Unser neuer Zweitwagen

Diskutiere Unser neuer Zweitwagen im Forum Quasselecke/Offtopic im Bereich Klatsch und Tratsch - ist ein Wind :grin: Hab meinen 2010er Colt gegen einen 2011er Wind eingetauscht. Und heute hab ich auch schon nigelnagelneue Winteralus...
H

Honko78

Einsteiger
Beiträge
33
ist ein Wind :grin:
Hab meinen 2010er Colt gegen einen 2011er Wind eingetauscht.
Und heute hab ich auch schon nigelnagelneue Winteralus raufmontiert, weil ich probieren musste ob die bzgl. Dimension passen.
Hier seht ihr noch die Originalfelgen ohne Spurverbreiterung ... die hab ich nämlich mittlerweile auch montiert :dance3:
Wobei in echt sieht er ja viel besser aus!

Naja, jedenfalls ist unser Haushalt jetzt 100% Renault und ich hoffe, dass die viel bekundete Qualitätsoffensive schon fruchtet ...
 

Anhänge

  • 101_2495 Kopie.JPG
    101_2495 Kopie.JPG
    114,6 KB · Aufrufe: 470
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.140
Cool! :top:

Bis jetzt kam ich leider noch nicht dazu, den auch mal zur Probe zu fahren.
Als Zweitwagen bestimmt ganz witzig.

Welchen Motor hat er denn?
 
TCe180Driver

TCe180Driver

Megane-Fahrer
Beiträge
257
Find den rein optisch auch ziemlich cool und hatte ihn auch bereits zweimal als Leihwagen.
Nur leider musste ich feststellen das er im Vergleich zum Meggi nicht gerade sehr wertig ist, die Materialanmutung ist eher unterdurchschnittlich und auch die Windverwirbelungen bei geöffneten Verdeck
sind sehr stark und nervig.

Aber als reines Stadt/Fun Auto um im Sommer an der Strandpromenade herum zu cruisen ideal :top:

Glückwunsch zum Kauf.
 
H

Honko78

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
33
100PS 1,2l turbo .. hat ein gutes Drehmoment zum untertourigen cruisen, aber man kann auch ganz flott damit über kurvige bergstraßerln flitzen.
Es gäbe ja auch einen 130PSler, allerdings ist der in Ö schwer erhältlich und der soll angeblich immer schön auf Drehzahl gehalten werden müssen.
Also ich bin recht zufrieden mit der Motorcharakteristik und Leistung, allerdings das Turboladerpfeifen ist etwas penetrant.
Das fahrwerk ist auch recht straff und gemeinsam mit dem open-air-feeling hat es mich eigentlich sofort überzeugt zu kaufen.

Die Materialanmutung ist bescheiden, das stimmt. Allerdings drücke ich auch beim Meggi nie am Armaturenbrett herum, dass ich mich jeden tag daran erfreuen würde wie schön weich es ist.
Folglich stört es mich beim Wind auch nicht. Von der Optik ist es ok. Die Sportsitze find ich übrigens auch toll.

Bei den Windverwirbelungen stimme ich zu, da muss man damit leben oder man baut sich das im beim Freundlichen erhältliche Windschott ein.
 
eddkastro

eddkastro

Megane-Fahrer
Beiträge
394
Och einer aus Steyr, stimmts?

Netter Stadtflitzer! ;)
 
H

Honko78

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
33
Erkennt ma des an de Waldneukirchner Mostbam im Hintergrund oder an meiner Signatur? ;-)
 
Night&Day

Night&Day

Megane-Experte
Beiträge
1.610
Klasse Entscheidung! :top:

Ich bin das Teil ja auch schon mal probegefahren und muss sagen, ich fand den total genial! Absolut knackiges Fahrwerk, ein Design das polarisiert und mir gefällts sau gut, mal weg vom Mainstream! Und was die Verwirbelung beim offenen Verdeck betrifft.... hey, warum heißt das Teil eigentlich WIND! :rofl: Bei 30 Grad+ Außentemperatur fand ichs nur noch cool... :drive:

Hätten wir uns nicht ein viertel Jahr vor der Probefahrt schon nen anderen Kleinwagen geholt, dann wäre es auch der Wind geworden.

Fui Spaß mit dem Teil!
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Hat den 1,2er Wind auch mal als Werkstattersatzwagen wo mein alter Night&Day DCI zur ersten Wartung war :top:

Echt knackiges Fahrverhalten, sehr agil und flink. Der 1,2er ist auch völlig OK in dem Fahrzeug.

Viel Spaß damit :ok:

:hi:
 
Schneemann88

Schneemann88

Megane-Fahrer
Beiträge
256
So, dann grabe ich mal den nächste Beitrag aus. Frauchen hat sich den 1,2l Wind vor zwei Jahren als Neuwagen gegönnt. Optisch haben wir uns schnell in ihn verliebt. Man sollte mal im Peugeot CC-Forum lesen, wie er da zur eigenen Befriedigung zerrissen wird. Wirkt ziemlich lächerlich, wenn sich Männer über Frauenautos unterhalten.

Wir haben eine Menge Spaß mit dem Kleinen und sind seitdem auch zu 100 Prozent bei Renault und zu 100 Prozent zufrieden. Der 1,2er Motor soll dem 1,4er in nichts nachstehen, ich kann ihn nur als sehr kultiviert bezeichnen, ich mag auch das auffällige Turbopfeifen. Er ist halt anders. Macht ihn in 12 Sekunden auf und einfach nur geil. Wir waren in 2011 zwei Wochen damit im Urlaub, es gab keinerlei Platzprobleme mit den zwei dicken Rollkoffern und den drei Rucksäcken.

Einzig die Winterreifensuche gestaltete sich als sehr schwierig. Wir verzichten jetzt auf einen zweiten Satz Felgen und wechseln nur die Reifen. Letzte oben-ohne-Fahrt war bei mir am 29.12. quer durch Hamburg bei 10 Grad. Geil.
 
Thema: Unser neuer Zweitwagen

Ähnliche Themen

A
Antworten
3
Aufrufe
1.655
Multi-Fanfare
Multi-Fanfare
R
Antworten
2
Aufrufe
1.366
R
Alimentaor
Antworten
3
Aufrufe
2.541
Multi-Fanfare
Multi-Fanfare
Oben