kurzzeitiger Totalausfall bei 100Km/h

Diskutiere kurzzeitiger Totalausfall bei 100Km/h im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hey Leute, ich bin gestern Abend, auf dem Weg nachhause, über Landstraße gefahren und es lag ein "leichter" Schleier von Nebel auf der Straße. Dem...

  1. #1 CSP-Megane, 15.05.2011
    CSP-Megane

    CSP-Megane Einsteiger

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    ich bin gestern Abend, auf dem Weg nachhause, über Landstraße gefahren und es lag ein "leichter" Schleier von Nebel auf der Straße. Dem zu Folge habe/wollte ich die Nebelscheinwerfer einschalten...dann passierte es...in dem Moment als ich den Schalter drehte, gab es einen Ruck und es war alles Dunkel ...so für geschätzte 2 Sekunden (gefühlt 10 Stunden)
    Ich war völlig irritiert.Dann ging alles wieder an und damit auch alle Kontroll-und Warnleuchten die ich je sah.

    ASR/ESP defekt, Motoreinspritzung überprüfen, ich war nicht Angeschnallt, die Handbremse war angezogen,Airbags,Service,Sto, bal bla bla ...einmal ALLES :)

    Zum Glück war ein Parkplatz in der Nähe ...ich habe ihn AUS gemacht und wieder an ...immernoch alle Leuchten an !
    dann bin ich einfach weiter gefahren und so nach 2 Km waren dann alle Lämpchen so nach und nach wieder aus ...
    unter Anderem musste ich dann auch wieder meine Fensteheber neu anlernen...

    Hatte so das gefühl dass er kurz von der batterie oder so ab war, da ist aber alles fest ... jetzt ist aber wieder alles GUT --> zum Glück !

    Hat das schonmal jemand von euch erlebt? Und wenn JA, kann mir einer sagen woran das liegt ?

    PS : macht echt Spaß so auf der Landstraße bei 100 und nebel ohne Licht zu fahren ... echt gruselig 1
     
  2. #2 FendiMan, 16.05.2011
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    120
    Das wird eine defekte Batterie sein.
     
  3. #3 Peter49, 16.05.2011
    Peter49

    Peter49 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    10
    Hallo...
    RICHTIG,du brauchst schnellstens eine neue Autobatterie!!
    Am besten heute noch.
    Gruss Peter49
     
  4. #4 Art Vandelay, 16.05.2011
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    2
    Ja, check mal das Alter der Batterie und wenn da vorne bist, gleich auch mal, ob die Batterieanschlüsse auch wirklich fest sind. Vielleicht ists ja auch sowas. Und ob die Flachsicherung da drinnen OK ist. Die hatte bei mir mal einen Haarriss! Sehr praktisch zum finden.
     
  5. #5 der_benni, 16.05.2011
    der_benni

    der_benni Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    tendentiell sollte die Lichtmaschine doch allein mehr als genug elektrische Energie bereitstellen können, selbst wenn die Batterie abgeklemmt wäre?
     
  6. #6 Art Vandelay, 16.05.2011
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    2
    Nein, würde man zwar meinen, aber das spielt keine Rolle. Einmal Unterspannung spinnt das ganze System dauerhaft. (Interessanterweise ist das sogar bei meinem BMW Motorrad so, da läuft nicht mal der Motor rund.)

    Als sich bei meinem Megane die Batterie zu Ende neigte, ich aber sogar noch starten konnte, sind drinnen alle Anzeigen komplett Amok gelaufen, inkl. Scheinwerfer und Blinker! Siehe viewtopic.php?f=6&t=9190&p=155906
     
  7. Oliver

    Oliver Guest

    Ja, ne sterbende Batterie ist der Super-GAU für den Meggi, vorallem äußert sich das in den unterschiedlichsten Phänomenen...da kann alles passieren...
     
  8. Tass

    Tass Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    2
    Stopppppp: Check erstmal alle Anschlüsse von der Batterie.
    Hatte das Problem auch 2-3mal. Und siehe da, eine Mutter vom Plus war locker.
    Fest gemacht, und Problem war weg.
     
  9. Oliver

    Oliver Guest


     
  10. #10 CSP-Megane, 16.05.2011
    CSP-Megane

    CSP-Megane Einsteiger

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal an alle ! Die Anschlüsse sind alle fest, habe das heute nochmal üerprüft!
    Die Batterie ist nicht mehr die jüngste :P werde mir jetzt so schnell wie möglich eine Neue zulegen.
    Danke nochmals für die hilfreichen Infos :)
    Lg Ive
     
  11. #11 Art Vandelay, 17.05.2011
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    2
    Ah jetzt seh ich erst dein Baujahr: Februar 2004? Batterie ist noch die Originale?

    Dann ist die Batterie sowieso fällig. Ist zwar recht ungewöhnlich, dass es während dem Fahren auftaucht.

    Vergangenen Winter sind hier erstmals als "Massenphänomen" Postings mit ähnlicher Problembeschreibung nach dem Starten geschrieben worden, weils die ersten Megane 2 BJ 2003 sind und die Originalbatterien der Reihe nach zuwenig Saft lieferten. Meine hats schon im Herbst erwischt.
     
  12. #12 CSP-Megane, 17.05.2011
    CSP-Megane

    CSP-Megane Einsteiger

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist noch die Originale...hat aber recht lange durchgehalten wie ich finde :) ...dann hat meine deine ja noch in die tasche gesteckt :)
    Naja wird Zeit das sie rauskommt ...
    Hab mich ganz schön erschreckt als das passiert ist ...da wird dir echt anders :)
    Grüße Ive
     
  13. #13 FendiMan, 18.05.2011
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    120
    Ich hab die Batterie schon vor dem letzten Winter erneuert, da ich es hasse, mit defekter Batterie liegen zu bleiben.
     
  14. n0b0dy

    n0b0dy Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    5
    *auf holz klopf*

    Meiner ist Baujahr 02/2004 und ich hab immer noch die erste Batterie drin. Ermüdungserscheinungen habe ich bisher keine feststellen dürfen.

    p.s.: 2x war die Batterie bisher leer. Aber da war ich selbst Schuld :D
     
Thema:

kurzzeitiger Totalausfall bei 100Km/h

Die Seite wird geladen...

kurzzeitiger Totalausfall bei 100Km/h - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 H&R Spurplatten 36/40

    H&R Spurplatten 36/40: Hallo Zusammen, Ich biete hier 4 Distanzscheiben an. Zwei haben eine Breite von 18 mm . Heißt 36mm Verbreitert auf der Vorderachse Zwei haben...
  2. Megane 3 H&R Spurplatten 18mm

    H&R Spurplatten 18mm: Hallo Zusammen, ich biete hier zwei neuwertige Distanzscheiben an. Die Distanzscheiben haben je eine Breite von 18mm. Somit würde die Spur um...
  3. Megane 3 DZ0J - Mit 50km/h gegen Bordstein.

    DZ0J - Mit 50km/h gegen Bordstein.: Hallo Leute, gestern hat es uns erwischt. Durch das wechselhafte Wetter gestern, erst Regen dann Schnee/Frost, haben wir die Rechtskurve nicht...
  4. Megane 3 Biete: H&R Spurplatten 36/40mm inkl. ABE und Schrauben

    Biete: H&R Spurplatten 36/40mm inkl. ABE und Schrauben: Hallo, Biete einen Satz der begehrten Spurplatten (war jedenfalls mal so :-p) Biete den Satz inkl. Schrauben und Gutachten an. Preis: 90€ inkl....
  5. Megane 3 SUCHE Spurplattensatz H&R 36 mm / 40mm

    SUCHE Spurplattensatz H&R 36 mm / 40mm: Hallo, bin nach langer Renault Abwesenheit nun wieder beim Megane 3 gelandet, hat evtl. noch jemand den Spurplattensatz von H&R rumliegen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden