RS: Fragen zum Fahwerksausbau bzw Austausch

Diskutiere RS: Fragen zum Fahwerksausbau bzw Austausch im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Hallo Leute, habe einen Megane 3 RS 2013er BJ. Will ihn tiefer haben und habe so zuerst mal Elia Federn eingebaut, ist mir aber noch nicht...

  1. #1 YoungDre, 07.10.2014
    YoungDre

    YoungDre Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    habe einen Megane 3 RS 2013er BJ. Will ihn tiefer haben und habe so zuerst mal Elia Federn eingebaut, ist mir aber noch nicht genug... Ich weiss nicht was ich falsch gemacht habe aber vorne war es ein bisschen großer aufwand, nungut ich habe oben ersteinmal die Wischer abmontiert und unten alles aufgemacht, danach habe ich festgestellt das es nicht reicht die Nabe runterzudrücken und den Dämpfer aus der Führung zu ziehen, nun habe ich den Querlenker abmontiert und die Nabe von der Antriebswelle entfernt. Gibt es keine möglichkeit den Dämpfer zu entfernen oder alles abzubauen?? will mir nun ein KW fahrwerk oder ein H&R holen, oder was könnt ihr mir empfehlen? also hinten war ich in 20 Minuten fertig^^ aber es muss doch vorn eine andere Möglichkeit geben das ich die Antriebswelle und den Querlenker nicht abmachen muss?? Das Problem ist ich kann die Name nicht weit genug nach Unten drücken das ich den Dämpfer herausziehen kann..

    Bedanke mich schonmal für eure Antworten. Hat bestimmt auch schon jmd von hier hinter sich.

    MFG Dre :)
     
  2. Wolda

    Wolda Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    24
    Re: FAHRWERK AUSBAU FRAGE

    Ganz einfache Antwort:
    Nein gibt es leider nicht!
    Es muss der Achsschenkel raus und demnach die ATW aus der Nähe gelöst werden.
    Vorne musst demnach mit Ca. 2,5h rechnen.
     
  3. #3 Multi-Fanfare, 07.10.2014
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    80
    Re: FAHRWERK AUSBAU FRAGE

    sorry, :top: ......für beide oder nur eine Seite :-)
     
  4. Wolda

    Wolda Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    24
    Re: FAHRWERK AUSBAU FRAGE

    Mit etwas Übung 2,5h zu zweit für beide Seiten - also die komplette Vorderachse.
    Beim ersten Mal eher 4h :D
     
  5. #5 TL_Alex, 08.10.2014
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Wie ist das mit dem verdrehen der Antriebe und sozusagen falsch wieder zusammen setzen mit anschließenden Vibrationen?
    Gessi meinte da ist was gewuchtet?
     
  6. #6 meganephil, 17.10.2014
    meganephil

    meganephil Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    2
    Würde mich auch interessieren, ist da was gewuchtet Gessi? Hab auch im Hinterkopf das du mal auf Besonderheiten hingewiesen hattest.
     
  7. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Die Antriebswelle ist ja aus mehreren Einzelteilen zusammengesetzt. Diese sind ab Werk, wie auch als Ersatzteil gewuchtet.
    Beim Ausbau oder bei anderen Montagearbeiten, kann es passieren, dass die Antriebwelle so stark auseinander gezogen wird, dass sie sich zerteilt. Generell kein Thema, denn man kann sie ganz einfach wieder zusammen schieben und alles ist wieder gut. Nur leider verdreht sich dabei fast immer die Welle ein wenig und dann ist die Wuchtung hinfällig.

    Nur der Tausch inkl. sachkundigem Einbau hilft hier. Es sei denn, Mann hat die Möglichkeit die Antriebswelle wieder neu wuchten zu lassen um diese dann wieder sachkundig einzubauen.

    Achtet man nicht peinliche genau darauf, wird man mit Vibrationen zu kämpfen haben, welche besonders beim Beschleunigen, also unter Last sehr deutlich zu spüren sind.

    Diese Vibrationen sind ähnlich den 'normalen' Lastvibrationen durch eine Tieferlegung, aber halt hier wesentlich stärker ausgeprägt und 'selbstverschuldet'.

    Wolda hat diese Arbeiten mit Almi gemacht und daher garantiere ich ungesehen einen perfekten Einnbau mit hervorragender Sachkenntnis. Almi ist da ein absoluter Spezialist :top: Wer ihn kennt, weiß was ich meine!

    :hi:
     
  8. #8 Chris_M3, 27.05.2015
    Chris_M3

    Chris_M3 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.05.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gessi, danke für die Aufklärung. Mein Problem, welches ich nun habe ist, selbst wenn ich jetzt eine neue atw kaufe, in welche Werkstatt geh ich?! Ich habe das Gefühl, egal wo man hin geht, ob Händler oder freie Werkstatt, dass diese Problematik mit der Sorgfalt leider belächelt wird und dann nach einem atw Wechsel keine Änderung, Verbesserung statt findet.

    LG Christian
     
  9. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Genau :top:

    Du hast die Problematik exakt erkannt. Gute Werkstätten mit ordentlich aus- und weitergebildeten Mechanikern sind sehr schwer zu finden. Ein markenübergreifendes Problem.

    Eventuell hilft die ein Blick in den internen Forenbereich zum Thema Werkstattempfehlungen.

    :hi:
     
  10. #10 TL_Alex, 27.05.2015
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Mal ne doofe Frage
    Ich hab es nicht hinbekommen meine ATW zu zerlegen.
    Die ist doch zusammengesetzt verzahnung, Gelenk, Welle, Gelenk, Verzahnung
    Das ist doch eine Einheit
    Wie ich die ins Getriebe stecke ist Pups egal.

    Was soll also schlimm daran sein diese aus dem Getriebe zu ziehen und wieder rein zu tun.
    Ausser das Dreck rein und Öl raus laufen kann

    Die Gegenseite in der Nabe kann auch nicht mit Nabe gewuchtet sein sonst müsste man alles tauschen.

    Also was ist da gewuchtet? Im Dialogys oder wie das heißt steht da auch nicht wirklich was zu oder ich bin zu doof zum finden.
     
  11. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Die Antriebswelle ist keine feste Einheit.

    Die Gelenke sind zerlegbar. Das innere Gelenk ist auch für den Längenausgleich beim Ein- und Ausfedern ein Axialgelenk.

    Hier ein Beispielbild für ein inneres Gelnk:
    http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... CHUQrQMwFA

    Hier noch ein passender Artikel:
    http://www.kfz-tech.de/GleichlaufVerschiebegelenk.htm

    Der Laufstern kann aus dem Gehäuse gezogen werden. Das sieht man nicht, da es unter der Manchette passiert. Dann kann es passieren, dass beim Einbau der Laufstern in eine benachbarte Laufbahn eingeführt wird und die Antriebswelle ist nicht mehr gewuchtet und es vibriert.

    Schwer mit Worten zu erklären... Demonstrieren wäre einfacher und du würdest sofort sagen: Ah, ja klar. Jetzt sehe ich was du meinst. :grin:

    PS:
    Es gibt auch Antriebswellen, wo das Herausziehen der Gelenkbauteile mit Sicherungsringen o.ä. verhindert wird. Beim Megane scheinbar nicht.

    :hi:
     
  12. #12 Chris_M3, 27.05.2015
    Chris_M3

    Chris_M3 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.05.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Also wir hatten die atw nicht ausgebaut.
    Was mich stutzig macht ist, dass es nicht immer vibriert. Zusätzlich kommt hinzu, das beim beschleunigen das Gaspedal klackt beim schaltvorgang Gang 1 nach 2. Ich habe das Fahrwerk leicht höher geschraubt und seit dem das gefühl, dass es besser wurde. es ist nicht weg jedoch spürbar anders/weniger.

    Alles eine Sache für sich...

    LG Christian
     
  13. #13 TL_Alex, 27.05.2015
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Ahh ok
    Also muss man zumindest hier im gezeigten Beispiel das ganze schon mal um 120° verdrehen und das bei gemeinem auseinanderziehen des Gummis
     
  14. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Das muss ja nicht von den ATWs kommen. Es gibt noch andere Möglichkeiten. Zum Beispiel ist das Vibrieren unter Last beim Beschleunigen bei mir nochmals weniger geworden, seit ich die verstärkte untere Drehmomentstütze drin habe. Dadurch kippt die Antriebseinheit nicht auf Block (gerade bei drehmomentgesteigerten Motoren).

    Nicht das Gaspedal knackt, sondern 2 folgende Dinge:
    1.
    Das Zweimassenschwungrad schlägt in dem Moment des Lastwechsels kurz durch. Das schlägt ordentlich durch.
    2.
    Die Antriebseinheit (Motor inkl. Getriebe) schlägt durch den Lastwechsel von einem Anschlag in den entgegengesetzten.
    Sind die Motor und Getriebelagerungen nicht mehr taufrisch und stramm, dann kann dieses auch schlagende Geräusche geben.

    :hi:
     
  15. #15 Chris_M3, 27.05.2015
    Chris_M3

    Chris_M3 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.05.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hey Gessi. Vielen Dank für die Info.
    Ich habe vorhin noch ein bisschen am Fahrwerk gewerkelt. Erst hoch -> "knacken im Gaspedal" wurde weniger, vibrationen jedoch heftiger. Also Auto tiefer -> "knacken" wieder da, jedoch deutlich weniger vibrationen.
    Ich habe auch das motorlager in Fahrtrichtung rechts, welches aufliegt gelöst -> Motor gestartet und wieder fest gezogen. Eine Besserung kann ich hier nicht vernehmen. Das untere Lager/Drehmomentstütze habe ich beim freundlichen prüfen lassen -> dies sei in Ordnung. Liegt vielleicht ein defekt am zms vor? vielleicht kannst du meine verzweifelung ja etwas nachvollziehen.


    Danke nochmal für die Tips, so hab ich zumindest einen Ansatz, wo ich suchen muss.
    LG Christian

    Nachtrag:
    Ich war heute etwas mit dem Auto unterwegs. Was aufgefallen ist, das es auch klackt, wenn ich links rechts Kurven fahre.
     
Thema:

RS: Fragen zum Fahwerksausbau bzw Austausch

Die Seite wird geladen...

RS: Fragen zum Fahwerksausbau bzw Austausch - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Megane RS 265 keine Leistung im 6ten Gang

    Megane RS 265 keine Leistung im 6ten Gang: Hallo zusammen, Ich habe heute einen Megane III RS 265 gekauft und auf dem Heimweg festgestellt, dass dieser, wenn man im 6ten Gang „lange“ (Eig...
  2. Megane IV RS Lenkräder usw...

    Megane IV RS Lenkräder usw...: Guten Morgen, ich biete hier ein paar Megane RS und GT Lenkräder. Habe ich auch emblemen, Schriftzüge, Schaltknäufe, usw. Alles Nagelneu....
  3. Megane 3 RS Cup

    RS Cup: Hallo zusammen, ich würde mir gerne in der nächsten Zeit einen Megane 3 RS mit Cup Paket kaufen. Im Forum habe ich schon einiges darüber gelesen...
  4. Megane 3 Megane 3 rs Heckdifusor

    Megane 3 rs Heckdifusor: Hallo zusammen ich suche dringend für eine m3rs eine orginsl Heckdiffusor in schwarz
  5. Megane 2 Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau

    Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau: Hallo zusammen, Letztes Jahr hatte ich bereits Defekte Stabilisatoren Lager. Koppelstangen und Spurstangenköpfe wurden getauscht. Dann waren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden