USB Problem

Diskutiere USB Problem im Forum Internet, PC, Konsolen, Ebay & Co. im Bereich Klatsch und Tratsch - Hallo Gemeinde, ich hätte da gerne mal ein Problem: Ich habe eine 2.5" Trekstor externe USB Festplatte. Wenn ich die während des laufenden...
DC01

DC01

Megane-Kenner
Beiträge
161
Hallo Gemeinde,

ich hätte da gerne mal ein Problem: Ich habe eine 2.5" Trekstor externe USB Festplatte. Wenn ich die während des laufenden Betriebs an meinen PC anschließe, läuft diese nur mit USB 1 Geschwindigkeit, es poppt ein febster auf mit dem Hinweis: Dieses Gerät kann eine höhere Geschwindigkeit erzielen...
Wenn besagte Festplatte schon während des Boot-Vorgangs am PC hängt, wird sie korrekt als USB 2 Gerät erkannt, mit dem entsprechenden Geschwindigkeitsvorteil.

OS = Win7 Ultimate x64 SP1
Chipset = Nvidia nForce 630i

Boardtreiber sind aktuell. Im BIOS habe ich die Option "support legacy USB" deaktiviert, macht aber keinen Unterschied.

Bisher hab ich nirgends brauchbare Hinweise gefunden. Wer kennt das Problem, wer weiß, wie es gelöst werden kann?


Ach ja, am Laptop mit Win7 HP x86 geht sie immer richtig als USB 2 Platte.
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.140
Chipset = Nvidia nForce 630i
Das ist nicht der Chipsatz, sondern die Grafikkarte.
Aber egal.

Versuche mal eine andere USB-Buchse.
Bei meinem Rechner sind die vorderen auch nur USB1, und die hinteren USB 2.0

Komisch, aber egal.
 
DC01

DC01

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
161
Tschehsn schrieb:
Chipset = Nvidia nForce 630i

Das ist nicht der Chipsatz, sondern die Grafikkarte.

hallo Tschehsn,

das ist nicht korrekt, der nForce630i ist der Chipsatz, die darin enthaltene GraKa ist eine GeForce7100. Der nForce umfaßt alle boardeigenen Peripherien wie USB, LAN, e/SATA Sound und Grafik.
Das Board hat ausschließlich USB2.0 Ports, die Platte zeigt das an allen Ports.

Komisch ist ja, daß USB2.0 erkannt wird, wenn die Platte während des Bootvorgangs angeschlossen ist. Nur wenn die Platte im laufenden Betrieb angeschlossen wird, läuft sie nur auf USB1 mit max 1MB/s.
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Beiträge
2.332
Ich gebe meinem Vorredner mal recht, probiere es mal aus ob der Rechner im laufenden Betrieb die Festplatte als 2.0 erkennt,
wenn du sie hinten am Rechner direkt am Board anschliesst.

Bei Gehäusen mit Front USB sind manchmal, aber nicht immer, nur USB 1.0 oder 1.2 Buchsen verbaut.
Dann kann das Board noch soviel USB 2.0 haben, die "minderwertigen" Buchsen regeln dann auf den älteren Standard runter.

Ich würde auch bezweifeln dass die Platte soweit sie beim Booten am Rechner hängt mit voller Geschwindigkeit arbeitet, es bleibt
dann lediglich die Meldung in Windows aus...
 
DC01

DC01

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
161
thrakes schrieb:
probiere es mal aus ob der Rechner im laufenden Betrieb die Festplatte als 2.0 erkennt...

Ich würde auch bezweifeln dass die Platte soweit sie beim Booten am Rechner hängt mit voller Geschwindigkeit arbeitet, es bleibt
dann lediglich die Meldung in Windows aus...

hallo thrakes,

wie schon beschrieben, habe ich die Platte an ALLEN USB Ports ausprobiert, sowohl hinten als auch vorne. Der PC hat KEINE USB1.x Ports, nur USB2.x.
Die Geschwindigkeit ändert sich sehr wohl, wenn die Platte beim Booten angeschlossen ist, und zwar von 1MB/s auf 20MB/s, wobei 1MB/s ungefähr den 11MBit/s
des USB1.1 Standards entsprechen. 20MB/s sind dann 360MBit/s und das muß dann USB2.x sein. Die Geschwindigkeit differiert also um den Faktor 20, das fällt auf.

Das Problem ist wirklich nur, daß USB2.x nicht im laufenden Betrieb erkannt wird. Sämtliche Hardware ist USB2 fähig.

Mein Speicherstick, den ich Testweise verwendet habe, wird auch korrekt als USB2 erkannt, der ist aufgrund seines Flash-Speichers natürlich noch schneller als die Platte ( wenn sie denn als USB2 läuft ) .
Die Ports sind also durchaus willens, die Geräte entsprechend zu unterstützen.

Zusammengefaßt:

Treiber sind aktuell
sämtliche HW kann USB2
sie tut es auch, die Platte am Laptop, ein Speicherstick am selben Port am PC

Nu gehen mir die Ideen aus... :cray:
 
B

big_blind

Megane-Fahrer
Beiträge
291
Schau mal im Bios nach, ob dort USB mit High Speed oder Full Speed eingestellt ist. Daran könnte es liegen.
Oder es liegt wirklich am Mainboard, dass keine USB 2.0 Schnittstelle vorhanden oder nicht an eine USB 2.0 Schnittstelle angesteckt ist (Tippe aber eher auf Ersteres).

Gruss
 
B

big_blind

Megane-Fahrer
Beiträge
291
Ach so.. aktiviere bitte im Bios wieder "USB Legacy Mode". Ansonsten erkennt der PC USB-Eingabegeräte nicht beim booten.
 
DC01

DC01

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
161
nabend,

big_blind schrieb:
Schau mal im Bios nach, ob dort USB mit High Speed oder Full Speed eingestellt ist. Daran könnte es liegen.
Das läßt sich im BIOS nicht einstellen, es gibt nur FullSpeed.

Oder es liegt wirklich am Mainboard, dass keine USB 2.0 Schnittstelle vorhanden oder nicht an eine USB 2.0 Schnittstelle angesteckt ist (Tippe aber eher auf Ersteres).
Nein, daran liegt es nicht, es gibt AUSSCHLIESSLICH USB2 Schnittstellen!!! Wie sonst sollte die HDD auf 20MB/s kommen, wenn es nur USB1.x wäre? Denn das tut sie, wenn sie beim Booten schon angeschlossen ist.

Ach so.. aktiviere bitte im Bios wieder "USB Legacy Mode". Ansonsten erkennt der PC USB-Eingabegeräte nicht beim booten.
Nicht nötig, Tastatur und Maus sind mit PS/2 ausgestattet.

Meine alte 120GB HDD wird übrigens sofort als USB2 erkannt, diese ist keine SATA sondern eine IDE HDD, also einiges älter, Transferrate ~20MB/s.

Hat sonst noch jemand eine Idee?
 
DC01

DC01

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
161
hoko schrieb:
USB 2.0 oder 3.0?

hallo,

ich dachte eigentlich, damit >>> es gibt AUSSCHLIESSLICH USB2 Schnittstellen!! <<< sei keine frage mehr offen... damit sind natürlich nur die schnittstellen gemeint, um die es im thema geht, also am PC und an den externen geräten!
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

hatte so ein Problem auch mal... Lag am USB-Kabel... Je größer die USB-Festplatten werden, desto zickiger werden sie. Verwende nur noch Y-Kabel, damit die Festplatte genug Strom bekommt. Hat mit einem normalen Kabel komische Symptome, dass sie mal als USB1.1 und dann mal wieder als USB2.0 erkannt wurde. Auch würde ich ein nicht zu langes USB-Kabel benutzen. Je kürzer desto besser ;)

Das mit den Front-USB kann schon stimmen teilweise. Diese werden meist mit schlechten Kabeln noch vorne verlegt. Diese liefern nicht genug mAh. Die hinteren USB-Port liegen ja direkt am Mainboard an. Deswegen reicht es schon oft aus, diese dann zu nutzen.

Normalerweise sollte jeder USB-Port 500mAh liefern. Und normalerweise sollte jede Festplatte mit 500mAh auskommen um richtig anzuspringen. Ist aber nicht so!

Oft klackern sie bloß oder laufen mit USB1.1... Habs schon oft genug erlebt. Die neuen großen USB-Festplatten brauchen teilweise bis zu 850mAh und mehr bei der Anlaufphase. Deswegen nimmt Y-Kabel. Das reicht meistens dann aus :)

Gruß maZze
 
DC01

DC01

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
161
maZze schrieb:
Hi,
...Y-Kabel...
Gruß maZze

hallo mazze, mit einem y-kabel geht's... :-) also werde ich da mal weiter schauen, vielleicht kann ich bei den energieoptionen noch was rausholen. danke.
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
D A N K E !

Gute Info auch für mich. Hab temporär auch dieses Problem (jetzt -> gehabt).

greetz,

Gessi
 
A

Anonymous

Guest
Dieses Problem ist eigentlich relativ einfach erklärt.
Neue aktve USB Geräte (im speziellen USB Festplatten und UMTS Sticks) haben einen (für USB) zu hohen Stromverbrauch.
Speziell bei günstigeren USB Platten kann es sein dass diese beim anstecken kurzfristig mehr Strom zieht als USB lt. Spezifikation liefern kann (500 mA bei High Power USB Anschlüssen).

Wenn du nun die Platte in Betrieb ansteckst, wird die höchste zulässige Stromzufuhr überschritten, und Windows stellt die Platte auf USB 1.1 zurück um Schäden
am Mainboard zu vermeiden.
Wenn du sie allerdings vor dem Booten ansteckst, wird die Platte beim Systemstart mithochgefahren und läuft bereits wenn Windows in den Bootvorgang eingreift.

Einzige (sinnvolle) Lösung, wie bereits mehrfach hier beschrieben, ist ein USB-Y-Kabel.
Damit stehen der Platte dann 2x500 mA zu Verfügung.
 
Thema: USB Problem

Ähnliche Themen

O
Antworten
2
Aufrufe
681
Oldenburgercoupe
O
M
Antworten
1
Aufrufe
1.018
feisalsbrother
feisalsbrother
C
Antworten
0
Aufrufe
1.591
claude
C
C
Antworten
0
Aufrufe
1.547
c_aus_berlin
C
Oben