Megane 2 Motor riegelt bei 3000 Umdrehungen ab

Diskutiere Motor riegelt bei 3000 Umdrehungen ab im Motor & Getriebe Forum im Bereich Technik; Hallo, mein Renault Megane 2 CC 2,0 dci, bj.2008 mit 260000 km macht heute während der Fahrt plötzlich schlapp. Er beschleunigt sehr schlecht, je...

  1. Silvio

    Silvio Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mein Renault Megane 2 CC 2,0 dci, bj.2008 mit 260000 km macht heute während der Fahrt plötzlich schlapp.
    Er beschleunigt sehr schlecht, je mehr ich aufs Gas drücke. Bei 3000 Umdrehungen ist dann schließlich ganz Ruhe.

    Ich habe ihn erst seit 600 km!

    Er hat meines Erachtens auch einen sehr guten Sound und vibriert leicht bis zum Popo.
    Außerdem ist die Einspritzung überprüfen Meldung am rumleuchten. Hier meinte der Vorbesitzer allerdings, dass es nach Überprüfung der Einspritzungs relevanten Klamotten eine Fehlmeldung sei.

    gestern hat er sehr laut gezischt beim Gas geben - wie mir schien. Hat sich angehört wie ein sehr schnelles Kugellager.

    Als ich neulich drunter geschaut habe, ist mir das Schutzblech für den Katalysator ins Auge gesprungen, der mächtig gegen ihn gedrückt hat. Der TÜV Kollege meinte, dass wir das schleunigst wieder runter biegen sollten, da nicht gut! Gesagt, getan!

    Nach Stöbern im Forum habe ich einen ähnlichen Tread gefunden, bei dem auf einen defekten Kat hingewiesen wurde.

    Nun die Frage, ist es der Kat oder was kann es noch sein?

    Danke im Vorraus und beste Grüße.
     
  2. enagem

    enagem Megane-Kenner

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28
    Dein Auto befindet sich wahrscheinlich im "Notlaufprogramm". Sagst ja selber "Einspritzung überprüfen" wird gemeldet.
    Das soll Dir ermöglichen noch bis zur nächsten Werkstatt zu kommen. Du wirst wohl um einen Werkstattbesuch nicht
    drum herum kommen.
    Leuchtete die Lampe bereits,als Du den Wagen gekauft hast? Falls nein,würde ich mal ein ernstes Wörtchen
    mit dem Verkäufer reden.
     
  3. Silvio

    Silvio Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, sie leuchtete bereits beim Verkauf. Er hat mir zwar mündlich zugesichert, dass er es hat prüfen lassen. Aber da werde ich wahrscheinlich keine Chance haben?! Die Batterie war immerhin auch runter, der linke Querlenker hinüber und der Kat angedrückt. Da habe ich wohl Müll gekauft.
     
  4. enagem

    enagem Megane-Kenner

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28
    Kenne jetzt die Kaufabwicklung nicht und ob und welchen Vertrag Du mit dem VK gemacht hast,
    aber wenn Du Dir verarscht vorkommst ,- bei "Arglistiger Täuschung" kannst Du da was machen.....
    Wieviel hast Du denn ausgegeben?
     
  5. Silvio

    Silvio Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also im KV wurden keine Mängel oder Unfallschäden aufgeführt. Mündlich hat er in den höchsten Tönen von dem Wagen geredet. Das Angebot im Internet war auch super ausgeschmückt. Leider habe ich das nicht mehr vorliegen - es ist logischerweise rausgenommen. Schriftverkehr habe ich auch nicht mehr - blöderweise schon gelöscht. Sachmängelhaftung ist im KV ausgeschlossen. Da steht wohl Aussage gegen Aussage.
    Gezahlt habe ich 1800 Euro.
     
  6. #6 FendiMan, 23.10.2020
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.456
    Zustimmungen:
    128
    Für den nächsten Autokauf:
    Schriftverkehr aufheben.
    Screenshots von der gesamten Anzeige.
    Zum Anschauen des Wagens jemand mitnehmen - am besten jemanden, der sich technisch besser auskennt und seriös ist, damit im Streitfall ein Zeuge da ist.
    Ankaufstest bei einem Autoclub machen.
     
  7. Silvio

    Silvio Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info. :)
    Ich lasse am Montag mal die Fehler auslesen. Mal sehen was dabei rauskommt.
    Schönes Wochenende dir.
     
  8. Silvio

    Silvio Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich war heute in der Werkstatt. Das Ergebnis ist ziemlich ernüchternd. Die Hauptprobleme sind:

    DF645 - Regelung Position Lufteinlassklappe
    DF311 - Überschreitung der Fehlerzahl der Regenerationen
    DF308 - Partikelfilter verstopft (90 g meinte der Werkstattmeister)
    DF364 - Klimaanlage

    Die ersten drei machen dem Megane wohl das Fahren und mir das Leben schwer. Ich habe schon mal gesucht und bin auf ein Video gestoßen, wo mit Hilfe eines Sprays und einer Zwangsregeneration der DPF wieder frei bekommen wurde. Allerdings wurde im System ein neuer DPF angegeben, um den Maximalwert der Verschmutzung zu umgehen. Auf einer anderen Seite steht, dass es sehr gefährlich sein kann, da durch die Verstopfung eine erhöhte Brandgefahr besteht.

    ich möchte ungern Unmengen an Geld investieren und die Sache mit den Spray frohlockt mir. Auf der anderen Seite möchte ich auch nicht auf einem Feuerstuhl bei mir im Hof stehen.

    Was haltet ihr davon?
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Und ich habe von dem Vorbesitzer schriftlich, dass er regelmäßig in der Werkstatt war. Nun könnte das tatsächlich arglistige Täuschung sein?!
     
  9. ebbe

    ebbe Megane-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2019
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    22
    Hallöle!

    Da wurdest du wohl über den Tisch gezogen!
    Ich denke, dass der Verkäufer den Wagen genau aus diesen Gründen verkauft hat! Er wollte auch kein Geld mehr investieren und ich vermute, die Werkstatt hat ihm dasselbe gesagt wie es nun dir gesagt wurde!
    Blöd ist es, dass du den Wagen schon mit leuchtender Kontrollleuchte gekauft hast! Sollte man niemals machen, kann von ein paar Euro bis mehreren tausend Euro was dran sein!

    Du kannst natürlich behaupten, dass die Lampe erst beim Weg nach Hause anfing zu leuchten... Das mit der Leuchte war ja nur mündlich beim Kauf, ohne Zeugen!

    Ein Kumpel hatte sowas mal mit nem Getriebeschaden bei einem Opel Astra. Gekauft und nach ein paar hundert Kilometer Getriebe Schrott! Lief über Anwalt und Gericht, letztendlich wurde ein Vergleich geschlossen und der Reparaturaufwand wurde geteilt. Lohnt sich aber nur, wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, ansonsten vergiss es! Manchmal hilft aber auch schon eine Drohung mit nem Anwalt.

    Gruß
    Ebbe
     
  10. Silvio

    Silvio Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ebbe, ich weiß schon, Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche Dinge. Ich habe allerdings schriftlich von ihm, dass er regelmäßig in der Werkstatt war. Und nach meiner Werkstatt besteht das Problem nicht erst seit einem Monat. Somit kann er schon mal nicht sagen, dass er nichts davon wusste. Und da ich auch von ihm schriftlich habe, dass das Auto keine Mängel hat, könnte man das schon unter Täuschung verstehen.
    Aber was erzähle ich dir das - du musst nicht überzeugt werden. :)
     
  11. enagem

    enagem Megane-Kenner

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28
    Wenn Du nicht zum Rechtsverdreher willst, spich´ mit dem VK und "drohe" mit einer Klage auf arglistige....
    Vielleicht lenkt er ja ein. Er wußte ja offensichtlich, was er Dir da Verkauft hat.
    Andererseits, für 1800 Euronen ein Cabrio mit der Laufleistung. Was hattest Du da erwartet. Da kann Heute das
    und Morgen was anderes kaputt gehen. So Kisten gehen normalerweise nach Afrika oder Ostblock auf den Gnadenhof.
     
  12. #12 feisalsbrother, 27.10.2020
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    342
    Moin,

    regelmässig in der Werkstatt sein, hat nichts zu bedeuten: Wenn ich im Frühjahr/Herbst meine Räder umstecken lasse, bin ich auch regelmässig in der Werkstatt. Was steht im Serviceheft???

    Gruss Uli
     
  13. #13 Silvio, 29.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2020
    Silvio

    Silvio Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ulli,
    Das Serviceheft sagt, dass offiziell kein Service mehr gemacht wurde.
    Der genaue Wortlaut vom Verkäufer vorgestern per SMS bzgl. der Werkstattbesuche:

    „Und wie gesagt, ich habe das Fahrzeug immer überprüft, und die Werkstatt hat mir immer gesichert, dass keine Mängel gibt, außer der Empfehlung, die Querlenker beim nächsten Tüv zu wechseln ( steht in Tüv Bericht )“

    LG
     
  14. #14 feisalsbrother, 29.10.2020
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    342
    Moin,

    dann kann ich nur die Beiträge #4 und #9 empfehlen,

    Gruss Uli
     
  15. Silvio

    Silvio Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, leider habe ich keine Rechtssschutzversicherung. Und da Recht haben und Recht bekommen zwei verschiedene paar Schuhe sind, werde ich das wohl auf sich beruhen lassen und versuchen den Wagen Kostengünstig wieder fit zu bekommen.
     
Thema:

Motor riegelt bei 3000 Umdrehungen ab

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden