110 PS Benziner wird nicht richtig warm auf Kurzstrecke

Diskutiere 110 PS Benziner wird nicht richtig warm auf Kurzstrecke im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo Leute, ich habe gestern und heute eine etwas merkwürdige Beobachtung an meinem 110 PS 16v Motor gemacht. Ich fahre morgens und abends...
MeganeMarcus81

MeganeMarcus81

Megane-Fahrer
Beiträge
448
Hallo Leute,

ich habe gestern und heute eine etwas merkwürdige Beobachtung an meinem 110 PS 16v Motor gemacht.

Ich fahre morgens und abends jeweils 25 km zur Arbeit und zurück. Umgebungstemperatur morgens 5 °C (laut Anzeige).

Nun habe ich beobachtet, dass die Temperatur des Motors zunächst von kalt (kein Balken im Display) auf "lau" und dann auf "warm" (nach 5 Minuten) wechselt. Sobald ich dann aber von der Autobahn fahre, nach ca. 10 Minuten Fahrzeit (5 Minuten davon Autobahn mit 130 im 6. Gang), geht die Temperatur wieder auf "lau" (kleiner Balken im Kreis) und schwankt dann zwischen "lau" und "warm" und bleibt auf "lau" auch wenn ich 5 Minuten im Stop & Go (Landstraße) stehe (keine Kühlung durch Fahrtwind/Wind etc.).

Für mein Gefühl sollte das nicht so sein, dass der Motor wieder "kalt" wird, nur weil "Spritsparend" gefahren wird. Das kennt man doch imho nur bei Diesel-Motoren, dass die "langsam" warm werden?

Nun die Frage an die Experten: Ist das beschriebene Verhalten "noch" normal oder stimmt da irgendwas nicht?
Der Motor hat jetzt 128tsdkm gelaufen, Zahnriemen und Wasserpumpe wurden dieses Frühjahr (in ner freien Werkstatt) erneuert.
Fahrzeug ist EZ 04/2009 und kennt Kurz- sowie Langstrecke - einmal im Jahr Sommerurlaub an der Ostsee, 600km am Stück; täglich zweimal 25 km Arbeit<-> Zuhause.

Für Tipps und Ratschläge bin ich sehr dankbar, damit ich noch lange "Spaß" an meinem Megane habe.

LG

Marcus

PS: Manchmal ist es nachmittags, nach 8 Stunden Standzeit der Fall, dass der Motor im "kalten" Zustand (10 grad Außentemperatur) recht hoch dreht (> 1500 u/min) und dabei scheinbar etwas unrund läuft. Gasnahme ist aber jederzeit in Ordnung und nach kurzer Zeit normalisiert sich der Leerlauf auch wieder.
Dann ist teilweise auch ein Abfallen der Temperatur je nach Fahrverhalten zu beobachten.
 
Peter Z.

Peter Z.

Megane-Fahrer
Beiträge
538
Hallo Marcus

Lass mal den Thermostat prüfen (oder gleich wechseln). Ähnliche Symptome hatte ich vor Jahren beim Espace und ein Austausch des Thermosteten hat Wunder gewirkt (beim Espace war der Thermostat eine Schwäche).

Gruss, Peter Z.
 
MeganeMarcus81

MeganeMarcus81

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
448
Peter Z. schrieb:
Hallo Marcus

Lass mal den Thermostat prüfen (oder gleich wechseln). Ähnliche Symptome hatte ich vor Jahren beim Espace und ein Austausch des Thermosteten hat Wunder gewirkt (beim Espace war der Thermostat eine Schwäche).

Gruss, Peter Z.

Hallo Peter,

ja diesen Verdacht auf Thermostat hatte ich auch. :nee:
Wie kompliziert ist der Wechsel des Thermostats beim K4M? Kommt man da leicht ran oder ist das sehr "verbaut"?

Beim R19 90 PS (F3N- Motor) habe ich damals das Thermostat selber gewechselt. :top:
Wie teuer kommt der Thermostatwechsel in der Werkstatt?

Danke und Grüße

Marcus
 
MeganeMarcus81

MeganeMarcus81

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
448
Update:

Nach dem Tausch des Thermostats bzw. dem kompletten Thermostatgehäuse - hat stolze 360 Euro gekostet die Aktion - scheint das Problem behoben zu sein. Motor wird in kurzer Zeit warm und bleibt es auch.
Jetzt kann der Winter kommen :top:

Danke an dieser Stelle an Renault Weber in Hanau, der trotz vollem Terminplan innerhalb von 48 Stunden Abhilfe schaffen konnte :top: :rose
 
H

Hedgehog

Einsteiger
Beiträge
22
Hallo,

ein stolzer Kurs, kannst Du was zum Anteil Teile und Lohn sagen?

Gruß
Sven
 
Keve1991

Keve1991

Megane-Fahrer
Beiträge
703
Denke das teuerste an der ganzen Sache war die Arbeitszeit.
Wenn ich mich nicht irre gibt es auf den Austausch des Thermostats 0,6h und auf das Kühlsystem entleeren,befüllen.... 1,6h.
Je nach Stundensatz hat man ja dort schon über 220€
Glaube das Thermostatgehäuse um die 100€ oder waren es weniger?
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Das Termostat gibt es leider nicht einzeln. Man muss den gesamten Wasserflansch an Zylinderkopf tauschen. Das macht das ganze so teuer.
 
H

Hedgehog

Einsteiger
Beiträge
22
Hallo,

danke für die Zusatzinfos. Wie immer und überall, Kleinteile kaum noch einzeln verfügbar.
Beim 2er Golf Thermostattausch Material vielleicht 20 Euro und 15 Minuten Arbeit. Das waren noch Zeiten.
So, genug gejammert, die Wirtschaft will schließlich angekurbelt werden.

Gruß
Sven
 
Thema: 110 PS Benziner wird nicht richtig warm auf Kurzstrecke

Ähnliche Themen

S
Antworten
5
Aufrufe
440
Silver_Megane_TCE180
S
daanniiiieelll
Antworten
5
Aufrufe
2.114
daanniiiieelll
daanniiiieelll
K
Antworten
1
Aufrufe
1.694
Keve1991
Keve1991
G
Antworten
11
Aufrufe
2.800
gizmostrolch
G
Oben