Megane 3 Klimakompressor austauschen

Diskutiere Klimakompressor austauschen im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo, nachdem ich meine jährliche Klimawartung machen wollte, wurde mir diesmal mitgeteilt, die Anlage sei undicht, weil das Kältemittel völlig...

  1. OPSler

    OPSler Türaufmacher

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem ich meine jährliche Klimawartung machen wollte, wurde mir diesmal mitgeteilt, die Anlage sei undicht, weil das Kältemittel völlig leer ist. Eine Überprüfung mit Stickstoff brachte dann das Ergebnis Hochdruck Leitung defekt. Da ich letzte Woche beim Freundlichen war, um den Ansaugschlauch für den Partikelfilter auszutauschen dachte ich mir, da haben sie bei der Reparatur vlt was beschädigt. Fahr mal hin und stell Dich doof. Gesagt, getan, bin ich mit dem Problem Klima kühlt nicht hin zum Freundlichen. Nachdem die sich eine Stunde lang auf die Fehlersuche begeben haben kam heraus, dass wohl der Kompressor undicht ist. Bei Renault direkt alleine das Teil 1000€. Da ich das nicht ausgeben will, habe ich aktuell 3 Optionen:

    1. Ich kaufe einen neuen, billigen Kompressor
    2. Ich kaufe einen gebrauchten Kompressor
    3. Ich fahre mit defekter Klima

    Option 3 würde ich gerne vermeiden. Bauen die freien Werkstätten mitgebrachte Neu- oder Gebrauchtteile ein? Wie hoch kämen mich die Kosten ungefähr für den Einbau? Gibt es da Erfahrungen? Ist der Wechsel des Kompressors dann mit Folgeproblemen verbunden?
     
  2. #2 Keve1991, 12.04.2021
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    64
    Gebrauchtteile denke ich eher nicht. Neuteil vielleicht, muss aber nicht.
    Man muss "leider" als Werkstatt eine Gewährleistung geben, wenn du jetzt dein Teil selbst mitbringst und das der letzte "Schrott" ist, haftet leider die Werkstatt dafür.
    Kosten: Irgendwas zwischen 50-5000€. Ohne Info über die Motorisierung kann man dazu nichts sagen.
    Wenn der Klimakompressor getauscht wird, müsste nach Reparaturanleitung auch der Keilrippenriemen miterneuert werden.
    Desweiteren wäre es noch zu empfehlen den Trockner mitzuerneuern, da dieser sich durch Undichtigkeit im Klimakreislauf sättigt.
     
    feisalsbrother gefällt das.
  3. OPSler

    OPSler Türaufmacher

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort. Der Motor ist ein 1.5 dCi mit 106PS(BZ0/1_). EZ 11/2009.
    Motorcode K9K 839
     
  4. #4 Multi-Fanfare, 12.04.2021
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    142
    Der Trockner muss nur neu wenn die Anlage länger offen war, das war sie aber nicht.
     
  5. #5 Keve1991, 14.04.2021
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    64
    Da bin ich anderer Meinung. Viele Klimaanlagenöle sind Hygroskopisch, deswegen sollten die auch immer Luftdicht gelagert werden.
    Wenn die Klimaanlage undicht ist, ist ja sogesehen die Klimaanlage offen. Wenn die Anlage jetzt komplett leer ist, kann durch diese Öffnung Feuchtigkeit ins System gelangen welche durch das Klimaanlagenöl "angezogen" wird.
    Meistens sind ja die Klimakondensatoren undicht, da ist es ja nicht so schlimm, da bei vielen Systemen heutzutage die Trocknerflasche im Klimakondensator integriert ist.
     
  6. OPSler

    OPSler Türaufmacher

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe jetzt ein Werkstatt Angebot für etwa 800€ Kompressor und Trockner tauschen. Wenn der Kondensator auch ausgetauscht werden muss, noch 100€ mehr. Ich hoffe nur, dass es damit dann getan ist und nicht noch irgendwas kommt. Wie ist denn der Preis zu bewerten? Ich hatte gehofft, es geht günstiger, aber ohne Klima im Sommer geht auch nicht.
     
  7. #7 feisalsbrother, 15.04.2021
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    362
    Wie haben die Älteren das Fahren ohne Klima-Anlage nur überlebt?
     
  8. OPSler

    OPSler Türaufmacher

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin viele Jahre ohne Klimaanlage gefahren, aber mit Ü 40 und 25.000 bis 30.000 km im Jahr möchte ich eigentlich nicht mehr darauf verzichten.
     
  9. #9 Multi-Fanfare, 15.04.2021
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    142
    Was man nie hatte, vermisst man nicht....wir fuhren offen, mit Fenster oder Schiebedach. mein erstes Auto war ein 56er Käfer mit grossem Stoffschiebedach, da hab ich eher die Heizung im Winter vermisst. In alle Autos danach kam ein Glasdach rein, wenn kein Schiebedach drin war.
    Wenn ich im Sommer erkältet war, dann durch Zugluft und nicht durch zu kalte Luft aus der Klima.
     
  10. #10 feisalsbrother, 15.04.2021
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    362
    Kenn ich :top:
     
  11. #11 Multi-Fanfare, 16.04.2021
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    142
    Das Fahren an sich, besonders in den Urlaub war allerdings auch ganz anders als heute. Ein Stau war meist nur an der Grenze, am Brenner, die haben zwar manchmal durchgewunken, aber meine Papiere wollten sie immer sehen, Triptik oder Carnet für Motorboot vorzeigen. Neuer Opel Kadett Coupe, Baujahr 67 und ein Motorboot hinten dran, ein 19 jähriger allein am Steuer, auf dem Weg nach Jesolo an der Adria um dort Boot zu fahren und Wasserski zu laufen. Der Rest Familie sass im Ford 20 M und war schon einige Kilometer weiter. Das war 1967 und mein grauer Lappen, der Führerschein 2,5 Jahre alt, jo mei war das schee.
     
  12. #12 feisalsbrother, 17.04.2021
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    362
    Das waren noch Autos, Ford 20M - ich hatte mal kurzzeitig einen 17 MRS in ockergelb. 90PS waren damals viel - heute lacht man drüber, was aus dem Hubraum nur rausgeholt wurde.
     
  13. #13 Zimbi RFD, 17.04.2021
    Zimbi RFD

    Zimbi RFD Megane-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    209
    Kennzeichen:
Thema:

Klimakompressor austauschen

Die Seite wird geladen...

Klimakompressor austauschen - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Keine Gebläsefunktion nach Klimakompressortausch

    Keine Gebläsefunktion nach Klimakompressortausch: NeuHallo zusammen, Ich benötige einmal fachmännisches Wissen rund um den Megane 3 1.6 16v aus 2009. Dieses Auto treibt mich im letzten halben Jahr...
  2. Megane 3 Klimakompressor will nicht angehen !

    Klimakompressor will nicht angehen !: Guten Tag zusammen, wegen den vielen hilfreichen Thema von dem Board habe ich mich mal hier registriert und hoffe dass Ihr mir bei meinem Megane...
  3. Megane 3 Keilrippenriemen gerissen - Klimakompressor blockiert

    Keilrippenriemen gerissen - Klimakompressor blockiert: Hallo Zusammen, habe im Forum und im Netz nichts dazu finden können. Deswegen die Frage an euch, vll kennt jemand das Problem was ich derzeit...
  4. Megane 1 Klimakompressor bekommt kein Strom

    Klimakompressor bekommt kein Strom: Hallo an alle. Ich habe ein Problem mit meiner Meggi Bj 98. Der Klimakompressor bekommt kein Strom, Was würde schon gemacht. Ich habe das...
  5. Megane 3 Klimakompressor wechseln Anleitung

    Klimakompressor wechseln Anleitung: Guten Morgen Gemeinde . habe ein leidiges Problem mein Klimakompressor oder Lima machen extreme Geräusche . Hört sich an als würde man einen...