Rückrufaktion Airbag im Mégane

Diskutiere Rückrufaktion Airbag im Mégane im Forum OTS & Rückrufe im Bereich Beanstandungen, OTS & Rückrufe - Hallo liebe Gemeinde, Habe vorgestern mitgeteilt bekommen das Renault demnächst eine Rückrufaktion startet. Davon betroffen sind Mégane und...
paulos200

paulos200

Megane-Fahrer
Beiträge
643
Habe mich heute auch beim Freundlichen erkundigt.
Die meinten es läge ein Rückruf für ein Gurtschloss vor, aber nicht für en Airbag.
Das werden sie dann gleich ende des Monats mit der Wartung zusammen erledigen.
 
hazen

hazen

Megane-Fahrer
Beiträge
660
Mal ne bescheidene Frage:

Wie kann man als Laie eigentlich von offiziellen Rückrufen erfahren? Weil darauf was mein Autohaus mir sagt, verlass ich mich lieber nicht.

Gibts eine offizielle Seite seitens Renault wo die ganzen wichtigen Rückrufe aufgelistet sind?
 
Night&Day

Night&Day

Megane-Experte
Beiträge
1.610
Also ich wurde mal, bei meinem Vorgänger, bei ner Rückrufaktion offiziell von Renault (Brühl) angeschrieben. Mit dem Wisch bin ich dann zum Autohaus und es wurde prompt ein Termin inklusive Leihwagen vereinbart.

Gruß aus A :hi:
 
A

Anonymous

Guest
Sheppers schrieb:
Davon betroffen sind Mégane und Fluence die bis zum 23. August 2010 gebaut wurden.

Wie lange dauert es denn vom BAUEN in Spanien bis zur Auslieferung in Deutschland? Mein Auto war Anfang Oktober beim Freundlichen in Duisburg - könnte es sein, das er vor dem 23.08 gebaut wurde und die Zeit dazwischen auf dem Weg von Spanien nach Deutschland verbracht hat?? Da ich meinen Meggie ja über's Internet gekauft habe, befürchte ich, das nicht ICH bei Reno in Brühl gelistet bin, sondern der Internet-Zwischenhändler, und ich somit keine Nachricht bekommen würde...

Fröhliche Grüße vom Niederrhein :hi:
Markus
 
schnauzer111

schnauzer111

Megane-Fahrer
Beiträge
820
Frag mal bei Deinem Autohaus nach (wahrscheinlich Bern.... - wie bei mir auch), die können durch die Fahrgestellnummer alle betroffenen Fahrzeuge auflisten.

Manni
 
Meganus

Meganus

Megane-Kenner
Beiträge
141
hazen schrieb:
Mal ne bescheidene Frage:

Wie kann man als Laie eigentlich von offiziellen Rückrufen erfahren? Weil darauf was mein Autohaus mir sagt, verlass ich mich lieber nicht.

Gibts eine offizielle Seite seitens Renault wo die ganzen wichtigen Rückrufe aufgelistet sind?

Wenn du einmal bei google nachschaust, findest du da einige Quellenangaben über Rückrufaktionen für Kfz.

Wenn ein Automobilhersteller aufgrund seiner Qualitätskontrolle eine Rückrufaktion eines sicherheitsrelavanten Teiles startet, ist der Ablauf in der Regel wie folgt:

Das KBA (Kraftfahrbundesamt) schreibt im Auftrag des Herstellers die einzelnen Fahrzeugbesitzer mittels Formschreiben an. Das Schreiben hat das offizielle Aussehen eines Schreibens der Herstellers. Grund: Hersteller/Importeure dürfen die Daten der Fahrzeugbesitzer lt. Gesetz nicht speichern, das KBA als Bundesbehörde hat aber alle Daten der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge gespeichert. Hersteller/Importeur schickt die Fahrzeug-Identnummern ans KBA, dort erfolgt ein Abgleich sprich Fahrzeugdaten/Halterdaten und ein entsprechendes Schreiben wird erstellt. Aus dem Schreiben geht hervor, welche Teile betroffen sind und wie die weitere Abwicklung sein soll.

Im Vorfeld dazu wird auf Hersteller/Importeurseite eine logistische Anstrengung unternommen, Bereitstellung entsprechender Teile, Entwicklung von Anleitungen der Reparaturen sowie von administrativen Aktionen [ Überwachung der Rückrufaktion, da die Aktionen meist zeitlich begrenzt ist ] bei den Hersteller/Importeuren.

Bei den infragekommenden Teile bestehen in der Aktionzeit eine Bestellsperre, damit es nicht zu Engpässen in der Belieferung kommt. Die Teile können auch nur mit besonderen Formularen bestellt werden unter Angabe der Identnummer bzw. Fahrgestellnummer. Auch für den Händler gibt es Besonderheiten, z.B. Vorgaben zur Abrechnung der durchgeführten Reparatur.
 
A

Anonymous

Guest
Wenns aber über das KBA geht sind offizielle Rückrufe bei Sicherheitsrelevanten teilen, wo man sicherstellen muss das alle besitzer ins AH kommen. Es gibt aber auch andere Rückrufe wo man zum beispiel nie was von erfährt. Da werden dann teile getauscht zum die qualität zu gewährleisten. Da muss man nichtmal was davon erfahren. wird wärend eines WS aufenthaltes erledigt.
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
die letzteren Rückrufaktionen sind ja auch nicht Lebensnotwendig, und auch keine Rückrufaktion in dem Sinne sondern Qualitätsverbesserung
richtige Rückrufaktionen gehen übers KBA, ich war da in Flensburg früher öfter, direkt beim KBA sogar in dem Raum wo eure Daten gespeichert sind.
 
B

bartolomew-j-s

Megane-Kenner
Beiträge
221
google hilft :)

gibt sogar 2 Rückrufe
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    65,1 KB · Aufrufe: 568
  • Unbenannt2.JPG
    Unbenannt2.JPG
    54,7 KB · Aufrufe: 594
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829
Laut Computer ist weder mein RS (10/2010) noch mein Gt (08/2009) betroffen.
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
Der Fehler im Airbag-Steuergerät war in meinem alten auch... da ist der Beifahrerairbag auf gegangen, obwohl gar keiner dort saß, als ich mein Unfall hatte... :nono:
 
M

Mr TT

Megane-Kenner
Beiträge
58
Na da bin ich mal gespannt,meiner fällt da ja eigendlich auch rein,ist jetzt ein Jahr alt.Mal sehn wegen der Lenksäule war ich ja dabei,obwohl der Airbagrückruf ja wohl älter ist....
 
Thema: Rückrufaktion Airbag im Mégane

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
4.423
Multi-Fanfare
Multi-Fanfare
R
Antworten
16
Aufrufe
10.706
Renndiesel 1
R
J
Antworten
12
Aufrufe
1.051
Jensemann1974
J
Oben