Megane 2 Zahnriemenwechsel und nun Fehlermeldungen

Diskutiere Zahnriemenwechsel und nun Fehlermeldungen im Motor & Getriebe Forum im Bereich Technik; Hallo Ich bin neu hier und hab ein kleines großes Problem. Ich bin Autoschlosser aber arbeite schon länger nicht mehr im Beruf und mache das daher...

  1. #1 wolfgang2, 09.05.2021
    wolfgang2

    wolfgang2 Türaufmacher

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Ich bin neu hier und hab ein kleines großes Problem. Ich bin Autoschlosser aber arbeite schon länger nicht mehr im Beruf und mache das daher nur noch privat an meinen bzw. den Autos der Familie.
    Ich hab seit kurzem einen Megane Kombi Automatik Bauj.2004 2.0 16V. Der hat 239ts Km runter und so war der Zahnriemen mit allen was dazu gehört fällig. Die Teile wahren alle inklusive der Einbau/stell Werkzeuge da und so hab ich losgelegt. Alles freigelegt Mit dem eingeschraubten Dorn die KW blockiert und das Lineal in die Nockenwellen. Alles stimmte und dann der Zahnriemen runter. Beide Nockenwellenräder ab und den Deckel runter. Die Wellen raus und alle Hydrostößel getauscht. Nun die Wellen wieder rein, an beiden vom ersten Zylinder die Nocken nach oben das Lineal hinten rein und den Deckel wieder fest gemacht. Danach Wasserpumpe Zahnriemen Nockenwellenversteller usw. Leider hab ich einen Fehler gemacht. Beim abstellen das Autos hab ich den Wählhebel auf "P" gelassen so das ich den Motor nicht von Hand einige male durchdrehen konnte. Der Wählhebel läßt sich so ja nicht bewegen also die Zündung eingeschaltet. Es ging immer noch nicht und daher hab ich auf die Bremse getreten und nochmal auf den Startknopf gedrückt. Ich hatte nicht damit gerechnet das er nun startet. Knopf schnell gedrückt und danach alles kontroliert. Glück gehabt nicht passiert und alle Einstellungen stimmten. Dann hab ich alles zusammen gebaut und wollte starten. Leider war die Batterie etwas entlehrt so das nur noch ein müder drehen zustande kam. Und dann ging es los. Lichtautomatik Regensensor und weiß ich was da als Fehler angezeigt wurden. OK, an dem Abend schluss gemacht und gestern Morgen die Batterie geladen. Dann wahren diese Meldungen weg und es stand da nach dem ersten Startversuch Lenksperre prüfen. Ein weiteres mal ging nicht. Auto aus verriegelt wieder auf und die Meldung war zunächst weg kam aber noch einige male. Danach kam Einspritzung prüfen. Zwischenzeitlich kam ein Kollege mit so einen kleinen Diagnosetool und das zeigte keine Fehler an. Einen Zündfunken hab ich und es kam immer wieder die Meldung Einspritzung. Nun hab ich die Batterie abgeklemmt sie weiter geladen und Mittag gemacht. Danach wahren die Fehlermeldungen weg aber er springt immer noch nicht an. Hat da jemand eine gute Idee was das noch sein kann. Ich vermute das ich mir beim versehentlichen Starten und danach mit der halb leeren Batterie die Wegfahrsperre aktiviert habe
    Gruß Wolfgang
     
  2. #2 Multi-Fanfare, 10.05.2021
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    146
    Eine aktivierte Wegfahrsperre kann man nicht nochmal aktivieren, man deaktiviert sie beim Starten, aber auch mit aktivierter WFS müsste der Motor anspringen und nach 2 Sekunden wieder ausgehen.
    Hast Du nix vergessen, alle Kabel drauf gemacht. FEHLER sind wirklich keine mehr drauf.
    Guck Dir die Sicherungen der Kraftstoffpumpe an, ohne Strom läuft die nicht und ohne Sprit läuft der Motor nicht.
     
  3. #3 wolfgang2, 10.05.2021
    wolfgang2

    wolfgang2 Türaufmacher

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Was ich bisher rausfinden konnte ist das der Motor einen Zündfunken hat und wohl auch die Benzinpumpe arbeitet. Die Benzinleitung vorn an den Einspritzdüsen war zunächst Drucklos. Nach dem starten und einem wiederholten abziehen der Leitung spritzte Benzin raus was bedeutet das Benzin gefördert aber nicht eingespritzt wird. Ich hab mir heute für meinen Laptop Software und Verbindungskabel bestellt die mit Glück Mittwoch da sind. Das kleine Lesegerät vom Kollegen zeigt keine Fehler an wobei ich ja vor dem abklemmen der Batterie die Meldung hatte Einspritzung überprüfen. Diese ist nun ja weg aber so ganz trau ich dem Braten nicht. Die Stecker die ich ab hatte sind alle wieder drauf und alle Leitungen wieder drann. Ich bin derzeit Ratlos und auch etwas genervt von der Elektronik. Bis zum eintreffen der Diagnosesoftware werd ich nochmals alles kontrolieren. Ich hoffe das bis dahin noch jemand eine gute Idee hat.
    Noch mal zur Wegfahrsperre. Wenn die aktiv ist oder mein Steuergerät sperrt was macht die dann? Wenn die die Einspritzung lahmlegt wär das ja in der Theorie mein Symptom, ich kann starten aber Benzin wird nicht eingespritzt sprich die Düsen werden nicht angesteuert.

    Wolfgang
     
  4. #4 kitt2011, 10.05.2021
    kitt2011

    kitt2011 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    40
    Morgen,

    beide Nockenwellen um 180° verdreht eingebaut? Dann Stimmt das Tool und die Steuerzeiten aber der Nockenwellensensor stimmt nicht und das Steuergerät sperrt die Einspritzung.
     
  5. #5 wolfgang2, 10.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2021
    wolfgang2

    wolfgang2 Türaufmacher

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Verstehe ich das jetzt richtig. Ich hab beide Nockenwellen am ersten Zylinder mit den Nocken nach oben eingesetzt und mit dem Tool/Lineal exakt positioniert und dann alles zusammen gebaut und nun sagt der Nockenwellensensor das ist falsch?
    Hätte ich fast vergessen, wo soll der Sensor denn beim 2.0l sitzen? Ich habe da jetzt aus meiner Erinnerung nichts gesehen.
     
  6. #6 kitt2011, 11.05.2021
    kitt2011

    kitt2011 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    40
    Das Tool/lineal passt ja genau 2 mal. Einmal so und einmal wenn man die Nocken um 180° dreht. Funktioniert ohne aufsetzen aber der Nockenwellensensor wir falsch erkannt. Müsste glaube von oben Vorne Rechts sitzen.
     
  7. #7 wolfgang2, 11.05.2021
    wolfgang2

    wolfgang2 Türaufmacher

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Ich hab bei mir wie gesagt die Nocken beider Wellen nach oben stehend eingebaut. Verdreht man sie um deine 180° drücken sie ja schon auf die Kipphebel. Das dumme beim Ausbau war das die Wellen zunächst im Deckel fest hingen und beim anheben dann runterplumsten und auf dem Zylinderkopf lagen. Ich kenne das aber nur so das wenn der erste Zylinder auf OT steht die Nocken der Wellen oben oder hoch stehen sollen. Wenn das bei dem anders sein sollte hab ich natürlich die A..karte

    Wolfgang
     
  8. #8 Multi-Fanfare, 11.05.2021
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    146
    Dann stand der erste bei dir nicht auf OT, deshalb sind ja auch Markierungen an Nockenwellenrad und Kurbelwelle da, die müssen auch passen. So wurde die Nockenwelle aus der Lagerung gedrückt, weil die Nocken nicht oben waren, die Kurbelwelle stand also um 180Grad verdreht wie du die Nockenwelle eingelegt hast. Stell den Moto auf den ersten Zylinder, denk an Die Markierung. , nimm die Nockenwellen raus und leg sie so ein das die Markierung stimmt
     
  9. #9 wolfgang2, 11.05.2021
    wolfgang2

    wolfgang2 Türaufmacher

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Ich schrieb oben das ich die Kurbelwelle mittels eingeschraubten Zentrierdorn auf OT fixierte. Der Dorn läßt sich nur in der OT Stellung des ersten Zylinders einschrauben. Das Lineal steckte in den Schlitzen der Nockenwellen. Die Räder der Nockenwelle wurden abgenommen da zum einen das Verstellrad ersetzt werden mußte und zum anderen neue Hydrostößel verbaut wurden. Bein abnehmen des ich nenn es jetzt mal Ventildeckels zieht man die Nockenwellen mit aus ihren Lagerstellen und sie liegen dann lose auf dem Zylinderkopf. Da die Kurbelwelle und auch die Nockenwellen beim Wechsel des Zahnriemens fixiert werden gibt es keine Markierungen. Die Nockenwellenräder können in beliebiger Position auf die mit dem Lineal positionierten Wellen aufgesetzt werden und werden mit den Schrauben fixiert.
     
  10. #10 wolfgang2, 20.05.2021
    wolfgang2

    wolfgang2 Türaufmacher

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Der Megan läuft wieder. Ich muß zugeben das ich einen Fehler gemacht hatte. Der Motor stand auf OT und dann hab ich ja wie beschrieben neue Stößel und das Verstellrad eingebaut. Dafür mußten ja beide Nockenwellen raus. Was ich allerdings nicht wußte ist das man in Frankreich andersherum zählt. Und so hab ich den Fehler gemacht wie üblich von links an zu zählen und war dementsprechend genau um die oben genannten 180° Grad mit den beiden Nockenwellen verdreht. Alles nochmal gemacht, fasch rum gezählt und siehe da er läuft.
    Ich hatte gestern angefangen und heut den Rest fertig gemacht. Übel an dem ganzen ist wie ich gestern feststellen mußte das man sowohl Kurbel wie auch die beiden Nockenwellen und 180° verdrehen kann. Wenn es dann keine Markierungen gibt und ich hab wirklich danach gesucht hat man die A..karte. Aber gut, jetzt weiß ich es und werd mir das ein oder andere Bier drauf trinken. Ich möchte mich aber nochmal für die Antworten und die Hilfsbereitschaft die ich bekommen habe bedanken.

    Wolfgang
     
    feisalsbrother und macmurphy gefällt das.
Thema:

Zahnriemenwechsel und nun Fehlermeldungen

Die Seite wird geladen...

Zahnriemenwechsel und nun Fehlermeldungen - Ähnliche Themen

  1. Megane 1 Hinweisschild für Zahnriemenwechsel

    Hinweisschild für Zahnriemenwechsel: Moin, bin seit kurzem Besitzer eines Uralt-Megane mit ca. 167000km und hier im Forum über das Thema Zahnriemen gestolpert - Auweia! Im Motorraum...
  2. Megane 3 Ventildeckeldichtung undicht, Fragen zum Zahnriemenwechsel

    Ventildeckeldichtung undicht, Fragen zum Zahnriemenwechsel: Hallo zusammen, mein Meggy III mit 1.6 16V von 2009 (also K4M) hat leider die Kinderkrankheit eingefangen. Ich war bei einer Werkstatt und der...
  3. 1,6 16V EM01 Spezialwerkzeug zum Zahnriemenwechsel

    1,6 16V EM01 Spezialwerkzeug zum Zahnriemenwechsel: gerne melden :)
  4. Megane 3 Zahnriemenwechsel 2l turbo

    Zahnriemenwechsel 2l turbo: Hallo, auf die Gefahr hin dass es schon mal beantwortet wurde, möchte ich gerne die Kosten eines Zahnriemenwechsel beim 2l turbo wissen bzw....
  5. Megane 3 Rippenriemen gerissen nach Zahnriemenwechsel

    Rippenriemen gerissen nach Zahnriemenwechsel: Ich bin am Boden zerstört. Habe am 4.4.2018 an meinem Megane Kombi 1,5cdi Baujahr 2011 , 90tkm , den Zahnriemen wechseln lassen. Rechnung einer...