alten PKW aufbereiten für Inzahlungnahme um Smart zu kaufen

Diskutiere alten PKW aufbereiten für Inzahlungnahme um Smart zu kaufen im Automobile - alles ausser Renault Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hey, meine Freundin überlegt ihren alten Opel Corsa zu verkaufen um sich dafür einen gebrauchten Smart zu holen. Dazu kommt, meine Bekannte hat...

  1. #1 Anubis1987, 30.10.2010
    Anubis1987

    Anubis1987 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    meine Freundin überlegt ihren alten Opel Corsa zu verkaufen um sich dafür einen gebrauchten Smart zu holen. Dazu kommt, meine Bekannte hat genau das gleiche vor, somit wollen die beiden zusammen losziehen um bei einem Händler einen guten Preis für 2 Smarts rauszuhandeln. Evtl haben die beiden ja zusammen mehr Chancen ein gutes Angebot zu bekommen. Die beiden haben jeweils ein 13-jähriges Auto Inzahlung zu geben. Meine Freundin wie gesagt einen alten Opel Corsa und meine Bekannte einen Renault Twingo. Der Twingo hat gerade TÜV neu bekommen (mit hängen und würgen) meine Freundin müsste dort dann im Februar mit hin. Ein Autohaus hat pauschal gesagt, dass man für so ein Auto welches 2-Jahr TÜV hat noch 1500-2000€ geben könnte. Das wäre ja schonmal was.

    Dazu müssten die beiden Autos aber mal komplett polliert und aufbereitet werden. Die Autos haben teilweise sehr tiefe Kratzer, womit kann man die am besten wegpollieren, ganz werden einige sicher nicht weggehen, aber etwas wäre schon nicht schlecht. Per Hand ist das sicher nicht zu schaffen oder? Gibt es Pollieraufsätze für einen Flex oder lohnt sich da die Anschaffung einer Billig-Polliermaschine? Was sollte man noch machen um den Wert des Autos zu steigern?

    Nachlackieren ist sicher schwierig oder? Bei dem Twingo ist es eine matt-rote farbe und bei dem corsa metallic-blau. Bei dem Corsa ists zum glück nicht so schlimm.

    Kennt sich hier zufällig jemand mit Smarts aus? Ich hatte für meine Freundin einen fortwo DCI ins Auge gefasst, BJ 2003-2005, ca. 60.000-80.000 gelaufen, die liegen so bei 4000-4500€. Sind laut meiner oberflächlichen Recherche sehr zuverlässig und verbrauchsarm, da sie keinen DPF haben, wodurch der Verkaufspreis auch sinkt, aber das kann mir noch egal sein, da es bei mir hier oben keine Umweltzonen gibt, und wenn kann man immer nachrüsten;)

    Hoffe ihr könnt mir helfen;)

    Gruß
    Andreas
     
  2. #2 Anonymous, 30.10.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ne Flex ist zum polieren nix,die dreht zu schnell.Es gibt Poliermaschinen die wie eine aussehen,da kannste aber die Drehzahl ändern.Selber lackieren wird man immer sehen.Schwer ist es den matten Lack hinzukriegen.Rot ist mit gelb die empfindligste Farbe.Innenraum ist auch ein Thema.Gepflegt kriegste mehr.Am
    meisten wirst du wohl rausholen wenn du ihn zu einem Aufbereiter bringst.Da muss man Preis für die Behandlung und Gewinn gegenrechnen.Meistens lohnt es.Aber 2000 Euro nach deiner Beschreibung,denke eher nein.
    Zum Smart kann ich nichts sagen,ich interessiere mich nur für Autos :sarcastic:
     
  3. #3 Anubis1987, 31.10.2010
    Anubis1987

    Anubis1987 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Aufbereiter hatte ich auch schon überlegt, was kosten die denn so im schnitt? Lohnt es sich da nicht vielleicht doch sich so eine Polliermaschine auszuleihen und den Innenraum selber zu behandeln? Ich hatte mal geguckt so um die 150€ muss man locker einplanen.

    Man könnte den Twingo ja versuchen mit diesen komischen Blumen (die momentan fast alle Frauen an ihren Autos haben) so zu bekleben, dass die kratzer nicht zu sehr auffallen, wobei sie die kratzer überwiegt am türschloss hat... wie schafft man sowas -,-

    Ich finde den Smart eigentlich ganz nett;) So zum pendeln für die Arbeit ist es doch ideal.. 47€ steuern, versicherung auch sehr günstig und der Verbrauch eines Diesels mit 3litern ist echt geil;)
     
  4. #4 Anonymous, 31.10.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die 150 Euro könnten sich schon lohnen.Wenn man's selber macht musste ja noch die ganzen Mittelchen holen.Zum Thema Kratzer am Türschloss:Fingernägel und Autoschlüssel.Viel schlimmer als die Kratzer ist der ausgeblichene Lack.Der haut direkt ins Auge.
     
  5. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Tipp:

    Fahr mal mit dem Wagen zu einem professionellen Ausbereiter (nicht zu einer Tanke, welche nebenbei auch mal Autos poliert) und hol dir fachmännischen Rat und ein Angebot.

    Richtig verwitterten Lack, besonders in der Farbe rot, kann man meines Wissens nicht mehr aufpolieren. Das liegt wohl an den rotenFarbpigmenten, oder so...

    Eine Aufbereitung rechnet sich oft, es darf aber im unteren Preissegment nicht die wirtschaftliche Grenze überschritten werden.
    Habe vor 2 Jahren für meinen Volvo S60 inkl. Lackversiegelung und Innenraumreinigung 200,- EUR gelöhnt.
    Wenn du noch ca. 2000,- EUR (max.) für den Corsa bekommst, sind das ja schon 10% des Wertes...

    greetz,

    Gessi
     
  6. T7891

    T7891 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nur die 2000€ sind sehr illusorisch, mir wurden meist für meinen 2003er Megane 2 1.9dci um die 3000€ geboten als ich mein neues bestellt habe, und der sollte wertmäßig doch ein wenig über den genannten Autos liegen... Ich denke auch dass elbst private bei mobile für viiiiiel weniger weggehen.

    Von daher ist es fraglich ob es sich lohnt das Geld an den Aufbereiter zu zahlen.

    *Nur meine Meinung*
     
  7. #7 Anubis1987, 31.10.2010
    Anubis1987

    Anubis1987 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    2000€ waren es maximal für den Twingo (in gutem Zustand) Ich denke man kann bei dem Twingo eher mit 1000-1500 rechnen bei dem Corsa genauso. Ich hab mal bei amazon.de nach poliermaschinen geguckt, da gibs ja schöne für 79,99. Mein Vater ist so einer maschine wohl auch nicht ganz abgeneigt. Von daher könnten sich meine Freundin und meine Bekannte, sowie ich an der maschine beteiligen und man nutzt die dann auch weiter für die Smarts, sowie für meinen Megane und den Passat meines Vaters. so eine Maschine kann man ja sicher immer mal brauchen. Nur kann man damit als ungeübter überhaupt umgehen?

    Der Innenraum ist zum Glück nicht so verschmutzt, denke da reicht ein Staubsauger mit einem guten Reiniger, kann man mit Teppichreiniger auch den Innenraum bearbeiten? So ein Wasser-Staubsauger oder wie die heißen wäre auch nicht schlecht, mal gucken ob man die irgendwo leihen kann. Cockpit-Spray habe ich hier auch noch rumstehen. Vielleicht nützt es ja ein bisschen was;) Auch wenns nur 1000€ sind. Und der Smart dann 4000€ kostet so hat man für 3000€ ein super sparsames Auto
     
  8. #8 Anonymous, 31.10.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du schon mal ne"Flex" in der Hand gehalten hast ist das kein Problem.Einfach vorsichtig anfangen dann geht's schon.Hab' auch so eine Machine.klappt ganz gut.Kleiner Tipp:Politur auf Pad in der Mitte,nicht auf's Auto mit der Politur.Man glaubt gar nicht wie weit das spritzt :wacko: .War mein Anfängerfehler.Polsterreiniger ist auch nicht verkehrt.Teppichreiniger für den Boden o.k..Waschsauger wie du schon sagtest am besten leihen.Die man so kaufen kann taugen für sowas nicht allzuviel.Dann wirklich lieber ein Profigerät leihen.Aber wenn du jetzt die Liste durchgehst stellt sich wirklich die Frage ob für die einmalige Aktion der Aufwand sich rechnet oder wirklich zum Aufbereiter.Würde mir wirklich mal ein Angebot reinholen.Mal von der Poliermaschine abgesehen,die man ja immer brauchen kann.Sonst wüsste ich nichts weiter was ne Hilfe wäre.Ausser beim Neuen wenn's wieder ein roter wird,pflegen,pflegen,pflegen.Damit am Ende nicht wieder eine riesen Aktion anlaufen muss um den Lack zu retten.
     
  9. #9 Anubis1987, 31.10.2010
    Anubis1987

    Anubis1987 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Das die Politur auf den Pad muss war mir schon klar;) Kann mir aber sehr gut vorstellen wie das spritzt, hatte das auto überhaupt noch Politur drauf =D ? Wo kann man solche Waschsauger denn leihen? Im Baumarkt? Naja der Aufwand ist ja nicht so groß, sind ja zu dritt, ich polier dann und die Mädels machen den Innenraum, schaaaade, dass es zu kalt ist für Bikini =D sonst würde ich den Innenraum reinigen :dance3:
     
  10. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Es gibt im WWW auch ein Autopflege- und Polierforum. Kenne nur die Adresse nicht mehr. Katrin (hazen) hat mal davon berichtet. Dort sind auch Anleitungen, wie welche Problemzone mit welchem Mittel angegangen werden soll.

    greetz,

    Gessi
     
  11. #11 Bone-187, 31.10.2010
    Bone-187

    Bone-187 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn du geschickt vorgehen möchtest würde ich folgende schritte unternehmen um das Maximale raus zu holen...

    1. nicht gleich mit dem kauf von 2 Autos anfangen erst einmal muss das Ziel sein den besten preis für ein Auto zu erhalten.
    2. so wenig wie möglich für die instandsetzung für das alte Auto ausgeben das macht meiner Meinung nach nicht viel Sinn noch 100-200 Euro für ein 13 jahre alten Corsa auszugeben.
    3. Den Preis Kennenlernen was das alte Auto ca. wert ist da bietet sich E-Bay gut an: http://cgi.ebay.de/OPEL-CORSA-B-GRUN-TU ... 4153c4e40d
    4. Die meisten Händler sehen das meist als last an dein altes Auto in Zahlung zu nehmen ich würde offen dem Verkäufer fragen ob das überhaupt Sinn macht.
    5. Eine Entscheidung treffen ob man das Auto nicht vielleicht privat verkauft.
    6. Sich ein Angebot vom Händler geben lassen über 1 Smart.
    7. Gegenangebote suchen und wieder ab zum Händler zum nach verhandeln.
    8. Nach deiner 2 Bedenkzeit sollten alle zusammen ins Autohaus und dem Verkäufer mitteilen das es 2 werden wenn er das eine oder andere dazugeben kann.

    Ich hoffe das hilft dir;-)
     
  12. #12 Anonymous, 31.10.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja,auf der Windschutzscheibe war noch genug :wacko: Es gibt Kärcherstationen wo man einen Waschsauger leihen kann.Aber da musste mal auf der Homepage nachgucken wo bei dir in der Nähe eine ist.Zum Thema Gruppenreinigung:Richtige Einstellung :fies:
     
  13. #13 Anubis1987, 01.11.2010
    Anubis1987

    Anubis1987 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Hey genauso mach ichs auch;) Wir waren heute mal unterwegs, und die Autohäuser meinten für den Corsa meiner Freundin kann man noch 500-600€ geben, also quasi nichts und die gehen dann in den Export. Einer meinte allerdings man sollte den Corsa mal bei Mobile oder so reinsetzen, weil viele noch ein Winterauto suchen, was nur ein Jahr hält und dann entsorgt wird, bei Ebay gehen die Corsas auch noch so für 700-1300€ weg. Könnte man ja eigentlich mal versuchen, dann ist das Auto weg und man hat vielleicht sogar noch eine bessere Verhandlungsposition beim Händler?

    Ich habe viele Smarts im Raum Hamburg und Paderborn gefunden, das ist von mir aber 200 bzw 300km entfernt, würdet ihr einen Gebrauchten in solch einer Entfernung kaufen? Gibt es evtl sogar Gebrauchtwagengarantien ohne Werkstattbindung? Das wäre dann natürlich interessant.

    Gruß

    Andreas
     
  14. Will

    Will Megane-Kenner

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Nur eine Kleinigkeit über's polieren :
    Man kann polieren während die Paste noch feucht ist, aber das ist die Masochistenmethode ... (d.h. tut es für's eigene Auto, der Effekt hält länger, aber nicht für eins das ihr verhökern wollt)
    1. Sauber waschen
    2. sehr gut trocknen (vor allem unter den Dichtungen, sonst kommt unter Druck das Dreckwasser darunter raus, geht am schnellsten mit einem Kompressor)
    3. einen Riesenbausch Watte nehmen (gibt sogar spezielle Polierwatte, muss aber nicht) und diese Watte leicht anfeuchten (damit sie sich nicht selbst die ganze Politur aufsaugt)
    4. Politur auf die Watte und in kreisenden Bewegungen über das Auto verteilen (so dass man einen dünnen Film sieht), braucht noch nicht andrücken oder ähnliches, nur locker und sehr gleichmässig verteilen
    5. trocknen lassen (sehr wichtig, denn das spart Zeit, Kraft und man verhindert Schmieren)
    6. wenn die Politur trocken geworden ist (und ich meine staubtrocken), mit der Maschine dran gehen und polieren oder mit einem neuen Bausch Watte selbst polieren
    7. Cockpitspray auf ein Tuch und über die Dichtungen drüber gehen
     
  15. #15 Anubis1987, 22.12.2010
    Anubis1987

    Anubis1987 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Muss den Thread mal wieder aufgreifen;) Der Corsa ist nun übrigens schon lange weg, gab 880€ dafür, hätte ich nicht gedacht!

    Meine Freundin will nun doch keinen Smart mehr sondern lieber einen Twingo, Clio oder einen Fiesta. Muss allerdings ein Diesel sein, damit fällt der Twingo wohl ausm Raster. Bleibt also die Wahl zwischen Fiesta und Clio. Beim Fiesta tendiere ich zu der vorherigen Version, die ist im Tüv-Report super plaziert. Der Clio hingegen weniger. Ist der Clio wirklich so schlecht wie er im Tüv-Report rüber kommt? Sie wird bald täglich 134km (hin und zurück) zur Arbeit fahren. Davon ca. 122km Autobahn.

    Der nächste Bahnhof ist 20km entfernt und sie müsste beim Ankunftsort auch noch laufen bzw. mitm Bus fahren. Sowie direkt am Bahnhof parken ist teuer (30€ pro Monat) bzw. für kostenloses Parken müsste man 5 min laufen. Liegt auch mitten in der Stadt und das dauert, bis man beim Bahnhof ist, ist man schon fast an der Arbeitsstelle;) Daher fällt das eigentlich auch flach. Zumal ne Schülerzeitkarte 110€ kostet + Sprit zum Bahnhof und ggf. Parkticket ist das teurer als die direkte Fahrt.

    Was für ein Auto würdet ihr kaufen? Lohnt sich der Kauf eines Gebrauchten, welcher schon 80.000 auf der Uhr hat? Ich kann leider nicht beurteilen, was der Clio/Fiesta so ab kann, mein alter Golf 3 hatte bis zu seinen 160.000km keine Probleme, dann gings aber los;) Ihr Problem ist, dass Sie nicht so viel Geld hat um sich einen super Gebrauchten zu kaufen.

    Ein Dacia (Gebraucht/Jahreswagen) wäre auch nicht schlecht, nur wie sind denn da die Diesel?

    Gruß

    Andreas
     
Thema:

alten PKW aufbereiten für Inzahlungnahme um Smart zu kaufen

Die Seite wird geladen...

alten PKW aufbereiten für Inzahlungnahme um Smart zu kaufen - Ähnliche Themen

  1. Megane 1 Roadtrip 2019 - Sonne, Sturm und Altes Blech

    Roadtrip 2019 - Sonne, Sturm und Altes Blech: Moin, vor zwei Wochen endete mein Sommer-Roadtrip mit dem 11/2018 gekauftem Megane 1 Cabrio. Erstmal etwas zum Auto: BJ. 10/2000, EZ. 4/2001,...
  2. Megane 4 Kauf Megane Limited Kaufentscheidung

    Kauf Megane Limited Kaufentscheidung: Hallo zusammen, Stehe kurz vor dem Kauf eines Neuwagens: Mégane Limousine 140 GPF in der Limited Version. Hier weitere Daten: Metallic...
  3. Megane 3 Kupplung rutscht. Wer hat Kauf-Empfehlung?

    Kupplung rutscht. Wer hat Kauf-Empfehlung?: Hallo ich habe einen Megane 3 1.9 dCi. Dieser hat 175.000 km und läuft eigentlich noch prima. Jetzt rutscht aber die Kupplung. Ich bin seit...
  4. Megane 2 Kauf megane 2006

    Kauf megane 2006: Hallo zusammen , Ich brauch mal eure Kompetenz. Hatte vor mir diesen megane anzuschauen und evtl zuzulegen. Es soll alles funktionieren. Nur die...
  5. Megane 3 Carminat Update klappt am Rechner, im Auto alles beim alten

    Carminat Update klappt am Rechner, im Auto alles beim alten: Nabend allerseits, ich habe die Suche schon bemüht, bin aber nicht fündig geworden - oder nicht die richtigen Begriffe eingegeben.. Es geht um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden