hz
    TSP:
    FS= 67,5 Hz
    Qms= 11,16
    Qes= 1,92
    Qts= 1,64
    VAS= 1,892 l

    Die Angaben habe ich auch erst nach Bestellung auf der Herstellerseite gefunden und durch den Rechner gejagt. Ich kam rechnerisch zu dem Ergebnis, dass das Gehäuse eigentlich nicht für ein geschlossenes Gehäuse geeignet ist. Pioneer sagt allerdings, dass es für kleinere Gehäuse >4 Liter geeignet sei.
    Ich hab mich dann entschieden, es einfach auszuprobieren, zumal es kaum Alternativen gibt, was Preis und Einbautiefe angeht.

    Gessi, ich hoffe die Daten reichen Dir - ansonsten schau einfach mal unter dem Link bei Pioneer rein. Da findest Du nochmal paar mehr Daten.

    Joa, schönen Vatertag sag ich mal!

    Vg Big_Blind
     
  9. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Als erstes schonmal :hi: (den Hut ziehen) sehr gute, wenn nicht sogar die beste Wahl beim Subwooferchassis.
    Nur ein solches Spezial-LS-Chassis kann in diesem Minigehäuse ansatzweise funktionieren.

    Dein Gehäuse hat also ein Nettovolumen von gerade man 6,2 Litern, laut Pioneer sollte der Woofer damit zurecht kommen.
    Die T/S Parameter sind völlig aus der Reihe, da es sich wirklich um einen Woofer für kleinste Gehäuse handelt.
    So ist z.B. bei deiner Kombination von Gehäuse und Woofer die sog. Einbaugüte Qtc mit 1,87 sehr weit raus.

    • - Qtc = 0,5 ist für den Highend Musikhörer mit viel Platz ganz gut, aber keine normale Abstimmung
      - Qtc = 0,577 (Bessel-Charakteristik) ideales Phasenverhalten, jedoch noch geringe Bassausbeute
      - Qtc = 0.7-0,9 für die Allround Hörer (bei Qtc 0,707 Butterworth) oft die beste Allroundeigenschaften
      - Qtc > 0,9 was für Techno und SPL Freaks, maximale Bassausbeute für geschlossene Gehäuse
      - Qtc-Werte von über 1,1 sind nicht mehr zu empfehlen (kaum Impulstreue), schlecht geeignet

    Ich hoffe aber, dass durch die Spezialkonstruktion des Chassis die Impulstreue kompensiert wird.
    Einziger weiterer Nachteil ist der etwas schwache Wirkungsgrad von nur 85 dB aber wie sagt man so schön - einen Tod muss man sterben.

    Rein klanglich dürfte deine Basskiste sehr trocken, bei moderatem Pegel schnell und sauber spielen, aber bei den richtig tiefen Frequenzen, den typischen Subwoofer Frequenzen, ist dann schnell Ende mit dem Tiefgang.
    Kann mir deine Lösung aber echt gut 'klanglich' vorstellen, besonders für Ergänzung zum i-soamp wenn kein Platz im Kofferraum oder Mulde geopfert werden soll hast du einen sehr guten Plan sauber durchdacht und konsequent umgesetzt !!! :drink:

    Tolles Projekt! Ach ja... Bilder... :thanks:
    Und was kommt als nächstes Projekt? :clap:

    greetz,

    Gessi
     
  10. #10 big_blind, 03.06.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Und hier die Bilder vom Subwoofer. Für das Gehäuse würde ich mir als Schulnote höchstens eine 3- geben. Das kann man wirklich besser ausführen und würde ich sicher noch mal neu bauen, hätte ich mehr Zeit zu.
    Aber es funktioniert - einen Schönheitspreis habe ich nie gewollt.

    [​IMG]
    By big_blind at 2011-06-03

    [​IMG]
    By big_blind at 2011-06-03

    [​IMG]
    By big_blind at 2011-06-03

    Das Lautsprecherkabel ist wie gesagt zu lang. Das wird noch gekürzt und ist dann nicht mehr zu sehen.

    Zum Thema Wirkungsgrad könntest Du Recht haben. Ich glaub das merkt man ein wenig. Auf der anderen Seite brauche ich wirklich nicht mehr Bass, weil es dann eh anfängt zu vibrieren im Auto. Die Zeiten als ich noch vorm Mc Doof stand und alles beschallen wollte sind lange vorbei... :sarcastic: -> Nein, die waren nie wirklich da, obwohl ich immer ein wenig Wert auf anständige Lautsprecher im Auto gelegt habe, ohne jedoch in Extreme zu verfallen.

    Man muss das Ergebnis auch zum Preis sehen. Da bin ich unter 500 Euro geblieben und das geht in Ordung.
    Außerdem ist das Autoradio klangtechnisch auch nicht so die Wucht. Wer auf Originalzustand und Bedienung nicht so den Wert legt, dem würde ich sowieso den Austausch des Radios empfehlen.

    Neue Projekte? Erstmal nicht.
    Überlegungen gibt es hinsichtlich des Folieren oder Lackieren von einigen Teilen im Cockpit (Luftaustrittsdüsen, Türgriffe und der Blende von Radio und Klimabedienteil) sowie der Austausch der Innenraumbeleuchtung durch LED-Birnen (zwecks Schonung der Batterie und teilweise der Optik).
    Außen werde ich wohl nichts weiter verändern. Natürlich gefällt mir der Look des GT. Aber dann kaufe ich mir lieber gleich einen GT in meiner Traumfarbe.
    Außerdem könnte bald ein Projekt namens Haus/Grundstück anstehen und da wird wohl jeder übrige Taler erstmal dort reinfließen.

    Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!

    Big_Blind
     
  11. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Noch ein paar Tipps:

    Den Woofer nochmal herausschrauben und dann, falls noch nicht geschehen, die Kanten von innen mit Acryl abdichten (KEIN Silikon), etwas Dämmwolle rein und dann noch eben ne Dose schwarz matt 'draufhalten'. Dann ist die Kiste VIEL unauffälliger...

    :drink:

    greetz,

    Gessi
     
  12. #12 big_blind, 03.06.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Also wenn ich den Woofer noch mal rausnehme, dann baue ich gleich neu mit MDF-Platten. Dicht müsste die Box eigentlich sein. Hab die Box innen zudem mit Bitumenmatten ausgekleidet.
    Aber ich kann sie ja im Betrieb in eine Wanne Wasser legen, um zu schauen, ob Sie wirklich dicht ist. :sarcastic:
     
  13. #13 Anonymous, 03.06.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Schaut gut aus.

    Das ergebnis wird bestimmt umwerfend, im wahrsten sinne des wortes. :sarcastic:

    Dann hättest Du wenigstens einen Grund dein Gehäuse noch mal neu zu bauen. :tease:
     
Thema: Subwoofer für unter den Fahrersitz - Selbstbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. subwoofer unter sitz diy

    ,
  2. subwoofer unter 10 liter

    ,
  3. bass box unter fahrersitz

Die Seite wird geladen...

Subwoofer für unter den Fahrersitz - Selbstbau - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Megane CC 2006 Fahrersitz Leder schwarz

    Megane CC 2006 Fahrersitz Leder schwarz: Megane CC 2006 Fahrersitz Leder schwarz .....ohne gerissene Nähte, die hab ich selber :)
  2. Megane 3 Bose Subwoofer kein Ton

    Bose Subwoofer kein Ton: Hallo Leute :) bin erst seit einer Woche Besitzer eines Grandtour Bose Edition BJ 2012. Mir kam die Bose Anlage schon sehr schwach vor im...
  3. Megane 3 Spezielle Abdeckung unterhalb der Kofferraummatte für Subwoofer

    Spezielle Abdeckung unterhalb der Kofferraummatte für Subwoofer: Hallo liebe Forumsmitglieder, bevor ich die Werkstatt des Vertrauens aufsuche, wollte ich hier im Forum 2-3 Fragen stellen: Ich habe mir in die...
  4. Suche Fahrersitz Megane 1 Ph2

    Suche Fahrersitz Megane 1 Ph2: Hallo, Ich suche dringend einen Fahrersitz für den Megane 1 Ph2 Bj. 1999 Cabriolet/Coach vorzugsweise mit Standard Stoffbezug. geht aber auch...
  5. Megane 3 Eingebauter Untersitz-Subwoofer zu laut

    Eingebauter Untersitz-Subwoofer zu laut: Hallo Leute, wegen des schlechten Seriensounds in meinem im März 2018 gebraucht gekauften Megane 3 Grandtour(Bj2013) bin ich zu einer Car-Hifi...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden